Erich Artner setzt auf das Feuerdorf International!

Der Para-Extremsportler Erich Artner ist nicht nur eine faszinierende Persönlichkeit, sonder seit kurzem auch stolzer Investor beim Feuerdorf International. In einem kurzen Video berichtet er live vom Fahrrad über die Gründe für sein Investment in das Wiener Gastronomie-Startup.

 

Über Erich Artner:
Erich Artner war schon immer ein Sportler, im Alter von 11 bis 15 Jahren spielte er bei West Wien leistungsmäßig Handball. Als junger Mann erkrankte er jedoch am Waterhouse-Friderichsen-Syndrom und verlor in der Folge beide Unterschenkel. Doch mit Unterstützung seiner Familie und Freunden und aufgrund seiner lebensbejahenden Willensstärke schaffte er es, an diesem Schicksal zu wachsen und gestärkt daraus hervorzugehen. In den Folgejahren fand er auch wieder zum Sport. Dabei begann er erst mit dem Skifahren und Rollstuhlbasketball, bevor er den Radsport für sich entdeckte. Über diesen kam er auf einem langen Weg zum Triathlon und ist heute der „1. österreichische Finisher mit 2 Prothesen über die Ironman-Distanz“.


Florian Schöffmann

Beitrag von

Florian Schöffmann

in CONDA-Blog-Post


*