Einloggen

Neuer Investor?

Lieferschotte

Country flag

Wiesbaden, Deutschland

Lieferschotte


Lieferschotte ist das erste und bislang einzige Vergleichsportal für Gastronomie-Lieferdienste in Deutschland – und weltweit!

Erfolgreich finanziert

161.500

investiert

144Investoren
162% finanziert

Lieferschotte


Lieferschotte ist das erste und bislang einzige Vergleichsportal für Gastronomie-Lieferdienste in Deutschland – und weltweit!

Erfolgreich finanziert

161.500

investiert

144Investoren
162% finanziert

Übersicht

Lieferschotte_Gastro

"Als Investor begleite ich das Team seit 3 Jahren. Ich bin überzeugt, dass Lieferschotte ein voller Erfolg sein wird, weil das Geschäftsmodell eines Vergleichsportals überall funktioniert. Ich habe deshalb mein Investment erhöht."

Business Angel von Lieferschotte

 

Was bei Hotels und Flügen funktioniert, wird jetzt auf den boomenden Markt der Food-Lieferdienste übertragen: Lieferschotte ist das erste und einzige Vergleichsportal im Bereich Gastronomie in Deutschland und weltweit.

Mithilfe einer Meta-Suchmaschine können User auf www.lieferschotte.de oder über die Lieferschotte iOS/Android App direkt den besten Preis aus allen aggregierten Daten der größten deutschen Lieferdienst-Portale herausfiltern – einfach, schnell und bequem.

Erfolgreiche Vergleichsplattformen mit ähnlichem Geschäftsmodell gibt es bereits (Geizhals, trivago, CheckFelix etc.), bisher jedoch noch keine für Food-Lieferdienste. Lieferschotte greift als erster Service auf die gesamte Datenbasis zu, was das Ergebnis jahrelanger Entwicklungs- und Vorbereitungsarbeit ist. Die Technik und die Partnerschaften stehen gleichermaßen wie das Vertriebsnetzwerk bereit, um das Business-Modell von Lieferschotte zu skalieren. Bei jeder vermittelten Transaktion verdient Lieferschotte direkt mit.

Lieferschotte_screen

Um das Geschäftsmodell zu veranschaulichen, lohnt ein Vergleich mit dem etablierten Reise-Portal trivago. So wie trivago Hotel-Angebote auf booking.com, opodo.de und weiteren Portalen gegenüber stellt, so vergleicht Lieferschotte.de die Konditionen der Gastronomie-Lieferdienste durch Datenzugriff auf die größten Lieferdienst-Portale Deutschlands. Hierbei werden direkt die Konditionen von kleinen, lokalen Restaurants, die eine Lieferung anbieten, mit einbezogen. Der Endkunde erhält somit auf einen Blick die komplette Marktübersicht und kann das beste Angebot für seine Bedürfnisse auswählen.

Das Alleinstellungsmerkmal ist herausragend: Lieferschotte ist das erste und bislang einzige Vergleichsportal für Gastronomie-Lieferdienste in Deutschland – und weltweit! Das Team kann zudem auf mehrjährige Erfahrung in der Branche zurückgreifen.

Der Vergleich bezieht sich primär auf die Höhe der Liefergebühr, des Mindestbestellwertes sowie des Rabatts. Somit bietet Lieferschotte dem Kunden die maximale Transparenz sowie Übersicht auf dem Markt. Hier ein Beispiel:

Lieferschotte_Vergleich_Ergebnis

Die Lieferschotte App Mit der kostenlosen Lieferschotte App für iOS und Android Smartphones können Nutzer zu jeder Tageszeit einfach und schnell die unzähligen Lieferdienste vergleichen und über verschiedenste Portale bestellen. Durch die Möglichkeit der Nutzung des Lieferschotte Quick Logins ist auch keine nervige Benutzeranmeldung bei den einzelnen Services mehr nötig. Einmal anmelden, immer sofort Essen bestellen, fertig. Damit geht Essen bestellen über Smartphone noch schneller und einfacher, ganz egal, wo der User sich gerade befindet.

Gerade wurde die App für iOS und Android gelauncht!

Lieferschotte_app2

Das steckt im Detail in der App:

  • Die besten Deals und Angebote auf einen Blick
  • Schnellste Meta-Suche durch unterschiedlichste Portale & Services
  • Bewertungen checken und erfahren, wo es am besten schmeckt
  • Benutzerdaten, Logins und Lieferadressen speichern und über Quick Login nutzen
  • Entscheide zwischen „Alleine bestellen“ und „Als Gruppe bestellen“ und Lieferschotte sucht dir selbstständig das beste Angebot
  • Unzählige Filter, um deine Ergebnisse besser zu sichten

Unternehmensverlauf

Die Lieferschotte GmbH wurde im Jahr 2016 von der etablierten Muttergesellschaft app smart GmbH in Wiesbaden gegründet. Die app smart GmbH hat bereits seit 2014 Erfahrung mit Shop-Systemen im Bereich Gastronomie gesammelt und zählt über 1.000 Gastronomie-Betriebe zu ihren Kunden. Auch im Bereich Kassenlösungen kann app smart über Partner und Netzwerke mehr als 1.000 Unternehmen zu seinen Kunden zählen. Das Unternehmen hat derzeit 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben Deutschland auch in Österreich aktiv.

Das Kern-Team von Lieferschotte besteht aus der erfahrenen und eingespielten Mannschaft von app smart. Die Gründer, Matthias Thom und Boris Pomeranets, haben bereits dort als Geschäftsführer ihr Können und Verständnis für digitale Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle unter Beweis gestellt. Mit Lieferschotte realisieren die Unternehmer das nächste skalierbare Projekt.

Dabei setzt das Team auf Synergien: Die Gastronomie-Kunden von app smart sind mit ihren individuellen Online-Shops in den Preisvergleich von Lieferschotte eingebunden. Davon profitieren alle Seiten – Lieferschotte generiert Umsatz, app smart bietet zusätzlichen Service, die Restaurantbetreiber werden bekannter und die Nutzer haben mehr Auswahl. Außerdem kann Lieferschotte nicht nur jederzeit auf den Kundensupport von app smart, der rund um die Uhr besetzt ist, zurückgreifen, sondern auch auf die Entwickler-Ressourcen für den Ausbau der Plattform.

Der Online-Preisvergleich über lieferschotte.de hat bereits eine treue Nutzerbasis, generiert laufende Umsätze und wird Monat für Monat intensiver genutzt.

Die wichtigen Meilensteine für Lieferschotte sind in naher Zukunft:

  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades
  • Veröffentlichung der App für iOS und Android (ist nun erfolgt)... mehr Details.
  • Abschluss strategischer Partnerschaften mit thematisch passenden Portalen, um die Reichweite zu erhöhen und die Bekanntheit zu steigern
  • Aufnahme weiterer Partner in den Vergleich

Mittel- bis langfristig plant Lieferschotte weitere Märkte zu erschließen (aktuell keine Berücksichtigung im Business Plan, weiteres Potential).

Partnerschaften

Unsere Vision Lieferschotte soll das führende Vergleichsportal für Food-Lieferdienste in Deutschland werden. Überdies soll der faire Wettbewerb in der Gastronomie-Branche gefördert werden, was letzten Endes aufgrund der Provisions-Einsparungen bei den Restaurants zu besserer Qualität der Speisen führen wird.

Somit profitieren alle Parteien – die Endkunden, die Gastronomie-Partner und Lieferschotte!

Matthias Thom
Matthias Thom

CEO

Biography

Matthias Thom, prägender Kopf hinter Lieferschotte, 34 Jahre alt, studierte Medieninformatik und arbeitete anschließend als selbständiger Entwickler für große Unternehmen. Er gründete eine Webagentur, die namhafte Kunden wie BRITA, Allianz, USHIO usw. gewinnen und langfristig betreuen konnte. Bei Lieferschotte verantwortet er, genauso wie bei app smart, IT, Produktentwicklung, Support und Marketing. Herr Thom hat tiefes Verständnis für Digitalisierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen und die strategische Ausrichtung des Unternehmenskonzepts und der Produktstrategie.

Boris Pomeranets
Boris Pomeranets

CEO

Biography

Boris Pomeranets, 40 Jahre alt, geboren in der Ukraine, studierte BWL in Deutschland und arbeitete anschließend bei diversen Banken wie KfW und Commerzbank. Nach seinem Wechsel in die Unternehmensberatung war er mit Finanzierung und Development von Investoren-Projekten beschäftigt. Bei Lieferschotte verantwortet er, genauso wie bei app smart, Finanzen und Vertrieb. Boris Pomeranets hat umfangreiche Kenntnisse in der Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle sowie deren Digitalisierung. Außerdem verfügt er über Erfahrung im Aufbau von Startup- Projekten.

Joachim Wegmann
Joachim Wegmann

Art Director

Eugene Vasiliev
Eugene Vasiliev

Development Director

Patrice Ruthard
Patrice Ruthard

Senior Full Stack Web Developer

Duc Nguyen
Duc Nguyen

Frontend Web Developer

Alexander Semenov
Alexander Semenov

Frontend Web Developer

Julia Romanova
Julia Romanova

Frontend Web Developer

Justin Jacobson
Justin Jacobson

Production Manager

Evangelos Konstantinidis
Evangelos Konstantinidis

Android Developer

Mikhail Rudenko
Mikhail Rudenko

iOS Developer

Natasa Karakoliou
Natasa Karakoliou

Customer Service Manager

Kaya Meudt
Kaya Meudt

Customer Service Manager

Roman Gumenyuk
Roman Gumenyuk

Accountant

Investoren

100

vor 5 Monaten

3.600

vor 5 Monaten

500

vor 5 Monaten

5.000

vor 5 Monaten

5.000

vor 5 Monaten

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit: 7 Jahre Basiszinssatz: 4,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,07% Informationen für Investoren aus Deutschland 4,5% Basiszinssatz: 5,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,58% Informationen für Investoren aus Deutschland 5,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich)

 


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland 4,5% VIB für Investoren aus Deutschland 5,5%

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2016
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Lieferschotte

Kontakt Information

Lieferschotte GmbH Dantestr. 19 65189 Wiesbaden

HRB 29397, AG Wiesbaden Steuernummer: 043 238 01075 USt-IdNr: DE309150078

Email: info@lieferschotte.de Tel.: 0611 / 96 97 04 29 Webseite: lieferschotte.de Facebook

Prämien für Ihre Investition


UNTERSTÜTZER

100 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment wirst Du namentlich auf Lieferschotte.de genannt.

BRONZE

500 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment bekommst Du von uns eine Tasse mit Lieferschotte-Logo.

SILBER

1.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du ein T-Shirt und eine Tasse mit Lieferschotte-Logo.

GOLD

5.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du eine Einladung zum exklusiven Investorendinner im Restaurant Louis in Bad Homburg, bei dem Du beide Gründer kennenlernen kannst. Ist es für dich zu umständlich nach Bad Homburg zu kommen? Dann bedanken wir uns bei Dir mit einer Mindestverzinsung von 5,5% statt mit 4,5%.

PLATIN

10.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du eine Einladung zum exklusiven Investorendinner im Restaurant Louis in Bad Homburg, bei dem Du beide Gründer kennenlernen kannst. Ist es für dich zu umständlich nach Bad Homburg zu kommen? Dann bedanken wir uns bei Dir mit einer Mindestverzinsung von 5,5% statt mit 4,5%.

Unternehmensdaten


  • , 65189 Wiesbaden, Hessen
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Lieferschotte bietet eine einzigartige, erfolgversprechende und erweiterbare Plattform-Lösung und kombiniert sie mit einem erprobten Geschäftsmodell. Ein erfahrenes Team steht mit Know-How, Ressourcen und Vertriebsnetzwerk hinter dem Unternehmen. Ihr Vorteil: Sie profitieren am Erfolg des First Movers in einem Wachstumsmarkt.

"Es gibt unzählige Startups, aber wenige, die so erfolgreich Businesskonzepte im Bereich Food Delivery anpassen und perfekt umsetzen."

Lieferschotte_Siebert

Weder in Deutschland noch in der restlichen EU oder in Nordamerika oder Asien ist eine vergleichbare Plattform im Bereich der Gastronomie-Lieferdienste verfügbar, wobei es Angebote in Bereichen wie Hotels, Flügen oder auch Elektronik gibt. Dies ermöglicht dem Plattform-Modell Lieferschotte ungeahnte Skalierungsoptionen. Der erste erfolgreiche Schritt soll die Marktpenetration in Deutschland und Österreich sein.

Lieferschotte_Vergleich

Gemeinsam können wir Lieferschotte noch größer machen – seien Sie dabei!

Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Vertragslaufzeit: 7 Jahre Basiszinssatz: 4,5 % Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende

Beispielrechnung (Basiszinssatz 4,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 7 Jahren): EUR 4.315,44 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung +327,52 EUR  Basiszinsen kumuliert + 2.987,92 EUR  Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung) Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. 24,07% >>Berechnungsbeispiel 4,5%<<

Beispielrechnung (Basiszinssatz 5,5%) (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Gesamtauszahlung (in den 7 Jahren): EUR 4.391,75 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung +403,82 EUR  Basiszinsen kumuliert + 2.987,92 EUR  Beteiligung an der Unternehmenswertsteigerung) Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. 24,58% >>Berechnungsbeispiel 5,5%<< >>Businessplan<<


Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen. 

V_W_Z_DE-nachrangdarlehen

>>Informationen für Investoren aus Deutschland 4,5%<< >>Informationen für Investoren aus Deutschland 5,5%<< >>Informationen für Investoren aus Österreich<<


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung Lieferschotte ist das erste und bislang einzige Vergleichsportal für Food-Lieferdienste in Deutschland – und weltweit!
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung Bei jeder Transaktion, die über Lieferschotte abgewickelt wird, verdient das Unternehmen durch Provision mit.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Ziel ist die flächendeckende Bekanntheit in Deutschland und die Skalierung europaweit.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Es gibt viele Vergleichsportale, aber keine Meta-Vergleichsplattform, die alle Ergebnisse kombiniert.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung Das erfahrene Management-Duo konnte bereits app smart erfolgreich aufbauen und teilt die Liebe zu disruptiven Geschäftsmodellen.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Nach der Entwicklungsphase ist das Unternehmen bereits im ersten Geschäftsjahr operativ positiv.

Lieferschotte_Vorschau

Alleinstellungsmerkmal

In Bezug auf die Idee In Deutschland (aber auch in der EU, Nordamerika und Asien) ist keine ähnliche Vergleichsplattform für Gastronomie-Lieferdienste vorhanden. Mögliche Gründe könnten in der Marktstruktur der Regionen, aber auch an technischen Schwierigkeiten, die Daten einzulesen, liegen. Diese Herausforderungen konnte Lieferschotte zu Vorteilen umwandeln.

In Bezug auf das Geschäftsmodell Die Synergien, die durch die enge Zusammenarbeit mit app smart und die Einbindung zahlreicher individueller Shop-Lösungen in die Plattform realisiert werden konnten, sind einmalig. Dadurch ergeben sich Cross-Selling-Potenziale, und gleichzeitig wird es Mitbewerbern schwer gemacht, das System von Lieferschotte (neben des Algorithmus) zu kopieren. Lieferschotte vergleicht insofern nicht nur Angebote auf bekannten Vermittler-Plattformen, sondern auch Angebote einzelner Gastronomie-Lieferdienste.

In Bezug auf das Team Lieferschotte konnte von Anfang an uneingeschränkt auf die Ressourcen wie das eingespielte Entwickler- und Vertriebsteam oder den durchdachten 24-Stunden-Kundensupport von app smart zugreifen. Durch diesen großen Vorteil der Zusammenarbeit trägt Lieferschotte keine sprungfixen Personal- und Support-Kosten und kann mehr in die Werbung, den Feature-Ausbau und den Vertrieb investieren.

In Bezug auf den Markt Lieferschotte ist in einem stetig wachsenden Markt mit einem Volumen von 4,5 Mrd. EUR und 230 Mio. Bestellungen (Vergleich zum Hotelmarkt mit 80 Mrd. EUR Umsatz und 170 Mio. Reservierungen) in Deutschland aktiv. Das Geschäftsmodell von Lieferschotte basiert auf der Anzahl der Bestellungen über die Plattform sowie der getätigten Klicks auf Angebote der Gastronomie-Partner. Somit ist das Ziel von Lieferschotte, möglichst viele Nutzer von den Vorteilen der Nutzung des Portals zu überzeugen, um so die Bestellungen über die Plattform abwickeln zu können.

Der Online-Anteil Bei den Essens-Bestellungen liegt der Online-Anteil aktuell bei ca. 15% des Gesamtmarktes und steigt von Jahr zu Jahr. Verglichen bspw. mit Holland, wo der Online-Anteil bei 30% liegt, hat der deutsche Markt sehr hohes Potential nach oben.

Kundenproblem und Lösung Die Lieferdienst-Services von Restaurants erfreuen sich immer weiter wachsender Beliebtheit. Eine Food-Bestellung kann auf zwei Wegen erfolgen:

  • über eine Vermittlerplattform wie pizza.de, Lieferando oder ähnliche
  • oder direkt bei dem entsprechenden Gastronomie-Lieferdienst/Restaurant

In beiden Varianten können für den Endkunden mehrere monetäre Nachteile entstehen, da eine Informationsasymmetrie aufgrund von Intransparenz besteht. Diese Intransparenz wird von Lieferdiensten und Plattformen teilweise absichtlich geschaffen. Dem Endkunden können folgende Nachteile erwachsen:

  • Liefergebühren werden bezahlt, obwohl sie bei der Bestellung über ein anderes Portal oder eine andere Variante wegfallen würden
  • zu hohe Bestellwerte werden aufgrund des überhöhten Mindestbestellwertes verursacht
  • Promotion-Rabatte/-Deals werden verpasst, da diese uneinheitlich auf verschiedenen Plattformen bzw. im eigenen Online-Shop des Restaurant-Betreibers platziert werden

Lieferschotte löst als Vergleichsportal all diese Problematiken. Auf Lieferschotte sind wesentlich mehr Restaurants gelistet als auf den jeweiligen Portalen, denn Lieferschotte kumuliert alle Ergebnisse, und es werden die besten Konditionen für eine Bestellung beim jeweiligen Gastronomie-Lieferdienst bzw. im jeweiligen Lieferort ermittelt. Somit hat der Endkunde folgende Vorteile bei der Nutzung von Lieferschotte:

  • beste Konditionen für die Bestellung beim jeweiligen Essens-Lieferdienst (niedrigste/keine Liefergebühren, geringster Mindestbestellwert)
  • Rabatte / Deals sind nun immer sichtbar
  • größere Auswahl an Restaurants dank Zusammenführung aller Ergebnisse von verschiedenen Portalen und Datenbanken

Der Endkunde spart am Ende Geld und hat zudem mehr Auswahl bei der Bestellung seines Lieblingsessens. Überzeugen Sie sich selbst und besuchen Sie www.lieferschotte.de!

Geschäftsmodell

Der Nutzer erhält eine komplette Übersicht über die Angebote in seinem Einzugsgebiet und kann das beste Angebot für seine Präferenzen wählen. Die Bestellung erfolgt nicht bei Lieferschotte, sondern über den Partner mit dem besten Angebot. Sie geht dann direkt bei dem Gastronomie-Partner ein, Lieferschotte liefert den Vergleich und ist reiner Vermittler, der seinen Umsatz aus Cost per Click-Abrechnungen (CPC) sowie Vermittlergebühren generiert. Je mehr Nutzer Lieferschotte nutzen, desto höher ist der Umsatz. Das Ziel ist also das Erreichen einer kritischen Masse an Nutzern, wie bei allen Plattform-Modellen (vergleiche Airbnb oder Uber).

Lieferschotte_Cashflow

Im zweiten Schritt wird Lieferschotte eine API (Daten-Schnittstelle) für weitere, kleinere Portale anbieten, die daraufhin eine entsprechende Anbindung an Lieferschotte programmieren können, um von der Reichweite von Lieferschotte zu profitieren. Umgekehrt wächst dadurch auch Lieferschotte weiter, da mehr Inhalte für die Nutzer und somit mehr Auswahl im Lieferdienst-Bereich verfügbar sind.

Ausgangssituation

Die Lieferschotte GmbH wurde im Jahr 2016 von der etablierten Muttergesellschaft app smart GmbH in Wiesbaden gegründet. Die app smart GmbH hat bereits seit 2014 Erfahrung mit Shop-Systemen für die Gastronomie gesammelt und zählt über 1.000 Gastronomie-Betriebe zu ihren Kunden. Auch im Bereich Kassenlösungen kann app smart über Partner und Netzwerke mehr als 1.000 Unternehmen zu seinen Kunden zählen. Das Unternehmen hat derzeit ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist neben Deutschland auch in Österreich aktiv.

Das Kern-Team von Lieferschotte besteht aus der erfahrenen und eingespielten Mannschaft von app smart. Die Gründer, Matthias Thom und Boris Pomeranets, haben bereits dort als Geschäftsführer ihr Können und Verständnis für digitale Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle unter Beweis gestellt. Mit Lieferschotte realisieren die Unternehmer das nächste skalierbare Projekt.

Dabei setzt das Team auf Synergien: Die Gastronomie-Kunden von app smart sind mit ihren individuellen Online-Shops in den Preisvergleich von Lieferschotte eingebunden. Davon profitieren alle Seiten – Lieferschotte generiert Umsatz, app smart bietet einen zusätzlichen Service, die Restaurantbetreiber werden bekannter und die Nutzer haben mehr Auswahl. Außerdem kann Lieferschotte nicht nur jederzeit auf den Kundensupport von app smart, der rund um die Uhr besetzt ist, zurückgreifen, sondern auch auf die Entwickler-Ressourcen für den Ausbau der Plattform.

Der Online-Preisvergleich über www.lieferschotte.de hat bereits eine treue Nutzerbasis, generiert laufende Umsätze und wird Monat für Monat intensiver genutzt.

Marketing und Vertriebsziele

Die laufenden und geplanten Marketing-Maßnahmen sollen das Erreichen folgender Ziele sicherstellen:

  • Konstante Erhöhung der Nutzer-Zahlen durch mehr Traffic
  • Steigerung des Bekanntheitsgrades von Lieferschotte
  • Gewinnung von Affiliate- und Werbepartnern
  • Gewinnung von großen Vermittlerplattformen als Partner
  • Aufbau der Marke Lieferschotte
  • Schaffung einer „peer-to-peer“-Welt für Gastronomen

Online Marketing Das Online Marketing ist der wichtigste Marketing Kanal im Bereich Werbung. Durch gezielte Anfragen und Targeting der Nutzer können potentielle Kunden direkt abgeholt werden. Die wichtigsten Plattformen sind hier:

  • Google AdWords
  • Facebook Werbung
  • Youtube Werbung
  • Criteo Remarketing
  • Affiliate Marketing

Über Google AdWords können Kunden direkt beim Problem „Ich habe Hunger“ abgeholt und mit der Dienstleistung von Lieferschotte bedient werden. Facebook bietet die Möglichkeit, virale Effekte zu erzeugen und die Marke durch eine gezielte Streuung der Inhalte in der demografisch passenden Zielgruppe zu positionieren. Die Integration einer Bot-KI (Künstliche Intelligenz, mit der Nutzer chatten können z.B. Whatsapp Messenger, Facebook Messenger) ist angedacht. Diese kann dann über Interaktion mit dem Kunden Ergebnisse liefern und weitere Klicks generieren. Hier wäre Lieferschotte Vorreiter im Bezug auf die genutzte Techonlogie, d.h. keines der Portale im Bereich Gastronomie verfügt darüber. Auch über Youtube will Lieferschotte mit interessantem Content punkten, um die Bildung der Marke und Bekannheit zu steigern.

Partnerschaften / API Partnerschaften sind einer der wichtigsten Aspekte von Lieferschotte. Mit der API Economy wird Lieferschotte seine Kundenkanäle erweitern. Lieferschotte kann von Partnern, die selbst Portale oder ähnliche Services betreiben, mit der Funktionalität der Meta-Suche erweitert werden, um einen Mehrwert zu schaffen. Es findet eine Win-Win Situation für beide statt, der Partner hat eine weitere Funktion und Lieferschotte erfährt durch rekursive Kundengewinnung eine Steigerung des Traffics. Ein Beispiel hierfür könnte sein: Der Betreiber von Hotel Apps möchte Kunden die Möglichkeiten bieten, Essen direkt ins Hotel zu bestellen.

Hier gibt es viele Anwendungsbeispiele. Eine direkte Ansprache von potentiellen Partnern, die über einen starken Traffic verfügen, ist auch geplant. Konkret sind Verhandlungen mit dem Portal nachbarschaft.net bereits im Gange (250.000 Nutzer pro Monat).

Offline Marketing/Print Bereits heute sind bei allen Kunden des Partners app smart GmbH Flyer und Printmaterial mit dem Hinweis auf Lieferschotte versehen. Beispiele sind hier Flyer und Speisekarten. Dies soll zu einem späteren Zeitpunkt auf weitere Produkte wie Pizza Kartons, Auto Werbung etc. ausgeweitet werden. Lieferschotte wird Print Produkte subventionieren, wobei die größten Kosten den Partnern auferlegt werden, die dann zu einem besseren Marktpreis als üblich bezogen werden können.

Lieferschotte_Werbemittel

Marktsituation

Lieferschotte ist in einem stetig wachsenden Markt mit einem Volumen von 4,5 Mrd. EUR und 230 Mio. Bestellungen (Vergleich zum Hotelmarkt mit 80 Mrd. EUR Umsatz und 170 Mio. Reservierungen) in Deutschland aktiv. Das Geschäftsmodell von Lieferschotte basiert auf der Anzahl der Bestellungen über die Plattform sowie der getätigten Klicks auf Angebote der Gastronomie-Partner. Somit ist das Ziel von Lieferschotte, möglichst viele Nutzer von den Vorteilen der Nutzung des Portals zu überzeugen, um so die Bestellungen über die Plattform abwickeln zu können.

Der Online-Anteil der Essens-Bestellungen in Deutschland bewegt sich bei ca. 15%, in Holland sind es bereits 30%. Der Markt steigt vom Jahr zu Jahr, was sich für Lieferschotte positiv auswirken wird.

Team

Das Gründer-Duo, das bereits app smart aufgebaut hat, teilt dieselbe Leidenschaft für disruptive Geschäftsmodelle und ergänzt sich in vielerlei Hinsicht:

Matthias Thom ist für Produkt und Technik zuständig, Boris Pomeranets für Finanzen und Vertrieb. Matthias hat tiefes Verständnis für die Digitalisierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen. Die Vision, wie Produkte in den nächsten Jahren aussehen werden, kommt von ihm. Boris hat umfangreiche Kenntnisse in der Entwicklung tragfähiger Geschäftsmodelle sowie deren Digitalisierung. Außerdem verfügt er über Erfahrung im Aufbau von Startup- Projekten.

Lieferschotte_ Geschäftsführer

Das erweiterte Team von Lieferschotte, das von app smart zur Verfügung gestellt wird, stellt eine optimale Mischung aus Entwicklung, Kundensupport und Vertrieb dar.

Finanzierung und Planzahlen

Wirtschaftlichkeitsplanung Grundsätzlich wird von drei möglichen Szenarien ausgegangen:

  • Base Case: Gastronomie-Lieferdienste und kleine Portale schließen Partnerschaften mit Lieferschotte ab.
  • Worst Case: Nur Gastronomie-Lieferdienste schließen die Partnerschaften ab.
  • Best Case: Sowohl Gastronomie-Lieferdienste als auch große und kleine Portale schließen Verträge mit Lieferschotte ab.

Der Übergang von Base in Best Case kann sicherlich durch verstärkte Marketingmaßnahmen erfolgen, indem „Fakten“ geschaffen werden, d.h. eine höhere Anzahl von Nutzern generiert wird.

Weitere Berechnungen befinden sich im Business Plan.

Liquiditätsbedarf

Die Mittel aus der Crowdinvesting-Kampagne werden größtenteils in die Weiterentwicklung der Plattform, die weitere Expansion sowie Marketingmaßnahmen fließen. Für die nachfolgenden Jahre ist eine stetige Umsatzsteigerung geplant. In 2024 wird sich der Umsatz planmäßig auf 3,6 Mio. EUR belaufen (bei fast 1,9 Mio. EUR EBIT).

Lieferschotte_ Aufteilung

 

2017 2018 2019
button_fundingschwelle-erreicht (2) Werbeausgaben 50.000 € Personal wie geplant Werbeausgaben 75.000 € Weitere Portale eingebunden (Deliveroo, bringbutler etc.) Werbeausgaben 130.000 €
button_fundingziel-zum-teil-erreicht (1) Werbeausgaben 50.000 € Personal wie geplant Werbeausgaben 75.000 € API programmiert Weitere Portale eingebunden (Deliveroo, bringbutler etc.) Werbeausgaben 130.000 € Schweiz eingebunden
button_fundingziel-erreicht (1) Werbeausgaben 100.000 € Personal wie geplant Weitere Portale eingebunden (Deliveroo, bringbutler etc.) Werbeausgaben 156.000 € Personal wie geplant Schweiz eingebunden API programmiert Werbeausgaben 260.000 € Personal wie geplant Schweiz und Polen eingebunden, weitere Länder denkbar

 

Mittelherkunft Lieferschotte GmbH ist bis jetzt komplett eigenfinanziert und hat noch kein Fremdkapital aufgenommen. Der Großteil der finanziellen Mittel flossen in die Entwicklung der Webseite und der App, die rechtliche Ausgestaltung des Geschäftsmodells sowie in die Werbe-Maßnahmen zur Bekanntheitssteigerung.

Die Gesellschaft ist nun bereit, das Geschäftsmodell zu skalieren und wird die Finanzierung durch die Crowd nutzen, um Marketingmaßnahmen verstärkt einzuleiten. Eine weitere Aufnahme von Finanzierungsmitteln ist mittelfristig nicht ausgeschlossen, um den Wert der Gesellschaft weiter zu steigern, was sicherlich allen Anlegern zugute kommen wird.

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit: 7 Jahre Basiszinssatz: 4,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,07% Informationen für Investoren aus Deutschland 4,5% Basiszinssatz: 5,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,58% Informationen für Investoren aus Deutschland 5,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich)

 


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland 4,5% VIB für Investoren aus Deutschland 5,5%

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2016
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Lieferschotte

Kontakt Information

Lieferschotte GmbH Dantestr. 19 65189 Wiesbaden

HRB 29397, AG Wiesbaden Steuernummer: 043 238 01075 USt-IdNr: DE309150078

Email: info@lieferschotte.de Tel.: 0611 / 96 97 04 29 Webseite: lieferschotte.de Facebook

Prämien für Ihre Investition


UNTERSTÜTZER

100 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment wirst Du namentlich auf Lieferschotte.de genannt.

BRONZE

500 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment bekommst Du von uns eine Tasse mit Lieferschotte-Logo.

SILBER

1.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du ein T-Shirt und eine Tasse mit Lieferschotte-Logo.

GOLD

5.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du eine Einladung zum exklusiven Investorendinner im Restaurant Louis in Bad Homburg, bei dem Du beide Gründer kennenlernen kannst. Ist es für dich zu umständlich nach Bad Homburg zu kommen? Dann bedanken wir uns bei Dir mit einer Mindestverzinsung von 5,5% statt mit 4,5%.

PLATIN

10.000 Investition

Als Dankeschön für Dein Investment erhältst Du eine Einladung zum exklusiven Investorendinner im Restaurant Louis in Bad Homburg, bei dem Du beide Gründer kennenlernen kannst. Ist es für dich zu umständlich nach Bad Homburg zu kommen? Dann bedanken wir uns bei Dir mit einer Mindestverzinsung von 5,5% statt mit 4,5%.

Unternehmensdaten


  • , 65189 Wiesbaden, Hessen

Anzahl der Kommentare 16


    Albert Ertras

    Hallo,
    ich finde die Idee grundsätzlich sehr interessant. Mir scheint jedoch die Verfügbarkeit und die Offenheit der großen Lieferdienste wesentlich zu sein. Denn wenn diese sich langfristig dagegen sperren, bleibt nur mehr ein kleiner Marktanteil. Zumal man davon ausgehen kann, dass viele kleine Portale mittelfristig nicht überleben wird.
    Meine Frage: wie verliefen die Gespräche mit den großen Portalen bis jetzt? Wie war deren Haltung gegenüber Lieferschotte?

    Würde mich über eine Antwort freuen,
    Albert

    Albert Ertras September 7, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Albert,

      vielen Dank für Dein Interesse und Deine Frage.

      Ähnlich wie es Trivago in der Hotelbranche gemacht hat, machen wir es auch: Das heißt, dass wir als Partner der großen Portale agieren, Ihnen Kunden und Umsatz bringen, die kritische Masse an Usern brauchen, um noch relevanter zu werden. Deswegen raisen wir gerade Geld mittels Crowdinvesting. Was bei den Hotels geklappt hat, wird auch bei Essens-Lieferdiensten klappen, davon sind wir überzeugt!

      Die Lieferdienst-Portale stehen alle im Wettbewerb zueinander, wir bringen nicht nur den Kleinen, sondern auch den Großen insofern mehr Reichweite, Aufmerksamkeit, Kunden und letztlich Umsatz. Insofern ist das eine Win-Win-Win-Situation für Portal-Restaurant-Kunde, an der wir mit profitieren.

      Ich hoffe, ich konnte Deine Frage beantworten – und wir können Dich bald als Investor bei uns begrüßen!

      Viele Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom September 7, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Albert,

      noch ein Zusatz, wir rechnen nur im Best Case, dass Portale mit uns kooperieren. Im Base Case ist die Kooperation dieser gar nicht berücksichtigt und wir kommen trotzdem auf gute Zahlen.

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom September 8, 2017

    Albert Ertras

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    Grundsätzlich glaube ich, dass sich auch ohne Lieferdienste schwarze Zahlen realisieren lassen. Jedoch glaube ich auch, dass die großen Lieferdienste einen sehr beachtlichen Teil ausmachen. Oder anders formuliert: mit LD seh ich sehr sehr hohes Potential. Ohne LD wird es ein kleines (aber vielleicht rentables) Geschäft bleiben.
    Bitte erlaube mir, hier noch doch noch etwas nachzuhacken.
    Wie sind die Kontakte zu den Lieferdiensten bis jetzt gelaufen?
    Wie war deren Response? Sehen die LD Euren Service als Benefit?
    Denn: Lieferschotte bringt zwar mehr Aufmerksamkeit (also Kunden), nimmt sich aber auch ein Stück vom Umsatz.

    Mir scheint die Frage wesentlich zu sein, um das Geschäftsmodell von und ein Investment in Lieferschotte beurteilen zu können.

    Vielen Dank und besten Grüße,
    Albert

    Albert Ertras September 11, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Albert,

      bevor ich die Frage beantworte, meinst Du mit Lieferdiensten die Lieferdienst Portale (z.B. Lieferando)?

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom September 11, 2017

      Albert Ertras

      Hallo Matthias,

      ja, damit meine ich hauptsächlich Delivery Hero und Lieferservice bzw. deren Töchter, als größte Player.

      Liebe Grüße,
      Albert

      Albert Ertras September 11, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Albert,

      ja wir stehen mit den beiden großen in direktem Kontakt, also Takeaway (Lieferando, Lieferservice) und Delivery Hero (Lieferheld, Pizza.de, Mjam).

      Mit einem der beiden konnten wir vor kurzem eine erste Partnerschaft, samt Vergütungsmodell, vereinbaren. Dazu werden wir zeitnah einen Newspost veröffentlichen.

      Stand heute: Somit sind wir bereits heute über unserem Base Case und nähern uns dem Best Case.

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom September 11, 2017

    Albert Ertras

    Vielen Dank für die Antwort! Das beantwortet meine Frage.

    Beste Grüße,
    Albert

    Albert Ertras September 11, 2017

    Volker Beck

    Hallo Matthias,
    in den Affiliate Richtlinien von Delivery Hero ist zu lesen, dass „Inhalte, die von der Lieferheld Webseite manuell oder durch web crawlers, search bots oder spiders ausgelesen werden“ nicht verwendet werden dürfen. Ist hier eine Sondervereinbarung realistisch oder nutz ihr ein anderes Modell, um zu monetarisieren?

    Viele Grüße

    Volker Beck Oktober 6, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Volker,

      grundsätzlich sind wir auf Delivery Hero nicht angewiesen, das lässt sich auch aus unserem Business Plan heraus lesen. Wir sind natürlich bestrebt eine Partnerschaft mit Delivery Hero einzugehen da wir für die Portale einen Mehrwert schaffen möchten.

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom Oktober 6, 2017

    Henk Smits

    Hallo Matthias,
    im Business Plan schreibt ihr “ Dabei greift Lieferschotte nicht wesentliche Bestandteile der Datenbank ab, was rechtlich absolut zulässig ist. “ und erwähnt „Das Geschäftsmodell von Lieferschotte wurde rechtlich von einer renommierten Anwaltskanzlei geprüft. Bei den drei oben genannten Kriterien (Liefergebühr, Mindestbestellwert und Rabatt) handelt es sich um nicht wesentliche Bestandteile der Datenbank. Somit ist es rechtlich absolut zulässig und erlaubt. Zudem ist mehr Wettbewerb durch Transparenz ausdrücklich vom Gesetzgeber erwünscht.“ Könnt Ihr die Prüfung der Anwaltskanzlei auch hier hochladen, oder entscheidende Textpassagen kopieren? Das Businessmodell steht und fällt ja eintscheidend mit der Frage ob die Portale Euch das Auslesen verbieten können. Ich denke es könnte klappen, selbst wenn nicht alle Portale Euch bezahlen. Aber wenn Lieferheld+Co Euch erfolgreich verbieten, die Seite zu scrapen, wo kriegt Ihr dann die Inhalte her? Ein Blick in das Gutachten würde helfen. Dankie und Gruss

    Henk

    Henk Smits Oktober 25, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Henk,

      ich kann dir bestätigen das wir über entsprechende Dokumente verfügen. Wir sehen aber davon ab solche internen Dokumente nach außen zu geben. Ich hoffe du verstehst das.

      Ich habe dir einige Artikel aus dem Netz raus gesucht die unsere Aussage untermauern:

      https://openjur.de/u/691648.html
      https://www.heise.de/newsticker/meldung/Urteil-zu-Screen-Scraping-BGH-legt-schriftliche-Urteilsbegruendung-vor-2236236.html
      https://www.ra-plutte.de/bgh-zum-automatisierten-auslesen-fremder-websites-via-screen-scraping/

      Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom Oktober 25, 2017

    Henk Smits

    Hallo Matthias,

    Glückwunsch zum Erreichen der geplaneten Jahresumsatzzahlen für den best case schon im September. Eine Frage: Wieviel Prozent (in etwa) dieses Umsatzes kommt von der Schwesterfirma ordersmart, die die Bestellseiten für Restaurants bereitstellt, wieviel von Lieferheld, und wieviel von anderen Quellen? Und, wälzt ordersmart die Zahlungen an Lieferschotte vollständig auf die Restaurants ab, haben die Restaurants die Wahl bei ordersmart ob Lieferschotte benutzt für das spezifische Restaurant genutzt wird, und zahlen die Restaurants extra dafür?

    Henk Smits Dezember 11, 2017

      Matthias Thom

      Hallo Henk,

      ruf doch einfach bei mir unter 0611 96 97 04 29 an. Wir möchten, vor allem am Anfang, nicht gleich alle Zahlen ins Netz stellen. Ich gebe dir gerne Auskunft am Telefon.

      Grüße
      Matthias (CEO)

      Matthias Thom Dezember 12, 2017

    Henk Smits

    Schon länger keine Updates auf der Firmenseite und hier. Läuft alles rund?

    Henk Smits Juni 4, 2018

    Uwe Gröfke

    Hallo, lebt der Lieferschotte noch?

    Uwe Gröfke April 16, 2020

*

Zusätzliche Info


Beteiligungsform: Nachrangdarlehen Vertragslaufzeit: 7 Jahre Basiszinssatz: 4,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,07% Informationen für Investoren aus Deutschland 4,5% Basiszinssatz: 5,5% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 24,58% Informationen für Investoren aus Deutschland 5,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich)

 


WARNHINWEIS: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.
Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor? VIB für Investoren aus Deutschland 4,5% VIB für Investoren aus Deutschland 5,5%

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 2
Gegründet: 2016
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Lieferschotte

Kontakt Information

Lieferschotte GmbH Dantestr. 19 65189 Wiesbaden

HRB 29397, AG Wiesbaden Steuernummer: 043 238 01075 USt-IdNr: DE309150078

Email: info@lieferschotte.de Tel.: 0611 / 96 97 04 29 Webseite: lieferschotte.de Facebook

Unternehmensdaten


  • , 65189 Wiesbaden, Hessen

Andere Beiträge


Lieferschotte: Dankeschön

Januar 19, 2018 By In CONDA-Blog-Post

    Das Team von Lieferschotte bedankt sich zum Ende der Crowdinvesting-Kampagne bei allen Unterstützern für die erfolgreiche Finanzierung. Ohne die Investoren, die an das Geschäftsmodell von Lieferschotte glauben, wäre die Entwicklung des Unternehmens in dieser Form nicht möglich gewesen. Während der Kampagne konnten wichtige Meilensteine wie die Kooperationen mit reichweitenstarken Partnern (Lieferando und nachbarschaft.net)

mehr…

Lieferschotte: Umsatz übertrifft Best Case

November 29, 2017 By

    Wiesbaden: Schon im September konnte Lieferschotte das Erreichen der geplanten Umsatzzahlen für 2017 vermelden und so die positive Entwicklung des Unternehmens unterstreichen. Nun übertrifft die Meta-Suchmaschine für Essens-Lieferdienste bereits jetzt den gewünschten Best Case. Der bis dato geplante Umsatzerlös von 13.000€ wurde in 2017 zur Freude des Lieferschotte Teams um ein Vielfaches übertroffen

mehr…

Lieferschotte_Black_Weekend

Lieferschotte: Black Weekend Aktion

November 22, 2017 By In CONDA-Blog-Post

    Der klassische „Black Friday“ ist dem Lieferschotte-Team zu wenig: Gleich ein ganzes Wochenende lang können sich Investoren auf CONDA durch ein Investment in Lieferschotte tolle Prämien sichern und so gleich doppelt von einer Investition profitieren. (Das Angeobt gilt auch für Investoren, die in diesem Zeitraum ihr Investment aufstocken.) Die Black Weekend Prämien im

mehr…

Lieferschotte_GEwinner

Lieferschotte: Gewinner des exklusiven Gläser-Sets steht fest

November 17, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Anlässlich der Kampagnenverlängerung veranstaltete Lieferschotte im Oktober ein Gewinnspiel für Investoren auf CONDA, bei dem es ein edles Gläser-Set von WMF zu gewinnen gab. Bei dem Gewinnspiel fiel das Los auf Jürgen Überegger aus Österreich. Das Team von Lieferschotte gratuliert ganz herzlich zum Gewinn und wünscht allzeit stilvollen Trinkgenuss. Ein großer Dank geht auch an

mehr…

Lieferschotte_Forbes_Start-Up-Challenge

Lieferschotte: Teilnahme an der Forbes Start-up-Challenge!

November 9, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Spannende Neuigkeiten aus Wiesbaden: Lieferschotte wurde kürzlich ausgewählt an der diesjährigen Forbes Start-up-Challenge teilzunehmen. Bei der Challenge werden die 30 innovativsten und ambitioniertesten Start-ups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in einem Votingprozess gegeneinander antreten. Die sechs erfolgreichsten Teilnehmer des Votings werden dann am 5. Dezember 2017 in Wien bei der Start-up Late Night pitchen

mehr…

Lieferschotte_app

Lieferschotte: Lieferschotte-App startet durch!

November 3, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Die Meta-Suchmaschine für Essens-Lieferdienste stößt zur Freude des Lieferschotte-Teams bei den Nutzern auf großen Zuspruch. Nicht nur die Webseite www.lieferschotte.de verzeichnet steigende Nutzerzahlen, sondern auch die Apps (verfügbar für IOS und Android) werden sehr gut angenommen. Über 1000 aktive Nutzer haben die App bereits über den App Store und den Google Play Store bezogen. Eine

mehr…

Lieferschotte_Gewinnspiel

Lieferschotte: Gewinnspiel zur Feier der Kampagnenverlängerung

Oktober 26, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Der beliebte Preisvergleich für Essens-Lieferdienste verlängert aufgrund des bisherigen Erfolgs die Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA. Aus diesem Anlass will das Lieferschotte-Team alle Investoren an einem exklusiven Gewinnspiel teilnehmen lassen: Wer bis zum 5. November 2017 mindestens 300 Euro investiert oder das bisherige Investment um mindestens 300 Euro aufstockt, hat die Chance, einen Gutschein für ein edles

mehr…

Lieferschotte_Verlaengerung

Lieferschotte: Fundingschwelle erreicht, Kampagne verlängert!

Oktober 20, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Der rasant wachsende Preisvergleich für Essens-Lieferdienste mit Sitz in Wiesbaden konnte die Fundingschwelle erreichen und geht erfolgreich in eine Verlängerung. Die letzten Wochen waren geprägt von spannenden Neuigkeiten aus dem Lieferschotte-Büro: So konnten neben den Partnerschaften mit Lieferando und Nachbarschaft.net auch der Launch der iOS und Android-App sowie die Umsatzentwicklung über Plan verkündet werden. „Wir

mehr…

Lieferschotte_Fundingschwelle

Lieferschotte: Fundingschwelle erreicht

Oktober 19, 2017 By In CONDA-Blog-Post

„Wir sind mit der bisherigen Entwicklung von Lieferschotte sehr zufrieden“, so Matthias Thom, Geschäftsführer von Lieferschotte. „Das Feedback der mehr als 110 Investoren bei der Kampagne zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Gleichzeitig möchten wir allen Investoren für die Unterstützung und das Vertrauen in unser Projekt danken.“ Der rasant wachsende Preisvergleich für

mehr…

Lieferschotte_meetgreet

Einladung zum Meet&Greet mit den Gründern von Lieferschotte

Oktober 12, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Es ist Zeit, Danke zu sagen. Danke allen Investoren, die an das Geschäftsmodell von Lieferschotte glauben, sich bisher an der laufenden Crowdinvesting-Kampagne beteiligt haben und noch beteiligen wollen. Lieferschotte hat während der Kampagnenlaufzeit bereits einige wichtige Meilensteine erreichen können. Apps für iOS und Android wurden gelauncht. Vertriebskooperation mit Lieferando. Kooperationspartner, nachbarschaft.net, das zweitgrößte Nachbarschaftsportal Deutschlands,

mehr…

Lieferschotte: Jetzt auch für Android!

Oktober 5, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Markterweiterung für die Meta-Suchmaschine: Nachdem die iOS-App sehr gut (Bewertung: 5/5 Sternen) von den Usern angenommen wurde, ist seit dem heutigen Tag auch die Android-App von Lieferschotte kostenlos im Google Play-Store erhältlich. Wer bisher über 15.000 Lieferdienste objektiv vergleichen, einfach sortieren und direkt bestellen wollte, konnte dies bislang über die iOS-App für iPhone und iPad

mehr…

Lieferschotte_Plan_2017_NP

Lieferschotte: Entwicklung über Plan

September 28, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Erfolgsmeldung aus Wiesbaden: Die Meta-Suchmaschine für Essens-Lieferdienste konnte sich in den vergangenen Monaten besser auf dem Markt positionieren als in den Planungen angenommen wurde. So wurden bereits jetzt, drei Monate vor Jahresende einige Planzahlen für 2017 erfüllt. Nach dem Release der App, der Expansion nach Österreich und der Partnerschaft mit Lieferando ist Lieferschotte nicht nur

mehr…

Crowdinvesting_CONDA_ Lieferschotte_nachbarschaft.de

Lieferschotte beschließt Partnerschaft mit Nachbarschaft.net

September 22, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Die nächste erfreuliche Kooperation für Lieferschotte ist beschlossen und untermauert den Erfolgskurs des Unternehmens sowie der Kampagne auf CONDA. Die App Nachbarschaft.net hat das Ziel, Kommunikation in anonyme Nachbarschaften zu bringen, gemeinsame Interessen für die User entdeckbar zu machen und so die Gemeinschaft und den Zusammenhalt zu stärken. Da nichts Menschen so sehr verbindet wie

mehr…

Lieferschotte_Corwdinvsting_CONDA_Partner

Lieferschotte: Lieferando Werbepartnerschaft fixiert

September 14, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Nach dem erfolgreichen Kampagnenstart auf CONDA stellt die Meta-Vergleichssuchmaschine Lieferschotte die Weichen für die Zukunft und geht eine Werbepartnerschaft mit Lieferando ein. Lieferando ist mit mehr als 10.000 angeschlossenen Restaurants eine der größten deutschen Portale für Essens-Lieferdienste und Teil der europaweit agierenden Takeaway-Gruppe. Lieferschotte konnte nun eine Werbepartnerschaftsvereinbarung abschließen, die nicht nur die Bereitstellung aller

mehr…

Lieferschotte-AT

Lieferschotte expandiert nach Österreich – plus Kurzinterview

September 8, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Gerade erst ist die Crowdinvesting-Kampagne von Lieferschotte auf CONDA gestartet, schon gibt es die erste Erfolgsmeldung: Mit lieferschotte.at konnte das Unternehmen bereits den ersten Schritt in der Internationalisierung realisieren und bietet nun die Meta-Suchmaschine für Essens-Lieferdienste auch in Österreich an. Warum Österreich? In Österreich sind die beiden großen Player unter den Essens-Lieferplattformen genau so präsent

mehr…

Lieferschotet_meet&drink

Lieferschotte: Einladung zu Meet & Drinks während der Berliner Startup-Night

September 6, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Lieferschotte (www.lieferschotte.de), das innovative und zukunftsorientierte Portal zum Vergleich von Essenslieferdiensten startet seine Crowdinvestingkampagen auf CONDA. Primäres Ziel des Unternehmens aus Wiesbaden: Marketing- und Vertriebsausbau, um weiter zu skalieren. Das gibt es in Deutschland – und weltweit! – noch nicht: Ähnlich wie trivago.de und opodo.de in ihren Segmenten vergleicht Lieferschotte alle verfügbaren Angebote im Bereich

mehr…

Unternehmensdaten


  • , 65189 Wiesbaden, Hessen