Einloggen

Neuer Investor?

GW Energy

Country flag

Linz, Österreich

GW Energy


Erfolgreich finanziert

899.050

investiert

276Investoren
899% finanziert

GW Energy


Erfolgreich finanziert

899.050

investiert

276Investoren
899% finanziert

Übersicht

"Sonnenenergie ist die Zukunft – im Kleinen wie im Großen.“

Sie sind bereit Ihre Dachflächen für die Produktion von Sonnenenergie zu vermieten?

Dann sind Sie bei der GW Unternehmensgruppe genau richtig. Das Unternehmen fokussiert sich nämlich auf Dachmiet- und Contracting-Modelle im Photovoltaik-Bereich und richtet sich an Unternehmen, Gemeinden, öffentliche Institutionen sowie an Privatpersonen.

Dabei übernimmt die Unternehmensgruppe sämtliche Anschaffungs-, Errichtungs- sowie laufende Kosten der Photovoltaik-Anlagen und den Betrieb über die vertraglich vereinbarte Laufzeit. Nach Ablauf des Mietvertrages – aktuell 13 Jahre in Österreich sowie 20 Jahre in Deutschland – geht die Anlage in das Eigentum des Vermieters über, welcher diese für weitere 12 bis 25 Jahre nutzen kann.

Aktuell betreibt die GW Energie Unternehmensgruppe und ihre fünf Tochtergesellschaften bereits insgesamt 118 Anlagen in Österreich und Liechtenstein mit einer unfassbaren Gesamtleistung von 6,55 MW.

Unternehmensverlauf

Als Geschäftsführer der GW Energie Holding GmbH ist Herr Gerald Wirtl der aktive Kopf und Namensgeber des innovativen Unternehmens in der Energie-Branche. 1998 gründete der gelernte Elektromechaniker und EDV-Techniker die Firma ChilliGREEN mit welcher ein erstaunlicher Jahresumsatz von 100 Millionen Euro erzielt wurde – schon damals war klar, Herr Wirtl hat den richtigen Blick für zukunftsweisende Technologien.

Im Jahr 2008 wurde dieses Unternehmen erfolgreich an Quanmax, einer Tochterfirma des weltweit größten Notebookherstellers Quanta, verkauft, woraufhin sich Herr Wirtl an unterschiedlichen Unternehmen in neuen Wachstumsmärkten beteiligt hat. Darunter waren auch sehr namhafte Unternehmen wie beispielsweise Innasol, einem Biomassevertrieb in Großbritannien, Greencom Networks Smartgrid Systeme und die datamobile AG.

Seit 2012 ist Wirtl mit der enerXia GmbH im Photovoltaik- und Solarstromsektor auf Erfolgskurs. Ausgangspunkt des Geschäftsmodells ist, dass die Gewinnung erneuerbarer Energien in Haushalten und Betrieben alle Voraussetzungen für einen Massenmarkt hat. Ziel von GW Energie ist es, durch die Installation hochstandardisierter Produkte im Endkunden- und Gewerbesegment in den kommenden Jahren zu einem marktbeherrschenden Photovoltaik-Stromanbieter wachsen.

Hinweis gemäß § 4 KMG:

Über das öffentliche Angebot von qualifizierten Nachrangdarlehen an die GW Energie Holding GmbH wurde ein Kapitalmarktprospekt nach Schema F des Kapitalmarktgesetzes bei der Österreichischen Kontrollbank hinterlegt. Dieser liegt in der aktuellen Fassung am Standort in Linz auf und kann auch auf der Homepage der GW Energie Holding GmbH unter www.gwenergie.at sowie hier eingesehen und zur dauerhaften Speicherung heruntergeladen werden.

Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Hinweis zur Co-Platzierung:

Dieses Projekt wurde bereits auf mehreren Plattformen präsentiert. Durch diese wurden über EUR 700.000 eingenommen. Die angezeigte Summe stellt das gesamte Finanzierungsvolumen dar.

Gerald Wirtl
Gerald Wirtl

CEO

Biography

Gerald Wirtl gründete 1998 die Fa. chiliGREEN mit 120 Mitarbeitern und 100 Mio. € Umsatz. 2008 verkaufte er chiliGREEN an Quanta, den größten Notebookhersteller weltweit. Ab 2009 beteiligte sich Wirtl an unterschiedlichen Unternehmen, unter anderem an Innasol, Greencom Networks und datamobile.AG. Schließlich gründete er 2012 die enerXia GmbH mit dem Ziel einer der größten PV-Komplettanbieter Europas zu werden.

Marion Reinhart
Marion Reinhart

CFO

Biography

Von 2000 bis 2004 war Marion Reinhat in den Firmen ALK Abelló Allergie Service GmbH und ABW verantwortlich für die Buchhaltung und die Lohnverrechnung. Ab 2005 leitete sie die Buchhaltung bei chiliGREEN Computer GmbH. 2008 übernahm sie die Leitung der Lohnverrechnung und die Buchhaltung bei der Quanmax AG. 2010 war sie dann CFO bei IP Communications GmbH. Schließlich wechselte sie 2016 zur Enerxia GmbH, wo sie CFO wurde sowie zur GW Energie Holding.

Bernhard Christl
Bernhard Christl

CTO

Biography

Bernhard Christl war von 1992 bis 2002 Technischer Leiter bei der S+S GmbH / Gericom AG. Bis 2005 war er dann Technischer Leiter bei der Netbase Software Gmb. Auch er wechselte zu chiliGREEN und war von 2005-2006 Technischer Leiter. Von 2006-2012 übernahm er die technische Leitung bei der IP Communications GmbH und wurde mit Gründung der EnerXia 2012 CTO.

Investoren

500

mehr als 1 Jahr

DK

100

Dominik Kraus

mehr als 1 Jahr

GJ

200

Gerhard Jungwirth

mehr als 1 Jahr

FA

300

Florian Andrä

mehr als 1 Jahr

PS

300

Patrick Steinbach

mehr als 1 Jahr

Zusätzliche Info


Basiszinssatz: 5,25% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 13,64% (hier Beispielrechnung downloaden) Vertragslaufzeit: 7 Jahre Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Kampagne von:

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Alles zum Thema Crowdinvesting Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 19
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: GW Energy

Kontakt Information

GW Energie Holding GmbH

Untere Donaulände 21-25 4020 Linz

Telefon: +43 (0) 732 24 11 55 Website: www.gwenergie.at

Facebook

 

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

500 Investition

Ihre Aufdachanlage für das eigene Haus! Für Ihr Investment ab EUR 500 erhalten Sie EUR 50 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.).

SILBER

3.000 Investition

Für Ihr Investment ab EUR 3.000 erhalten Sie EUR 300 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.)

GOLD

6.000 Investition

Für Ihr Investment ab EUR 6.000 erhalten Sie EUR 600 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.)

Unternehmensdaten


  • Untere Donaulände 21-25, 4020 Linz
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Intelligent investieren - reich(lich) Sonne tanken – und einen großen Beitrag für eine grüne Zukunft leisten. Nutzen Sie Ihre Chance und beteiligen Sie sich an einem Unternehmen mit großem Wachstumspotential in einer zukunftsorientierten und nachhaltigen Branche.

 

Fundingziel: EUR 1.000.000 Mögliche Beteiligung ab: EUR 100,00 Basiszinssatz: 5,25% Gewinnbeteiligung: Ja, je 2% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertrag Unternehmenswertbeteiligung: Ja, je 2% je eingeworbener EUR 1.000.000,00 gemäß Vertrag Vertragslaufzeit: 7 Jahre

Beispielrechnung für eine Investition ab EUR 1.000 (bei einer Mindestverzinsung von 5,25%; unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000,00 Erwartete durchschnittlicher Verzinsung p.a.: 13,64% Gesamtauszahlung (in den 7 Jahren): EUR 1.913,33

(Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + 913,33 EUR Zinssumme nach Kosten)

>>Details Beispielrechnung 5,25%<<

 

Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

V_W_Z_L_Version-2

 


CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung

GW Energy ist eine der größten PV-Anlagenbetreiber in Österreich und Liechtenstein mit langjähriger Erfahrung, der bereits vorhandener (Dach-)Flächen anstelle von freien Grünflächen nutzt. Der Vermieter profitiert doppelt (Contracting-Modelle) und wird zum Eigentümer!

CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung

Aufdachanlagen, die an Gemeinden, öffentliche Institutionen, Unternehmen sowie auch an Privatpersonen und an die Gesellschaften der Unternehmensgruppe vermietet werden.

CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Weitere Expansion in Deutschland. Errichtung neuer Anlagen, Ausbau vorhandener (auch in Österreich).
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung

Potential in Österreich noch lange nicht ausgeschöpft.

CONDA-ICON-Management_Beschriftung

Mit chiliGREEN Gründer Gerald Wirtl und seinem kompetenten Team ist das Management optimal aufgestellt, um die gesetzten Ziele auch zu erreichen.

CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung

Mit der neuen Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA sollen bereits bestehende Anlagen weiter ausgebaut wie auch neue Anlagen errichtet werden. Das Kapital wird allerdings nicht für den Fortbestand des Unternehmens benötigt.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Alleinstellungsmerkmal

  • Nutzung bereits vorhandener (Dach-)Flächen anstelle von freien Grünflächen
  • Der Vermieter profitiert doppelt (Contracting-Modelle) – der Vermieter wird zum Eigentümer!
  • Einer der größten PV-Anlagenbetreiber in Österreich und Liechtenstein
  • Langjährige Erfahrung

Geschäftsmodell

Dachflächen werden von Gemeinden, öffentlichen Institutionen, Unternehmen sowie auch Privatpersonen an die Gesellschaften der Unternehmensgruppe vermietet, wodurch diese im Gegenzug die Anschaffungs-, Errichtungs- sowie die laufenden Kosten übernehmen. Die GW Energie ist für den Betrieb der Photovoltaik- Anlagen über die vertraglich vereinbarte Laufzeit verantwortlich und überlässt die Anlage nach Vertragsablauf dem Mieter. (aktuell Österreich 13 bzw. Deutschland 20 Jahre)

Das Geschäftsmodell ist erprobt: 2013 hat enerXia die größte private PV-Anlage Österreichs installiert und im Jahr 2014 war das Unternehmen bereits größter PV-Anbieter in Liechtenstein. Der Erfolg der GmbH mit Headquarter in Linz kann sich sehen lassen, denn das Unternehmen war bereits innerhalb von 2,5 Jahren operativ positiv.

Mit der bereits erwähnten Gesamtleistung von 6,55 MW aller 118 Anlagen in (Österreich und Liechtenstein) gehört die Holding zu einem der führenden Experten für erneuerbare Energien in Österreich.

Ausgangssituation

Ein erster großer Schritt wurde bereits mit den ersten zwei Finanzierungen gemacht. Hier ist die Expansion nach Deutschland gelungen und lief mehr als erfolgreich an. Erste Anlagen wurden gebaut und Contracting-Verträge geschlossen. Nebenbei werden die Anlagen in Österreich weiter ausgebaut. Ziel ist es nun auch in Deutschland weiter zu expandieren und weitere Anlagen zu errichten, sowie Bestehende auszubauen.

Marketing und Vertriebsziele

Klar im Vordergrund steht der Bau von weiteren Anlagen sowohl in Österreich, als auch in Deutschland. Der Fokus liegt allerdings auf dem Ausbau der Anlagen in Deutschland. Die Expansion nach Deutschland ist bereits erfolgreich gelungen. An diesem Erfolg möchte die GW Energie gerne anschließen und den Markt weiter mit den bewährten Contracting Modellen bereichern.

Die Kampagne auf CONDA soll den weiteren Ausbau möglich machen. Auf Facebook werden alle Interessenten regelmäßig über die neuesten Entwicklungen, Anlagen und sonstige News informiert.

Marktsituation

Der österreichische Photovoltaik-Markt ist trotz guter geografischer Voraussetzungen im internationalen Vergleich klein und hat sein volles Potenzial noch nicht ausgeschöpft. Nach dem Rekordjahr 2013, in dem der PV-Zubau über 260 MWp betrug, stabilisierte sich die jährliche Zubaurate trotz sinkender Förderungen 2014 und 2015 bei rund 150 MWp. Zum Ende des dritten Quartals 2016 wurde der symbolträchtige Meilenstein des ersten GWp an installierter PV-Leistung erreicht. Der österreichische PV-Markt wird von kleineren bis mittelgroßen PV-Anlagen bestimmt. Große Freiflächenanlagen, wie sie beispielsweise in Deutschland oder Großbritannien üblich sind, werden in Österreich aufgrund der rechtlichen Lage und Fördersituation (Förderungen bis maximal 200 kWp) derzeit kaum realisiert.

Im Jahr 2016 wurden in Deutschland ca. 1,2 GW an neuen PV-Kraftwerken errichtet, das sind knapp 2% des weltweiten Zubaus. Die Bundesregierung hat im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2014 und 2017 einen jährlichen PV-Zubau von 2,5 GW als Ziel festgelegt. Die deutsche Bundesregierung peilt bis zum Jahr 2050 einen Mindestanteil von 80% erneuerbaren Energien an. Um diesen abzudecken, werden ca. 150-200 GW installierte PV-Leistung benötigt – bis zum Jahr 2050 müssen jährlich im Mittel 4-5 GW PV zugebaut werden.

Team

Der beeindruckende Unternehmensverlauf von GW Energie wiederspiegelt den erfolgreichen beruflichen Werdegang von Herrn Wirtl, welcher mit Kompetenz, Erfahrung und profunden Wissen in dieser Branche punktet und das Unternehmen als CEO gewissenhaft und vorausdenkend führt.

Die Meisterin der Zahlen und Finanzen ist Frau Marion Reinhart, die seit Jahren Ihre Fähigkeiten im Bereich Buchhaltung und Lohnverrechnung unter Beweis stellt. Wirtl und Reinhart waren bereits bei der Firma ChiliGREEN ein eingespieltes Team, was sich auch in der jetzigen Zusammenarbeit als großer Vorteil bemerkbar macht. Dazwischen hat Sie ihr Know-How bei der Firma Quanmax AG sowie als CFO bei IP Communications GmbH immer weiter ausgebaut, wovon das Unternehmen GW Energie sehr stark profitiert.

Der technische Profi und somit CTO ist Herr Bernhard Christl, welcher die Managementebene des Unternehmens komplettiert. Christl glänzt durch jahrelange Erfahrung als technischer Leiter bei Unternehmen wie S+S GmbH / Gericom AG, Netbase Software GmbH und IP-Com. Da auch er bei der Firma ChiliGREEN bereits zum Team gehörte, stellen alle drei – Wirtl, Reinhart und Christl – ein eingespieltes Team, mit hoher fachlicher Expertise und einzigartiger Verbundenheit dar.

 

Finanzierung und Planzahlen

Mit der neuen Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA sollen bereits bestehende Anlagen weiter ausgebaut wie auch neue Anlagen errichtet werden. Nach der bereits erfolgreichen Expansion nach Deutschland, ist geplant etwa 80% des eingeworbenen Kapitals in weitere Projekte in Deutschland zu investieren. Mit den restlichen 20% des eingeworbenen Kapitals sollen weitere Projekte in Österreich realisiert werden. Die Höhe des eingeworbenen Kapitals spielt dabei keine allzu große Rolle, da sowohl kleine Projekte als auch größere zur Realisierung bereitstehen.

Nach der Kampagne auf CONDA wird zusätzlich ein Kredit aufgenommen, um weiterhin ein gutes Gleichgewicht zwischen Eigen- und Fremdkapital bereitstellen zu können. Dadurch kann das eingeworbene Kapital der Kampagne gehebelt und somit auch mehr Projekte realisiert werden. Schlussendlich wird ein Teil Eigenkapital mit vier Teilen Fremdkapital gehebelt. Das Fremdkapital wird voraussichtlich auf 15 Jahre mit 2 % Verzinsung aufgenommen.

Das Kapital wird allerdings nicht für den Fortbestand des Unternehmens benötigt. Dieser ist auch bei nicht erfolgreicher Finanzierung gewährleistet.

Hinweis gemäß § 4 KMG:

Über das öffentliche Angebot von qualifizierten Nachrangdarlehen an die GW Energie Holding GmbH wurde ein Kapitalmarktprospekt nach Schema F des Kapitalmarktgesetzes bei der Österreichischen Kontrollbank hinterlegt. Dieser liegt in der aktuellen Fassung am Standort in Linz auf und kann auch auf der Homepage der GW Energie Holding GmbH unter www.gwenergie.at sowie hier eingesehen und zur dauerhaften Speicherung heruntergeladen werden.

Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Hinweis zur Co-Platzierung:

Dieses Projekt wurde bereits auf mehreren Plattformen präsentiert. Durch diese wurden über EUR 700.000 eingenommen. Die angezeigte Summe stellt das gesamte Finanzierungsvolumen dar.

Zusätzliche Info


Basiszinssatz: 5,25% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 13,64% (hier Beispielrechnung downloaden) Vertragslaufzeit: 7 Jahre Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Kampagne von:

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Alles zum Thema Crowdinvesting Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 19
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: GW Energy

Kontakt Information

GW Energie Holding GmbH

Untere Donaulände 21-25 4020 Linz

Telefon: +43 (0) 732 24 11 55 Website: www.gwenergie.at

Facebook

 

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

500 Investition

Ihre Aufdachanlage für das eigene Haus! Für Ihr Investment ab EUR 500 erhalten Sie EUR 50 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.).

SILBER

3.000 Investition

Für Ihr Investment ab EUR 3.000 erhalten Sie EUR 300 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.)

GOLD

6.000 Investition

Für Ihr Investment ab EUR 6.000 erhalten Sie EUR 600 Rabatt auf Ihre eigene Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.)

Unternehmensdaten


  • Untere Donaulände 21-25, 4020 Linz

Anzahl der Kommentare 29


    Anonymous

    Hallo,

    Sind auch Mieterstrommodelle angedacht, bei denen auch Mieter von Mehrfamiliengebäuden profitieren können? Wenn ja, um wieviel wird diesen Personen PV Strom zur Verfügung gestellt? Oder handelt es sich um eine reine Volleinspeisung mit garantiertem Einspeisetarif von 7.91 c/kWh für 13 Jahre? Wie hoch sind die durchschnittlichen Investitionskosten/Systemkosten pro kWp ihrer Anlagen?

    Anonymous Juni 21, 2018

      Gerald Wirtl

      Hallo,
      aktuell ist es so, dass lediglich Projekte mit Volleinspeisung und garantiertem Einspeisetarif geplant sind. Die durchschnittlichen Errichtungskosten betragen ca. € 900,- /kWp.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 21, 2018

      Anonymous

      OK, das würde bei einer 10 kwp Anlage Einnahmen von ca 800 Euro/a bedeuten (bei ca. 1000 kWh/kwp). Abzüglich Wartungskosten und Dachmiete ist man dann irgendwo bei 650-700 Euro Einnahmen pro Jahr. Bei Investkosten von ca 9000 euro. Über 13 Jahre sind die Einnahmen ca. gleich den Investkosten (nicht diskontiert). Wie können Sie so einen hohen Zinssatz garantieren? Oder übersehe ich da was?

      Lg

      Anonymous Juni 21, 2018

      Gerald Wirtl

      in Österreich gibt es auch eine einmalige Förderung für die Errichtung von Anlagen z. B. für Gebäudeintegrierte Anlagen ab 5-50 kWp in Höhe von € 300,-/kWp. In ihrem Beispiel wären das € 3.000,-.
      Die Konditionen werden bei größeren Dachflächen immer attraktiver, da der Skaleneffekt bei den Errichtungseinsparungen größer wird, jedoch die Förderung bis 50 kWp gleich hoch ist wie bei 10 kWp.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 25, 2018

    Lukas Uitz

    Hallo. Wieso wird das Projekt nicht zu niedrigeren Zinsen nach der aktuellen Zinslage von Banken finanziert ?

    Lukas Uitz Juni 21, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Uitz,
      das Crowdkapital (als Eigenkapital-Ersatz) ermöglicht es uns erst gemeinsam mit Banken noch mehr Projekte umzusetzen.
      Diese werden dann von Banken zu den aktuell üblichen Zinsen mitfinanziert. Es besteht also je nach konkretem Projekt ein Mix aus Eigen-, Bank- und Crowdkapital.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 21, 2018

    Anonymous

    Sehr geehrtes GW-Energy-Team!

    Die von Ihnen angegebenen Errichtungskosten von ca. 900,–/kwp erscheinen mir als extrem niedrig. Was ist darin alles enthalten (Module, Anbindung an die Hauselektrik, Kosten für Aufständerung … )?

    Mir ist aufgefallen, dass sich die bereitgestellten Unterlagen auf ein früheres Crowdfunding-Projekt im Jahr 2017 auf der Plattform GreenRocket beziehen. Können Sie diese Daten noch richtigstellen?

    Vielen Dank im Voraus für Ihre Rückmeldung.

    Anonymous Juni 22, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Investor,

      in den Errichtungskosten sind sämtliche Kosten enthalten. Der auf den ersten Blick günstig erscheinende Preis ist auf Grund der großen Anzahl an Anlagen und dem Fakt, dass wir nur Containerweise einkaufen möglich. Noch mehr Projekte (auch durch Crowdinvesting) helfen natürlich dabei, den Preis weiter niedrig zu halten.

      Es ist richtig, dass die rechtlichen Unterlagen auch auf anderen Plattformen verwendet wurden. Das liegt daran, dass die Kapitalmarktemission vom Emittenten durchgeführt wird und für diesen (GW Energie) bei der OEKB ein Kapitalmarktprospekt hinterlegt wurde. Es handelt sich um die Kampagne des Emittenten und die verschiedenen Plattformen sind dabei nur Intermediäre.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 25, 2018

    Anonymous

    OK, das würde bei einer 10 kwp Anlage Einnahmen von ca 800 Euro/a bedeuten (bei ca. 1000 kWh/kwp). Abzüglich Wartungskosten und Dachmiete ist man dann irgendwo bei 650-700 Euro Einnahmen pro Jahr. Bei Investkosten von ca 9000 euro. Über 13 Jahre sind die Einnahmen ca. gleich den Investkosten (nicht diskontiert). Wie können Sie so einen hohen Zinssatz garantieren? Oder übersehe ich da was?

    Anonymous Juni 23, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Investor,

      in Österreich gibt es auch eine einmalige Förderung für die Errichtung von Anlagen z. B. für Gebäudeintegrierte Anlagen ab 5-50 kWp in Höhe von € 300,-/kWp. In ihrem Beispiel wären das € 3.000,-.
      Die Konditionen werden bei größeren Dachflächen immer attraktiver, da der Skaleneffekt bei den Errichtungseinsparungen größer wird, jedoch die Förderung bis 50 kWp gleich hoch ist wie bei 10 kWp.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 25, 2018

    Dominik Suppan

    Guten Tag.
    Handelt es sich hierbei um eine Neuemission, oder beziehen sich die aktuell angezeigten Investitionsstände auch auf das kumulierte Co-Investsment anderer Crowd-Investingplattformen (FC, GR, …) aus dem Jahr 2017?
    MbG

    Dominik Suppan Juni 26, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Suppan,

      hierbei handelt es sich um keine Neuemission. Die aktuell angezeigten Investitionsstände beziehen sich auf sämtliche Investitionen im Rahmen des Kapitalmarktprospektes vom 02.08.17 inklusive dem Nachtrag vom 17.11.17.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 26, 2018

    Thomas Blaska

    Guten Morgen! Ist es korrekt, dass bei einer Investition über CONDA 5% Agio verrechnet werden? Bei Investitionen über 21 Venture oder green rocket wird KEIN Agio verrechnet. Danke für eine kurze Info.

    Thomas Blaska Juni 29, 2018

      Gerald Wirtl

      Guten Morgen Herr Blaska,

      herzlichen Dank für Ihre Frage. Auch bei CONDA ist es so, dass kein Agio anfällt.

      Freundliche Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juni 29, 2018

    Lukas Uitz

    Ich interessiere mich für Ihr Projekt, habe aber meine Zweifel, wie sich dabei 5,25% Verzinsung rechnen soll. Ich habe eine Frage zu ihrem Cashflow-Datenblatt. Ich lese dabei heraus, dass insgesamt 25 Mio € an Darlehen aufgenommen werden. Der ausgewiesene Zinsaufwand liegt dabei zu Beginn bei 189.000€, nach vier Jahren gar nur mehr bei 118.000€. Bei angenommenen 1 Mio € Investorenkapital über Crowdfunging machen allein der Basiszinssatz von 5,25% gut 50.000€ jährlichen Zinsaufwand aus. Da bleibt in meinen Augen nicht mehr viel übrig um die Zinsen für die restlichen 24 Mio. € Kredit zu bezahlen.

    Kurzum: In meinen Augen fehlt in Ihrer Berechnung ein großer Brocken an Kreditzinsen. Wo sind diese verpackt?

    Lukas Uitz Juli 3, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Uitz,

      herzlichen Dank für Ihre Frage. Tatsächlich ist geplant Investoren ins Boot zu holen, die ausschließlich am Gewinn des Unternehmens beteiligt sind. Dies ist uns bei der Sonnenstrom PV Konzept GmbH bereits gelungen. Für solche Investoren fallen keine Zinsen, sondern lediglich Gewinnausschüttungen (also nach Zahlung der Zinsen an Crowdinvestoren) an. In der angesprochenen Excel-Tabelle ist uns leider ein Formel-Fehler passiert, jedoch hatte diese nur Auswirkung auf den Cashflow Forecast, die Plan GuV war nicht betroffen. Eine neue Version, die Ihre Fragen hoffentlich beantwortet, wurde inzwischen hochgeladen. Wir danken vielmals für Ihren Hinweis.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juli 3, 2018

      Lukas Uitz

      Danke für die Antwort. Wie hoch liegt der Anteil dieser gewinnbeteiligten Investoren am Gesamtdarlehensaufkommen bzw. wieviel Kapital wurde bereits auf diese Art lukriert?
      Vielen Dank!

      Lukas Uitz Juli 3, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Uitz,

      zum Stand heute wurden im Rahmen von Crowd-Kampagnen knapp 1.275.000,- Euro lukriert. EUR 500.000,- in Deutschland sowie die auf Conda ersichtlichen EUR 774.150,-.

      In diesen 1.275.000,- sind keine rein gewinnbeteiligten Investoren enthalten. Im April 2017 wurde mit der Sonnenstrom PV GmbH ein Genussrechtsvertrag geschlossen, der diese ermächtigt binnen 36 Monaten EUR 1.350.000,- zu investieren. Hiervon sind bis jetzt EUR 135.000,- investiert worden.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juli 5, 2018

    Reinhard Ebenauer

    Grundsätzlich finde ich ihr Geschäftsmodell unterstützenswert – eine Sache lässt mich allerdings noch zögern. Da die Anlage nach 13 Jahren auf den Dacheigentümer übergeht, ist der Anreiz für GW Energy relativ groß, günstige und nicht so langlebige Module zu verbauen. Kurz gesagt es steht die Investition per Watt Peak und nicht die Stromgestehungskosten über die Lebensdauer im Vordergrund. Um meine Bedenken zu zerstreuen, würde mich interessieren welche Module (Watt, Hersteller) sie vorrangig einsetzen. Vielen Dank!

    Reinhard Ebenauer Juli 3, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Ebenauer,

      vielen Dank auch für Ihre Frage. Die 13 Jahre gelten allerdings nur für Österreich. In DE haben wir 20 Jahre Projektlaufzeit. Wir haben Direktverträge mit mehreren weltmarktführenden Moduleherstellern. Vorzugsweise verbrauchen wir „Jinko“ und „Trina“. Wir hoffen, dass wir Ihre Frage beantworte konnten, sonst stehen wir Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juli 4, 2018

    Stephan Krainer

    Als Prämie ist ein Rabatt für eine Photovoltaic-Anlage (Kosten EUR 5.990 inkl. MWSt.) angekündigt. Könnten sie zu dieser Photovoltaic-Anlage ein paar Details bekannt geben bitte. Was bekommt man für die rund 6000 Euro. Vielen Dank

    Stephan Krainer Juli 11, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Krainer,

      bei diesem Angebot handelt es sich um die Hardware (ohne Montage) einer 5 kWp Anlage bestehend aus Trina oder Jinko Modulen, einem Fronius 4,5 KW Wechselrichter und Alumero Montagesystem.
      Bei weiteren Fragen, können Sie gerne noch einmal auf uns zurückkommen.

      Beste Grüße,
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl Juli 13, 2018

    Rosemarie Hopfer-Sinz

    Sehr geehrter Herr Wirtl,
    das Projekt interessiert mich grundsätzlich, was mich ein wenig irritiert, sind die in der Beispielrechnung angeführten 15 % Abwicklungsgebühren. Sind die einmalig auf den Investitionsbetrag? Wenn ja, was sind das für Gebühren?
    Danke für Ihre Antwort!

    Rosemarie Hopfer-Sinz August 27, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrte Frau Hopfer-Sinz,
      vielen Dank für Ihre Frage. Die 15 % Abwicklungsgebühren werden von der Gewinnbeteiligung sowie von der Unternehmenswertbeteiligung abgezogen – jedes Mal wenn eine Gewinn- oder Unternehmenswertbeteiligung ausgeschüttet wird. Die Verzinsung in Höhe von 5,25 % wird in voller Höhe gem. der Voraussetzungen des Darlehensvertrages erstmalig Anfang Oktober ausbezahlt. Sollten Sie noch im September investieren, erhalten Sie für den ganzen September die aliquoten Jahreszinsen.
      Ich hoffe, das konnte Ihre Frage beantworten.

      Beste Grüße
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl September 3, 2018

    Rosemarie Hopfer-Sinz

    Sehr geehrter Herr Wirtl,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
    Allerdings ist die Frage für mich immer noch offen, wie sich die Abwicklungsgebühren zusammen setzen und welche Grundlage sie hat. Um eine Entscheidung einer Investition treffen zu können, ist die Klärung dieser Frage für mich noch wichtig.
    Vielen Dank!

    Rosemarie Hopfer-Sinz September 6, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrte Frau Hopfer-Sinz,
      die Abwicklungsgebühren sind eine erfolgsabhängige Vergütung unseres Partners 21 Venture GmbH für das Kampagnenmanagement. Unser Partner erhält nur dann eine erfolgsabhängige Vergütung, sofern der Investor mit seiner Investition Erträge über die Basiszinsen hinaus erzielt. In diesem Fall werden dem Investor Abwicklungskosten in Höhe von 15% der auszuzahlenden Erfolgsbeteiligung bzw. im Rahmen der Bonuszinsen berechnet. Wir möchten betonen, dass für auszuzahlende Basiszinsen und Tilgungen keine Abwicklungskosten verrechnet werden. Diese Vorgangsweise hilft die Fixkosten der Kampagne zum Start zu senken und mehr Kapital für das operative Geschäft der GW Energie Holding GmbH zur Verfügung zu haben.

      Beste Grüße
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl September 6, 2018

    Rosemarie Hopfer-Sinz

    Sehr geehrter Herr Wirtl,
    vielen Dank für die Klärung meiner Fragen.
    Beste Grüße
    Rosemarie Hopfer-Sinz

    Rosemarie Hopfer-Sinz September 6, 2018

    Johann Winkler

    Wie werden die Zinsen versteuert?
    JW

    Johann Winkler September 21, 2018

      Gerald Wirtl

      Sehr geehrter Herr Winkler,
      vielen Dank für Ihre Frage.
      Unter folgendem Link finden Sie die benötigten Informationen zum Thema Steuern.
      https://www.conda.eu/crowdinvesting/news/was-sind-die-steuerrechtlichen-auswirkungen-fuer-crowdinvestoren-privatpersonen-in-oesterreich/

      Sollten Sie dennoch Fragen haben, können Sie jederzeit wieder auf uns zurückkommen.

      Beste Grüße
      Gerald Wirtl

      Gerald Wirtl September 24, 2018

*

Zusätzliche Info


Basiszinssatz: 5,25% Erwartete durchschnittliche Verzinsung p.a.: 13,64% (hier Beispielrechnung downloaden) Vertragslaufzeit: 7 Jahre Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Kampagne von:

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Alles zum Thema Crowdinvesting Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 19
Gegründet: 2012
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: GW Energy

Kontakt Information

GW Energie Holding GmbH

Untere Donaulände 21-25 4020 Linz

Telefon: +43 (0) 732 24 11 55 Website: www.gwenergie.at

Facebook

 

Unternehmensdaten


  • Untere Donaulände 21-25, 4020 Linz

Andere Beiträge


GW Energy: Quartalsbericht Q3/2019

Januar 30, 2020 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von GW Energy haben den Quartalsbericht Q3/2019 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte

mehr…

GW Energy: Jahresbericht 2018/19

November 8, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von GW Energy haben den Jahresbericht 2018/2019 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte

mehr…

GW Energy: Quartalsbericht Q1/2019

Mai 24, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von GW Energy haben den Quartalsbericht Q1/2019 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte

mehr…

GW Energy: Quartalsbericht Q4/2018

April 30, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investorinnen/Investoren von GW Energy haben den Quartalsbericht Q4/2018 via Email erhalten. Der Bericht steht ab sofort auch im Investor Desk unter „Meine Investments“ zum Download zur Verfügung. Zu Ihrem persönlichen Investor Desk gelangen Sie über die CONDA Startseite im Drop-Down-Menü „Meine Investments“. Haben Sie die Unterlagen als Investorin/Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte

mehr…

GW Energy: Kampagne erfolgreich finanziert!

September 27, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Über 270 Investoren von mehreren Plattformen, auf denen das Projekt präsentiert wurde, haben in die GW Energy und somit in die Kraft der Sonne investiert. Dabei konnte eine Summe von EUR 902.300,- auf die Beine gestellt werden! GW Energy bedankt sich bei allen Crowdinvestoren, die Vertrauen in das Unternehmen haben und freut sich auf eine

mehr…

GW Energy: Kampagne endet heute!

September 26, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Der Countdown läuft! Die Kampagne der GW Energie Holding GmbH befindet sich auf der Zielgeraden und Sie haben in den letzten Stunden noch Zeit Teil der Erfolgsgeschichte zu werden. Durch das bisher eingesammelte Kapital konnte die GW Energie sowohl in Österreich als auch in Deutschland neue Anlagen errichten und bestehende Anlagen ausbauen. Die Contracting Modelle der

mehr…

GW Energy zahlt Zinsen an die Crowd aus!

September 19, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Im Herbst 2017, also vor knapp einem Jahr, startete GW Energy erstmals mit seiner Crowdinvesting-Kampagne in Österreich. Das Projekt legte einen fulminanten Start hin und konnte aufgrund des überzeugenden Geschäftsmodells innerhalb der ersten Stunden die Rekordsumme von über 300.000 EUR an Crowdkapital akquirieren. Seit einigen Wochen haben nun auch CONDA Investoren die Möglichkeit, in GW

mehr…

GW Energy: Ausbau der Anlage bei Starlim Sterner

September 13, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Mit der 999 kWp Anlage, die vor kurzem auf dem Dach von Starlim Sterner in Marchtrenk entstanden ist, ist es noch lange nicht getan. Auf dem Dach des führenden Silikonprodukt-Herstellers wird derzeit eine zweite Anlage errichtet. Zusätzlich zu den bereits bestehenden 999 kWp entsteht eine weitere Aufdachanlage mit 245,84 kWp. Dabei handelt es sich um

mehr…

GW Energy: Anlage für Volksschule Wartberg ob der Aist

September 4, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Die GW Energie Holding Tochter „enerXia“ stellte eine neue Aufdachanlage für die Volksschule in Wartberg ob der Aist fertig. Es handelt sich um eine Eigenanlage mit einer Größe von 19,98 kWp. Die neue Anlage auf dem Dach der Volksschule ging Montag, den 27.08.2018 in Betrieb. Sie besteht aus 74 Modulen zu 270 Wp Einzelleistung des

mehr…

GW Energy: Beeindruckendes Referenz-Projekt

August 27, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Wussten Sie schon, dass die GW Energie das Dach der Holz- u. Stahlbau Wimmer GmbH in Steyregg geschmückt hat? Die GW Energie Holding Tochter „enerXia“ hat eine 400 kWp Anlage für die Holz- u. Stahlbau Wimmer GmbH in Steyregg errichtet. Es handelt sich dabei um eine Aufdachanlage, die als Volleinspeiser betrieben wird. Das Unternehmen – einer der

mehr…

starlim sterner gw energie

GW Energy: Start eines neuen Großprojektes

August 20, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Die GW Energie hat mit einem neuen Großprojekt in Marchtrenk begonnen und mittlerweile auch abgeschlossen. Das Dach der Firma Starlim Sterner ist nun Schauplatz einer neuen Aufdachanlage als Volleinspeiser mit unglaublichen 999 kWp. Starlim Sterner ist einer der führenden Silikonprodukt-Hersteller und begleitet Kunden von der Idee bis zum fertigen Produkt. Von der Planung über die Produktentwicklung,

mehr…

Wussten Sie schon, dass GW eine Anlage auf dem Dach der bekannten Firma Bauernfeind errichtet hat?

August 13, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Im Q4/2017 fiel der Startschuss für ein neues Groß-Projekt der GW Energie Holding. Auf dem Gelände der bekannten Firma Bauernfeind in Waizenkirchen/Oberösterreich begann die Errichtung einer 500 kWp-Aufdachanlage (Überschusseinspeiser). Vom 1-Mann-Betrieb hat sich die Firma Bauernfeind seit 1990 zu einem der erfolgreichsten Rohrproduzenten und mit rund 70 Mitarbeitern zu einem der wichtigsten Arbeitgeber in der

mehr…

Was ist eigentlich Crowdinvesting?

August 1, 2018 By

Die alternative Finanzierungs- und Anlageform „Crowdinvesting“ im Überblick.   Unternehmer haben eine innovative Geschäftsidee, für die sie eine Finanzierung benötigen. Dafür stellen sie ihr Crowdinvesting-Projekt auf CONDA online und Sie haben die Möglichkeit bereits ab 100 Euro in das Projekt zu investieren. Wir bringen Unternehmer und Investoren zusammen und schaffen gemeinsam die Basis für erfolgsversprechende

mehr…

GW Energy geht in Verlängerung!

Juli 31, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Aufgrund des hohen Interesses und zahlreicher Investorenanfragen verlängert die GW Energy den Investitionszeitraum bis 26. September 2018. Wir möchten uns herzlich bei allen Crowdinvestoren, die bereits an Bord sind, bedanken. Durch das eingesammelte Kapital konnten weitere Anlagen sowohl für Private, als auch für Konzerne, wie z.B. Starlim Sterner, errichtet und in Betrieb genommen werden. Durch

mehr…

GW Energy

GW Energy: 800.000 Euro durch Crowdinvestoren!

Juli 23, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Mit der Hilfe von bisher 186 Investoren, die, dank Multichannel-Strategie über CONDA oder andere Crowdinvesting-Plattformen, in GW Energy investiert haben, konnte das Unternehmen die 800.000-Euro-Marke überschreiten! Mit GW Energy investieren Sie in einen der größten PV-Anbieter Österreichs und leisten einen Beitrag zu einer grüneren Zukunft. Bei einem Investment ab 500 Euro erhalten Sie darüberhinaus tolle

mehr…

crowdinvesting gw

GW Energie gewann Ausschreibung für Flughafen Salzburg

Juli 16, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Wussten Sie schon..? Die Unternehmenstochter der GW Energie Holding Gmbh gewann im September letzten Jahres die Ausschreibung für die Versorgung des Flughafens mittels nachhaltiger Stromerzeugung. Die Unternehmenstochter enerXia wird die Photovoltaik-Anlage am Airport Salzburg errichten. Ein Monat später startete bereits der Bau einer der größten PV-Anlagen Österreichs. Die Aufdachanlage mit 178 kWp wird als Überschusseinspeiser verwendet

mehr…

GW Energy: Weitere Anlagen für Private

Juli 11, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Die enerXia baut als Tochterunternehmen der GW Energie Holding GmbH Aufdachanlagen nicht nur für Großbetriebe, sondern genauso für private Haushalte. So wurden Ende April wieder zwei private Haushalte in Pregarten und Steyr mit Aufdachanlagen ausgestattet. Die beiden Anlagen mit jeweils ca. 30 kWp werden als Volleinspeiser betrieben. Die GW Energie zeichnet sich, neben ihren großen

mehr…

gw energie

Grüne Energie für die Kneidinger Auto GmbH

Juli 6, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Auf dem Dach der Kneidinger Auto GmbH in Eferding sorgt seit 11. Mai eine 97 kWp Anlage, die als Volleinspeiser betrieben wird für grüne Energie. Bereits die dritte Anlage im Mai wurde für das Autohau Kneidinger in Eferding errichtet. Die enerXia, Unternehmenstochter der GW Energie Holding GmbH, kann für Anfang Mai bereits drei neue Aufdachanlagen

mehr…

Landesschulrat bekennt Sonne mit GW Energy

Juli 3, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Die GW Energie Holding Tochter „enerXia“ stellte am 8. und 9. Mai 2018 eine Aufdachanlage für den Landesschulrat OÖ fertig. Die Anlage wird als Volleinspeiser betrieben und hat eine Größe von 29,43 kWp. Die GW Energie – einer der führenden Photovoltaik Anlagenbetreiber Österreichs und Liechtensteins – konnte im Mai eine weitere Anlage als erfolgreich errichtet

mehr…

GW Energy: 500 Euro Investitionsgutschein zu gewinnen!

Juni 27, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Aufgepasst! Es gibt einen 500-Euro-Investitionsgutschein für GW Energy zu gewinnen! Die enerXia, Unternehmenstochter der GW Energie Holding Gmbh durfte am 7. Mai eine Aufdachanlage für den KulturRaum TRENK.S errichten. Die 99,36 kWp Anlage wird als Volleinspeiser betrieben. Der KulturRaum TRENK.S dient als Veranstaltungszentrum von Marchtrenk und bietet Platz für die verschiedensten Events wie Konzerte, Kabarett,

mehr…

GW Energy: Kampagnenstart auf CONDA!

Juni 21, 2018 By In CONDA-Blog-Post

GW Energie startet nun auch auf CONDA durch! Nach mehr als erfolgreichen, bereits durchgeführten Crowdinvesting Kampagnen in Österreich und Deutschland gibt es ab sofort auch für CONDA- Investoren die Chance, sich an der Erfolgsgeschichte der GW Energie Holding GmbH zu beteiligen. Es wurden bis dato über 700.000 Euro Fundingvolumen über die Crowd in Österreich eingenommen.

mehr…

Unternehmensdaten


  • Untere Donaulände 21-25, 4020 Linz