Wangerland Touristik wird erster Franchisenehmer von sleeperoo

Wangerland Touristik wird erster Franchisenehmer von sleeperoo – ganzjähriges Erlebnisnacht-Angebot an zwei Standorten indoor und outdoor.

Die Wangerland Touristik GmbH wird als erste Destination Marketing Organisation in Deutschland Franchisenehmer des sleeperoo Konzepts für Erlebnisnächte an besonderen Orten.
Nach zwei erfolgreichen Saisons mit dem Design|sleep Cube in den Dünen von Schillig Strand (Nordsee) haben sich Armin Kanning, Geschäftsführer der Wangerland Touristik GmbH und seine Marketingleiterin Jenny Bornholdt-Haack entschieden, Nägel mit Köpfen zu machen und das Erlebnisangebot jetzt auch ganzjährig im Wangerland anzubieten.

In den Wintermonaten wandert der Cube ab sofort zusätzlich in die Friesland-Therme, die Gäste dürfen die Nacht dann exklusiv alleine dort verbringen.

 

„Wir haben uns als Partner der ersten Stunde gewünscht ein ganzjähriges Programm zusammen mit sleeperoo auszubauen – wir sehen, wie positiv unser Standort von der Kooperation mit sleeperoo profitiert und möchten diesen Einfluss nun auch mit einem Indoor-Standort, der Friesland-Therme, im Herbst und Winter fortsetzen“, äußert sich Jenny Bornholdt-Haack, Leiterin Marketing Wangerland Touristik GmbH.

Auch Karen Löhnert, Gründerin von sleeperoo zeigt sich optimistisch: „Wir sehen hier eine klassische Win-Win-Situation: Ein Standort erkennt den Marketing-Nutzen der außergewöhnlichen sleeperoo-Nächte und möchte diese nun enger in die eigene Wirtschaftlichkeit einbauen. Im Rahmen des Franchisekonzepts erwirbt der Franchisenehmer einen Cube (alternativ Mietkauf) und bewirtschaftet ihn nach unserem vorgegebenen Standard. Die Verkäufe laufen über die Online Plattform von sleeperoo und der Franchisenehmer profitiert von unserem Social Media Marketing. sleeperoo sichert damit eine ganzjährige Präsenz an einem attraktiven Standort für unsere Gäste, die für uns u.a. natürlich auch logistische Vorteile und besonderes Engagement seitens der Spotbetreiber birgt.“

Aktuell können sich Gäste und Interessierte sogar am Erfolg des Erlebnisnachtkonzeptes beteiligen – Im Rahmen einer Crowdinvesting-Kampagne, mit denen der Schritt in die Internationalisierung vorangetrieben werden soll, kann sich jede/r bereits ab 100 Euro einbringen. Weitere Informationen für eine Investition gibt es hier.


CONDA NEWS

Post by

CONDA NEWS

in CONDA-Blog-Post


*