Datenschutzerklärung Österreich

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Geschäftsleitung der zero21 Funding Services GmbH. Eine Nutzung der Internetseiten der zero21 Funding Services GmbH ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services unseres Unternehmens über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich und besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir generell eine Einwilligung der betroffenen Person ein.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die zero21 Funding Services GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Die zero21 Funding Services GmbH hat als Verantwortlicher angemessene technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen.

1. Begriffsbestimmungen

Die Datenschutzerklärung der zero21 Funding Services GmbH beruht auf der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Unsere Datenschutzerklärung richtet sich an alle Besucher unserer Webseite und unserer Social Media – Kanäle.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe:

  • a)    personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, identifiziert werden kann.

  • b)    betroffene Person

    Betroffene Person ist jede natürliche Person, deren personenbezogene Daten, von dem Verantwortlichen verarbeitet werden.

  • c)    Verarbeitung

    Verarbeitung ist jeder Vorgang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

  • d)    Einschränkung der Verarbeitung

    Eine Verarbeitung wird eingeschränkt, wenn entweder das Ausmaß der verarbeiteten Daten reduziert wird, oder einzelne Verarbeitungstätigkeiten wegfallen.

  • e)    Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte einer natürlichen Person zu bewerten, um spezifische Aspekte der Person zu analysieren oder vorherzusagen.

  • f)     Pseudonymisierung

    Pseudonymisierung bedeutet die Identität des Betroffenen von personenbezogenen Daten zu trennen, um zu vermeiden, dass alleine mit diesen abgetrennten Daten eine Identifizierung nicht mehr möglich ist. Die weitere Verarbeitung erfolgt mit getrennter Aufbewahrung der Idendität und der Daten des Betroffenen, um Risiken des Datenmissbrauchs zu reduzieren.

  • g)    Verantwortlicher

    Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet und gegenüber den Betroffenen für die Verarbeitung ihrer Daten verantwortlich ist.

  • h)    Auftragsverarbeiter

    Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen aus Basis eines Vertrages gemäß Art 28 DSGVO verarbeitet.

  • i)      Empfänger

    Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, an die personenbezogene Daten im Rahmen des Verantwortungsbereichs des Verantwortlichen werden übermittelt. Behörden gelten im Rahmen eines Untersuchungsauftrags nicht als Empfänger.

  • j)      Dritter

    Dritte sind natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung an die Daten außerhalb des Verantwortungsbereiches des Verantwortlichen übermittelt werden.

  • k)    Einwilligung

    Einwilligung ist eine vom Betroffenen freiwillig, spezifisch und in informierter Weise abgegebene Einverständniserklärung in schriftlicher Form oder einer eindeutigen schlüssigen Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten einverstanden ist. Ein Widerruf der Einwilligung muss so einfach möglich sein, wie die Einwilligung selbst.

2. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist die:

zero21 Funding Services GmbH
Liechtensteinstraße 111-115
1090 Wien
Österreich

Tel.: +43 1 33 69 069
E-Mail: gdpr@conda.eu
Website: www.conda.at

3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Wolfgang Mader
zero21 Funding Services GmbH
Liechtensteinstraße 111-115
1090 Wien
Österreich

Tel.: +43 1 33 69 069
E-Mail: gdpr@conda.eu
Website: www.conda.at

Jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

4. Cookies

Die Internetseiten der zero21 Funding Services GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.

Viele Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern zu unterscheiden.

Durch den Einsatz von Cookies kann die zero21 Funding Services GmbH den Nutzern dieser Internetseite nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Cookies ermöglichen uns die Benutzer unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern. Der Benutzer einer Internetseite, die Cookies verwendet, muss beispielsweise nicht bei jedem Besuch der Internetseite erneut seine Zugangsdaten eingeben, weil dies von der Internetseite und dem auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookie übernommen wird.

Die Cookies auf unserer Webseite werden in verschiedene Kategorien unterteilt. Die technisch notwendigen und essenziellen Cookies können nicht deaktiviert werden, da sonst die Webseite nicht funktionieren würde.
Cookies die Webseiten-Statistiken erheben oder externe Medien einbinden werden nur mit Ihrer Zustimmung verwendet.
Einige Dienste die wir ihm Rahmen der Webseite verwenden werden von US-Unternehmen betrieben und der EU-GH hat den USA ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit allen US-Anbietern die EU-Standard-Vertragsklauseln („SCC“) unterfertigt.
Stimmen Sie der Verarbeitung dieser Dienste nicht zu, kann es sein, dass einzelne Komponenten der Webseite nicht richtig angezeigt werden.

5. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Die Internetseite der zero21 Funding Services GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die zero21 Funding Services GmbH keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die zero21 Funding Services GmbH daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

6. Registrierung auf unserer Internetseite

Besucher unserer Webseite haben die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die vom Betroffenen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die interne Verwendung bei dem Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschließlich für eine interne Verwendung, die dem Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf unserer Webseite wird ferner die IP-Adresse, von der die Registrierung erfolgt ist, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Diese Daten werden verwendet um den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und im Fall eines Vergehens Behörden zur Verfügung zu stellen.

Die Registrierung ermöglicht dem Verantwortlichen, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierte Personen können die erhobenen Daten abzuändern oder vollständig löschen zu lassen.

7. Abonnement unseres Newsletters

Auf der Internetseite der zero21 Funding Services GmbH wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, den Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Welche personenbezogenen Daten bei der Bestellung des Newsletters an den Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der hierzu verwendeten Eingabemaske.

Die zero21 Funding Services GmbH informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über Angebote des Unternehmens. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von einem Betroffenen grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) für den Newsletterversand registriert. An die erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter wird die E-Mail-Adresse, IP-Adresse, von der die Registrierung erfolgt ist, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Diese Daten werden verwendet, um den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und im Fall eines Vergehens Behörden zur Verfügung zu stellen.

Die bei der Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Abwicklung des Newsletters verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden.

Zum Zwecke des Widerrufs der gegebenen Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

8. Newsletter-Tracking

Die Newsletter der zero21 Funding Services GmbH enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann die zero21 Funding Services GmbH erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde und welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel erhobenen personenbezogenen Daten, werden von dem Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletterversand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen.

9. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite der zero21 Funding Services GmbH enthält Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu unserem Unternehmen sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen, was ebenfalls eine allgemeine Adresse der sogenannten elektronischen Post (E-Mail-Adresse) umfasst. Sofern eine betroffene Person per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem Verantwortlichen aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis an den Verantwortlichen übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

10. Kommentarfunktion im Blog auf der Internetseite

Die zero21 Funding Services GmbH bietet den Nutzern auf einem Blog, der sich auf der Internetseite des Verantwortlichen befindet, die Möglichkeit, individuelle Kommentare zu einzelnen Blog-Beiträgen zu hinterlassen. Ein Blog ist ein auf einer Internetseite geführtes, in der Regel öffentlich einsehbares Portal, in welchem eine oder mehrere Personen, die Blogger oder Web-Blogger genannt werden, Artikel posten oder Gedanken in sogenannten Blogposts niederschreiben können. Die Blogposts können in der Regel von Dritten kommentiert werden.

Hinterlässt eine betroffene Person einen Kommentar, im öffentlichen Blog, werden neben den hinterlassenen Kommentaren auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von der betroffenen Person gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht.

Die IP-Adresse, von der ein Eintrag erfolgt ist, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung werden gespeichert. Diese Daten werden verwendet, um den Missbrauch unserer Dienste zu verhindern und im Fall eines Vergehens Behörden zur Verfügung zu stellen

11. Routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Der Verantwortliche verarbeitet und speichert personenbezogene Daten der betroffenen Person nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies gesetzlich gefordert wird.

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzliche Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig gesperrt oder gelöscht.

12. Rechte der betroffenen Person

Möchte eine betroffene Person eines dieser Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an einen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

  • a) Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO)

Jede betroffene Person hat das Recht unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

  • b)    Recht auf Berichtigung

betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

  • c)   Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen, sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Gründe gegen diese Löschung sprechen. Beruht die Verarbeitung auf berechtigtem Interesse des Verantwortlichen, muss eine Interessenabschätzung durchgeführt oder wiederholt werden, um zu überprüfen, welches Interesse überwiegt.

  • d)  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Gründe gegen diese Löschung sprechen. Beruht die Verarbeitung auf berechtigtem Interesse des Verantwortlichen, muss eine Interessenabschätzung durchgeführt oder wiederholt werden, um zu überprüfen, welches Interesse überwiegt.

  • e)  Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede betroffene Person hat das Recht, die bei ihr erhobene Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat weiters das Recht, die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

  • f)  Recht auf Widerspruch

Jede betroffene Person hat das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Die zero21 Funding Services GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder als Voraussetzung für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die zero21 Funding Services GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen.

  • g)    Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede betroffene Person hat das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

In jedem Fall hat die betroffene Person das Recht auf das Eingreifen einer natürlichen Person seitens des Verantwortlichen, um die Situation darlegen und das Ergebnis des Profilings anfechten zu können.

  • h)  Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf muss dabei so einfach möglich sein, wie die Einwilligung selbst

  • i)    Recht auf Beschwerde

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, haben Sie die Möglichkeit, bei der Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen.

13. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

Der Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Internetseite befindliches Webformular, an den Verantwortlichen übermittelt. Schließt der Verantwortliche einen Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die Bewerbungsunterlagen sieben Monate nach Einlangen der Bewerbung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen.

14. Datenweiterleitung und Einsatz von externen Diensten

14.1. Datenweiterleitung

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb an andere Unternehmen findet nur statt, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art.49 Abs 1 lit a ausdrücklich Ihre Einwilligung dazu erteilt haben
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Werbe- oder Marketingzwecken gemäß unserem Gewerbe Adressverlag und Direktmarketingunternehmen (§151 GewO) in unserem berechtigten Interesse liegt und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben. Sie haben jederzeit die Möglichkeit unserem Interesse zu widersprechen und die Verwendung Ihrer Daten für Direktmarketing damit für die Zukunft zu unterbinden.
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht
  • die Empfänger Dienstleister sind, die im Rahmen eines Vertrages nach Art 28 DSGVO ein Auftragsverarbeitungsverhältnis zum Verantwortlichen haben
14.2. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von AddThis

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens AddThis integriert. AddThis ist ein sogenannter Bookmarking-Provider. Der Dienst ermöglicht ein vereinfachtes Bookmarken von Internetseiten über Buttons. Durch ein Überfahren der AddThis-Komponente mit der Maus oder durch Anklicken mit dieser wird eine Liste mit Bookmarking- und Sharingservices angezeigt. AddThis ist auf über 15 Millionen Internetseiten im Einsatz, und die Buttons werden nach den Angaben der Betreibergesellschaft über 20 Milliarden Mal jährlich angezeigt.

Betreibergesellschaft von AddThis ist die Firma AddThis, Inc. 1595 Spring Hill Road, Suite 300, Vienna, VA 22182, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine AddThis-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige AddThis-Komponente veranlasst, Daten von der Internetseite www.addthis.com herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält AddThis Kenntnis über den Besuch und welche konkrete Einzelseite dieser Internetseite durch das von der betroffenen Person verwendete informationstechnologische System genutzt wird. Ferner erhält AddThis Kenntnis der  IP-Adresse der betroffenen Person, den Browsertyp, die Browsersprache, die aufgerufene Webseite, das Datum sowie die Uhrzeit des Besuchs unserer Webseite. AddThis nutzt diese Daten, um anonymisierte Nutzerprofile zu erstellen. Die auf diesem Wege an AddThis übertragenen Daten und Informationen ermöglichen dem Unternehmen AddThis selbst sowie den mit AddThis verbundenen Unternehmen oder dessen Partner-Unternehmen, die Besucher der Internetseiten des Verantwortlichen gezielt mit personalisierter und interessenbezogener Werbung anzusprechen.

AddThis blendet personalisierte und interessenbezogene Werbung auf Basis eines durch das Unternehmen gesetzten Cookies ein. Dieses Cookie analysiert das individuelle Surfverhalten des von der betroffenen Person genutzten Computersystems. Das Cookie speichert die von dem Computersystem ausgehenden Besuche von Internetseiten.

Den USA vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von AddThis können unter http://www.addthis.com/privacy/privacy-policy abgerufen werden.

14.3. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Facebook

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter https://de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk, das in einer gemeinsamen Verarbeitung nach Art 26 DSGVO sogenannte „Page-Insights“ zur Verfügung stellt.

„Page-Insights“ sind Seitenstatistiken zu „Gefällt Mir“-Angaben, Beitragsreichweite u.a. Themen die der Verantwortliche primär auf einer anonymisierten Basis verwendet. Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem folgenden Link: www.facebook.com/business/a/page/page-insights

Details zu der gemeinsamen Verarbeitung zwischen Kellys und Facebook finden sich unter: https://www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum.
In dieser Vereinbarung ist festgehalten, dass Facebook die primäre Verantwortung für die Verarbeitung trägt. Wenn Sie Bedenken bezüglich der Sicherheit auf unserer Kellys-Facebook-Seite haben, können Sie sich aber jederzeit auch an unsere Datenschutz-Kontakt-Adresse wenden und wir leiten Ihre Anfrage an Facebook weiter.
Da Facebook eine weltweite soziales Netzwerk ist, haben wir auf die technischen und organisatorischen Aspekte keinen Einfluss und können nur die Inhalte bez. Produkten und Events des Verantwortlichen beeinflussen.

Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen.

Betreibergesellschaft von Facebook ist die Facebook Ireland Ltd.,4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour,Dublin 2, Ireland.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichern betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter developers.facebook.com/docs/plugins/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Facebook-Buttons, beispielsweise den „Gefällt mir“-Button, oder gibt die betroffene Person einen Kommentar ab, ordnet Facebook diese Information dem persönlichen Facebook-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.

Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Den USA vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

14.4. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)

Der Verantwortlicher hat auf dieser Internetseite die Komponente Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Ireland Limited,Gordon House, Barrow Street,Dublin 4,Irland.

Der Verantwortlicher verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz "_gat._anonymizeIp". Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden.

Google Analytics wird unter diesem Link www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

14.5. Zoho

Wir speichern und nutzen erhaltene Kontaktdaten und Informationen (wie geschäftliche Kommunikationsverläufe) von Kunden und Interessenten zur Abwicklung respektive Anbahnung der Geschäftsbeziehung.

Als Kundendatenbank nutzen wir Applikationen von Zoho ein. Anbieter und Auftragsverarbeiter gemäß Art 28 DSGVO ist die Zoho Corporation B.V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT Utrecht, Niederlande.  Die Daten werden auf den Servern von Zoho in der EU gespeichert.
Personenbezogene Daten, die im Rahmen von Zoho verarbeitet sind: Kontaktdaten, Projekte für die Sie Interesse gezeigt haben.
Sie haben jederzeit das Recht zur Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten in der Kundendatenbank und können eine Änderung der Daten oder deren Löschung fordern.

Weiterführende Informationen zum Datenschutz unter Zoho CRM finden Sie online unter: https://www.zoho.com/de/crm/gdpr/.

Zoho ist für den ordnungsgemäßen Ablauf der Webseite und des Fundings notwendig. Die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs 1 lit a bzw. Art 6 Abs 1 lit b. wenn ein Vertrag zustande kommt.

14.6. Stripe

Wir verwenden auf unserer Website ein Zahlungstool des Online-Bezahldienstes Stripe Payements Europe, Ltd (The One Building, 1 Grand Canal Street Lower, Dublin 2, Ireland). Ihre Zahlung wird über Stripe Payments abgewickelt und dabei werden Daten, die für den Zahlungsvorgang nötig sind, an Stripe weitergeleitet und gespeichert.

Bei der Verwendung von Stripe werden Transaktionsdaten zu Stripe übermittelt. Dazu gehören: Zahlungsmethode (also Kreditkarten- Debitkarten oder Kontonummer), Bankleitzahl, Währung, der Betrag und das Datum der Zahlung. Weiters werden Kontakt- und Adressdaten übermittelt. Auf Basis von behördlichen Auflagen werden auch technische Daten wie IP-Adresse, Telefonnummer und das Land von dem aus sie Kontakt aufgenommen haben erfasst.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Basis von Art 6 Abs 1 lit b, eines Vertrages zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen.

14.7. OpenStreetMaps

Wir nutzen den Open-Source-Karten-Dienst „OpenStreetMaps“ der Firma OpenStreetMap Foundation, 132 Maney Hill Road, Sutton Coldfield, West Midlands, B72 1JU, United Kingdom. Dieser Dienst zeigt Karten in Verbindung mit der Geo-Lokation des Benutzers an. Folgende Daten werden bei der Darstellung an die Server von OpenStreetmaps übertragen: Die Adresse der Internetseite von der OpenStreetMaps aufgerufen wurde und ihre IP-Adresse. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an der einfachen Auffindung der Niederlassungen des Verantwortlichen und basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO. Der Verantwortliche erhält keinerlei Information in Bezug auf Geo-Lokation des Besuchers.
Details zum Dienst „OpenStreetMaps“ finden Sie unter : https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy

 

14.8. Vimeo

Wir nutzen ein Plugin des Videoportals Vimeo. Anbieter ist die Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA.

Wenn Sie der Verwendung zustimmen, wird das Video direkt vom Vimeo-Server abgespielt. Dabei wird dem Vimeo-Server mitgeteilt, von welcher Seite Sie das Video aufgerufen haben und von welcher IP-Adresse. Generell erfolgt die Einbindung von Vimeo ohne Cookies und ohne Verfolgung ihrer Aktivitäten. Dennoch wird den USA vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo unter: https://vimeo.com/privacy.

14.9. Youtube

Diese Website verwendet ein Plugin des Videoportals YouTube. Betreiber der Website ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wenn Sie der Verwendung zustimmen, wird das Video direkt vom Youtube-Server abgespielt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, von welcher Seite Sie das Video aufgerufen haben und von welcher IP-Adresse. Wenn Sie in Youtube als Benutzer angemeldet sind, wird dieser Aufruf mit ihrem Youtube-Profil verknüpft. Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

Des Weiteren kann YouTube verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Technologien zur Wiedererkennung verwenden (z.B. Device-Fingerprinting). Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

14.10. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Instagram

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Dienstes Instagram integriert. Instagram ist ein Dienst, der als audiovisuelle Plattform zu qualifizieren ist und den Nutzern das Teilen von Fotos und Videos und zudem eine Weiterverbreitung solcher Daten in anderen sozialen Netzwerken ermöglicht.

Betreibergesellschaft der Dienste von Instagram ist die Instagram LLC, 1 Hacker Way, Building 14 First Floor, Menlo Park, CA, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Instagram-Komponente (Insta-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Instagram-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Komponente von Instagram herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Instagram Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist, erkennt Instagram mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Instagram-Komponente gesammelt und durch Instagram dem jeweiligen Instagram-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Instagram-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Instagram-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Instagram gespeichert und verarbeitet.

Instagram erhält über die Instagram-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Instagram eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Instagram-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Instagram von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Instagram-Account ausloggt.

Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

 

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Instagram können unter https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/ abgerufen werden.

14.11. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von LinkedIn

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten der LinkedIn Corporation integriert. LinkedIn ist ein Internetbasiertes soziales Netzwerk, das eine Vernetzung der Nutzer mit bestehenden Geschäftskontakten sowie das Knüpfen von neuen Businesskontakten ermöglicht. Über 400 Millionen registrierte Personen nutzen LinkedIn in mehr als 200 Ländern. Damit ist LinkedIn derzeit die größte Plattform für Businesskontakte und eine der meistbesuchten Internetseiten der Welt.

Betreibergesellschaft von LinkedIn ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court Mountain View, CA 94043, USA. Für Datenschutzangelegenheiten außerhalb der USA ist LinkedIn Ireland, Privacy Policy Issues, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Ireland, zuständig.

Bei jedem einzelnen Abruf unserer Internetseite, die mit einer LinkedIn-Komponente (LinkedIn-Plug-In) ausgestattet ist, veranlasst diese Komponente, dass der von der betroffenen Person verwendete Browser eine entsprechende Darstellung der Komponente von LinkedIn herunterlädt. Weitere Informationen zu den LinkedIn-Plug-Ins können unter https://developer.linkedin.com/plugins abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält LinkedIn Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist, erkennt LinkedIn mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die LinkedIn-Komponente gesammelt und durch LinkedIn dem jeweiligen LinkedIn-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen auf unserer Internetseite integrierten LinkedIn-Button, ordnet LinkedIn diese Information dem persönlichen LinkedIn-Benutzerkonto der betroffenen Person zu und speichert diese personenbezogenen Daten.

LinkedIn erhält über die LinkedIn-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufes unserer Internetseite gleichzeitig bei LinkedIn eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die LinkedIn-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an LinkedIn von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem LinkedIn-Account ausloggt.

Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von LinkedIn sind unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy abrufbar. Die Cookie-Richtlinie von LinkedIn ist unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy abrufbar.

14.12. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz und Verwendung von Twitter

Der Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten von Twitter integriert. Twitter ist ein multilingualer öffentlich zugänglicher Mikroblogging-Dienst, auf welchem die Nutzer sogenannte Tweets, also Kurznachrichten, die auf 280 Zeichen begrenzt sind, veröffentlichen und verbreiten können. Diese Kurznachrichten sind für jedermann, also auch für nicht bei Twitter angemeldete Personen abrufbar. Die Tweets werden aber auch den sogenannten Followern des jeweiligen Nutzers angezeigt. Follower sind andere Twitter-Nutzer, die den Tweets eines Nutzers folgen. Ferner ermöglicht Twitter über Hashtags, Verlinkungen oder Retweets die Ansprache eines breiten Publikums.

Betreibergesellschaft von Twitter ist die Twitter, Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Twitter-Komponente (Twitter-Button) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Twitter-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Twitter-Komponente von Twitter herunterzuladen. Weitere Informationen zu den Twitter-Buttons sind unter https://about.twitter.com/de/resources/buttons abrufbar. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Twitter Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird. Zweck der Integration der Twitter-Komponente ist es, unseren Nutzern eine Weiterverbreitung der Inhalte diese Internetseite zu ermöglichen, diese Internetseite in der digitalen Welt bekannt zu machen und unsere Besucherzahlen zu erhöhen.

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist, erkennt Twitter mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Twitter-Komponente gesammelt und durch Twitter dem jeweiligen Twitter-Account der betroffenen Person zugeordnet. Betätigt die betroffene Person einen der auf unserer Internetseite integrierten Twitter-Buttons, werden die damit übertragenen Daten und Informationen dem persönlichen Twitter-Benutzerkonto der betroffenen Person zugeordnet und von Twitter gespeichert und verarbeitet.

Twitter erhält über die Twitter-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Twitter eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Twitter-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Twitter von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Twitter-Account ausloggt.

Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Twitter sind unter https://twitter.com/privacy?lang=de abrufbar.

14.13. Datenschutzbestimmungen zu Einsatz eines Newsletters mittels Mailchimp

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Double-Opt-In und Protokollierung. Die Anmeldung zu unseren Newslettern erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann.Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei MailChimp gespeicherten Daten protokolliert.
Einsatz des Versanddienstleisters „MailChimp“ Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben.
Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.
Des Weiteren haben wir mit MailChimp ein „Data-Processing-Agreement“ abgeschlossen. Dabei handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können Sie hier einsehen. https://mailchimp.com/legal/privacy/
Statistische Erhebung und Analysen: Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt.Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. Online-Aufruf und Datenmanagement
Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp nur auf deren Seite abrufbar.In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von MailChimp entnehmen. Wir weisen Sie zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten http://www.aboutads.info/choices/ und http://www.youronlinechoices.com/ (für den Europäischen Raum) hin.
Kündigung/Widerruf:
 Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand via MailChimp und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes via MailChimp oder der statistischen Auswertung ist leider nicht möglich.Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters.

14.14. Datenschutzbestimmungen zur  Verwendung von Google Adwords

Diese Website verwendet Google Adwords. Dies ist ein Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, mit dem Werbeanzeigen auf Internetseiten eingebunden werden können. Google AdSense verwendet sogenannte Cookies. Die Cookies sind Dateien. Durch die Speicherung der Cookies auf Ihrem Computer kann Google Ihre Benutzung dieser Internetseite analysieren. Bei Google AdSense werden zudem auch sogenannte Web Beacons verwendet. Das sind nicht sichtbare Grafiken. Damit kann Google Informationen, wie zum Beispiel die Klicks auf diese Internetseite oder den Verkehr auf dieser, analysieren.

Die genannten Informationen, Ihre IP-Adresse und die Auslieferung von Werbeformaten werden an die Google-Server in den USA übermittelt und von diesen gespeichert. Diese gesamten Informationen wird Google möglicherweise an Dritte weitergeben, wenn dies von Gesetzes wegen gefordert ist oder für den Fall, dass Dritte von Google beauftragt werden, diese Datenverarbeitung vorzunehmen. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

14.15. Datenschutzbestimmungen zur  Verwendung von Google Maps

Auf unserer Website verwenden wir Google Maps für die Darstellung von Karteninformationen.

Betreibergesellschaft der Google-Maps-Komponente ist die Google Ireland Limited,Gordon House, Barrow Street,Dublin 4,Irland.

Dabei werden von Google auch Daten über die Nutzung der Maps-Funktionen durch Besucher der Website verarbeitet und gemäß Ihreer Datenschutzrichtlinie, die sie unter https://www.google.at/intl/de/policies/privacy/  finden, entnehmen.
Ein Zugriff auf bei Verwendung von Google Maps gesammelte Daten durch die Google Inc. in den USA ist dabei nicht auszuschließen. Den USA wird vom EU-GH ein niedriges Datenschutzniveau bescheinigt. Wenn Sie ihre Einwilligung gemäß Art 49 Abs 1 lit a geben, setzen Sie sich dem Risiko aus, dass Ihre Daten von der amerikanischen Regierung eingesehen werden. Zur Absicherung Ihrer Daten wurden mit dem Anbieter die EU-Standard-Vertragsklauseln unterfertigt. Diese Einwilligung ist jederzeit auf dieser Seite widerrufbar.

15. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Art. 6 Abs 1 lit. a DSGVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung oder Vorbereitung eines Vertrags mit der betroffenen Person erforderlich, so beruht die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. b DS-GVO. Unterliegt unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung die eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich macht, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 lit. c DSGVO. Wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, beruht die Rechtsgrundlage auf Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO. In diesem Fall werden wir überprüfen ob die schutzwürdigen Interessen des Betroffenen nicht gegenüber unserem Interesse überwiegen.

15.1 Berechtigte Interessen an der Verarbeitung

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Art. 6 Abs 1 lit. f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse an der Bewerbung von Funding-Kampagnen und der Leistungen unseres Unternehmens.
Sofern keine spezifischen Rechtsgrundlagen in einzelnen Verarbeitungsschritten angegeben wurden, wird der Betrieb dieser Webseite auf Basis dieser Rechtsgrundlage erfolgen.
Technisch bedingte Daten in Logfiles und Protokolldateien werden spätestens nach einem Jahr gelöscht und werden im Rahmen unserer technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Schutz vor Betrug und Angriffen verarbeitet.

15.2. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen, ist die Verarbeitung von Daten eine notwendige Voraussetzung. Werden diese Daten ( zB. Kontaktdaten) nicht bereitgestellt, kann der Vertrag üblicher Weise nicht abgeschlossen werden.
Die weitere Verarbeitung dieser Daten wird für die Dauer der Vertragserfüllung durchgeführt und geht danach in eine gesetzlich verpflichtete Aufbewahrung gemäß Art 6 Abs 1 lit c über.

15.3. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind..

16. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

17. Datenschutzbestimmungen für Investitionen und Bezahlservices

Privacy Policy on Investment & Payment Service

 

Diese Datenschutzerklärung wurde durch den Datenschutzerklärungs-Generator der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Mittelfranken tätig ist, in Kooperation mit den Datenschutz Anwälten der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE | Rechtsanwälte erstellt.

Stand: 12.07.2021