“Ein umweltfreundliches, wirtschaftliches und sicheres Verfahren zur Wiedergewinnung sämtlicher Rohstoffe aus Altreifen“

 

STOPP der Altreifenvernichtung

Altreifen sind wertvolle Rohstoffe.
Wusstest Du, dass mindestens 2 von 3 Altreifen in Industrieöfen verbrannt werden und damit wertvolle Rohstoffe vernichtet werden? Wusstest Du, dass Du dafür auch noch einen Entsorgungsbeitrag zahlen musst? Alleine in Österreich fallen jährlich 6.000.000 Altreifen an, weltweit sind es 1.500.000.000 Stück. Das ist eine ungeheure Menge an Rohstoffen, die leider immer noch überwiegend vernichtet oder umweltfeindlich deponiert wird.

Umweltfreundlich und preisgekrönt

Viel besser als verbrennen.
Mit unserem preisgekrönten Recycling-Verfahren gewinnen wir alle wertvollen Rohstoffe aus Altreifen zurück. Dieses, von der Europäischen Union empfohlene, Verfahrensprinzip gilt nicht umsonst als das umweltfreundlichste Verfahren überhaupt!

Unsere Produkte verkaufen wir gewinnbringend in die Gummi- und Erdölindustrie. Wir reduzieren damit erheblich den umweltschädlichen Rohstoffabbau und den CO2-Austoss in der Industrie.

Recycling statt Raubbau an der Umwelt

Unsere Kinder leihen uns nur die Welt.
Im Altreifen sind viele wertvolle Rohstoffe, vor allem Kohlenstoffe, gebunden. Diese werden durch unser Verfahren umweltfreundlich, energieautark und gewinnbringend zurückgewonnen und dem Produktkreislauf der Gummiindustrie wieder zugeführt.

Produktkreislauf carbon revocery

Unser technischer Leiter Drago Wolf hat in mehrjähriger Entwicklungszeit dieses vollkommen geschlossene, hochrentable und preisgekrönte Verfahren entwickelt. Gemeinsam haben wir dieses erprobte Verfahren um eine moderne Gasreinigung und um eine energieeffiziente Gasverwertung erweitert. Die Anschaffung dieser sinnvollen Erweiterungen wollen wir nun gemeinsam mit Ihnen finanzieren.

So funktioniert Carbon Recovery

100% Recycling.
Eigentlich ist es ganz einfach erklärt. Wir erhitzen die zugekauften Altreifenschnitzel, wie in einem Backofen, auf rund 500 °C. Dabei werden die langen Gummimoleküle in den Altreifenstücken gezielt aufgespalten. Ein Teil davon wird zu Gas, aus dem anschließend ein dieselähnliches Öl entsteht. Ein kleiner Teil dieses Gases kann umweltfreundlich zur Beheizung „des Backofens“ verwendet werden.

Dieser Vorgang dauert nur etwa eine Stunde. „Übrig bleibt“ ein schwarzer Staub, der zu fast 90% aus reinem Kohlenstoff besteht. Man nennt diesen Feststoff recovered Carbon Black (rCB) oder Kohlenstoff-Schwarz.

Carbon Black ist ein unverzichtbarer Hochtechnologie-Werkstoff in der Gummi- und Farbenindustrie. Das wiedergewonnene Carbon Black aus Altreifen kann das Original vollkommen ersetzen und mit Hilfe unseres Recycling-Verfahrens immer wieder zurückgewonnen werden.

Würdest Du 400 Euro verbrennen?

Nein, natürlich würdest Du das nicht tun. Wir auch nicht!

Auch wirtschaftlich nachhaltig.
Ein Produktumsatz von 400 Euro pro 100 Altreifen führt uns klar vor Augen, wie wertvoll die aus Altreifen wiedergewonnenen Produkte sind. Unser Recycling-Verfahren schont also nicht nur die Umwelt und die natürlichen Rohstoffquellen, sondern ist auch wirtschaftlich nachhaltig.

Vom Pilotbetrieb zum Recycling-Betrieb

Weltweit gefragt.
Wir besitzen die erprobte Pilotanlage und werden diese an einem Industriestandort nahe Wien errichten.

Unsere Recycling-Anlage kann jährlich 8.000 Tonnen Altreifen verwerten. Das entspricht dem Altreifenaufkommen eines Einzugsgebietes von jeweils rund 1,5 Millionen Einwohnern.

Unser Recycling-Betrieb wird ab Anfang 2019 in den Vollbetrieb gehen. Kenner der Produktqualität aus dem Pilotbetrieb warten schon auf die ersten Lieferungen!

Ab 2020 planen wir schrittweise die Errichtung weiterer Recycling-Anlagen an ausgewählten Standorten in Österreich und weltweit. Wir haben bereits über 10 Anfragen erhalten!

Unsere Produkte schützen die Umwelt

Besser als alle anderen Verfahren.
Carbon Black ist ein unersetzbarer Werkstoff in der Reifen- und Gummi-Industrie. Jährlich werden weltweit 14 Millionen Tonnen – mit stark steigender Tendenz – benötigt. Höchste Zeit diesen Werkstoff in Altreifen nicht mehr zu verbrennen, sondern umweltfreundlich wieder zu gewinnen!

Wir denken, Du weißt, wie umweltbelastend für Wasser, Luft und Land die Gewinnung von Erdöl ist – trotz aller Modernisierungen in der Erdölindustrie. Es bedarf nicht vieler Worte: Jeder Liter nicht neu gefördertes Erdöl schützt die Umwelt!

Team

Christian Konvalina
Geschäftsführender Gesellschafter
Biographie
Christian hat nach seinem Studium an der Universität für Bodenkultur den elterlichen Betrieb geführt. Er wechselte dann in den Zentraleinkauf großer österreichischer Supermarktketten, wo er für ein Jahresbudget von über 100 Millionen Euro verantwortlich war. Insgesamt verfügt Christian über 40 Jahre Erfahrung im Management.
Drago Wolf
Gesellschafter, technischer Leiter
Biographie
Drago beschäftigte sich bereits vor 20 Jahren erfolgreich mit der Wiedergewinnung von Wertstoffen aus Kraftfahrzeugen. Seit 2006 entwickelte und finanzierte er das erste nachhaltige Verfahren zur Wiedergewinnung sämtlicher Wertstoffe in Altreifen, das 2012 mit einer goldenen Erfindermedaille ausgezeichnet wurde.
Claus Lamer
Geschäftsentwicklung, Vertrieb
Biographie
Claus hat 40 Jahre Erfahrung in leitenden Positionen und ist seit 1999 vor allem in den Bereichen Life Science, erneuerbare Energien und Umwelttechnik als Projektmanager tätig Davor unterrichtete er auch an der Informatik Akademie in Salzburg.

Investoren

500
vor 4 Stunden
500
vor 19 Stunden
MS
1.000
Martin Svehla
vor 4 Tagen
100
am 11. Oktober 2018

Investitionsinfo

Noch Tage
50.000 Fundingschwelle
300.000 Fundingziel
Wien, Österreich

Mindestzinssatz: 4,5% (5,5% bei Investitionen ab EUR 5.000)
Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. (bei 4,5% Mindestverzinsung): 20,81%
(hier Beispielrechnung downloaden)
Vertragslaufzeit: 5 Jahre
Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100
Maximaler Online-Zeichnungsbetrag: EUR 5.000

 

Höhere Beträge können mittels Zeichnungsschein investiert werden.

 

 

Co-Platzierung mit

 




Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?
VIB für Investoren aus Deutschland

Prämie für Ihr Investment
500 Investition
BRONZE

Als Dankeschön erhältst du eine Desinfektion deiner Autoklimaanlage. Das schützt deine Gesundheit. Durchgeführt vom Fachpersonal der Firma Weichberger.

1.000 Investition
SILBER

Als Dankeschön erhältst du ein Reifendepot bei der Firma Weichberger für 6 Monate gratis.

2.000 Investition
GOLD

Als Dankeschön erhältst du einen Gutschein der Firma Weichberger über 100 Euro für neue Qualitätsreifen.

Informationen zum Unternehmen
3 Mitarbeiter
2017 Gegründet

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unter­nehmens­wert vor Beteiligung: 1.040.000€
Unternehmen: CARBON RECOVERY GmbH (Firmenbuchnummer: FN 468875y )

Kontakt Information

Carbon Recovery GmbH

Gröretgasse 47
1110 Wien
Österreich

E-Mail: investieren@carbonrecovery.at
Website: www.carbonrecovery.at
Facebook:www.facebook.com/CarbonRecovery/

Carbon Recovery: Was ist eigentlich „Recovered Carbon Black“?

2. Oktober 2018 von CONDA in Carbon Recovery
In einer neuen Video-Serie erklärt Carbon Recovery die wichtigsten Begriffe seines innovativen Altreifen-Recycling-Verfahrens.  Der erste Teil widmet sich dem „Recovered Carbon Black“. Daniel erklärt, was das eigentlich ist, wie es eingesetzt werden kann und was Carbon Recovery damit zu tun hat:   Jetzt investieren. weiter lesen