Für AUTONOM HEALTH stehen 2017 alle Ampeln auf grün

Autonom Health

Dr. Alfred Lohninger, CEO und Gründer der AUTONOM HEALTH GesundheitsbildungsGmbH in Wien, zieht eine zufriedene Bilanz 2016 und blickt zurecht optimistisch ins neue Jahr:

2016 war das produktivste Jahr unserer Entwicklung. Alle Geschäftsfelder inklusive dazugehöriger Software-Schienen und Features sind fertiggestellt. Nun sind wir sowohl im medizinischen Bereich, als auch in der betrieblichen Gesundheitsförderung und im persönlichen Gesundheitsmanagement die unbestrittene Nummer 1 in der Gesundheitsdiagnostik.

Unsere Kernkompetenz ist eine absolute Nische, viele kennen Herzratenvariabilität, abgekürzt HRV, das ist Biosignal gestütztes Monitoring von Gesundheit, noch gar nicht. Fest steht aber, dass diese Technologie dabei ist, den Boom der Wearables gerade zu überholen. Weltweit arbeitet man intensiv daran, nach dem reinen Messen von Quantitäten (also wie viele Schritte, Kalorien etc.), endlich auch die qualitativen Auswirkungen aller Lebensbereiche auf den Einzelnen objektiv zu erfassen.

Personalisierte Medizin beschränkt sich nicht auf Gendiagnostik. Genau zu wissen, wie und warum eine einzelnes Individuum so und so funktioniert macht den Unterschied. Erst damit hat man es in der Hand, selbstkompetent zu über seinen gesamten Lebensstil zu entscheiden. Erst wenn ich wirklich weiß, wie mein Job, mein Schlaf, meine Ernährung, mein Sport, meine Medikamente auf mich wirken, kann ich mich richtig verhalten.

Unsere Algorithmen geben die Antworten – ohne Aufwand, beliebig oft, beliebig lang und fünf Minuten genau.

Unsere Expertise und Erfahrung in der HRV sind weltweit einzigartig. 2016 wurden wieder 83 – überwiegend Ärzte – zu HRV-Experten ausgebildet und zertifiziert, in 13 Jahren insgesamt bereits mehr als eintausend. Im März erscheint das von uns verfasste erste große Lehrbuch zur HRV.

Unser Geschäftsbereich Medical Health entwickelt sich nicht nur im Ausbildungsbereich wirtschaftlich überaus zufriedenstellend. Die laufende Software-Nutzung amortisiert die Millionen teure Entwicklung. So hat der Lanserhof – als vierfach weltweit bestes Medical Spa ausgezeichnet – bereits weit mehr als 1.000 Gäste gemessen und wir freuen uns über Arztpraxen, in denen mehrere hundert Patienten von unserer Diagnostik profitieren konnten. Eine österreichische Hochschule hat uns einen gut dotierten Forschungsauftrag erteilt und eine mehrjährige Kooperation mit einer österreichischen Versicherung wurde abgeschlossen.

Die Erwartungen an den Geschäftsbereich Corporate Health sind 2017 aus guten Gründen hoch gesteckt. Unsere neue vollautomatisierte Technologie erlaubt es, HRV ohne Erklärung und Vermittlung durch einen Experten (Arzt, Psychologe, Coach) einzusetzen. Damit ist es kostenseitig erstmals möglich, die von der Arbeitsmedizin empfohlene HRV-Diagnostik endlich auch in Konzernen mit tausenden Mitarbeitern anzuwenden. Seit wenigen Wochen existiert ein unterzeichneter Kooperationsvertrag mit einem großen Schweizer Versicherungsunternehmen. Deren erste Präsentationen unserer Lösungen bei allen Firmen wurden begeistert aufgenommen. Zudem sind seit 3 Monaten eigene Sales Repräsentanten für Corporate Health in der Schweiz und Deutschland tätig, wo zur Zeit ein Projekt bei einem großen Telekom-Unternehmen abgewickelt wird.

Der jüngste Geschäftsbereich Personal Health – selbstkompetentes Gesundheitsmanagement durch Einzelpersonen – wird über das gesamte Jahr 2017 massiv mit Kampagnen in Social Media und über PR vermarktet werden und dabei sicher von „Medical“ und „Corporate“ befruchtet werden (Freunde und Familienmitglieder von Corporate Health Usern etc.).

Schön, dass wir auch hier den Rollout mit starken Kooperationen unterstützen werden. Ein Partner gilt als erfolgreichstes Startup im Lifestyle-Bereich, ein weiterer zählt im Präventionsbereich mehr als 80.000 Kunden mehr als 6.000 Ärzte zu seinem Klientel, womit sich der Kreis zur Medical Health schließt. Perfekt, denn schließlich wollen wir unseren Kunden ja nicht nur einzigartige Diagnostik, sondern auch die bestmögliche Therapie bieten.

Die laufende Crowdinvesting-Kampagne wird unsere Erfolgsstory mitschreiben – jeder Euro wird direkt ins Marketing investiert.

Freundliche Grüße,
Ihr Alfred Lohninger


CONDA Crowdinvesting

Beitrag von

CONDA Crowdinvesting

in CONDA-Blog-Post


*