Autonom Health: 2. Quartalsbericht 2018

Alle Investoren von Autonom Health haben den Q2/2018 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at.

Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen:

Liebe/r Investor/in,

wir freuen uns sehr, Ihnen den 2. Quartalsbericht 2018 übermitteln zu dürfen.

Das zweite Quartal 2018 zeigt weiterhin eine zufriedenstellende Geschäftsentwicklung und wir denken, unsere Investoren betrachten die Auszahlung erster Zinsen für ihr Investment ebenso als positives Zeichen im Rahmen ihres Engagements für die einzige GesundheitsbildungsGmbH in Österreich.

Über den Sommer arbeiten wir weiterhin intensiv an der Entwicklung unserer interaktiven Gesundheits-App, um diese – gemeinsam mit unserer neuen Hardware – voraussichtlich im Spätherbst launchen zu können. Die Vorab-Präsentationen der Technologie und des darauf basierenden Geschäftsmodells einer interaktiven digitalen Gesundheitsplattform stoßen jedenfalls auf sehr großes Interesse.

Die ersten Ergebnisse der wissenschaftlichen Evaluierung des Einsatzes von Autonom Health in der betrieblichen Gesundheitsförderung in fünf Unternehmen bzw. Institutionen durch die FH Burgenland zeigen die HRV als wirksamstes Tool. Der medien- und stakeholderwirksamen Präsentation des Abschlussberichts im nächsten Jahr sehen wir demnach freudig entgegen.

Neben der Akquisition neuer Partner (u.a. eine große Burnout-Klinik in der Schweiz und einem großen Tourismus-Unternehmen in Österreich) dürfen wir auch von sehr positiven Vorgesprächen zur Integration unserer Services in die Gesundenuntersuchung in Vorarlberg berichten. Dies freut besonders, da unser westlichstes Bundesland schon seit jeher als erfolgreicher Vorreiter für Prävention gilt.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. med. Alfred Lohninger
CEO und medizinischer Leiter AUTONOM HEALTH GesundheitsbildungsGmbH


Kristína Beníčková

Beitrag von

Kristína Beníčková

in CONDA-Blog-Post


*