Kampagnenstart Feuerdorf International!

Das Feuerdorf will mit Crowdinvesting international wachsen! 

Gemeinsam mit der Crowd soll auf CONDA der Grundstein für bis zu zehn neue Feuerdörfer gelegt werden.

Nach der vierten erfolgreichen Saison mit dem Feuerdorf am Donaukanal wollen die Initiatoren, Hannes Strobl und Patrick Nebois, jetzt international durchstarten. In den heimeligen Mini-Chalets begrüßen sie jährlich bis zu 30.000 Gäste. Das einzigartige Grillvergnügen soll mit einem neuen Franchise-Konzept nun auch über die Landesgrenzen hinaus expandieren. Bereits mehrere Anfragen haben die findigen Unternehmer aus dem Ausland erhalten. In der neuen Gesellschaft Feuerdorf International sollen interessierte Partner nun die Möglichkeit bekommen, ihr eigenes Feuerdorf zu realisieren. Dabei können sie nicht nur auf ein erfolgreiches und erprobtes Konzept und Begleitung durch die Gründer vertrauen, sondern sich auch solide wirtschaftliche Aussichten erwarten. Durch die modulare Lösung der Mini-Chalets kann das urige Feuerdorf rasch und unkompliziert an jedem Standort in gewünschter Größe errichtet werden. Dabei kann natürlich nicht nur in der kalten Jahreszeit nach Herzenslust gegrillt werden; auch eine Ganzjahresnutzung ist möglich. An einer solchen arbeiten die Gründer schon für Wien.

„In vier sehr erfolgreichen Jahren am Donaukanal konnten wir das Konzept perfektionieren und jedes Jahr verbessern. Interesse aus dem Ausland wird schon seit geraumer Zeit bekundet. Jetzt sind wir bereit, um den nächsten Schritt zu gehen“

Gastronomischer Export aus Wien

Die österreichischen Feuerdörfer sollen auch künftig das Herzstück des Konzepts bleiben. Als „Entwicklungslabor“ werden in der Bundeshauptstadt neue Angebote, Dienstleistungen, Marketingmaßnahmen und Möglichkeiten getestet, bevor sie den internationalen Partnern zur Verfügung gestellt werden. Bis zu zehn neue Feuerdörfer sollen so in den nächsten Jahren entstehen und das Wiener Erfolgskonzept verbreiten. Die Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform Conda bietet nun interessierten Partnern die Möglichkeit, am Exporterfolg teilzuhaben. Ab einem Investment von 100 Euro winken bei einer Laufzeit von fünf Jahren attraktive Zinsen. Für ein erfolgreiches Crowdinvesting als Grundstein für die internationale Expansion benötigen die Feuerdorf-Macher mindestens 50.000 Euro. Bis zu 200.000 Euro wollen sie über die Plattform einnehmen, um gemeinsam mit der Crowd durchzustarten.

 

 


Florian Schöffmann

Beitrag von

Florian Schöffmann


*