Venture Space: Interview mit Symvaro

Wir haben das Symvaro Team gefragt, wofür sie das Kapital von Venture Space benötigen und warum Sie als Venture Space Investor das Unternehmen auswählen sollen.

conda venture space

Symvaro GmbH entwickelt Apps und moderne Dienstleistungs-Software, die gleichermaßen Mehrwert im kommunalen Bereich, unter Versorgern und Bürgern schafft. Dabei fokussiert sich das Unternehmen vorwiegend auf die Bereiche Wasser und Abfall. Ziel ist, das Bewusstsein der Bürger für Ressourcen zu schärfen, Effizienz für Versorger zu steigern und neue Geschäftsmodelle zu kreieren. Die Apps „WATERLOO“ und „WASTEOPIA“ befinden sich bereits erfolgreich im Einsatz.

„Mit WATERLOO ist uns etwas Einzigartiges gelungen: wir konnten gemeinsam mit Wasserversorgern eine Lösung entwickeln, die ihnen zu 100% die tägliche Arbeit vereinfacht. Auf der anderen Seite integrieren wir den Bürger und machen Wasser und Wasserversorger sichtbarer. Das ist eine wunderbare Win-win-Situation.“

1

 


Das Geschäftsmodell der Symvaro GmbH basiert auf innovativer Software, Know-How und Produkten, die in Smartphone-Apps und Web 2.0 Lösungen aufgehen. Symvaro versteht sich dabei als Anbieter und Software-Dienstleister für intelligente Ressourceneffizienz sowie Bürgerintegration. Smart Cities („intelligente“ Städte mit innovativen Lösungen) sind Hauptzielgruppe und zeichnen sich, wie Produkte der Symvaro, durch Serviceorientierung und Interaktion mit Bürgern aus. Weiters spricht Symvaro Städte und Regionen, Infrastruktur- und Serviceanbieter sowie Versorger an und setzt neben eigens entwickelten Produkten auch individuelle Kundenprojekte um.


management-team-paul-scharnerDas Management-Team mit Paul Schraner (©Symvaro)


Wie soll das Investment eingesetzt werden? Welche Ziele werden damit erreicht?

Mit dieser Initiative soll unser Produkt für die Wasserwirtschaft, WATERLOO, gefördert und exportiert werden. Es gibt mehr als 47.000 Wasserversorger in der EU allgemein und mehr als 54.000 in den USA. Mit unserem Produkt WATERLOO können wir kleine und große Wasserversorger unterstützen. Insgesamt ist der Markt riesig und es gibt einen großen Bedarf an intelligenten Lösungen. Unser Ziel ist es aber vor allem nach Österreich den deutschen und den amerikanischen Markt zu erschließen.


In dieser Runde brauchen wir eine Investition von € 1.200.000 um schnell zu wachsen und unsere Zielmärkte zu erschließen. Das investierte Geld würden wir so verteilen:


– 60 % für Sales

– 30 % für Entwicklung

– 10 % für Marketing.


Um am Markt stark anzutreten verwenden wir eine Mischung von verschiedenen Marketing-Tools. Durch E-Mail-Marketing und Tele-Sales erreichen wir unsere Zielgruppe und generieren Leads für den Direktvertrieb. Wir haben bereits eine Datenbank mit Tausenden von direkten Kontakten von potenziellen und bestehenden Kunden. Um starke Kundenbeziehungen aufzubauen und aufrecht zu erhalten brauchen wir mittlerweile ein gutes CRM System. Mit unserem schnell wachsenden Kundenstamm, brauchen wir auch eine bessere Support Plattform und eine verantwortungsvolle Person die diese Position übernimmt.


Um eine hohe Sichtbarkeit sicherzustellen und eine einzigartige und erkennbare Marke für WATERLOO zu schaffen, konzentrieren wir uns auf eine starke PR und fachspezifische Medien. Wir wollen die Meinungsführer in der Wasserwirtschaft sein und neue Trends setzen. Wir haben bereits eine umfangreiche Datenbank mit Informationen über Journalisten, Blogger und Fachzeitschriften. Ein Artikel in einer renommierten Fachzeitschrift kann um die 3-4 Tausend Euro kosten.


Für unsere „ausbildungsbasierte“ Verkaufsstrategie haben wir das Konzept WATERLOO Akademie entwickelt. Die Marketing-Abteilung hat die Aufgabe verschiedene gebrandete Verkaufs-Materialien herzustellen – Broschüren, Mappen, Flyer, Lanyards, Kugelschreiber etc. Außerdem sind wir ständig auf der Suche nach Locations für die Veranstaltungen, bei denen wir unser Produkt präsentieren können, für welche auch ein eigenes Budget notwendig ist. Mit Fokus auf einer hohen Medienpräsenz und hoher digitalen Präsenz arbeiten wir mit einer soliden Social-Media-Strategie, und nutzen Social-Media-Kanäle wie Facebook, XING, Twitter und LinkedIn um Werbungen zu schalten. Nun sollen nach unserer umfangreichen SEO-Analyse diverse Werbeanzeigen im Google geschaltet werden. Außerdem soll die neue WATERLOO Website, welche von professionellen Webdesignern entwickelt werden soll für Suchmaschinen optimiert werden.


Symvaro’s Teilnahme an Messen und Konferenzen in ganz Europa im Bereich Wasser, hat das Ziel, neue Leads zu generieren. Wir wählen die Events wo unser CEO die Möglichkeit hat, als Speaker zu agieren oder zu pitchen. Smart City Event in Amsterdam und Utility Week in Birmingham, sowie Pitching Events in Triest und Kitzbühel haben wir bereits hinter uns. Im September 2016 haben wir im Rahmen der Austrian Pitching Days unser Produkt in New York vorgestellt. Im November 2016 sind wir bei dem Smart City Expo World Congress in Barcelona dabei. Im Frühjahr 2017 haben wir die E-world energy & water- Messe in Essen und Messe Wasser-Berlin im Plan.


Warum soll man in Symvaro investieren?

Es gibt mehr als 47.000 Wasserversorger in der EU allgemein und mehr als 54.000 in den USA. In Europa geben solche Unternehmen jährlich bis zu 10 Mrd. € für Infrastruktur aus.


Eine große Anzahl von Wasserzählern mit kalibrierten zu ersetzen ist eine große administrative Aufgabe. Wir helfen Wasserversorgern diesen Prozess bestmöglich zu verwalten. WATERLOO bietet eine Reihe an Modulen für die Verwaltung der Wasserzähler und bringt den Workflow der Wasserversorger aufs Tablet, das Smartphone oder in den Browser. Kunden können somit in die Abläufe der Wasserzählerstandablesung und des Wasserzählertausches integriert werden. So können Wasserversorger auch Ihre Kundenbeziehungen ausbauen. Mit WATERLOO können Wasserversorger effizienter arbeiten und zugleich das Bewusstsein für die wertvolle Ressource Wasser schärfen.


Wir wissen, dass sich in den kommenden Jahren Städte und Dienstprogramme massiv verändern werden. Daher brauchen sie nicht nur Werkzeuge, sie benötigen Lösungen von Unternehmen mit einer starken Vision und Leidenschaft, die ihnen helfen können, den Schritt in Richtung einer zukunfts- und bürgerorientierten Smart City zu machen. Mit WATERLOO haben wir ein einzigartiges alles-in-einem Tool für Wasserversorger entwickelt, das skalierbar, leicht zu bedienen und voll mit Vorteilen für kleine und große Wasserversorger ist




Mehr Information zu Symvaro


Hier können Sie in den Venture Space investieren und sich an innovativen Wachstumsunternehmen wie Symvaro beteiligen!




symvaro conda crowdinvesting

0 Kommentare Anmelden
Noch keine Kommentare
Keine weiteren Einträge vorhanden.
Loading

Investitionsinfo

Abgeschlossen
63% finanziert
627.000 investiert
115 Investoren
Wien, Österreich

Das Projekt ist nur für Investoren aus Österreich gültig.

projekte-entdecken-button


Inkl. der Investitionen in 2017 und 2018 ist das Fundingziel EUR 10.000.000.

Investition in 3 Tranchen von 2016 bis 2018
Tranche 1 mind. EUR 1.000 und max. EUR 500.000
Tranche 2 und 3 betragen jeweils mind. 20% und max. 300% von Tranche 1

 

Beispielinvestition:
2016 EUR 1.000
2017 mind. EUR 200 (20%) und max. EUR 3.000 (300%)
2018 mind. EUR 200 (20%) und max. EUR 3.000 (300%)


Mit einem Investment in Venture Space über die CONDA Plattform wird gleichzeitig ein kostenloses Treuhand-Service genutzt (siehe Punkt „Nützliche Informationen und Administratives“).


Risikohinweise: Das Angebot bietet besondere Chancen, aber auch erhebliche Risiken, die über die Chancen und Risiken anderer, z.B.  festverzinslicher Vermögensanlagen, deutlich hinausgehen. Jeder Anleger sollte daher vor Anlageentscheidung die Darstellung der wesentlichen Chancen und Risiken der vorliegenden Beteiligung beachten (siehe KMG Prospekt) und die persönliche, wirtschaftliche und steuerliche Situation mit einem Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer besprechen.

Informationen zum Unternehmen
2016 Gegründet
  • Beteiligungsgesellschaft in Form einer GmbH & Co KG
  • Fokus: nicht börsennotierte, innovative und expansionsorientierte Unternehmen

Beteiligungsform: KG-Anteil

Kontakt Information

ARACONDA 2016 GmbH & Co KG
Millennium Tower, 9. OG
Handelskai 94-96, 1200 Wien

E-Mail: investor@conda.at