Presse-Aussendung vom 26.1.2015

crowdfunding hund

Vivaldi: Nachhaltige Tiernahrung als neues Crowdinvesting-Projekt bei CONDA

Vivaldi Tiernahrung steht für Futter in bester Qualität von österreichischen Bauern. Mit Hunde- und Katzennahrung aus besten, regionalen Rohstoffen ermöglicht Vivaldi nicht nur eine artgerechte, gesunde Ernährung, sondern sorgt auch für Nachhaltigkeit: Aus Rohstoffen von heimischen Bauern, hergestellt in Österreich, wird das Futter von eigenen Partnern direkt nach Hause geliefert. Um das Unternehmen voranzutreiben, läuft derzeit eine Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA. Knapp 40.000 Euro wurden bereits gesammelt, Ziel ist eine Summe zwischen 100.000 und 200.000 Euro.

Wien, am 26. Jänner 2015. Vivaldi Tiernahrung – da freuen sich Hund und Katz zugleich! Seit kurzer Zeit läuft mit Vivaldi Tiernahrung auf CONDA eine tierische Crowdinvesting-Kampagne. Das Vivaldi Erfolgsrezept liegt neben der Regionalität und Nachhaltigkeit der artgerechten und gesunden Rohstoffe in der Ausgewogenheit der einzelnen Rezepturen, die ständig weiterentwickelt werden. Die Herstellung erfolgt dank modernster Technologie und einer schonenden Verarbeitung der hochwertigen Zutaten. „Vivaldi Tiernahrung ist in der Tat ein interessantes Investment auf unserer Plattform, denn der Crowd-Investor unterstützt damit Tiere und Menschen gleichermaßen: Tiere bekommen besseres, gesünderes Futter und heimische Bauernbetriebe in Österreich bekommen mehr Aufträge“, erklärt CONDA Co-Geschäftsführer Daniel Horak: „Wir bieten damit erstmalig die Möglichkeit sich am Wachstum eines beständigen und erfolgreichen KMUs im lukrativem Premium- Tiernahrungs-Markt über Crowdinvesting zu beteiligen.“ Natürlich weist Horak auch darauf hin, dass Unternehmensbeteiligungen mit einem gewissen Risiko verbunden sind.

CONDA ist als erste Crowdinvesting-Plattform im gesamten deutschsprachigen Raum tätig. Damit können erstmals Crowd-Investoren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in innovative Unternehmen aus der DACH-Region investieren. Seit März 2013 wurden zehn Crowdinvesting-Projekte erfolgreich abgeschlossen. Durch die Beteiligung von mehr als 1.500 Crowd-Investoren konnten bereits knapp 1,5 Millionen Euro finanziert werden. Das Beteiligungsmodell bei Vivaldi Tiernahrung bietet für Investoren eine jährliche Zinszahlung von 4,5 Prozent und am Ende der Laufzeit eine Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung. Tierbesitzer profitieren doppelt: Als zusätzliches „Goodie“ erhalten Investoren jedes Jahr Warengutscheine im Wert von bis zu 95 Euro von Vivaldi geschenkt. Damit ist der vierbeinige Liebling ein bis zwei Monate mit Futter versorgt.

 

Steigender Umsatz und neuer Produktlaunch

Vivaldi besteht seit 17 Jahren und zählt mehr als 2500 vierbeinige Kunden. Gute Nachrichten für die Crowd-Investoren gibt es auch zu Beginn dieses Jahres: „Trotz des schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfelds konnte Vivaldi auch 2014 das Plansoll nicht nur erfüllen, sondern auch übertreffen: Der Umsatz stieg um sechs Prozent“, freut sich Andreas Altermann, Geschäftsführender Gesellschafter von Vivaldi. Dazu steht auch ein neuer Produktlaunch an: „Die Entwicklung von drei neuen, hochqualitativen Katzenmenüs geht in die finale Phase. Dies ist für Vivaldi ein strategisch wichtiger nächster Schritt, da im deutschen Markt ein klarer Überhang an Katzenbesitzern im Vergleich zu Hundebesitzern festzustellen ist“, erklärt Altermann weiter. Die drei Katzenmenüs sollen spätestens ab Juni 2015 vorgestellt werden und lieferbar sein. Zur selben Zeit soll auch der Markteintritt in Deutschland stattfinden. Diesen wichtigen Schritt soll auch die Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA unterstützen.

 

 


CONDA

Beitrag von

CONDA