Warum in Immobilien investieren?

Geld in Immobilien zu investieren und von der steigenden Nachfrage am Markt zu profitieren, war in der Vergangenheit meist nur mit hohen Kapitaleinsätzen möglich. CONDA ermöglicht es nun, bereits mit kleinen Beträgen in die Entwicklung und die Verwertung von Immobilien zu investieren.

Und so funktioniert es:
Immobilien-Unternehmen haben ein spannendes Projekt und benötigen für die nächsten Schritte eine Finanzierung. Dafür wird das Crowdinvesting-Immobilienprojekt auf CONDA online gestellt und Sie haben die Möglichkeit, sich bereits ab 100,- Euro an dem Projekt zu beteiligen.

Chancen und Risiken von Immobilienprojekten.

Für viele Ballungszentren in Österreich ist für die kommenden Jahre eine Bevölkerungszunahme prognostiziert. Dieser Umstand in Kombination mit dem laufend steigenden Wohnbedarf aufgrund kleinerer Haushalte lässt die Nachfrage nach Immobilien steigen. Mehrere Umstände (beschränktes Angebot an Immobilien, lange Projektlaufzeiten, etc.) sind dafür verantwortlich, dass das bestehende und neue Angebot diesen steigenden Bedarf nicht abdeckt. Die realisierten Projekte schaffen langfristige Werte und lassen sich gut am Markt platzieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sie profitieren von einer fixen Verzinsung (ab 5%).
  • Sie investieren in wahre Werte und schaffen Wohn- und Arbeitsräume.
  • Sie kennen die Projekte und können die Projektrealisierung live miterleben (Videos, Fotos, etc.).
  • Sie wissen genau wo Ihr Geld hinfließt und haben direkten Kontakt zu den Immobilien-Unternehmen.
  • Als Investor bekommen Sie spezielle Goodies von den Unternehmen.

Der Investitionsleitfaden für Immobilienprojekte

Nutzen Sie unseren Investitionsleitfaden bei der Beurteilung der Projekte als Grundlage für Ihre Investitionsentscheidungen.

FAQs für Investoren.

Wie erfolgt die Beteiligung an den Immobilienprojekten?

Die Beteiligung des Investors erfolgt über qualifizierte Nachrangdarlehen. Es gibt eine fixe Verzinsung, die am Ende der Laufzeit ausgezahlt wird. Weiters gibt es einen Bonus, wenn das Projekt sehr gut umgesetzt werden kann, der je Projekt unterschiedlich ist.

Es werden immer eigene Gesellschaften für die Umsetzung der Immobilien gegründet. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um sogenannte Kommanditgesellschaften, wobei der vollhaftende Gesellschafter eine Kapitalgesellschaft (meist eine GmbH) ist, sogenannte GmbH & Co KGs. Die Immobilie befindet sich in der Kommanditgesellschaft und dies wird auch im Grundbuch so eingetragen. Das qualifizierte Nachrangdarlehen wir je nach Projektkonstellation von der GmbH oder der Kommanditgesellschaft aufgenommen. Die Ausgestaltung des Nachrangdarlehens ist in beiden Fällen gleich.

Was passiert, wenn die Immobilien nicht verwertet werden?

Bei den aktuellen Projekten handelt es sich um Immobilienentwicklungsprojekte. Diese haben zum Ziel eine neue Immobilie zu bauen, oder eine bestehende Immobilie zu sanieren und danach die Wohnungseigentumsobjekte einzelnen zu verkaufen.

Sollte ein Teil der Wohnungseigentumsobjekte nicht verkauft, bzw. im schlimmsten Fall keines der Objekte verkauft werden können, so kann eine Rückzahlung des Nachrangdarlehens nicht erfolgen und die Beteiligungsdauer verlängert sich.

Sollte sich keine Lösung abzeichnen, so wird die Gesellschaft vermutlich in Konkurs gehen und die Immobilie muss zu einem niedrigeren Preis verkauft werden. Je nach erzielbaren Preis kann das Nachrangdarlehen bzw. die angelaufenen Zinsen nicht mehr vollständig bedient werden.

Bin ich im Grundbuch eingetragen?

Nein, als Crowdinvestor werden Sie nicht im Grundbuch eingetragen. Im Grundbuch ist ersichtlich, dass sich die Immobilie im Eigentum der Kommanditgesellschaft befindet.

Wie werden meine Auszahlungen besteuert?

Die Zinsen sind in der Einkommensteuererklärung unter dem Punkt Kapitalvermögen anzugeben und werden mit dem persönlichen Steuersatz (0 % – 55 % Einkommensteuer) versteuert.

Wurde bis jetzt noch keine Einkommensteuererklärung abgegeben (nur Einkünfte aus einem Angestelltenverhältnis), so muss dann eine Einkommensteuererklärung abgegeben werden, wenn weitere Einkünfte (inkl. der Zinsen) den Betrag von EUR 730,00 in einem Jahr übersteigen (Freibetrag).

Wird der Betrag von EUR 730,00 nicht überschritten, so sind die Zinseinkünfte steuerfrei.

Vorteile von Crowdinvesting für Projekt-Entwickler und Bauträger:

  • Durch eine hohe Reichweite erhalten Sie viel Aufmerksamkeit für Ihr Immobilienprojekt und sprechen auch potentielle Käufer an.
  • Sie bekommen direktes Feedback von der Community.
  • Sie haben persönlichen Kontakt zu Kunden und Interessenten.
  • Mit den Investoren gewinnen Sie eventuell loyale Kunden und Markenbotschafter für Ihr Unternehmen.

Unsere Modelle.

Um die erfolgreiche Finanzierung des Projektes sicherzustellen, gibt es zwei Modelle der Unternehmensbeteiligung:

  • in die Komplementär-GmbH
    Die Crowd-Investoren sind über die Komplementär-GmbH (für dieses Projekt) an der Immobilien-Gesellschaft beteiligt.
  • in die Immobilien-KG
    Die Crowd-Investoren investieren direkt in die Immobilien KG.

Sie wünschen ein Angebot?

Senden Sie uns die Eckdaten ihres Projektes und Sie erhalten umgehend Feedback von uns zu Ihrem Vorhaben.

Der Weg zum Projekt

  1. Projekt einreichen.
  2. Kampagne vorbereiten.
  3. Crowdinvesting-Kampagne führen.
  4. Abschluss der Kampagne.
Fehler

FAQs für Unternehmer

Welche Voraussetzungen benötige ich bzw. das Immobilienprojekt für eine CONDA Crowdinvesting-Kampagne?
  • Finanzierungsbedarf ab 500.000 bis 1.500.000 Euro.
  • Das Projekt sollte in Österreich liegen.
  • Verkauf über die Schaffung von Wohnungseigentum oder Investorenverkauf.
  • Alternativ langfristige Vermietung.
  • KMU Definition nach EU.
  • Baukostenschätzung und Baugenehmigung muss vorliegen bzw. unmittelbare Genehmigung in Aussicht.
  • Referenz (mindestens 5 Projekte).
  • EK-Beteiligung bzw. Haftung durch Bauträger.
Welche Kosten kommen auf mich zu?

Bitte kontaktieren Sie uns für mehr Informationen, sowie ein konkretes Angebot per E-mail an andreas.karg@conda.at.

Ihre Ansprechpartner

Crowdinvesting Immobilien Finanzierung
Andreas Karg - Head of Real Estate Financing
Mehr über Andreas...

Andreas  Karg bringt knapp 20 Jahre Bau- und Immobilienerfahrung in unser Team.

Nach einem Betriebswirtschaftsstudium und einem Masterabschluß für Facility Management arbeitete er erst bei großen Industrieunternehmen im Real Estate-Bereich und war zuletzt Geschäftsführer eines führenden österreichischen Bauunternehmens sowie Immobilien-Dienstleisters. Seit Beginn 2016 verantwortet er die Immobilien Crowdinvesting Projekte der CONDA AG.

Unser Advisory Board für Immobilienprojekte

Markus Ertler
Digital Pionier und Gründer von Immobilien.NET
Christian Ebner
Business Angel und Immobilienentwickler
Peter Weinberger
Geschäftsführer der Raiffeisen Immobilien Vermittlung und Sprecher von Raiffeisen Immobilien Österreich
Robert Feistritzer
Experte im Bereich Marketing und Vertrieb in der Immobilienbranche und Organisator des Immobilienpreises IMMY
Philipp Kaufmann
Geschäftsführer KaBB I OfficeKaufmann
Karin Fuhrmann
Steuerberaterin und Parnter bei TPA Horwath Österreich
conda crowdinvesting
Heimo Kranewitter
Experte für Immobilienbewertung
Franz Pöltl
Geschäftsführender Gesellschafter EHL Investment Consulting GmbH