plants4friends: Fundingziel wird auf EUR 350.000 angehoben

p4f_wachsende-freundschaft
 p4f_wachsende-freundschaft

Wir haben unser Fundingziel von EUR 250.000 nun fast erreicht. Das freut uns sehr und wir bedanken uns bei allen Investoren für das steigende Vertrauen!

Um unsere Ziele mit einem noch besseren finanziellen Rückgrad in Angriff nehmen zu können, werden wir unser Fundingziel für die letzten Wochen der Crowdinvesting-Kampange um EUR 100.000 auf EUR 350.000 erhöhen. Das bringt für unsere Investoren weitere Vorteile:

20% Zuschuss für Risikokapital-Investments 

Zu Jahresbeginn hat das Austria Wirtschaftsservice (aws) einen neuen Zuschuss für Risikokapital-Investments angekündigt. Die aws Risikokapitalprämie ermöglicht Investoren, 20% Ihrer Beteiligung als Zuschuss rückerstattet zu bekommen, wenn Unternehmen und Investor jeweils gewisse Voraussetzungen erfüllen. Crowd-Investments mit einer Höhe von über 5.000 Euro können beim aws eingereicht werden. Förderbar sind 20% eines Beteiligungsbetrages von über 5.000 Euro, bis zu einer Maximalgrenze von 50.000 Euro pro Investor und Kalenderjahr. Mehr Informationen finden Sie in diesem umfassenden Artikel.

Das generierte Kapital aus der Crowdinvesting-Kampagne wird in folgende Ausbauschritte investiert

Unser Shop sowie unsere Halle zur Hanfpflanzen-Aufzucht ist das erste Teilstück mehrerer Entwicklungsstufen. Um mit unserem Unternehmen schneller zu wachsen und noch mehr in die Weiterentwicklung dieses Geschäftszweiges investieren zu können, möchten wir unsere finanziellen Möglichkeiten im Zuge der Crowdinvesting-Kampagne noch weiter ausschöpfen.

Im ersten Ausbauschritt möchten wir unsere Aufzucht-Halle fertigstellen. Wir planen eine High-End Growanlage, die beinahe einem Reinraum entspricht. Unsere Pflanzen werden auf einem aeroponischen System gezüchtet – ohne chemische Belastung durch Pestizide. Das ermöglicht uns noch nie dagewesene Möglichkeiten hinsichtlich Qualität und Ertrag. So differenzieren wir uns gegenüber „billiger Glashaus-Massenware“. Cannabis-Züchtungen im Glashaus funktionieren in der Regel nur mit intensivem Einsatz von Pestiziden. Für eine medizinische Nutzung ist Glashaus-Ware jedoch ungeeignet.

Internationale Legalisierungswelle

Die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der medizinischen Nutzung von Cannabis in Deutschland sind ein eindeutiger Schritt in die richtige Richtung. Die medizinische Legalisierungswelle ist Wind in den Segeln unseres Geschäftszweiges und die wichtigste Grundlage für eine steigende Nachfrage nach hochwertigen Cannabis-Produkten.

Fazit und Ausblick

Mit dem Geld, das wir durch die Erhöhung unseres Fundingziels zusätzlich einnehmen, können wir unsere Produktionskapazität noch weiter erhöhen. Wie genau sich das auf die Unternehmenszahlen auswirkt, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt schwer abschätzen. Unumstritten ist die Tatsache, dass die Entscheidung jetzt in die Cannabis-Industrie zu investieren, Arbeitsplätze, finanzielle Unabhängigkeit sowie ein riesiges Entwicklungsfeld für weitere Generationen schaffen kann.

Wir freuen uns nun weitere Crowd-Investoren an Bord zu holen, um gemeinsam das Business der Zukunft zu verwirklichen!

Eurer Roland Birner
CEO plants4friends GmbH


Hannah Sturm

Beitrag von

Hannah Sturm

in CONDA-Blog-Post


*