HELGA angelt sich NORDSEE

HELGA – das Erfrischungsgetränk aus Mikroalgen – gibt es ab sofort in 356 NORDSEE- Filialen in Deutschland und Österreich. Ein großer Fang für das österreichische Start-up Unternehmen, das seit der Gründung im April 2015 rund 100.000 Flaschen abgefüllt hat und an 150 Point of Sales erhältlich ist.

„Der „große Fang“ passierte auf der Anuga, der weltweit führenden Ernährungsmesse für Handel und Gastronomie – HELGAs Auszeichnung mit dem Anuga-Taste-2015 Innovationspreis lockte viele Einkäufer und Einkäuferinnen aus diversen Branchen. Neben Feinkostläden, Drogerie-Ketten, Systemgastronomie, Reformhäusern, Einzelhandel und Restaurants war NORDSEE als neuer Vertriebspartner dabei. „Menschen die Fisch mögen, stehen auch auf Algen – HELGA und NORDSEE ergänzen sich perfekt“, so Renate Steger, eine der drei HELGA-Gründerinnnen und Geschäftsführerinnen. „Aktuell sind grüne Getränke und Smoothies sehr angesagt. Jedoch nur wenige können geschmacklich überzeugen. HELGA hingegen ist einfach irre lecker und noch dazu low carb! Und es passt perfekt zu unserem neuen veganen Snack, dem Portobello“, sagt Robert Jung, Vorsitzender der Geschäftsführung der NORDSEE GmbH.

Nordsee_Presse_Vegan&Helga

Mit den 322 NORDSEE-Filialen in Deutschland und den 34 österreichischen Standorten eröffnet sich für HELGA ein großer Absatzmarkt, der seitens NORDSEE durch Online- Kampagnen, Social-Media Aktionen und einem Kombinationsangebot mit dem neuen veganen Snack „Portobello“ beworben wird. „Es ist die erste Kette, die HELGA deutschlandweit im Sortiment hat“, so Steger, „das ist ein starker Start und ein guter Wachstumsbringer.“

Aktuelles aus dem Helga-Versum auf Facebook und auf der Website.


Hannah Sturm

Beitrag von

Hannah Sturm

in CONDA-Blog-Post


*