Einloggen

Neuer Investor?

UMWELTPIONIER NATURDÜNGER

Country flag

Perg, Österreich

UMWELTPIONIER NATURDÜNGER


Erfolgreich finanziert

110.500

investiert

157Investoren
221% finanziert

UMWELTPIONIER NATURDÜNGER


Erfolgreich finanziert

110.500

investiert

157Investoren
221% finanziert

Übersicht

„Natürlich düngen, gesünder leben!"

up conda crowdinvesting

Das einzigartige Naturprodukt. Natürlich aus Österreich. Die Umweltpionier Naturdünger sind das Lebensmittel für Boden, Erde und Pflanzen. So rein, dass man sie essen kann: Laut Spruch des Bundesamtes für Ernährungssicherheit sind die Umweltpionier Naturdünger lebensmitteltauglich, gänzlich schadstoff- und gentechnikfrei. Das macht die organisch-mineralischen Naturdünger zu einem einzigartigen Naturprodukt – ohne tierische Anteile und befreit von sämtlichen Kennzeichnungspflichten wie etwa „Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren“.

100% Natur. 100% Wirkung. Die einzigartige Zusammensetzung der Umweltpionier Naturdünger ist gesund für Mensch, Tier und Umwelt – und zeigt auch sichtbare Wirkung. Die Naturprodukte aus Schieferton, Schlicker, Zeolith, Maisprot und Mikroorganismen sind daher die idealen Dünger für Rasen, Obst, Gemüse und Pflanzen. Dafür steht auch Karl Ploberger, Österreichs Biogärtner Nr. 1: „Natürlich düngen, gesünder leben!“

up9

Unternehmensverlauf

Aus der Natur, für die Natur: Das Lebensmittel für den Boden. In Zusammenarbeit mit einem österreichischen Mikrobiologen wurde ein organisch-mineralischer Bodendünger entwickelt: der Umweltpionier Naturdünger. Ein absolutes Novum und eine hochwirksame Alternative zu synthetischen Düngemitteln. Alle Komponenten wurden durch eine akkreditierte Prüfstelle als Lebensmittel begutachtet. Biozertifiziert und ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen Österreich. Keine Kennzeichnungspflichten, sicher in der Anwendung, maximal geruchsneutral.

Jetzt in Wachstum investieren: 100% Natur. 100% Zukunft. Auf Basis der bisherigen Entwicklung und der weltweiten Einzigartigkeit des Produkts soll nun der Fokus auf die intensive Vermarktung gelegt werden. Marketingaktivitäten, Verkaufsförderung sowie Internationalisierung sind die Ziele des Investments: jetzt Umweltpionier werden!

up conda crowdinvesting

Mag. Alexander Götzl
Mag. Alexander Götzl

Geschäftsführer

Biography

Alexander ist seit 1998 Geschäftsführer des 1922 gegründeten Familienbetriebs KAMIG – Österreichische Kaolin- und Montanindustrie Aktiengesellschaft Nfg. Komm.Ges. Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Johannes Kepler Universität Linz. Gründer und Geschäftsführer der Umweltpionier GmbH.

Stephan Hinterkörner, MBA
Stephan Hinterkörner, MBA

Geschäftsführer

Biography

Stephan hat langjährige Erfahrung im Bereich von Handel, IT und internationalem Projektmanagement. Abschluss in „General Management“. Gründer und Geschäftsführer der Umweltpionier GmbH., operativer Gesamtverantwortlicher.

Investoren

100

mehr als 1 Jahr

1.000

mehr als 1 Jahr

1.000

mehr als 1 Jahr

300

mehr als 1 Jahr

500

mehr als 1 Jahr

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 10 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2010
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: UMWELTPIONIER NATURDÜNGER

Kontakt Information

up-Umweltpionier GmbH Aisthofen 25 A-4320 Perg

+43 800 201 502 up@umweltpionier.at www.umweltpionier.at

Facebook

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

300 Investition

50,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei

SILBER

1.000 Investition

100,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei + das aktuelle Gartenbuch von Karl Ploberger

GOLD

2.700 Investition

150,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei + das aktuelle Gartenbuch von Karl Ploberger + Düngeparty oder eine persönliche Gartenberatung

PLATIN

5.000 Investition

Prämie GOLD + VIP-Investoren Event mit Karl Ploberger

Unternehmensdaten


  • Aisthofen 25, 4320 Perg, Oberösterreich
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Mit Ihrer Investition in das Lebensmittel für den Boden werden Sie Teil der Umsetzung eines weltweit einzigartigen Düngekonzepts. 100% Österreich. 100% weltweit.

Die Basis: Heimmarkt Österreich. Umweltpionier-Kunden erweisen sich als „Sinnkäufer“ mit sehr hoher Wiederkaufquote: Der Direktverkauf erreichte eine Steigerung von 60 Prozent in den letzten beiden Jahren. Die Preisgestaltung bewegt sich dabei im akzeptierten „Qualitätssegment“. Ausblick: intensives Wachstum auf dem Heimmarkt.

Die Zukunft: Heimmarkt Welt. Nächste Hauptziele sind die Entwicklung der Märkte Deutschland und Italien im Rahmen des EU-Projektes „Natural Fertilizer“. Der internationale Vertrieb wird mittels Intensivierung des Direktverkaufs via Webshop vorangetrieben. Google- und Facebook-Kampagnen begleiten diesen ersten Expansionsschritt.

Gesuchtes Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 150.000,00 Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: 10 Jahre Basiszinssatz: 4,5 % Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende

Beispielrechnung für eine Investition ab EUR 1.000 (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 10 Jahren): EUR 5.852,68

(Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 462,52 Basiszinsen kumuliert + EUR 4.390,16 Unternehmenswertbeteiligung)

>>Download: Details Beispielrechnung 4,5%<<


Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

V_W_Z_L_Version-2

>>Informationen für Investoren aus Österreich und der Schweiz<<

>>Informationen für Investoren aus Deutschland<<

>>Download: Businessplan 2016<<


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung
Die Umweltpionier Naturdünger sind das Lebensmittel für Boden, Erde und Pflanzen. Das macht die organisch-mineralischen Naturdünger zu einem einzigartigen Naturprodukt.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung
Die Umweltpionier Naturdünger stehen für einzigartiges Düngen in Lebensmittelqualität. Umweltpionier-Kunden erweisen sich dabei als  „Sinnkäufer“ mit sehr hoher Wiederkaufquote. Auf Basis des Heimmarktes Österreich wird die Internationalisierung vorangetrieben. Das derzeitige Sortiment umfasst Umweltpionier Rasendünger, Obst- und Gemüsedünger sowie Pflanzendünger.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung
Der Direktverkauf erreichte eine Steigerung von 60 Prozent in den letzten beiden Jahren. Nächste Hauptziele sind die Entwicklung der Märkte Deutschland und Italien im Rahmen des EU-Projektes „Natural Fertilizer“.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung
In der Marktansprache konzentrieren wir uns auf das stark wachsende Käuferpotenzial im Segment „biologisch, vegetarisch, vegan": Mit unserer forcierten direkten Vertriebsstrategie und dem weiteren Ausbau des Webshops setzen wir heute eigenaktive Maßnahmen, die schon morgen unser Wettbewerbsvorteil sind.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung
Zwei erfahrene Unternehmer mit ausgezeichneten, ergänzenden Kompetenzbereichen setzen die Geschäftsidee um.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung
Der Kapitalbedarf der nächsten 4 Jahre beläuft sich auf € 572.500,-, finanziert aus EU-ECO-Innovation Förderungen sowie der CONDA Crowdinvesting Kampagne. Verbindlichkeiten bestehen nur gegenüber der Raiffeisenbank Schwertberg in Höhe des Kontenrahmens sowie gegenüber der Mutterfirma „KAMIG“.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

Die Umweltpionier Naturdünger sind das Lebensmittel für Boden, Erde und Pflanzen. So rein, dass man sie essen kann: Laut Spruch des Bundesamtes für Ernährungssicherheit sind die Umweltpionier Naturdünger lebensmitteltauglich, gänzlich schadstoff- und gentechnikfrei. Das macht die organisch-mineralischen Naturdünger zu einem einzigartigen Naturprodukt – ohne tierische Anteile und befreit von sämtlichen Kennzeichnungspflichten wie etwa „Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren“.

Die einzigartige Zusammensetzung der Umweltpionier Naturdünger ist gesund für Mensch, Tier und Umwelt – und zeigt auch sichtbare Wirkung. Die Naturprodukte aus Schieferton, Schlicker, Zeolith, Maisprot und Mikroorganismen sind daher die idealen Dünger für Rasen, Obst, Gemüse und Pflanzen: 100% Natur. 100% Wirkung.

Conten-Image_646x697

Geschäftsmodell

Die Umweltpionier Naturdünger stehen für einzigartiges Düngen in Lebensmittelqualität, die gänzliche Unbedenklichkeit für Mensch, Tier und Umwelt: So rein, dass man sie essen kann. Umweltpionier-Kunden erweisen sich auch als  „Sinnkäufer“ mit sehr hoher Wiederkaufquote: Der Direktverkauf erreichte eine Steigerung von 60 Prozent in den letzen beiden Jahren. Die Preisgestaltung bewegt sich dabei im akzeptierten „Qualitätssegment“.

Demgegenüber steht eine starke Konzentration im Handel, Druck auf die Preise seitens der Einkäufer und das Forcieren von Eigenmarken der überregionalen Anbieter. Aus diesem Grund soll auch der Direktverkauf via Webshop forciert werden. Optimierung von Website und Webshop, Funktionalität und Usability haben oberste Priorität.

Das derzeitige Sortiment umfasst Umweltpionier Rasendünger, Obst- und Gemüsedünger sowie Pflanzendünger.

up

Ausgangssituation

In Zusammenarbeit mit einem österreichischen Mikrobiologen wurde ein organisch-mineralischer Bodendünger entwickelt: der Umweltpionier Naturdünger. Ein absolutes Novum und eine hochwirksame Alternative zu synthetischen Düngemitteln. Umweltpionier Naturdünger schließen Tierbestandteile gänzlich aus und führen natürliche Kompostierungsvorgänge herbei. Alle Komponenten wurden durch eine akkreditierte Prüfstelle als Lebensmittel begutachtet. Biozertifiziert und ausgezeichnet mit dem Umweltzeichen Österreich. Keine Kennzeichnungspflichten, sicher in der Anwendung, maximal geruchsneutral.

up0

Marketing und Vertriebsziele

  • Intensivierung Direktverkauf via Webshop > seit 10/2015 unterstützt via Kampagne im Google Such- und Displaynetzwerk (AdWords), Kampagne Frühjahr 2016 in Vorbereitung.
  • Weiterführung Direktansprache im Großverbraucherbereich (Gärtnereien, Gemeinden, Kleinsiedlerverbände…) > Stabilisieren der erreichten Umsatzzuwächse.
  • Handel > Listung bei Lagerhaus und Hagebau mit Beginn der Gartensaison 2016 (mit Verkaufsdisplays und Packaging featuring Karl Ploberger, Österreichs Bio-Gärtner Nr. 1). Ziel: Chancen im Handel nutzen, aber nicht um jeden Preis.
  • Bis 2019 Erweiterung BIOLANDBAU sowie INTERNATIONALER VERTRIEB via EU-Projekt „Natural Fertilizer“ – Erschließung der  Märkte Deutschland, Norditalien.

Marktsituation

In der Marktansprache konzentrieren wir uns auf das stark wachsende Käuferpotenzial im Segment „biologisch, vegetarisch, vegan":

  • Das Segment ist in den letzten Jahren um 15% gewachsen.
  • Mit Zertifikaten und Bio-Siegel verfügen wir über sehr glaubhafte Verkaufsargumente unserer Positionierung.
  • Die Wirksamkeit der Produkte ist in unabhängigen Testreihen und hunderten Referenzen seit Beginn des Projekts vor fünf Jahren nachvollziehbar.
  • Wir sind vernetzter Wissensführer im Bereich „gesunder Boden und vitaler Wuchs".
  • Unsere Produkte sind positive Beispiele für ökologischen und ethischen Mehrwert.
  • Mit unserer forcierten direkten Vertriebsstrategie und dem weiteren Ausbau des Webshops setzen wir heute eigenaktive Maßnahmen, die schon morgen unser Wettbewerbsvorteil sind.

Team

Zwei erfahrene Unternehmer mit ausgezeichneten, ergänzenden Kompetenzbereichen setzen die Geschäftsidee um: Der starke persönliche Antrieb, nachhaltig und im Sinne unserer Umwelt zu agieren, garantiert vollen Einsatz und höchstmögliche Interessensdeckung sowie klare Zielsetzungen.

Zusätzlich zum Kernteam kann auf ausgezeichnete Fachkräfte aus dem relevanten Produktbereich zurückgegriffen werden.

up8

Finanzierung und Planzahlen

Liquiditätsbedarf Der Kapitalbedarf der nächsten 4 Jahre beläuft sich auf € 572.500,-. Davon werden € 370.000,- für Marketingaktivitäten, Messeauftritte, Verkaufsförderungsmaßnahmen sowie Online-Kampagnen via Google AdWords sowie Facebook aufgewendet. Darin enthalten ist auch eine neue Kommunikationslinie, um diese Kampagnen zielführend umsetzen zu können.

Weitere € 40.000,- werden in diesem Zusammenhang für einen Community-Aufbau im Rahmen eines Bildungskonzeptes investiert, um Bewusstsein für ein zukunftsorientiertes, nachhaltiges Düngen zu schaffen. € 50.000,- sind für die Entwicklung neuer Produkte (natürliches Produkt gegen Blattläuse, Ersatz des derzeitigen organischen Bestandteiles unseres Düngers durch z. B. Altbrot, gemahlener Schieferton als Ersatz für Gesteinsmehl) angedacht, um das bestehende Sortiment für unsere Kunden sinnvoll zu erweitern. € 112.500,- sind für die Abwicklung des EU-Projektes „Natural Fertilizer“ notwendig. Dieser Betrag dient hauptsächlich der Vorfinanzierung, weil die Fristigkeit der Geldläufe innerhalb des Projektes nicht mit dem Kapitalbedarf übereinstimmt.

Finanzierungsmix Ein guter Anteil soll durch eine erfolgreiche Kampagne auf Conda finanzierbar sein. Darüber hinaus erwarten wir die zweite Tranche (das sogenannte „Second Prefinancing“) der EU-Förderung in Höhe von € 134.000,-. Mit Ablauf des EU-Projekts im Jahr 2017 erfolgt eine abschliessende Förderzahlung von € 192.000,-. In Wien wird eine Dienstleistungsförderung in Höhe von € 77.000,- eingereicht. Die Auszahlung wird, wenn die Förderung zugesagt wird, im ersten Quartal 2017 erfolgen.

Kurzbeschreibung aller wesentlichen Vermögenswerte Die Vermögenswerte der up-Umweltpionier GmbH belaufen sich auf in Summe € 12.107,31. Davon entfallen auf Software und Lizenzen € 7.000,-, auf Maschinen und maschinelle Anlagen € 3.566,01 und auf Betriebs- und Geschäftsausstattung € 1.541,30 (sämtliche Angaben sind die Buchwerte zum Stichtag 31. 12. 2015).

Kurzbeschreibung der Mittelherkunft

  • Für den aktuellen Betriebsmittelrahmen bei der Raiffeisenbank Schwertberg über  € 105.000,- haftet die Mutterfirma „KAMIG“.
  • Die größte bisher zugesagte Förderung ist die Eco-Innovation Förderung der EU mit dem Titel „Natural Fertilizer“. Das gesamte Projektvolumen beläuft sich auf € 964.274,- (förderbare Kosten). Durch die 50% Förderquote ergibt sich ein Betrag von € 482.182,- als nicht rückzahlbare, direkte Förderung. Die erste Auszahlung erfolgte vor Projektstart im Dezember 2013 in Höhe von € 150.000,-. Zweite Tranche in Höhe von € 135.000,- Juni 2016. Der Restbetrag wird nach Abschluss des Projektes im März 2017 voraussichtlich im Sommer 2017 nach Evaluierung und Prüfung des gesamten Projektes erfolgen.
  • Verbindlichkeiten bestehen nur gegenüber der Raiffeisenbank Schwertberg in Höhe des Kontenrahmens sowie gegenüber der Mutterfirma „KAMIG“.

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 10 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2010
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: UMWELTPIONIER NATURDÜNGER

Kontakt Information

up-Umweltpionier GmbH Aisthofen 25 A-4320 Perg

+43 800 201 502 up@umweltpionier.at www.umweltpionier.at

Facebook

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

300 Investition

50,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei

SILBER

1.000 Investition

100,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei + das aktuelle Gartenbuch von Karl Ploberger

GOLD

2.700 Investition

150,00 EUR Gutschein für Einkauf im Web Shop, versandkostenfrei + das aktuelle Gartenbuch von Karl Ploberger + Düngeparty oder eine persönliche Gartenberatung

PLATIN

5.000 Investition

Prämie GOLD + VIP-Investoren Event mit Karl Ploberger

Unternehmensdaten


  • Aisthofen 25, 4320 Perg, Oberösterreich

Anzahl der Kommentare 17


    Manfred Wolfsj

    Hallo, freut mich aufdiese natürliche Idee zu stossen!
    Meine Frage: wieviel soll es kosten, besonders im Vergleich zu anderen (auch nichtbiologischen) Düngemitteln, ist es „leistbar“ für mehr oder weniger jeden?
    LG, M. Wolfsjäger

    Manfred Wolfsj August 2, 2016

      Alexander Götzl

      Hallo,
      unser Preise sind im gehobenen Mittelfeld und daher sind unsere Naturdünger sicher für jeden leistbar. Dazu muss noch gesagt werden, dass vor allem beim Rasendünger die Aufwandsmenge pro m² im laufe der Zeit sinkt, das heißt, wenn man längerfristig natürlich düngt hat man nicht nur tolle Erfolge sondern spart sich auch noch Geld.
      Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Homepage: http://www.umweltpionier.at

      Alexander Götzl August 16, 2016

      Alexander Götzl

      Gerne können Sie mich auch unter a.goetzl@umweltpionier.at oder unter 0800 201502 erreichen.
      LG Alexander Götzl, Umweltpionier

      Alexander Götzl August 16, 2016

    Lukas Kurz

    Sehr interessante Idee
    Meine Frage: Wie soll der Vertrieb gemacht werden? Nur über den Webshop oder auch über Lagerhäuser und Baumärkte?
    LG Lukas

    Lukas Kurz August 10, 2016

      Alexander Götzl

      Hallo Hr. Kurz,
      unsere natürlichen Dünger sollen hauptsächlich über unseren Webshop vertrieben werden. Da wir hochwertige Rohstoffe verwenden, die entsprechend hochpreisig sind, ist für uns der mehrstufige Vertrieb nur sehr eingeschränkt möglich, weil wir die nötigen Spannen in der Regel nicht bieten können. Dennoch ist derzeit der Obst- & Gemüsedünger in den Lagerhäusern erhältlich. (in manchen Filialen allerdings nur auf Anfrage.)
      Ich hoffe meine Antwort beantwortet Ihre Frage ausreichend. Wenn nicht dann melden Sie sich bitte bei uns. (a.goetzl@umweltpionier.at oder 0800 201502)
      Viele Fragen werden auch auf unserer Homepage beantwortet: http://www.umweltpionier.at beantwortet.
      LG Alexander Götzl, Umweltpionier

      Alexander Götzl August 16, 2016

    Harald Gamper

    Hallo,
    Ich tu mich schwer ein Alleinstellungsmerkmal zu finden. Wie würdet ihr es beschreiben, zumal euer Zielmarkt nicht neu, sondern eher gesättigt ist.
    Lg
    Harald

    Harald Gamper September 13, 2016

      Stephan Hinterkörner

      Lieber Harald,
      Vereinfacht – und neben der Tatsache, dass wir aufgrund der Zusammensetzung unseres Düngers einen tatsächlich vollwertigen rein pflanzlich organisch-natürlich mineralischen Dünger anzubieten haben, der in der Lage ist, den Humusaufbau wesentlich zu unterstützen, nachstehend die wesentliche Aussage, die unser weltweit gültiges Alleinstellungsmerkmal umreißt:

      Der Dünger, den man ESSEN kann.*
      Lebensmitteltauglich laut Spruch des Bundesamtes für Ernährungssicherheit, schadstoff- und gentechnikfrei.
      100% Natur. 100% Gesund.
      Die Umweltpionier Naturdünger wurden per Bescheid von sämtlichen Kennzeichnungsauflagen befreit. Keinerlei Sicherheitskennzeichnungen wie etwa “Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren”.
      Kein anderer Natur- oder Biodünger ist von dieser Kennzeichnungspflicht befreit. Weltweit.

      Dieser Zielmarkt ist definitiv NICHT gesättigt, weil wir die einzigen sind, die ein Produkt mit derartigen Eigenschaften anzubieten haben. Weltweit.

      Wenn wir mehr dazu erklären dürfen, immer gerne!
      Es gibt noch jede Menge zu erzählen! 🙂

      Alles Liebe
      Stephan

      Stephan Hinterkörner September 13, 2016

    Florian Ubr

    Selbst Hobbygärtner finde ich das Projekt sehr interessant und überlege es zu unterstützen. Persönlich verwende ich derzeit – und bin begeistert – den Regenwurmhumus von Vermigrand. Insofern ein Mitbewerber von euch. Wo liegen hier die, auch dem pot. Kunden zu kommunizierenden, Vorteile und Alleinstellungsmerkmale eurer Produkte?

    Florian Ubr September 13, 2016

      Stephan Hinterkörner

      Lieber Florian Ubr,
      der Umstand, dass wir Alfred Grand immer wieder auf Veranstaltungen treffen, auf denen es um den Boden und mögliche Aktivitäten im Interesse und zum Schutze der Umwelt geht, macht ihn für uns zu einem Mitstreiter. Ich denke, da gibt es viele Übereinstimmungen und Parallelen.
      Die Produkte würde ich nicht als konkurrierend verstehen. Regenwurmhumus ist – so wie viele andere organischen Düngemittel auch – in erster Linie deshalb zu befürworten, weil all die bekannten umweltrelevanten Nachteile synthetischer Düngung wegfallen.

      Die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale unserer Produkte, mit denen wir uns von allen anderen Düngeprodukten abheben:
      Rein pflanzliche Organik, natürliche Mineralien und Mikroorganismen.
      Das bedeutet, es sind alle Stoffe in unseren Düngemitteln drin, die der Boden benötigt, um Krümel bilden zu können. Alle Komponenten kommen aus Österreich. Die Produkte sind hochwirksam bei gleichzeitig maximaler Regionalität.

      Der Dünger, den man ESSEN kann.*
      *Lebensmitteltauglich laut Spruch des Bundesamtes für Ernährungssicherheit, schadstoff- und gentechnikfrei.
      100% Natur. 100% Gesund.
      Die Umweltpionier Naturdünger wurden per Bescheid von sämtlichen Kennzeichnungsauflagen befreit. Keinerlei Sicherheitskennzeichnungen wie etwa “Für Kinder und Haustiere unerreichbar aufbewahren”.
      Kein anderer Natur- oder Biodünger ist von dieser Kennzeichnungspflicht befreit. Weltweit.

      Dazu kommen noch nachgewiesene umwelrelevante Kennzahlen, welche hier anzuführen, einfach den Rahmen des Forums sprengen würden.
      Bei konkretem Interesse aber gerne mehr davon 🙂

      LG
      Stephan

      Stephan Hinterkörner September 14, 2016

    Werner Deopito

    Hallo, Rasendünger verwende ich eigentlich nur um gegen „Unkraut“ anzukämpfen. Bisher ist mir das aber leider nur mit herkömmlichen Dünger mit Unkrautvernichter geglückt. Gibt es hier Erfahrungswert bei Ihrem Dünger bzw. wirkt Euer Dünger diesem „Problem“ irgendwie entgegen? Lg Werner

    Werner Deopito September 13, 2016

      Stephan Hinterkörner

      Lieber Werner!
      In aller Kürze vorweg: Unkraut mittels Einsatz von Unkrautvernichtern zu bekämpfen, bedeutet, Nebeneffekte zu produzieren. Aus unserem Verständnis heraus geht es darum, wie sich das „Milieu“ im Rasenbereich etabliert. Heisst: Wenn der Rasen gut gepflegt wird, kann er sich grundsätzlich aus eigener Kraft gegen die Unkräuter durchsetzen. Da dieses Thema ein umfangreiches ist und der Erfolg deshalb von vielen Faktoren abhängt, ist es auch gar nicht leicht, das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

      Nachstehend einmal ein Auszug aus unserem aktuellen Webseitenbeitrag „Das Umweltpionier Rasen 1 x 1“ zum Thema Unkraut. Mehr dazu unter:

      http://www.umweltpionier.com/das-umweltpionier-rasen-1-x-1/

      Unkraut
      90% der Unkräuter, auch genannt Beikräuter, sind Lichtkeimer. Wenn Sonnenlicht direkt auf den Boden scheint, dann keimen sie schnell und wachsen stärker als Gras. In Trockenperioden kann sich Unkraut innerhalb weniger Stunden verbreiten, deshalb bewässern und keinesfalls zu niedrig mähen!

      Der Rasen muss ausreichend gedüngt werden, damit er möglichst dicht werden kann und dem Unkraut damit weniger Raum zum Wachsen und Gedeihen lässt. Ein gut genährter Rasen behält die Oberhand gegenüber Beikräutern! Oft und nicht kürzer als 4 cm mähen. Gut bewässern. Reichlich düngen.

      Eine gesunde Wiese, die auf fruchtbarem, gut genährtem Boden wächst und optimal gepflegt wird, ist eine natürliche Spielwiese für Mensch und Tier.

      Ein “englischer Rasen” ist ohne den Einsatz chemischer, hochgiftiger “Unkrautvernichter” nicht möglich. Der Einsatz derartiger Produkte verursacht neben dem gewünschten Effekt zusätzliche negative Begleiterscheinungen: Bodenverdichtung, Auswaschung von Giftstoffen in das Grundwasser, Schäden an Flora und Fauna. Zudem muss die Dosis laufend erhöht werden, um einen gleichbleibenden Effekt erreichen zu können.

      Um deine konkrete Frage zu beantworten, ob unser Rasendünger auch diesbezüglich wirkt: JA, wir verfügen über einen hochwirksamen, vollwertigen organisch-mineralischen Dünger, der dem Rasen die notwendigen Stoffe zukommen lässt, um sich durchzusetzen. Ein hoher Stickstoffanteil und natürliche mineralische Komponenten sowie Mikroorganismen sind der Schlüssel zum Erfolg.

      Und natürlich der grüne Daumen des „Rasenpflegers“ 🙂
      Den muss man selber mithaben, anders gehts nicht 🙂

      Weiterführende Fragen immer gerne auch direkt und persönlich.
      LG
      Stephan

      Stephan Hinterkörner September 14, 2016

    Andreas Stadler

    Hallo,
    finde euer Konzept und eure Produkte super!
    Bevor ich allerdings investiere würde ich gerne wissen wie es aktuell mit den Umsatzzahlen aussieht? Konnte dazu nichts finden. Es müssen auch keine genauen Angaben sein, möchte nur wissen ob diese in etwa der Finanzplanung auf S. 38 des Business Plans entsprechen?

    Vielen Dank für euer Antwort und LG Andreas

    Andreas Stadler Oktober 20, 2016

      Alexander Götzl

      Sehr geehrter Hr. Stadler!

      Vielen Dank für Ihre Sympathie unserem Konzept und unseren Produkten gegenüber!

      Vielen Dank auch für Ihre Frage.

      Ehrlicherweise hinken wir den Umsatzzahlen unseres Businessplanes (der auch schon wieder, obwohl die Erstellung noch nicht so lange her ist, ein bisschen veraltet ist) um einiges hinterher. Die Hauptursache dafür ist, dass wir die zweite Tranche unserer EU-Eco-Innovation Förderung um fast ein Jahr verspätet bekommen haben. Wir mussten aber trotzdem mit den sogenannten „Deliverables“, also den Arbeitspaketen, die im Rahmen des Projektes abzuarbeiten sind, in Vorleistung gehen. Dies führte vorübergehend zu einer angespannten Liquiditätssituation und daraus resultierend werden wir das Umsatzziel für heuer klar verfehlen. Vor kurzem ist aber das Geld von der EU eingegangen und wir sind zuversichtlich, dass wir die entsprechenden Steigerungen in den Folgejahren erreichen werden können und letztlich, die der Crowd-Investing Kampagne zugrundegelegten Umsätze nach 10 Jahren auch schaffen werden. Gesichert ist das natürlich keineswegs, aber wir arbeiten mit Hochdruck an der Verwirklichung unseres Planes und damit vor allem auch daran, unsere Investoren, die an uns und unsere Philosophie und unsere Produkte glauben, nicht zu enttäuschen.
      Sollten Sie noch weiterführende Informationen benötigen, scheuen Sie sich nicht mich unter 0800 201502 telefonisch zu kontaktieren.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Alex Götzl
      Umweltpionier

      Alexander Götzl Oktober 21, 2016

    ferdinand weichselbaumer

    2 Geschäftführer, 2 Beschäftigte: in Summe also 4 Leute, inklusive Teilzeitbeschäftige?
    Von 1.1.16 bis 31.6.16: wieviel Bruttogehalt wurde für die Geschäftsführung in diesem Zeitraum ausgegeben?
    Gibt es eine Mindestsicherung für Unternehmer mit negativem Eigenkapital?
    Gibt es eine Herabsetzung der Pflichtbeiträge zur Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft aufgrund des negativen Eigenkapitals?

    ferdinand weichselbaumer November 3, 2016

    ferdinand weichselbaumer

    Keine Antwort zu den einfachen Fragen ist auch eine Antwort. Transparenz und Informationsgebaren für Investoren sieht anders aus.

    ferdinand weichselbaumer November 8, 2016

      Hannah Sturm (CONDA)

      Sehr geehrter Herr Weichselbaumer,

      Sie können im Beitrag oberhalb die Antwort von Umweltpionier-Geschäftsführer Alexander Götzl nachlesen.

      Bitte entschuldigen Sie, dass die automatische Benachrichtigung in diesem Fall versagt hat. Herr Götzl hat leider Ihre Frage erst gestern erhalten!

      Mit freundlichen Grüßen,
      Hannah Sturm
      Projektmanagerin, CONDA AG

      Hannah Sturm (CONDA) November 9, 2016

    Alexander Götzl

    Sehr geehrter Hr. Weichselbaumer!
    Leider haben wir von der Plattform Conda erst heute die Meldung bekommen, dass Sie hier einen Kommentar gepostet haben, deshalb waren Antworten auf Ihre Fragen nicht früher möglich. Bitte sehen Sie uns das nach.

    Zu Ihren Fragen bzw. Anmerkungen:
    Unser Team besteht aus 2 Personen, nämlich Hr. Stephan Hinterkörner und mir, Alexander Götzl. Hr. Hinterkörner ist der einzige echte Beschäftigte unserer Firma und das zu normalen Konditionen, seiner Ausbildung entsprechend.
    Ich bin bei der Mutterfirma, der Firma „Kamig“ (www.kamig.at), beschäftigt und nur ein kleiner Teil, nämlich € 500,- monatlich (somit € 6000,- im Jahr) werden von „Kamig“ an „up“ als Geschäftsführeraufwendungen weiter verrechnet. Ich verdiene also bei meine Tätigkeit für „up“ keinen Euro mehr. Sparsamer kann eine Firma nicht betrieben werden! Es gibt keine weiteren Beschäftigten.

    Das von Ihnen erwähnte negative Eigenkapital, ist durch die 3-jährige Entwicklungszeit für unsere Produkte und die laufenden Anfangsverluste, die bei der Vermarktung eines neuen Produktes nicht unüblich sind, entstanden.
    Eine Mindestsicherung für Unternehmer, also Selbstständige, wie in meinem Fall, oder eine Herabsetzung der Pflichtbeiträge, ist definitiv nicht vorgesehen und daher auch nicht möglich.
    Selbstständige, bei der SVA Versicherte, genießen trotz hoher Beiträge, ja nicht einmal eine Arbeitslosenversicherung, stehen also im Falle des Falles ohne irgendetwas da. Das ist das Risiko der Unternehmer, welches in der öffentlichen Wahrnehmung, meines Erachtens nach, nicht erkannt wird.

    Bei mir stellt sich allerdings die Sinnfrage bei der de fakto ehrenamtlichen Tätigkeit für „up“ keinesfalls, weil ich davon überzeugt bin, dass es Sinnvoll und vor allem Wertvoll ist, Produkte zu vermarkten, die letztlich ein bisschen dazu beitragen können, die Welt zu retten.
    Ich hoffe Sie können mit meiner Stellungnahme etwas anfangen! Wenn Sie weiterführende Fragen haben, dann können Sie mich unter unserer gratis Hotline 0800 201502 gerne kontaktieren. Ich wünsche Ihnen eine schöne Zeit und möchte mich für Ihre Fragen herzlich bedanken!

    Alexander Götzl November 8, 2016

*

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 10 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

 

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2010
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Unternehmen: UMWELTPIONIER NATURDÜNGER

Kontakt Information

up-Umweltpionier GmbH Aisthofen 25 A-4320 Perg

+43 800 201 502 up@umweltpionier.at www.umweltpionier.at

Facebook

Unternehmensdaten


  • Aisthofen 25, 4320 Perg, Oberösterreich

Andere Beiträge


Derzeit keine Beiträge vorhanden.

Unternehmensdaten


  • Aisthofen 25, 4320 Perg, Oberösterreich