Einloggen

Neuer Investor?

sanSirro

Country flag

Lebring, Österreich

sanSirro


Die neue Generation intelligenter Sport- und Freizeitbekleidung in Ihrem individuellen Design.

Erfolgreich finanziert

348.400

investiert

243Investoren
697% finanziert

sanSirro


Die neue Generation intelligenter Sport- und Freizeitbekleidung in Ihrem individuellen Design.

Erfolgreich finanziert

348.400

investiert

243Investoren
697% finanziert

Übersicht

"sanSirro ist für mich die individuellste Sport und Freizeitbekleidung mit dem Potential zum Weltmarktführer!"

Thomas Muster Crowdinvesting sanSirro

 

sanSirro bietet individuelle Designmöglichkeiten für Sport- und Freizeitbekleidung im Hobby- und Leistungssport. Die Verbindung von absoluter Designfreiheit in Kombination mit dem speziellen Druckverfahren und dem hochwertigen, strapazierfähigen Funktionsmaterial macht sanSirro zu einer außergewöhnlichen Sportbekleidung.

Intelligentes und datengenerierendes Sporttextil sanSirro geht nun einen Schritt weiter. Das Textil von morgen soll dem Träger noch mehr bieten. Das neue Smart-Tex von sanSirro ist bereits in Entwicklung und wird sich als ein intelligentes und datengenerierendes Sporttextil präsentieren. Die spezielle Graphen basierte Fasertechnologie verspricht eine Datenaufnahme direkt vom Körper in das Textil. Diese Daten können mulitlokal (an verschiedenen Positionen) am Körper erfasst werden. Dabei handelt es sich um Daten wie zum Beispiel Puls, Temperatur, Atemfrequenz, Muskelkontraktion sowie selbstverständlich Geodaten. Der Nutzer kann nun individuelle Analysen und Auswertungen durchführen. Die Einsatzmöglichkeiten sind enorm vielseitig.

In Zukunft soll nicht nur der Sportbereich bedient werden - auch das Gesundheitswesen sowie der Bereich Rescue & Safety eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten.

sanSirro hat das Potential erkannt und wird seinen technologischen Vorsprung nutzen.

Unternehmensverlauf

Mit der Unternehmensgründung von sanSirro im Jahr 2014 wurde ein Instrument geschaffen den Markt für individualisierte Sport- und Freizeitbekleidung bestmöglich zu bedienen. Diesem Trend folgen auch die großen und bekannten Marken – allerdings sehr eingeschränkt mit wenigen Auswahlmöglichkeiten. Als flexibles Unternehmen bietet sanSirro im Gegensatz unbegrenzte Möglichkeiten zur Gestaltung und das auf hochwertigem Funktionsmaterial bei einer sensationell schnellen Lieferbarkeit.

Die individuelle und personalisierte Sportbekleidung ist mittlerweile ein unabkömmliches „Must-have” im Spitzen- und Breitensport ebenso für Sportvereine, Unternehmen und Individuals. Das variationsreiche Angebot von sanSirro ermöglicht absolute Designfreiheit. Die individuell gestalteten Textilien sind direkt über das online Webportal konfigurierbar aber auch über den Fachhandel und im Direktvertrieb zu ordern.

sansirro_getsmart_2neu

sanSirro ist smarte Sportbekleidung mit digitaler Vernetzung Zur Zeit wird eine neue Fasertechnologie für das Sporttextil entwickelt, die es ermöglicht mit integrierten Sensoren und ohne zusätzliche Geräte Daten direkt vom Körper erfassen zu können. Die Datenlogistik erfolgt über einen integrierten Smart-Chip der sich bereits im Prototypstadium befindet. Der strategische Partner für die Datenübertragung ist TELE2, die bereits mit der Integration von SimChip Systemen erfolgreiche Lösungen anbieten.

Mehr als 1.500 Kunden haben sich bereits von der hohen Qualität und Kompetenz von sanSirro Produkten überzeugt. Seit dem Start von sanSirro im Jahr 2014 wurden mit der bestehenden Plattform und den mehr als 100 Kooperationspartnern im Sportfachhandel über 40.000 Textilien verkauft.

Hannes Steiner
Hannes Steiner

Geschäftsführer und Inhaber der sanSirro GmbH

Biography

Unternehmer seit 2000. Mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Weiterverarbeitung / Veredelung von Textilien. Aufbau von mehreren erfolgreichen Unternehmen. Gründung der sanSirro GmbH Ende 2013.

Helmut Jauk
Helmut Jauk

Vertrieb & Qualitätskontrolle

Christian Fauland
Christian Fauland

Vertrieb

Edith Taucher
Edith Taucher

Grafikdesign & Auftragsabwicklung

Ines Prenner
Ines Prenner

Logistik & IT

Thomas Muster
Thomas Muster

Advisory Board

Biography

Bislang der erfolgreichste österreichische Tennisspieler. 1996 wurde Thomas Muster Nummer 1 der Weltrangliste und ist nach wie vor ein erfolgreicher Unternehmer.

Peter Olsson
Peter Olsson

Advisory Board

Biography

Marketing und Brand Building Experte. Berater für Personen Brands und Karriere-Manager von Prominenten. Zu seinen Klienten zähl(t)en Persönlichkeiten wie zB Muhammad Ali, Boris Becker, Oliver Bierhoff, Ottmar Hitzfeld, Michael Ballack, Nena, Tokio Hotel, Joko Winterscheidt, Matthias Schweighöfer, etc.

Günter Grabher
Günter Grabher

Advisory Board

Biography

Geschäftsführer von V-trion textile research GmbH.

Thomas Kanzler
Thomas Kanzler

Advisory Board

Biography

Internationaler Telekommunikationsexperte & Unternehmer

Karl Cordin
Karl Cordin

Advisory Board

Biography

ehem. ÖSV Spitzensportler

Werner Laber
Werner Laber

Corporate Finance Management

Biography

mehr als 20 Jahre Erfahrung in Kapitalisierung und Finanzierung von Unternehmen

Investoren

1.000

mehr als 1 Jahr

3.000

mehr als 1 Jahr

mo

5.000

mario obendrauf

mehr als 1 Jahr

200

mehr als 1 Jahr

RK

500

Rene Koch

mehr als 1 Jahr

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für alle Investitionen bis zum 31.08.16) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

 

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2014
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: sanSirro

Kontakt Information

sanSirro GmbH Stangersdorf Gewerbegebiet 110 8403 Lebring Telefon: +43 (0 )664/88976460 Fax: +43 (0) 3182/52050-50 E-Mail: info@sansirro.com

getsmart.sansirro.com www.sansirro.com Facebook

Prämien für Ihre Investition


STARTER

500 Investition

Als Dankeschön erhalten Sie einen 10% Gutschein für einen Einkauf in unserem Online-Shop auf sansirro.com

BRONZE

1.000 Investition

Als Dankeschön erhalten Sie einen 15% Gutschein für einen Einkauf in unserem Online-Shop auf sansirro.com

SILBER

3.000 Investition

Sie erhalten als Dankeschön einen Gutschein für ein individualisiertes sanSirro Package (Sporttasche, Trikot kurzarm und Hose kurz) sowie 1 Eintrittskarte für ein Fußball Bundesliga Spiel (Verein nach Wahl).

GOLD

5.000 Investition

Sie erhalten als Dankeschön einen Gutschein für ein individualisiertes sanSirro Package (Sporttasche, Trikot kurzarm und Hose kurz) sowie 1 VIP-Karte für ein Fußball Bundesliga Spiel (Verein nach Wahl).

Unternehmensdaten


  • Stangersdorf Gewerbebetrieb 110, 8403 Lebring, Steiermark
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Mit CONDA Crowdinvesting bietet sanSirro Ihnen eine attraktive und zukunftsweisende Möglichkeit, als „Game Changer“ in der Sport-, Gesundheits- Textil- und Freizeitindustrie mitzuwirken.

„sanSirro ist für mich eine fantastische Idee und ein tolles Unternehmen. Ich sehe ein enormes Potential für sanSirro schnell europäischer Marktführer zu werden.“

Zitat-Olsson

 

Gesuchtes Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 250.000,00 Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: 5 Jahre Basiszinssatz: 4,5 % (5,5% für alle Investitionen bis zum 31.08.16) Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende

Beispielrechnung für eine Investition ab EUR 1.000 (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 5 Jahren): 3.223,62 EUR (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 246,18 Basiszinsen kumuliert + EUR 1.977,44 Unternehmenswertbeteiligung)

>>Details Beispielrechnung 4,5%<< >>Details Beispielrechnung 5,5%<<


Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

V_W_Z_L_Version-2

>>Informationen für Investoren aus Österreich und der Schweiz<< >>Informationen für Investoren aus Deutschland mit 4,5% Basiszinsen<< >>Informationen für Investoren aus Deutschland mit 5,5% Basiszinsen<<


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung SanSirro verbindet die Freude und den optimalen Nutzen am Sport mit der Ästhetik von schönem Outfit und schafft die Möglichkeit von intelligentem persönlichen Datenmanagement mit sozialer Kommunikation und Vernetzung. Dies wird durch die neuartige patentierte Technologie der Datenerfassung und die einzigartige Herstellung von individualisiertem Sportoutfit ermöglicht.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung sanSirro erwirtschaftet Umsätze durch Design, Produktion und Verkauf von individualisierter Sportswear an Sporthändler und Key Accounts. Künftig wird die sanSirro Sportswear mit einzigartiger im Textil verarbeiteter Sensortechnik Körperdaten multilokal erfassen und dem Träger je nach Bedarf zur Verfügung stellen. sanSirro bietet dem Kunden dabei nicht nur schönes Outfit sondern auch wertvolle Daten und ersetzt damit singuläre Waerables.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung sanSirro erwirtschaftet Umsätze durch Design, Produktion und Verkauf von individualisierter Sportswear an Sporthändler und Key Accounts. Künftig wird die sanSirro Sportswear mit einzigartiger im Textil verarbeiteter Sensortechnik Körperdaten multilokal erfassen und dem Träger je nach Bedarf zur Verfügung stellen. sanSirro bietet dem Kunden dabei nicht nur schönes Outfit sondern auch wertvolle Daten und ersetzt damit singuläre Waerables.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Individualität in Sportbekleidung liegt voll im Trend. Die Erfassung von eigenen Leistungs- und Körperdaten ebenso. In Kombination bietet sanSirro ein einzigartiges Produkt für sportbegeisterte Menschen.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung sanSirro kann bereits auf 15 Jahre in der Erzeugung und Weiterverarbeitung/Veredelung von Textilien  zurückgreifen. Vor allem in dem Bereich Sportbekleidung punktet das Team mit technologischem Know-How und langjähriger Erfahrung.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Im Geschäftsjahr 2017 erwarten wir mit der geplanten Erweiterung nach Deutschland einen Umsatzzuwachs gegenüber 2015 von über 400 % und 2018 von einer weiteren Verdoppelung. Der operative Break Even erfolgt 2018 und das Wachstum und die Weiterentwicklung kann aus eigenem Cash Flow bewerkstelligt werden. Ab 2018 soll durch die beiden Umsatzgeneratoren Individuelle und intelligente Sportswear der Umsatz verfünffacht werden. Das EBITDA steigt auf über € 2m.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

Individuelle Sporttextilien sanSirro bietet als einziges System eine komplette Individualisierung von Sportbekleidung an. Der einzigartige Online-Textildesigner besticht durch die umfangreiche Auswahl an Sporttextilien und eine extrem einfache Handhabung des Online-Konfigurators. In den weiteren Entwicklungsphasen wird das Gestalten durch den 3D-Designer noch realistischer. Darüber hinaus steckt in den Materialien und der Verarbeitung der Textilien sehr viel Know-how – sie sind nahezu unverwüstlich. Die Textilien werden direkt bedruckt und garantieren damit langlebige Farbechtheit.

Smart-Tex Sporttextilien Crowdfunding sanSirro Sportswear

Ein neu entwickelter, patentierter Faserstoff mit integrierter Sensorik ermöglicht die direkte Abnahme von Körperdaten. Über einen neuartigen Smart-Chip werden die gewonnenen Daten in Echtzeit an eine Cloud übermittelt. Um den Datenschutz zu gewährleisten erfolgt dies über eine permanent sichere Online Verbindung. Das Provider-Management bietet eine permanente Verfügbarkeit ohne Traffic Steering. Der User bedient Easy-To-Use Anwendungen als Apps und Online-Tools, welche hochwertige Datenanalysen zur Leistungssteigerung bereitstellen. Die eigens entwickelten Komponenten machen sanSirro zu einem unabhängigen Label. Dieser Vorteil ermöglicht breite strategische Partnerschaften auch abseits des Sports. Das Smart-Tex von SanSirro ist für eine starke Belastbarkeit konzipiert und ersetzt durch die direkt im Textil integrierte Technologie singuläre Wearables.

Konkurrenzanalyse Im Vergleich zu den sehr rudimentären T-Shirt-Designern im Internet ermöglicht sanSirro mit der einzigartigen Web-Applikation die Gestaltung von unterschiedlichsten Sportbekleidungen völlig frei nach Belieben. Durch das Direktdruckverfahren ist man nicht, wie von anderen Online-Designern gewohnt, auf wenige Gestaltungs-Flächen beschränkt. Wir ermöglichen unter anderem auch über den Rahmen hinaus zu gestalten – no Limits. Zur Zeit sind kaum Anbieter mit dieser Textil- und Druck-Qualität sowie der Variationsvielfalt von sanSirro am Markt.

Den Bereich der intelligenten Sport-Textilien teilen sich derzeit einige wenige Anbieter die aber allesamt mit externen Geräten zur Datenerfassung arbeiten (Athos, OM Signal, Gymi, Smart Sensing, Heddoko, Ralph Lauren, etc.). Diese Textilien besitzen also keine Intelligenz. Alle Funktionen sind meist in einem Kunststoff-Gehäuse integriert - analog zu einer Fitnessuhr. Die zusätzlich zu transportierenden technischen Geräte mindern unter anderem auch den Tragekomfort sehr stark. Ein ungestörtes Ausüben von oft extremen Bewegungsabläufen ist nicht möglich. Weiters werden die Daten nur über extern angebrachte Bewegungs-/Beschleunigungs-Sensoren erfasst und kann zu verfälschten Daten führen. Es sind schlicht weg Wearables aber KEINE Smart-Textiles!

Geschäftsmodell

heute: sanSirro ist individualisierte Sportbekleidung Das Unternehmen sanSirro GmbH produziert und verkauft eine umfangreiche Palette an Sporttextilien an. In der Verarbeitung kommen nur hochwertige Funktionsmaterialien zum Einsatz. Das spezielle Direktdruckverfahren ermöglicht eine perfekte Individualisierung, einen perfekten Farbauftrag der Designs sowie eine extreme Strapazierfähigkeit. Ein stabiler Fixpreis überzeugte auch die mehr als 100 aktiven Händler, welche als Multiplikatoren das Unternehmen als hochwertiges Label am Markt positionieren. Die derzeit 40.000 Stück verkauften Textilartikel sprechen für sich. sanSirro Kunden kommen aus den Bereichen: Spitzen- und Breitensport, Sportvereine, Unternehmen, Individuals. In weiterer Folge werden diese wahrscheinlich auch künftige Smart-Tex Kunden.

morgen: sanSirro ist smarte Sportbekleidung & digitale Vernetzung Die intelligenten, datengenerierenden Sporttextilien werden zukünftig Körperdaten zur besseren Leistungsanalyse und -auswertung liefern. Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich über den Spitzen- und Breitensport, bis hin zum Gesundheitswesen und dem Bereich Rescue&Safety. Damit werden Anwendungen möglich, die neue Einkommensströme ermöglichen und aufgrund revolutionärer Technologie auch Märkte verändern werden.

Crowdfunding sanSirro Sportswear

Ausgangssituation

  • Unsere Produktpalette besteht aus unzähligen verschiedenen Bekleidungsartikeln und deckt somit alle wichtigen und populären Sportarten ab.
  • Alle unsere Artikel können individuell gestaltet werden. Dafür ist bereits ein Online-Konfigurator mit Shop im Einsatz.
  • Unsere Produkte sind mittlerweile bei mehr als 100 Kooperationspartnern im Handel erhältlich.
  • 40.000 Stück der sanSirro Sportswear wurden bereits verkauft.
  • Die Entwicklung des Smart-Tex ist voll im Gange. Erste Prototypen wurden schon auf Datenerfassung und Strapazierfähigkeit getestet.
  • Die Smart-Chip Technologie ist in anderen Anwendungsgebieten schon erfolgreich im Einsatz. Die Einbettung in das Smart-Tex befindet sich bereits in der Testphase.
  • Mit dem ersten voll funktionsfähigen Prototypen wird in etwa sechs Monaten gerechnet.
  • Die Markteinführung erfolgt im Jahr 2017.

Marketing und Vertriebsziele

Markterweiterung SanSirro baut in den nächsten Jahren das Händlernetz in Österreich und International aus. So werden weitere Kooperationspartner wie Sportfachgeschäfte und Vertriebs/Handelsagenturen ins Boot geholt und der Markt auf angrenzende EU-Länder erweitert.

Onlinemarketing Darunter verstehen wir die offensive Bewerbung der Plattform in Online-Medien mit Kundenpotential sowie eine umfassende und nachhaltige Social Media Kampagnen mit dem Ziel, den Konsumenten für eine eigene, personalisierte Sportbekleidung zu begeistern.

Gemeinsam mit dem Crowdinvesting und anderen Finanzierungsmitteln werden wir diese wichtigen Entwicklungsschritte erfolgreich meistern.

Marktsituation

Mit unseren Produkten decken wir eine sehr breite Palette an Konsumenten ab. Die Begeisterung für Freizeitaktivitäten im Sportbereich wächst stetig und der Zuwachs an Vereinsmitgliedern steigt laut Statistiken permanent. Es gibt kein vergleichbares Angebot an individualisierter Sportbekleidung. Die Nachfrage nach einer Erfassung von Körper und Trackingdaten wächst zunehmend. Das derzeitige Angebot an Möglichkeiten im Sportbereich ist zumeist kostspielig, unpraktisch und kurzlebig. sanSirro Smart-Tex wird mit seiner einzigartigen Technologie diesen Markt revolutionieren.

Team

Geschäftsführung & Managementerfahrung Das Team von sanSirro besteht aus einem engagierten und markterfahrenen Team. Das familiäre Zusammenarbeiten ermöglicht einen wichtigen Austausch an Erfahrung und Know-how. Gute Ideen werden im Team besprochen und weiterverfolgt.

Partnerfirmen In der Weiterentwicklung unserer Produkte und dem Aufbau des Unternehmens arbeiten wir mit namhaften Unternehmen zusammen:

  • V-trion textile research GmbH Forschung & Entwicklung neuer Textiltechnologien und Veredelungsmethoden
  • Tele2 Sorgt für die einwandfreie und sichere Vernetzung der Dinge (M2M). „Embedded” SIM-Chips, die sich in den Textilien wiederfinden werden, ermöglichen es, mit diesen zu kommunizieren.
  • Institut Innovateur Technicum Austria  unterstützt Sansirro durch Beratungsleistungen in den Bereichen "Innovationsstrategie" sowie "Vernetzung mit Technologie und Innovationspartnern".

Bekannte SanSirro Kunden aus Sport & TV

sanSirro Referenzen

  • Marko Stankovic – Fussballspieler Bundesliga SK Sturm
  • Reinfried Herbst – Profiskifahrer
  • Jacob Zurl – Extremradsportler (Guinnessbuch der Rekorde)
  • Felix Neureuther – deutscher Skirennläufer
  • Manfred Pranger – ehemaliger österreichischer Skirennläufer
  • Thomas Muster – ehem. Nr. 1 im Tennis der Welt
  • Mario Haas – ehem. Nationalteamspieler
  • Ronja Hilbig – deutsche Sängerin Miss Ronja
  • Cynthia Socha – Miss Grand Prix 2015

Finanzierung und Planzahlen

Liquiditätsbedarf € 1.550.000 unterteilt in strategisches Eigenkapital von € 800.000 (davon jeweils € 400.000 in 2016 und 2017) sowie qualifizierte Nachrangdarlehen von € 750.000 (davon bis € 500.000 in 2016).

sanSirro_planzahlen

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für alle Investitionen bis zum 31.08.16) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

 

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2014
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: sanSirro

Kontakt Information

sanSirro GmbH Stangersdorf Gewerbegebiet 110 8403 Lebring Telefon: +43 (0 )664/88976460 Fax: +43 (0) 3182/52050-50 E-Mail: info@sansirro.com

getsmart.sansirro.com www.sansirro.com Facebook

Prämien für Ihre Investition


STARTER

500 Investition

Als Dankeschön erhalten Sie einen 10% Gutschein für einen Einkauf in unserem Online-Shop auf sansirro.com

BRONZE

1.000 Investition

Als Dankeschön erhalten Sie einen 15% Gutschein für einen Einkauf in unserem Online-Shop auf sansirro.com

SILBER

3.000 Investition

Sie erhalten als Dankeschön einen Gutschein für ein individualisiertes sanSirro Package (Sporttasche, Trikot kurzarm und Hose kurz) sowie 1 Eintrittskarte für ein Fußball Bundesliga Spiel (Verein nach Wahl).

GOLD

5.000 Investition

Sie erhalten als Dankeschön einen Gutschein für ein individualisiertes sanSirro Package (Sporttasche, Trikot kurzarm und Hose kurz) sowie 1 VIP-Karte für ein Fußball Bundesliga Spiel (Verein nach Wahl).

Unternehmensdaten


  • Stangersdorf Gewerbebetrieb 110, 8403 Lebring, Steiermark

Anzahl der Kommentare 22


    Phil Rosenfeld

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    welcher Verkaufspreis soll pro Artikel generiert werden?

    Phil Rosenfeld August 12, 2016

      Hannes Steiner

      Lieber Herr Rosenfeld!

      Der voraussichtliche Verkaufspreis wird zwischen € 249,- und € 349,- betragen! Der Preis ist jedoch noch abhängig von der Auswahl des Stoffes (angedacht ist ein 2-lagiger Stoff mit höchstem Tragekomfort – Innenstoff hydrophob und Außenstoff hydrophil)! Ev gibt es bei der Technologie 2 Modelle (mit und ohne Übertragungsmodul). D.h. bei einem Modell benötigt man eine zusätzliche Hardware für die Datenübertragung wie zB Handy, Uhr od Fitnessband und beim anderen Modell nicht). Da wird es dann natürlich noch einen Preisunterschied geben!

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 17, 2016

    Erik Balzar

    Liebes SanSirro Team,

    ich denke dass vor allem euer Smarttex Produkt sehr spannend ist und hohes Potenzial hat. Daher wäre es interessant wenn ihr etwas mehr zu folgenden Fragen erläutern könnt:

    1) wodurch schützt ihr euch vor der Konkurrenz (zB Nike, addidas, etc.?)? Ist das Know-how durch entsprechende Patente geschützt? Wer ist Besitzer dieses Know-hows/Patente?

    2) In welchen Märkten ist SanSirro derzeit aktiv bzw. in welche Märkte soll in den nächsten Jahren der Markteintritt erfolgen? Welche Pläne bestehen bspw. für die USA?

    Erik Balzar

    Erik Balzar August 12, 2016

      Hannes Steiner

      Lieber Herr Balzar!

      Freut mich sehr das ihnen unsere Firma bzw unsere Produkt(e) und unsere einzigartige Technologie gefallen! Anbei die Antworten zu Ihren fragen:

      1) Der Markt ist gerade erst im Entstehen und daher natürlich für alle Player darin, vor allem im Sportbereich, interessant und strategisch wichtig. Wir gehen davon aus, dass es natürlich große und auch kleine Konkurrenz geben wird und die Big Boys auf das Thema aufspringen. Unser Vorteil liegt in der sehr weit fortgeschrittenen einzigartigen Fasertechnologie zur Datenerfassung am Körper, Weiterleitung und Verarbeitung, die uns einen technologischen Vorsprung von 3 bis 4 Jahren erlaubt. Wir analysieren ständig sehr aufmerksam den Markt und haben natürlich Informationen darüber, dass Under Armour, wie auch die Großen wie Adidas und Nike in die Richtung Smart-Textilien entwickeln aber derzeit nicht sehr erfolgreich sind, überwiegend Standard-Technologie wie umständliche und unkomfortable Hardwaremodule anwenden und bereits viel Kapital darin versenkt haben. Unsere angewendete Technologie und Know-How ist selbstverständlich patentierfähig und deren Basis auch geschützt und wir werden die wesentlichen Elemente der neuesten Entwicklung zum richtigen Zeitpunkt gemeinsam mit unseren Entwicklungspartnern mit sanSirro insofern schützen lassen, dass uns daraus kein Wettbewerbsnachteil erwächst sondern im Gegenteil, unsere Attraktivität steigert.

      2) Nachdem wir ein österreichische Unternehmen und stolz darauf sind, wollen wir gerne die europäische Alternative zu Under Armour, Nike und auch zu den Silicon Valley Start-ups sein, auch wenn wir noch sehr klein sind. Daher wollen wir auch prioritär am Anfang hier in Europa den Markt bearbeiten und in unserer unmittelbaren Umgebung, dem DACH Raum starten. Wir wissen, dass wir ein Welt-Produkt haben und werden dieses dann rasch aber trotzdem schrittweise internationalisieren.

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 17, 2016

    Stephan Treusch

    Liebes sanSirro-Team,
    die Datenerfassung konkurriert mit oder ergänzt existierende Konzepte wie z.B. von Fitness-Uhren oder Puls-Armbändern. Sind Kooperationen mit diesen Herstellern geplant? Inwieweit ist die Nutzung z.B. durch Smartphone/-watch Apps geplant?

    Danke

    Stephan Treusch August 17, 2016

      Hannes Steiner

      Lieber Stephan,

      eine Konkurrenz zu existierenden Konzepten wird nicht angestrebt. Im Vordergrund steht vom Körper bessere Informationen abzufragen (Bspw. soll die Genauigkeit des Pulses drastisch erhöht werden, wenn diese Informationen direkt vom Körper kommen als die Pulsabfragung vom Handgelenk) und weiters auch Informationen, die mit Fitness-Uhren beispielsweise schwer abfragbar sind (Beispielsweise Schweißanalysen) Die Möglichkeiten sind so umfangreich, dass wir Schritt für Schritt die wichtigsten Usecases auf den Tisch bringen und in die Entwicklung einfließen lassen werden. Wenn man im Ecosystem die Daten abgefragt hat, dann ist es wichtig, mehrere Technologien mittelfristig zu ermöglichen (Von Low Power Übertragungen bis hinzu GSM für Lokalisierung Geofencing etc.. ) Ersteres ist enorm wichtig, um etwa an Devices wie Smartphones bis hinzu zu anderen Ausgabegeräten wie etwa Uhren etc..sicherzustellen. Geplant sind diese Kooperationen auf jeden Fall. Die Nutzung von Apps bzw. einer App ist essenziell um alle relevanten Informationen & Daten, deren Auslesung Schritt für Schritt erweitert werden zentral und über alle Technologien hinweg zu sammeln. Im Ecosystem ist dieses Sammeln, oder auch im Allgemeinen immer wieder mit dem Schlagwort Big Data essenziell. Die App an sich liefert nur den Input aus, den Sie bekommt. Hier wird zum einem auf eine schöne Ausgabe wertgelegt (Usability, Design etc..) jedoch sind wir auch in Gesprächen mit den Top „Internet of Things“ Analyseplattformen von Microsoft SAP etc.. Jedoch: Der Nutzen für den Träger soll bei einfachster Handhabung gegeben sein. Hierzu das Beispiels eines Trainingsplan, das Vergleichen mit anderen Trainingsplänen in Echtzeit mit Freunden, ein selbstlernendes System, Beispielsweise die Kombination von Wetterdaten mit Trainingsleistung oder die Körperwerte in Kombination mit Höhenmetern. Mehrere Technologien vom Körper Weg übertragen an unterschiedliche Medien und zentral zusammengefasst beschreibt das optimale Ecosystem. On Top ist geplant, weitere Fremdwerte wie oben kurz beschrieben in den zentralen Datenstack einzuholen, um nach und nach neuen Mehrwert und neue Ideen für den Nutzer zu gewährleisten. Wenn ein System aus allen gelieferten Daten aus der Vergangenheit lernt und lernt – sogenannt A.I, können Usecases für den Nutzer erreicht werden (Bsp.: aus Umständen lernen für weitere Trainings, wo ist der beste Ort für meine Laufleistung, das Ergebnis kombiniert mit Tageszeit oder Wetter, den Leistungsunterschied wenn ich etwa mit anderen Sport betreibe (Bsp.: Immer wenn ich mit X am Berg gegangen/geradelt etc..bin, ist meine Leistung um 5% besser) Als Resultat können zB. Pläne oder Empfehlungen automatisiert erstellt werden.

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 19, 2016

      Hannes Steiner

      Zusatz:
      Du siehst, jeder einzelnen Teil des Eco-Systems ist enorm wichtig, doch mittelfristig steckt die Power in der astreinen Kombinationen und dem Zusammenspiel aller Komponenten. Und da sind wir sehr stolz sowohl aus Technologie- wie auch Anwendersicht über lange Zeit die Besten Leute in Ihrem Fach an Board zu haben. Deshalb ist dieses Vorhaben auch mehr als schwierig zu kopieren.

      Hannes Steiner August 19, 2016

    Anonymous

    Hallo lieber Hannes,

    ich gratuliere Dir zu diesem außerordentlich vielversprechenden Projekt und zum schönen Auftritt. Der sport- und/oder gesundheitsorientierte Mensch will ohne viel Aufwand Daten in eine Anwendung kriegen und auswerten. Ohne lästige Kabel oder Hardware. Das finde ich echt geil.

    Allerdings denke ich, dass man sich als kleine Brand gerade im sponsoringmäßig hart umkämpften Markt schwer tun wird. Sportler und ganze Vereine müssen Nike, Adidas & Co tragen und können nicht einfach umswitchen. Zu viele Verträge, Vereinbarungen und Images stehen am Spiel.

    Könnte deine Technologie (ähnlich Gore-Tex oder Intel) auch mittels Co-Branding in Fremdprodukten von Nike, Adidas & Co angeboten werden?

    Alles gute von mir und VOLLE KRAFT VORAUS!

    Tom Modl

    Anonymous August 18, 2016

      Hannes Steiner

      Lieber Tom!

      Danke für die Glückwünsche und freut mich das dir das sanSirro-Projekt gefällt!

      Da wir mit unserer individuellen Sportbekleidung seit ca. 3 Jahren am Markt sind und wir bereits über 40.000 Artikel verkauft haben ist dieses „Problem“ für uns keine neues! Verträge mit anderen Sportartikelherstellern gibt es fast nur mehr in den höchsten Ligen wobei die Möglichkeit besteht unser sanSirro Smart-Textil als Undershirt zu tragen und somit auch für Sportler bzw. Vereine interessant ist welche bestehende Verträge mit anderen Sportmarken haben!

      Danke dir nochmals!

      lg Hannes Steiner

      Hannes Steiner August 18, 2016

    Dominique Midedji

    Kein „Grüezi“, sondern ein „Servus“ aus der Schweiz nach Österreich 🙂

    Soeben mit dem Silberpaket der sanSirro-Journey beigetreten. Da meine Agentur im eCommerce tätig ist, würde ich gerne beim Onlinevertrieb in der Schweiz behilflich sein.

    Wenn Bedarf besteht, meine Daten haben Sie nun …

    Viel Erfolg!
    Dominique Jean Midedji
    DJM eCommerce

    Dominique Midedji August 18, 2016

      Hannes Steiner

      Ein Grüezi aus Österreich an die Schweiz! 😉

      Danke für dein Investment und deine Glückwünsche! Werde mich in den nächsten Tagen melden! Bitte schick mir deine Kontaktdaten per Mail auf info@sansirro.at

      Vielen Dank!
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 18, 2016

    Oliver Hasenhüttl

    Servus SanSirro,

    Finde euer Produkt jetzt schon Spitze da ich mir seit langen einen Fitnesstracker zum laufen kaufen möchte. Der wäre aber Total unnötig wenn es dieses T-shirt gebe.
    Finde ich einfach nur Hammer.

    Kurze Fragen: Gibt es eine Möglichkeit die Daten danach auch auf eine App zb: Runtastic hochzuladen und auszuwerten bzw. sogar Live anzuzeigen.?
    Welche Informationen können genau erfasst werden? Und wie aktuell können diese abgerufen werden? Gibt es auch eine Möglichkeit das Produkt zu testen?

    Wenn diese Informationen so genau aufgezeichnet werden können und wirklich Live-Daten Gesammelt werden können, dann könnt ihr bestimmt auch im bereich Raumfahrt erfolge erzielen. Leider bin ich nicht in der Lage zu Investieren aber ich würde 100% hinter euch stehen. Ein Produkt aus meiner Umgebung das wirklich Erfolg verspricht.

    Wünsche euch alles gute.
    Viel erfolg
    Liebe Grüße aus Haumannstätten
    Oliver Hasenhüttl

    Oliver Hasenhüttl August 22, 2016

      Hannes Steiner

      Hallo Oliver,
      vielen Dank für Deine netten Worte. Ja, da haben wir bereits einiges erreicht und auch noch einiges vor uns. Im Vordergrund steht vom Körper bessere Informationen abzufragen (Bspw. soll die Genauigkeit des Pulses drastisch erhöht werden, wenn diese Informationen direkt vom Körper kommen als die Pulsabfragung vom Handgelenk) und weiters auch Informationen, die mit Fitness-Uhren beispielsweise schwer abfragbar sind (Beispielsweise Schweißanalysen) Die Möglichkeiten sind so umfangreich, dass wir Schritt für Schritt die wichtigsten Usecases auf den Tisch bringen und in die Entwicklung einfließen lassen werden. Wenn man im Ecosystem die Daten abgefragt hat, dann ist es wichtig, mehrere Technologien mittelfristig zu ermöglichen (Von Low Power Übertragungen bis hinzu GSM für Lokalisierung Geofencing etc.. ) Ersteres ist enorm wichtig, um etwa an Devices wie Smartphones bis hinzu zu anderen Ausgabegeräten wie etwa Uhren etc..sicherzustellen. Die Nutzung von Apps bzw. einer App ist essenziell um alle relevanten Informationen & Daten, deren Auslesung Schritt für Schritt erweitert werden zentral und über alle Technologien hinweg zu sammeln. Die Anzeige (n) sollen in Real-Time passieren. Kooperationen mit bestehenden App Anbietern ist angestrebt.
      Für die Raumfahrt ist aktuell noch nicht‘ s geplant (Das hängt von den Technologien an) – Auf alle Fälle arbeiten wir bereits jetzt mit mehreren Technologien (GSM, USB, RFID etc..), jedoch arbeiten wir an einer Handvoll Usecases (Sicherheit, Einsatzkräfte etc..) wo es bereits eine Vielzahl an Anfragen gibt.
      Sehr gerne werden wir Dich integrieren, wenn es die ersten Tests gibt. Bist Du auch in diesem Umfeld tätig, ist dein Input jederzeit Willkommen.

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 24, 2016

      Oliver Hasenhüttl

      Danke für deine Rückmeldung,

      Leider bin ich nur ambitionierter Hobbysportler und sehr interessiert an dieser Technik. Bis jetzt hatte ich noch nicht Gelegenheit in solch einem Umfeld tätig zu werden und Informationen zu sammeln. Bin davon dennoch sehr begeistert und freue mich das ich so eine schnelle Rückmeldung bekommen habe und das es in unserem Land ein so tolles Projekt gibt.

      Würde mich freuen wenn auch Hobbysportler wie ich, solch ein Gadget nutzen können und diese zu einem leistbaren Preis angeboten werden kann. Vielleicht darf ich ja wirklich bei ein paar Test’s unterstützen, wäre wirklich sehr begeistert. Ich finde es wirklich spitze da bei so vielen Aktivitäten dieses T-shirt getragen werden kann. Nicht nur beim Laufen und Radfahren. Damit kann im Prinzip wirklich alles überwacht werden. Könnte man auch das Lungenvolumen über die Ausdehnung der Lunge bzw. die Ausdehnung des Brustkorbes errechnen? Bzw. Könnte man sehen ob richtig geatmet wird und die Sauerstoffzufuhr ermöglicht ist?
      Diese Projekt Fasziniert mich wirklich sehr.
      Falls es wirklich einmal Prototypen zu testen gibt. Vielleicht darf ich ja als Testperson mitwirken um Ihr Gadget im Alltag zu testen. 🙂

      Vielen dank,
      werde euch mit Begeisterung beobachten und so weit ich kann unterstützen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Oliver Hasenhüttl

      Oliver Hasenhüttl August 29, 2016

      Hannes Steiner

      Hallo Oliver,
      danke für dein positives Feedback!

      Bzgl. Preis wird das Shirt zwischen 249,- und 349,- angeboten werden und bzgl. Tests komme ich gerne auf dich zu!

      In Bezug auf einer Messung und Überprüfung des Atemvolumens müsste zuerst medizinisch, das jeweilige maximale Lungenvolumen ermittelt werden (ist bei jedem Menschen unterschiedlich).
      Der Textilsensor ist grundsätzlich in der Lage die Ausdehnung zu messen, müsste aber aufgrund der ermittelten medizinischen Auswertung für jeden einzelnen Träger kalibriert werden um das Ausdehnungsverhalten in Relation zum tatsächlichen Lungenvolumen zu stellen. In der Realität sicherlich sehr schwer umsetzbar.

      Hoffe dir damit geholfen zu haben!

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner September 5, 2016

    Werner Deopito

    Hallo,
    wie kann ich mir dies in der Praxis vorstellen. Ich benutze beim Triathlontraining die Produkte von Garmin zur Herzfrequenzmessung bzw. Wattmessung beim Radfahren.
    Garmin arbeitet mit dem Übertragungsstandard ANT+, die Daten werden danach auf die Garmin Connect Plattform hochgeladen. Sind hier Kooperationen angedacht oder muss ich dann als Sportler mehrere Plattformen zB. Garmin Connect oder Polar und eine eigene Plattform für Euer Produkt benutzen um die einzelnen Daten zu analysieren?

    LG
    Werner

    Werner Deopito August 22, 2016

      Hannes Steiner

      Lieber Werner,
      vielen Dank für Deine Anfrage. Wir gehen absolut auf eine Multi-Technology Strategie (Bluetooth, RFID, GSM(3G, 4G,..Technologieunabhängig wachsend) etc.. Des weiteren werden auch LowPowervarianten wir LPWA sowie Sigfox und LoRa beleuchtet. Da ein Textil eine kürzere Halbwertszeit hat als Beispielsweise eine andere IoT (Internet of Things Anwendung wie etwa Smartmeter mit 8-15 Jahren Einsatzzeit) , können Technoloigien im 2 Jahresrythmus erweitert bzw. verändert werden. ANT+ haben wir aktuell noch nicht genau unter die Lupe genommen, also danke Dir recht herzlich für diesen wertvollen Hinweis!
      Die Nutzung von Apps bzw. einer App ist essenziell um alle relevanten Informationen & Daten, deren Auslesung Schritt für Schritt erweitert werden zentral und über alle Technologien hinweg zu sammeln. Im Ecosystem ist dieses Sammeln, oder auch im Allgemeinen immer wieder mit dem Schlagwort Big Data essenziell. Die App an sich liefert nur den Input aus, den Sie bekommt. Hier wird zum einem auf eine schöne Ausgabe wertgelegt (Usability, Design etc..) jedoch sind wir auch in Gesprächen mit den Top „Internet of Things“ Analyseplattformen von Microsoft SAP etc..Jedoch: Der Nutzen für den Träger/die Trägerin soll bei einfachster Handhabung gegeben sein. Hierzu das Beispiels eines Trainingsplan, das Vergleichen mit anderen Trainingsplänen in Echtzeit mit Freunden/Freundinnen, ein selbstlernendes System, Beispielsweise die Kombination von Wetterdaten mit Trainingsleistung oder die Körperwerte in Kombination mit Höhenmetern. Mehrere Technologien vom Körper Weg übertragen an unterschiedliche Medien und zentral zusammengefasst beschreibt das optimale Ecosystem. On Top ist geplant, weitere Fremdwerte wie oben kurz beschrieben in den zentralen Datenstack einzuholen, um nach und nach neuen Mehrwert und neue Ideen für den Nutzer/die Nutzerin zu gewährleisten. Wenn ein System aus allen gelieferten Daten aus der Vergangenheit lernt und lernt – sogenannt A.I, können Usecases für den Nutzer/die Nutzerin erreicht werden (Bsp.: aus Umständen lernen für weitere Trainings, wo ist der beste Ort für meine Laufleistung, das Ergebnis kombiniert mit Tageszeit oder Wetter, den Leistungsunterschied wenn ich etwa mit anderen Sport betreibe (Bsp.: Immer wenn ich mit X am Berg gegangen/geradelt etc..bin, ist meine Leistung um 5% besser) Als Resultat können bspw. Pläne oder Empfehlungen automatisiert erstellt werden.

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Geschäftsführer

      Hannes Steiner August 24, 2016

    Anonymous

    Hallo,
    wie kann ich mir die Pflege vorstellen, einfach ab in die Waschmaschine mit der restlichen Wäsche?
    Wenn man zB wo hängen bleibt, shirt hat einen Riss, ist es vermutlich kaputt und kann nicht vernäht werden?
    Wie lange ist die erwartete Haltbarkeit der Produkte?

    Vielen Dank und LG
    Thomas

    Anonymous August 29, 2016

      Hannes Steiner

      Hallo Thomas!

      Danke für deine Fragen! Ja, das sanSirro Smart-Textil kannst du mit einer herkömmlichen Waschmaschine waschen!
      Die Kombination aus Nano-Plasmatechnologie und den neuartigen Stickerei-Sensoren ergeben somit die erste, auch waschbare, intelligente Sportbekleidung weltweit. Dadurch dass die Senoren nur zum Teil im Stoff integriert sind, kann es mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch nach einem Riss genäht und weiter verwendet werden!
      Je nach Belastbarkeit ist die Haltbarkeit mit anderen Sporttextilien vergleichbar!

      Mit sportlichen Grüßen
      Hannes Steiner, Gechäftsführer

      Hannes Steiner August 30, 2016

      Hannes Steiner

      Hallo Thomas!
      Ja, das Shirt kann ganz normal mit der anderen Wäsche mitgewaschen werden da die Sensorik aus 100 Textil besteht und wir garantieren mehr als 100 Waschvorgänge!

      Hannes Steiner Oktober 29, 2018

    Melanie Frick

    Hallo,
    mich würde interessieren, aus welchen Fasern das Smart-Textil besteht und ob die Sensoren bei der Textilkennzeichnung gekennzeichnet/etikettiert werden.
    Gibt es eine bestimmte Anzahl an Waschvorgängen, die das Smart-Textil aushalten sollte?

    Vielen Dank,
    Melanie

    Melanie Frick Oktober 23, 2018

    Hannes Steiner

    Hallo Melanie! Die Sensorik bestellt aus einer waschbaren Edelstahlfaser und ist über 100 x waschbar! LG das sanSirro-Team

    Hannes Steiner Oktober 29, 2018

*

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% (5,5% für alle Investitionen bis zum 31.08.16) Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

 

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 6
Gegründet: 2014
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: sanSirro

Kontakt Information

sanSirro GmbH Stangersdorf Gewerbegebiet 110 8403 Lebring Telefon: +43 (0 )664/88976460 Fax: +43 (0) 3182/52050-50 E-Mail: info@sansirro.com

getsmart.sansirro.com www.sansirro.com Facebook

Unternehmensdaten


  • Stangersdorf Gewerbebetrieb 110, 8403 Lebring, Steiermark

Andere Beiträge


sanSirro: Quartalsberichte Q3 und Q4/2019

Februar 27, 2020 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von sanSirro haben die Quartalsberichte Q3 und Q4/2019 via Email erhalten. Die Berichte stehen ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich

mehr…

sanSirro: Quartalsbericht Q2/2019

Juli 4, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von sanSirro haben den Quartalsbericht Q2/2019 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at.

mehr…

sanSirro: Quartalsbericht Q1/2019

April 29, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von sanSirro haben den Quartalsbericht Q1/2019 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at.

mehr…

sanSirro: 4. Quartalsbericht 2018

Februar 11, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den  Q4/2018 per Mail erhalten. Dieser ist ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Haben Sie den Quartalsbericht als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 4. Quartalsbericht 2018 von sanSirro

mehr…

sanSirro: Jahresbericht 2017 und 3. Quartalsbericht 2018

Dezember 1, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den Jahresbericht 2017 und den Quartalsbericht Q3/2018 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 3. Quartalsbericht 2018 von sanSirro übermitteln zu dürfen.   QUS SPORTS: Der Industrialisierungsprozess ist voll im Laufen,

mehr…

sansirro Q2/2018

August 16, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sansirro haben den Q2/2018 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: QUS SPORTS: Die Vertriebsaktivitäten bei QUS laufen auf Hochtouren. Die hochkarätigen Kontakte, die auf der CES in Las Vegas entstanden sind wurden kontaktiert und im Q2 sind viele QUS-Test-Shirts

mehr…

Q1 2018 sansirro

sanSirro: 1. Quartalsbericht 2018

April 19, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den  Q1/2018 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den folgenden Quartalsbericht von sanSirro übermitteln zu dürfen. Highlight des ersten Quartals war der Messeauftritt auf der CES in Las Vegas. Die CES

mehr…

sanSirro: Jahresbericht 2016 sowie Quartalsbericht Q2/2017

August 30, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den Jahresbericht 2016 sowie Quartalsbericht Q2/2017 zugesendet bekommen. Haben Sie diese als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter der folgenden E-Mail-Adresse: team@conda..at Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen:     Jahresbericht 2016 Liebe/r Investor/in, Das Team der SanSirro wollte seit der Firmengründung bei Sporttextilien etwas Großes bewegen,

mehr…

sanSirro: Quartalsbericht 01/2017

Juni 2, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den Quartalsbericht Q1/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.de. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns, Ihnen den 1. Quartalsbericht 2017 übermitteln zu dürfen. Im ersten Quartal 2017 konnten wir unsere Zusammenarbeit in der Partnerschaft mit Situlus als auch den

mehr…

sanSirro: 4. Quartalsbericht Q4/2016

Februar 17, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von sanSirro haben den Quartalsbericht Q4/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 4. Quartalsbericht von sanSirro übermitteln zu dürfen. Das Jahr 2016, vor allem aber die Zeit seit dem Sommer, war geprägt von

mehr…

sanSirro erfolgreich finanziert! Warteliste für Nachzügler

September 15, 2016 By In CONDA-Blog-Post

249 Crowdinvestoren haben insgesamt 350.000 EUR in die smarte Sportbekleidung investiert! Wir gratulieren allen Crowdinvestoren herzlich zu ihrer Beteiligung an sanSirro mittels Nachrangdarlehen mit Unternehmenswertbeteiligung. Aufgrund Anfragen weiterer Interessenten haben wir eine Warteliste eingerichtet. Für alle Nachzügler gibt es daher noch die Möglichkeit, ein Angebot zu legen! Schicken Sie uns einfach einem Mail mit Betreff „Warteliste sanSirro“ ihrem Namen sowie Wunsch-Investment-Betrag und Telefonnummer per E-Mail an investor@conda.at – Wir melden uns falls ein Investition möglich wird!

mehr…

sanSirro getsmart läuft auf Hochtouren!

September 5, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Die Rückmeldungen und das Interesse an die sanSirro Smart-Textilien ist sehr groß. Zwei europäische Spitzenklubs im Fußball sind interessiert mit sanSirro zusammenzuarbeiten sowie ein Radteam, dass sanSirro Smart-Textil bei der Tour de France 2017 einsetzen will!   Letzte Woche was das sanSirro Team zu Besuch auf der Messe Munich Fabric Start – Fachmesse für Bekleidungsstoffe und Accessoires – und

mehr…

Crowdfunding sanSirro Sportswear

sanSirro: neues Fundingziel 350.000 EUR

August 26, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Sensationell – innerhalb der ersten 7 Tage hat es sanSirro geschafft die 200.000 EUR Marke zu knacken! Die Nachfrage ist groß und es sind noch viele Maßnahmen für die Crowdinvesting-Kampagne geplant, wie beispielsweise MUNICH FABRIC START – Fachmesse für Bekleidungsstoffe und Accessoires, die nächste Woche stattfindet und wo das sanSirro-Team in direkten Austausch mit der Zielgruppe treten wird.

mehr…

sanSirro: Frühzeichnerbonus +1% Basiszinsen bis zum 31.8.

August 24, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Nutzen Sie die Möglichkeit: investieren Sie bis zum 31.08.2016 in sanSirro und sichern Sie sich den Frühzeichnerbonus von + 1% (Basiszinsen 5,5% statt 4,5%). Profitieren Sie vom Fixzins und der Steigerung des Unternehmenswertes! Hier investieren!

conda crowdinvesting sansirro

Mit CONDA und Thomas Muster in die smarte Sportbekleidung der Zukunft investieren

August 23, 2016 By In CONDA-PR-Post

Für alle Hobby- und Leistungssportler, denen es nicht egal ist, was sie während des Trainings oder beim Wettkampf tragen, bietet das steirische Startup sanSirro hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung mit größtmöglichem individuellen Design. Die Optik alleine ist sanSirro aber nicht genug. Derzeit arbeiten Geschäftsführer Hannes Steiner und sein Team an einer technologischen Innovation, mit der das

mehr…

Crowdfunding sanSirro Sportswear

sanSirro bricht neuen Crowdinvestingstart-Rekord!

August 19, 2016 By In CONDA-Blog-Post

sanSirro legte einen beeindruckenden Start hin, den so schnell niemand nachmachen kann. Die Hälfte des Fundingsziels wurde innerhalb der ersten 2 Stunden erreicht!  Auch Profilfußballer Marko Stankovic zählt bereits zu den sanSirro-Investoren: Ich investiere in sanSirro denn sanSirro getsmart ist für den Hobby- und Leistungssport eine absolute Bereicherung denn für mich ist eine ständige Kontrolle über

mehr…

Zeichnungsstart für sanSirro: Early Bird Bonus sichern!

August 18, 2016 By In CONDA-Blog-Post

sanSirro startet heute mit der Crowdinvesting-Kampagne!  Mit dem Projekt „sanSirro get smart“ geht erstmals ein österreichisches Unternehmen in der Welt der intelligenten Sportbekleidung an den Start. Wearables gelten weltweit als der Wachstumsmarkt schlechthin. Analysten erwarten in dem 7 Milliarden Euro Markt ein Wachstum von 132% bis 2022 (Cientifica Research Mai 2016). Das sogenannte Smart-Tex ist ein datengenerierendes Sporttextil, das

mehr…

conda crowdinvesting sansirro

sanSirro: Ein gelungener Auftakt zum Conda Crowdinvesting Start

August 1, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Das Kick-Off-Event am 16.07.16 Am Samstag Nachmittag den 16.07.16 lud die Firma sanSirro GmbH zum Kick-off Event in Lebring ein. Dem Motto „White Party“ folgten nahezu alle Gäste. Angefangen von prominenten Wegbegleitern aus Wirtschaft und Sport lud sanSirro auch zahlreiche Investoren und Unternehmen ein, die bereits sanSirro als individuelle und zielstrebige Sportswear kennengelernt haben. Der

mehr…

conda crowdinvesting sansirro

Brandneues Crowdinvesting-Projekt: sanSirro steht in den Startlöchern!

Juli 26, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Mit dem 18. August startenden Crowdinvesting-Projekt auf CONDA kann jeder in sanSirro investieren und so an zukünftigen wirtschaftlichen Sternstunden teilhaben.  Für alle Hobby- und Leistungssportler, denen es nicht egal ist, was sie während des Trainings oder beim Wettkampf tragen, bietet das steirische Startup sanSirro hochwertige Sport- und Freizeitbekleidung mit größtmöglichem individuellen Design. Die Optik alleine

mehr…

Unternehmensdaten


  • Stangersdorf Gewerbebetrieb 110, 8403 Lebring, Steiermark