Zibibbo: Co-Founder Christoph Reden im Exklusiv-Interview

CONDA Interview mit Zibibbo
Christoph, was ist für Dich das Besondere an der italienischen Küche?

Seit fast 30 Jahren lebe ich in Verona und schätze die italienische Küche wie keine andere. In all diesen Jahren hatte ich die Möglichkeit eine Vielzahl von kleinen Herstellern und Produzenten persönlich kennenzulernen, die nach alten Familienrezepten und mit ausgewählten Zutaten Lebensmittel von höchster Qualität erzeugen. Ein Genuss, den man nirgendwo anders auf der Welt bekommt!

Wo liegt für Dich das Problem beim heutigen Lebensmittelkonsum?

Heutzutage werden große Lebensmittelkonzerne immer dominanter und bestimmen
was wir essen
. Die Regale der Supermärkte sind voll mit den gleichen Produkten von anonymen Produzenten, deren Qualität und Herkunft oft fragwürdig sind. Für Familienbetriebe und Kleinproduzenten wird es dadurch immer schwieriger gegen diese übermächtige Konkurrenz zu bestehen. Damit gehen die Vielfalt und Qualität unseres Essens verloren!

Welches Ziel verfolgt nun Zibibbo?

Das Ziel von Zibibbo ist es, kleine regionale Lebensmittelproduzenten mit Menschen zusammenzubringen, die auf der Suche nach hochwertigen und authentischen italienischen Produkten sind. So können wir Traditionen erhalten, kleine handwerkliche Hersteller unterstützen und gleichzeitig unseren Kunden ein besonderes Erlebnismit den hochwertigsten Produkten bieten.

Was möchtest Du den LeserInnen noch mit auf den Weg geben?

Mit meiner Werbeagentur konnte ich mit zahlreichen italienischen Konsortien für geschützte Spezialitäten zusammenarbeiten. Dadurch konnte ich umfangreiche Kontakte in der italienischen Food-Branche knüpfen und verschiedenste Spezialitäten kennenlernen. Diese wunderbaren Produkte von kleinen Herstellern und Familienbetrieben möchte ich nun auch im DACH-Raum verbreiten und so den echten Geschmack Italiens in die Welt tragen.

Kommen auch Sie in den Genuss eines Investments bei Zibibbo und investieren Sie jetzt!

 


CONDA Crowdinvesting

Post by

CONDA Crowdinvesting

in CONDA-Blog-Post


*