Jahresendspurt und zwei bevorstehende Tattoos bei Verklickern!

Sie fragen sich, wie die letzten Wochen des Jahres 2019 bei Verklickern ablaufen und warum die beiden Gründer sich langsam die geeignete Körperstelle aussuchen?

Das erfahren Sie in diesen News!

Es geht rund…

Aktuell läuft bei Verklickern der Endspurt des aktuellen Jahres. Mit der „Restbudget-Aktion“, bei der neue und bestehende Kunden die noch offenen Budgets für hochwertige Erklärvideos nutzen konnten, wurden sehr viele Anfragen erzeugt. Die vielfältigen und hochkarätigen Anfragen wurden in den vergangenen Wochen betreut, Konzepte geschrieben und auch viele Ausschreibungen gewonnen.

Nun gilt es, die zum Teil sehr großen Projekte umzusetzen und in der gewohnten Verklickern-Qualität zu liefern und damit glückliche Auftraggeber und Kunden durch effektive Videos, bei denen es Klick macht, zu erreichen.

…auch bei „Vertickern“

Durch die Konferenzen, neue & bestehende Kontakte sowie mitgebrachte Geschäftsbeziehungen läuft auch der neue Geschäftsbereich bereits produktiv und erfolgreich.

Aktuell wird dort an Audits, Analysen und Workshops für die Kunden gearbeitet.

Bei der aktuellen Lage könnte man fast von „ausgebucht“ sprechen. Doch dies ist der nächste Punkt der aktuellen News.

Mitarbeitersuche & OnBoarding

Um der steigenden Nachfrage und Qualität sowie dem Interesse am neuen Geschäftsbereich auch weiterhin gerecht zu werden, widmet sich Verklickern intensiv dem Personalaufbau und dem Finden der richtigen Spezialisten für die bevorstehenden Aufgaben.

Im Bereich „Video“ werden weitere Konzepter, Produzenten und Designer gesucht. Im Bereich „Online Marketing“ werden Redakteure, Advertiser und YouTube-Spezialisten gesucht.

Einige Mitarbeiter sind bereits gefunden und stoßen in den nächsten Wochen und Monaten dazu.

Interner Entwicklungsprozess

Bei Verklickern wird auch an den internen Prozessen und Tools gearbeitet. So wird aktuell das CRM aktualisiert und in ein skalierbares und dezentrales Tool überführt. Dadurch können zukünftig auch Marketing & Sales Automatisierungen Einzug finden und das Wachstum unterstützen.

Weiterhin wird im gesamten Unternehmen ein agiles Projektmanagement-Tool, begleitet von Trainings, eingeführt. Durch diese Anpassung werden interne Workflows und der Wissenstand um Projekte und Aufgaben optimiert und der Output erhöht.

Da war doch noch was: Tattoos?!

Bereits zur Gründung vor einigen Jahren gab es Sätze wie „Wenn wir das schaffen, lass‘ ich mir das Logo tätowieren“.

Im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne erklärten die Gründerin Sahar Kia und der Gründer Roman Simschek noch einmal:, „Wenn wir wirklich 250.000 € im Rahmen der CONDA-Kampagne schaffen, machen wir es endlich!“

Nun sind bereits die 200.000 € geknackt und die positive Entwicklung von Verklickern zeigt, dass hier noch mehr möglich ist. Aus diesem Grund wird es für die Beiden langsam Zeit sich eine Stelle auszusuchen, die bald das Verklickern-Logo trägt.

Natürlich hat ein Investment in diese Firma noch viel mehr zu bieten als „tätowierte“ Gründer. Doch wer nun öffentlich mit einem solchen Commitment die „Liebe und das Vertrauen“ in seine Gründung bezeugt, ist sich sicher, seine gesetzten Ziele zu erreichen.

Wenn Sie mehr rund um das Team von Verklickern wissen möchten, dann gehen Sie auf die Kampagnen-Seite „Wir visualisieren Wissen“:


CONDA NEWS

Beitrag von

CONDA NEWS

in CONDA-Blog-Post