Nach 10 Jahren Forschungsarbeit sprengt die SCIO Technolgie die Limitierung der Formgebung durch starre elektronische Leiterplatten. SCIO ist der führende unabhängige Hersteller komplexer Schaltkreise in Drucktechnik auf flexiblen Trägermaterialien.

 

Bewährt: seit 2017 als Aerospace-Lieferant zertifiziert!
SCIO rüstet Luxusjets mit beheizbaren Modulen für die Fußbodenheizung aus.

Startbereit: SCIO Technologie ist 100 % produktionsbereit
Die SCIO Technologie ist bereit für die industrielle, kundenspezifische Massenfertigung.

„Mit SCIO können Sie von Forschung profitieren, ohne in Forschung zu investieren! Wir suchen Investoren für den Sprung von der Forschung zur hochprofitablen kundenspezifischen Produktion.“

 

1. Billigmaterialien automatisiert „intelligent“ machen. Der automatisierte Druck von komplexen Schaltkreisen auf Billigmaterialien wie z. B. Papier in Rolle-zu-Rolle-Drucktechnik lässt SCIO kostengünstig und – dank grüner, ätzmittelfreier Prozesse – umweltschonend Masse produzieren.

2. Intelligenz kabellos in funktionale 3D-geformte Bauteile integrieren. SCIO druckt Multilayer-Schaltkreise auf formbare Kunststoffe und designte Hightech-Materialien – wie z. B. Carbon-Verkleidungen und Sportartikel.

Wir haben SCIO bei unserem ersten gemeinsamen Automotive-Projekt als einen äußerst innovativen und sehr engagierten Partner kennengelernt. Wir setzen große Hoffnungen auf die zukünftige Zusammenarbeit bei der Entwicklung und weltweiten Umsetzung von beleuchteten Designkonzepten.“

 

  • Integration zu 3D-geformten Bauteilen
  • Hightech massentauglich auf Billigmaterialien
  • Biosensorik – kostengünstig, effizient, benutzerfreundlich
  • Human Machine Interface – erlaubt integratives, flexibles Design
  • Gewichtseinsparung
  • Raumeinsparung
  • Produktion flexibel
    • höhere Effizienz mit höherer Stückzahl
    • geringe Vorlaufzeit
    • Marktnachfrage vorhanden und kann prompt bedient werden

 

 

Investment im besten Moment: 
Sprung vom Entwicklungsdienstleister zum globalen Produzenten gedruckter Elektronik.

Customized Electronics: SCIO-Technologie lässt aus bislang funktionellen Produkten intelligente Produkte entstehen.

 

Forschung: 5 FFG Forschungsprojekte gleichzeitig

Industrie: 20+ Projekte in der Produktionspipeline

Preise:

  • Staatspreis für Innovation 2016 (nominiert mit Bilton Projektpartner)
  • Houska Preis 2017 (nominiert Projekt SWIPS mit Projektpartner Kompetenzcenter Holz)
  • Landespreis OÖ für Umwelt und Nachhaltigkeit 2017 (erhalten als Projekt SWIPS mit JKU)
  • Winner PitchContest WeAreDevelopers World Congress 2018

Team

Franz Padinger, SCIO
DI Franz Padinger
Gründer und CEO
Biographie
Franz Padinger (1971) ist verantwortlich für die Geschäftsführung und bringt als Serial Entrepreneur mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in gedruckter Elektronik, die Innovationskraft und Expertise für den Unternehmensaufbau sowie für die kundenspezifischen Entwicklungen von der Idee bis zur seriellen Produktion mit.
Aus seiner Diplomarbeit an der JKU Linz ging sein erstes Startup QSEL hervor, welches in Kooperation mit dem US-Nobelpreisträger Alain Heeger erfolgreich an die US-Firma Konarka verkauft wurde.
Mit NanoIdent durchlebte Franz Padinger ab 2004 mit der Entwicklung von gedruckten Sensoren für Biometrie und medizinische Diagnostik alle Höhen und Tiefen des Unternehmertums: Start als 2-Personen-Team, erfolgreiches Wachstum auf über 90 MitarbeiterInnen mit kundenspezifischen Entwicklungsaufträgen, Unternehmer des Jahres 2007 sowie zahlreicher weiterer Preise und Ehrungen, Konkurs während der Vorbereitung des Börsengangs aufgrund des Wegfalls relevanter Aufträge in der Wirtschaftskrise 2008.
Noch 2008 erfolgte der Neustart als Botest Printed Sensors GmbH mit der Fokussierung auf gedruckte Elektronik für industrielle Sensorik, welche dann in einem MBO 2014 in SCIO umgetauft wurde.
Mit SCIO fokussiert sich Franz Padinger darauf, Kunden die Vorteile gedruckter Elektronik darzulegen und kundenspezifische Anwendungen für die Märkte Automotive, Aerospace, Industrielle Elektronik/Sensorik sowie Medizinische Diagnostik zu realisieren und zu produzieren.
Franz Padinger ist Erfinder/Miterfinder von mehr als 15 Patentfamilien, sowie Autor/Co-Autor von mehr als 30 wissenschaftlichen Publikationen.
Alexander Krauser, SCIO
Mag. Alexander Krauser
COO
Biographie
Alexander Krauser (1974) hat nach der HTL für Elektronik und Nachrichtentechnik, Umweltsystemwissenschaften und BWL studiert.
Er arbeitete als Unternehmensberater für Prozessoptmierungen in der Papier- und Druckerei-Industrie, einerseits in Standortprojekten und andererseits in Headquarter-Projekten in mehr als 40 Ländern. Danach leitete er Reorganisationen bei Konzernen.
Seit über 6 Jahren ist er im Startup-Bereich tätig, baute die erste Crowdinvesting-Plattform in Österreich auf und ist einer der ersten zertifizierten Business Angels. Er unterstützt junge Unternehmen in der Implementierung der Aufbau- und Ablauforganisation.
Auch er durchlebte schon den Aufbau und Konkurs eines Unternehmens. Woodero war 2013 das erste Crowdinvesting-Projekt Österreichs, das die EUR 100.000-Schwelle überschritt und nach seinem Austritt 2014 in einen Konkurs geriet. Seit 2015 unterstützt er mit seinem Netzwerk mehrere Unternehmen, die den Fokus auf Produktion und Internationalisierung gelegt haben und verantwortet seit 2017 als Geschäftsführer die Bereiche Operations, vor allem die Implementierung einer sehr effizienten Aufbau- und Ablauforganisation.
Michael Heilmann, SCIO
Michael Heilmann
Prozessentwicklung und Produktion
Biographie
Michael Heilmann hat eine Lehre als Offsetdrucker abgeschlossen. Nach mehrjähriger Berufserfahrung auf Bogen- und Rollenoffsetmaschinen begann er bei der Firma MAN-Roland, wo er sein technisches Spektrum als drucktechnischer Instruktor erweiterte. Im Jahr 2007 wechselte er vom Offsetdruck in den Siebdruck und somit begann seine Laufbahn in der gedruckten Elektronik bei der Firma NanoIdent in Linz. Nach 6 Monaten übernahm Herr Heilmann die Leitung der Abteilung Druck und Produktion. Im Dezember 2008 wurde er von der Firma Botest Printed Sensors angeworben, um Druckprozesse für die Produktion gedruckter Elektronik zu entwickeln. Mehrere Schulungen und Weiterbildungen im Sieb- und Schablonendruck sowie Seminare für Qualitätskontrolle werten seine Fachkenntnisse auf. Seit der Namensänderung in SCIO Technologies leitet Herr Heilmann die Abteilung Prozessentwicklung & Produktion. Weiters ist er zuständig für die Planung der Produktionsanlagen und den Teamaufbau der zukünftigen MitarbeiterInnen. Durch sein exzellentes Know-how im Druckbereich hat er bei SCIO einen entscheidenden Einfluss auf die Weiterentwicklungen der Technologieplattform.
Thomas Auzinger, SCIO
Thomas Auzinger
Elektronik
Biographie
Thomas Auzinger hat eine Lehre als Elektroniker in der Firma Helbo Photodynamics Systems mit Auszeichnung absolviert und dort erste Erfahrungen im Bereich der Lichttechnik und der Medizintechnik gemacht. Mit dem Wechsel zur Firma NanoIdent AG hatte er erstmals Kontakt mit Printed Electronics. Dort arbeitete er an Versiegelungsprozessen maßgeblich mit, war hauptverantwortlich an der Gestaltung diverser Test- und Messumgebungen und entwickelte diverse Electronic Designs. Nach der Absolvierung der Berufsreife in Elektronik wurde er von der Firma Botest Printed Sensors aktiv angeworben, da man dort über seine Fähigkeiten Bescheid wusste. Nach der Namensänderung in SCIO Technologies leitet Thomas Auzinger die Abteilung F&E Electronic (Layout-) Design and Bonding.
Judith Zingerle, SCIO
Judith Zingerle, MA
Marketing und Kommunikation
Biographie
Judith Zingerle, MA ist Online-Marketing-Expertin und Kommunikationsberaterin, hat Kunstgeschichte und Integrierte Kommunikation studiert. Sie liefert für SCIO maßgeschneiderte, strategisch & operativ nachhaltige Dienstleistungen rund um Branding und Kommunikation – digital und crossmedial und sorgt für relevante soziale Beziehungen zwischen der Marke SCIO und ihren Kunden.
Judith Zingerle ist u.a. Dozentin an der Universität für angewandte Kunst Wien, Ludwig-Maximilians-Universität München, Donau-Universität Krems und an der FH Technikum Wien. Sie berät und coacht Start-ups, die auf nachhaltigen Erfolg setzen z.B.: madame KUKLA, baningo, Shades Tours, bekannt aus der Start-up Show 2 Minuten 2 Millionen.
Mag. Martin Krahuletz
Business Development
Biographie
Mag. Martin Krahuletz hat Medizin und Geographie mit Kernfach Wirtschaft an der KFU Graz studiert. Er war Marketingleiter beim größten österreichischem Finanzdienstleister und zusätzlich zuständig für Produktentwicklung und Business Development. Martin Krahuletz ist u.a. Geschäftsführer in mehreren Unternehmen und ausgebildeter Change-Manager. Er unterstützt SCIO beratend beim Aufbau des Business Developments.

Investoren

1.000
vor 22 Stunden
PP
500
Peter Pfandler
vor 1 Tag
GK
2.500
Günter Klausner
vor 1 Tag
SS
1.000
Sebastian Schenk
vor 2 Tagen

Investitionsinfo

Noch Tage
50.000 Fundingschwelle
250.000 Fundingziel
Linz, Österreich

Mindestzinssatz: 4,5% (5,5% bei Investitionen ab 5.000 EUR)
Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a. (bei 4,5% Mindestverzinsung): 29,88%%
(hier Beispielrechnung downloaden)
Vertragslaufzeit: 10 Jahre
Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100
Maximaler Online-Zeichnungsbetrag: EUR 5.000

 

Höhere Beträge können mittels Zeichnungsschein investiert werden.

 

 



Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Prämie für Ihr Investment
1.000 Investition
SILBER

SCIO Intelligent Electronics Art Dekor-Aufsteller für die Vitrine, welcher mittels Effekten gedruckter Elektronik den SCIO-Schriftzug performen lässt und mit Ihrem Namen versehen wird. (Größe ca 15x12cm).

2.500 Investition
GOLD

SCIO Intelligent Electronics Art Dekor-Aufsteller für die Vitrine, welcher mittels Effekten gedruckter Elektronik den SCIO-Schriftzug performen lässt und mit Ihrem Namen versehen wird. (Größe ca 15x12cm).
+ 1 Flasche 1404 Gin 200ml

5.000 Investition
PLATIN

SCIO Intelligent Electronics Art Dekor-Aufsteller für die Vitrine, welcher mittels Effekten gedruckter Elektronik den SCIO-Schriftzug performen lässt und mit Ihrem Namen versehen wird. (Größe ca 15x12cm).
+ 1 Flasche 1404 Gin 200ml
+ Führung "Printed Electronics" bei uns im Haus

Informationen zum Unternehmen
5 Mitarbeiter
2014 Gegründet

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unter­nehmens­wert vor Beteiligung: 3.000.000€
Unternehmen: SCIO Holding GmbH (Firmenbuchnummer: FN 418940p)

Kontakt Information

SCIO Holding GmbH

Franzosenhausweg 51
A-4030 Linz

Telefon: +43 664 82 45 191
E-Mail: office@scio-tec.com
Website: www.scio-tec.com

Kick it like SCIO – Wie SCIO mit Sensorik Sieger macht

20. Juni 2018 von Lara in SCIO Technology
SCIO spielt als Hightech-Lieferant in der internationalen Sportszene auf WM-Niveau mit! Das Unternehmen kann Multilayer-Schaltkreise auf flexible Trägermaterialien, die in modernen Hightech-Sportartikeln Verwendung finden, drucken und löten. Die von SCIO gedruckten Sensoren können als Schwingungs-, Impedanz- oder Dehnungssensoren in 3D-Bauteile sowie Holzverbund- oder Carbon-Kunststoff-Leichtbauteile integriert werden. In Kooperation mit namhaften internationalen Sportartikelherstellern hat SCIO bereits […] weiter lesen