Mehr Liquidität für innovative Unternehmen und Startups: Geld von der Crowd gilt für Förderung aus Covid-19 Start-up-Hilfsfonds  

Für Start-ups, die von der Covid-19 Pandemie und dem Corona-Lockdown getroffen sind, gibt es mit dem Covid-19 Startup Hilfsfonds ab heute ein geeignetes Förder-Instrument, um dringend benötigtes Geld in das Unternehmen zu holen. Startups erhalten aus dem Covid-19 Start-up-Hilfsfonds einen bedingt rückzahlbaren Zuschuss auf private Investments, die seit Ausbruch der COVID-Krise getätigt wurden. Frisches Eigenkapital-Finanzierung oder eigenkapitalähnliche Einlagen – und dazu zählt auch das Kapital aus dem CONDACrowdinvesting werden durch einen Zuschuss verdoppelt.  Alle Details zur Förderung gibt es hier. 

Crowdinvesting als frisches Kapital 

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit  Kapital aus Crowdinvesting Kampagnen genutzt werden kann: 

Eigenkapitalähnliche Einlagen:  

  • Werden dem Start-up auf eine Dauer von zumindest fünf Jahren zur Verfügung gestellt,  
  • haben eine ausschließlich gewinnabhängige Verzinsung – das bedeutet, solange das Unternehmen keine Gewinne erzielt, fallen auch keine Tilgungen oder Zinszahlungen für das Crowdinvestment an 
  • sind bei Insolvenz gegenüber anderen Verbindlichkeiten des Unternehmens nachrangig.  

Damit erfüllen Investitionen aus CONDA Crowdinvesting Kampagnen die Voraussetzungen zur Förderung durch den Covid-Start-up-Hilfsfonds! 

 Im Erfolgsfall muss dieser Zuschuss zurückgezahlt werden. Das Zuschussvolumen der aws in Höhe von EUR 50 Mio. ergibt zusammen mit dem privatem Kapital von InvestorInnen insgesamt EUR 100 Mio. dringend benötigtes Risikokapital für die heimische Start-up Szene. Die Einreichung des Covid-Start-up-Hilfsfonds erfolgt online

CONDA Crowdinvesting – wichtige Finanzierungsquelle für Start-ups 

Crowdinvesting hat sich bereits in den letzten Jahren als innovative Finanzierungsquelle für innovative Startups und KMU am Markt etabliert. Alleine auf CONDA haben über 120 Projekt rund 31 Mio EUR von der Crowd erhalten.  

Mit einer Förderung aus dem Covid-Startup-Hilfsfonds werden Crowdinvesting Kampagnen sowohl für Unternehmen, als auch CrowdinvestorInnen noch interessanter. Durch den Zuschuss wird der „Impact“ der Investments verdoppelt und InvestorInnen erhalten einen attraktiven Anreiz, die dringend benötigte Liquidität für vielversprechende Startups zur Verfügung zu stellen!  

Nutze jetzt die Chancen einer CONDA Crowdinvesting Kampagne! Hier kannst Du Dein Projekt einfach online einreichen  – unser Team meldet sich umgehend bei Dir! 

Oder vereinbare hier einen Call mit uns!

Mit der CONDA Crowd gemeinsam durch die Krise! 


Karin Turki

Post by

Karin Turki

in CONDA-Blog-Post


*