BLUE POWER geht mit Ex-Skistar Kathrin Zettel in die Verlängerung!

Die letzten Wochen waren für BLUE POWER überaus positiv. Der Kampagnenstart sowie der Kampagnenverlauf bestärkt das oberösterreichische Unternehmen sehr in ihrem Vorhaben. Darüber hinaus haben sich für die Experten in nachhaltiger Energiegewinnung faszinierende Möglichkeiten ergeben – unter anderem konnten sie drei neue Business Angels mit einem Investment von € 150.000 zu ihrem Netzwerk zählen. Des Weiteren wurden europaweit agierende Fachhändler auf das Startup aufmerksam und auch in Afrika wurde eine Vertriebskooperation für die Kleinwindkraftturbinen BlueOne und BlueOne S und gestartet.
Die Kampagne konnte mit knapp € 350.000 an Investment sehr viel Vertrauen in das Konzept und in die Investoren-Community aufbauen. 204 Investorinnen und Investoren haben sich an dem Projekt mit Rückenwind beteiligt. Aufgrund der großen Nachfrage und zahlreicher namhafter Unterstützer hat sich BLUE POWER für eine Kampagnen-Verlängerung bis zum 31.Jänner 2020 entschieden. Das Fundingziel hat sich ebenfalls auf EUR 500.000 erhöht.

BLUE POWER holt sich prominente Investorin an Board!

BLUE POWER Kathrin Zettel Kronen Zeitung

Wie gestern exklusiv in der Printausgabe der Kronen Zeitung berichtet wurde, beschreitet der ehemalige Skistar Kathrin Zettel mit dem oberösterreichischen Startup künftig gemeinsame Wege. Sie beteiligt sich nicht nur an BLUE POWER sondern wird in Zukunft auch als Gesellschafterin aktiv im Bereich Marketing und PR tätig sein.

Wir gratulieren zu diesem besonderen Ereignis und freuen uns schon darauf, weitere Investoren für das Projekt BLUE POWER zu begrüßen!

Warum sich Kathrin Zettel an dem Projekt BLUE POWER beteiligt, können Sie hier Zettel in voller Länge sehen:

 

 

 


Michaela Matznetter

Post by

Michaela Matznetter

in CONDA-Blog-Post


*