Einloggen

Neuer Investor?

ETRON onRetail

Country flag

Wien, Österreich

ETRON onRetail


Die Gesetzeslage in Deutschland fordert ab 1.1.2020 manipulationssichere Kassensysteme. Daraus entsteht ein gewaltiger Bedarfsmarkt, in dem mit ETRON onRetail in kurzer Zeit ein beachtlicher Marktanteil gewonnen wird. Verdienen Sie als Investor jetzt mit!

Erfolgreich finanziert

368.800

investiert

228Investoren
738% finanziert

ETRON onRetail


Die Gesetzeslage in Deutschland fordert ab 1.1.2020 manipulationssichere Kassensysteme. Daraus entsteht ein gewaltiger Bedarfsmarkt, in dem mit ETRON onRetail in kurzer Zeit ein beachtlicher Marktanteil gewonnen wird. Verdienen Sie als Investor jetzt mit!

Erfolgreich finanziert

368.800

investiert

228Investoren
738% finanziert

Übersicht

„Digitalisierung wird zunehmend zu einer unumgänglichen Überlebensstrategie, auch schon für den kleinen Einzelunternehmer. Mit der von ETRON geschaffenen Plattform können Unternehmer ihr Softwarepaket modular und nach Bedarf erweitern und wesentliche betriebliche Bereiche ihres Unternehmens optimieren & digitalisieren. Das führt zu deutlicher Zeitersparnis und messbarem Geschäftserfolg."

 

Die Stunden der handgeschriebenen Kassenzettel sind gezählt. In Österreich hat die Digitalisierung von Kassensystemen im Zuge der RKSV einen wahren Boom erlebt, der jetzt auch in Deutschland bevorsteht. Ab 1.1.2020 wird vom Gesetzgeber der Manipulationsschutz von Kassensystemen vorgeschrieben (KassenSichV). Dadurch entsteht ein gigantischer Bedarfsmarkt, in dem ETRON punkten kann: Die in Österreich gesammelte Erfahrung und das umfangreiche Know-How in den Themenbereichen Manipulationsschutz und Kassensoftware gibt ETRON onRetail gegenüber Mitbewerbern einen entscheidenden Vorsprung.

 

Wachstumsmarkt

Mit der Registrierkasse bzw. dem POS-System (POS=Point of Sale) ist aber nur ein erster Schritt gemacht: Die von ETRON entwickelte Digitalisierungslösung ETRON onRetail überzeugt zuerst durch die geringe Einstiegsschwelle und den attraktiven Preisvorteil. Schnell, einfach und unkompliziert abonniert, lässt sich die Software auch zu einem späteren Zeitpunkt – je nach Bedarf – durch In-App Erweiterungen jederzeit um Module wie Lagerverwaltung, Warenwirtschaft oder CRM erweitern. Die Software kann also mit dem Unternehmen mitwachsen.

Der Wirtschaftsraum Deutschland bietet mit seinem Faktor 10 beeindruckendes Wachstumspotenzial, das von ETRON gänzlich genutzt wird!

 

Unternehmensverlauf

Wer sind wir?

ETRON Software ist Spezialist und österreichischer Marktführer für Kassensoftware, Warenwirtschaft und Digitalisierungslösungen. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Business Software bietet ETRON heute ein breites Produktportfolio zur Digitalisierung von kleinen Einzelunternehmern, KMUs und Filialisten in Handel & Dienstleistung.

Wer einen kompetenten und langfristigen Partner sucht, mit dem auf Augenhöhe kommuniziert wird, ist hier genau richtig.” „Ein strategischer Partner seit über 10 Jahren – ETRON, die Kasse stimmt."

 

Woher stammt unsere Expertise?

Im Zuge der Registrierkassenpflicht in Österreich konnte ETRON sein Händlernetzwerk um ein Vielfaches erweitern (über 100 Vertriebspartner in ganz Österreich!) und damit seine Kundenbasis von rund 1.200 auf mehr als 6.000 zufriedene ETRON Nutzer steigern.

In dieser Zeit hat die Expertise von ETRON – insbesondere dem Gründer, CEO und Geschäftsführer Markus Zoglauer – auch zu zahlreichen Vorträgen mit mehr als 13.000 Teilnehmern sowie Kooperationen mit der WKO, dem Wirtschaftsbund und weiteren Verbänden geführt. Überregional bekannte Tageszeitungen und Print-Publikationen wie Der Standard, Die Presse, Format oder Kurier haben intensiv über das RKSV-Thema berichtet und wiederholt auf Aussagen und Zitate von ETRON zurückgegriffen. Auftritte in namhaften Fernsehformaten wie der ZIB1, Im Zentrum oder dem ECO-Magazin konnten diesen Expertenstatus weiter festigen.

Aus über 30 Mitarbeitern der Firma ETRON wurde ein Fokus-Team ausgewählt, das sich der Markteinführung von ETRON onRetail in Deutschland widmet. Das Team besteht aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus den unterschiedlichsten Fachabteilungen.

Die geplante Verwendung des Crowdinvestments...

Mit den durch das Crowdinvestment gewonnen Mitteln wollen wir die Weiterentwicklung der ETRON onRetail Software & Digitalisierungsplattform vorantreiben, unsere Vertriebspartnernetzwerke ausbauen und damit unserer Vision, der #1 Digitalisierungspartner im deutschsprachigen Raum zu werden, gezielt und konsequent entgegensteuern. Im Detail wird in einer ersten Phase das Vertriebspartner-Netzwerk in Deutschland deutlich ausgebaut, um auch hier eine intensive, regionale Betreuung der Kunden zu ermöglichen. Ein solides Schulungs- & Ausbildungsprogramm der Partner sorgt dabei für die notwendige Qualität, um den Anspruch und die Erwartungshaltung an den Markennamen ETRON auch in Deutschland gerecht zu werden.

Parallel dazu steht die Entwicklung für die KassenSichV und der Einbau der technischen Sicherheitseinrichtung an erster Stelle. In weiterer Folge stehen Marketingaktivitäten zur Kundengewinnung sowohl in Online- als auch Offline-Medien am Programm. Für Administration, Vertrieb und Marketing wird der Mitarbeiterstamm in der Wiener Firmenzentrale mit mindestens 3 Personen aufgestockt.

In der dritten Phase steht die Fokussierung auf Marketing- & Kundengewinnung sowie die Weiterentwicklung von ETRON onRetail als spezialisierte Lösung für eine Vielzahl weiterer Branchen auf der Roadmap.

Markus Zoglauer
Markus Zoglauer

Geschäftsführer, CEO

Biography

Aus dem elterlichen Installations-/Handelsunternehmen wurde durch ihn die ETRON als Softwareunternehmen und heutigen Marktführer in Österreich aufgebaut. Herr Zoglauer hält 70% der ETRON-Unternehmensanteile und ist im Team für Strategie, Organisation/Support sowie Marketing verantwortlich.

Dipl.-Ing. Clemens Grünberger, MSc.
Dipl.-Ing. Clemens Grünberger, MSc.

CTO

Biography

Neben Technikstudium, Master der Ecole Centrale Paris, verfügt Herr Grünberger über viel Erfahrung als Entwickler von Softwarelösungen im Kassengeschäft. Herr Grünberger hält 20% an ETRON und ist zuständig für die gesamte Produktentwicklung.

Andreas Bründl
Andreas Bründl

Geschäftsführer, COO

Biography

Vor Eintritt in die ETRON in 2017 war Herr Bründl im Management von Großkonzernen bei Produkteinführungen und im Vertriebsaufbau (IBM, Oracle) tätig. Herr Bründl verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Soft & Hardwaresektor. Er hält 10% der ETRON-Anteile und ist für den gesamten betrieblichen Ablauf (Operation) und für Finanzen/Controlling zuständig.

Thomas Plattner
Thomas Plattner

Head of Customer Support

Biography

Seit 2015 leitet Herr Plattner einer der größten ETRON Abteilungen: Den Support. Herr Plattner hat sich in seiner Vergangenheit als Projektentwickler und Projektleiter ausgezeichnet. Er hat immer ein offenes Ohr und beweist auch in kniffligen Fällen diplomatisches Geschick.

Dejan Grubi
Dejan Grubi

Marketing Specialist

Biography

Dejan Grubi ist seit über 30 Jahren in der POS- & Kassenbranche tätig. Als kreativer Querdenker unterstützt er maßgeblich die Geschäftsführung in allen Marketingaktivitäten.

Elisabeth Seidl
Elisabeth Seidl

Head of Administration, HR & Event Management

Biography

Frau Seidl kann auf eine langjährige Erfahrung in den verschiedensten Bereichen wie Office-, HR- und Event Management sowie im Marketing in der IT Branche vorweisen. Mit diesen Fähigkeiten und mit großer Freude an Kommunikation sorgt Frau Seidl für einen reibungslosen Büroablauf.

Investoren

CA

2.000

Christian Albrecht

vor 5 Monaten

MR

2.000

Martin Röhsner | RÖMA GmbH | FN316853k

vor 5 Monaten

CP

1.000

Christian Pamminger

vor 5 Monaten

5.000

vor 5 Monaten

CH

500

Christian Hampel

vor 5 Monaten

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup

Vertragslaufzeit: 5 Jahre

Zinszahlung: jährlich (sobald Eigenkapital positiv)

Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende

 

Basiszinssatz: 5,0% p.a.

Erwartete Ø Verzinsung: 29.71% p.a.

Hier Beispielrechnung downloaden.

 

Was ist der Basiszinssatz?

 

Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, über EUR 5.000 per Zeichnungsschein.

 

Zeichnungsschein hier downloaden.

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 34
Gegründet: 2007
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: ETRON onRetail

Kontakt Information

ETRON Softwareentwicklungs- und VertriebsgmbH
Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4
1120 Wien
Österreich

Ansprechpartner für Investoren:
Markus Zoglauer (Geschäftsführer, CEO)
Andreas Bründl (Geschäftsführer, COO)
E-Mail: conda@etron.at
Telefon: +43 (1) 904 21 09  D- 850
Homepage: www.etron.at

ETRON onRetail Produktseite für Deutschland:
www.etron.de

Facebook

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

500 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 25,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

SILBER

2.000 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 100,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

GOLD

5.000 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 250,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

Unternehmensdaten


  • Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4, 1120 Wien, Wien
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Digitalisierung wird zunehmend zu einer unumgänglichen Überlebensstrategie, speziell auch für kleine und mittlere Betriebe, die Bedarf an Kassensystemen, Warenwirtschaft oder E-Commerce Lösungen haben. Mit ETRON onRetail bieten wir eine umfangreiche, flexible und vor allem preiswerte Plattform als Abo-Modell in der Cloud an. Ein wesentlicher Treiber für unser Geschäftsmodell ist der Mega-Markt Deutschland wo ab 2020 manipulationssichere Kassensysteme vom Gesetzgeber verlangt werden."

 

Investment im Überblick

Beispielrechnung

Investition: EUR 1.000,00
Basiszinsatz: 5,0% p.a.

Berechnung:
Rückzahlung EUR 1.000,00 +
Basiszinssatz kumuliert EUR 265,51 +
Wertsteigerungsbonus EUR 2342,02 =
Gesamtauszahlung EUR 3607,53

Download: Beispielsrechnung
Hinweis: Unverbindliche Hochrechnung.

 

Investmentdokumente 

 

 

Alleinstellungsmerkmal

ETRON onRetail zeichnet sich aus durch...

Managed Service für sämtliche Hardware & Softwaretools einer Kassenlösung, inklusive Web-Shop und PoS-Terminals, InstallationSchulung und Support aus einer Hand.

Geringe Einstiegshürde: Basis-Kassenlösung ab EUR 9,90 pro Monat – einzelne Softwaretools zur Digitalisierung des Einzelhandelsbetriebs werden als „In-App Käufe“ durch zusätzliche Monatsgebühren abgerechnet.

Anbindung an Drittsysteme ermöglicht ETRON mobiles Zahlen, wodurch eine größere Kundennähe gegeben ist, Weg- und Wartezeiten gespart werden und dadurch höhere Umsätze ermöglicht werden; neue Kundensegmente durch mobile Händler (z.B. Marktfahrer) und mobile Dienstleistungsunternehmen (Mobilfriseurin).

Elektronische Rechnung B2C per E-Mail oder Messenger im Endkundengeschäft starke Kundenbindung, raschere Zahlungsabläufe und mehr Umsatz.

Integrierter Support (Präventiv Support): um mehr als 50% reduzierter Supportaufwand bei der Fehlersuche und vorbeugende Wartungsarbeiten.

Automatisiertes Up-Selling: Durch einfache In-App Käufe und Self-Service-Schulungsvideos, kann jeder ETRON Kunde die seines Betriebes schrittweise selbst nach Bedarf vornehmen.

Integrierte Business Intelligence-Tool ermöglicht ETRON Kunden eine deutlich bessere Steuerung des Unternehmens über Kennzahlen und Auswertungen.

Mitbewerberanalyse:

Geschäftsmodell

Das Geschäftsmodell von ETRON onRetail basiert auf einem Abo Modell in einer vollautomatisierten SaaS/Cloud Lösung und ist somit in der Lage, auch hunderttausende Kunden in kurzer Zeit auszurollen. Durch ein attraktives Preismodell ermöglichen wir unseren Kunden eine besonders geringe Einstiegsschwelle. Die vollautomatische Bestellplattform ermöglicht ein einfaches und schnelles Onboarding.

Risikofreiheit und ein kostenloses Probemonat erlauben auch skeptischen Interessenten ein unverbindliches Testen der Lösung. Monatlich kündbare Abos überzeugen in weiterer Folge auch vorsichtige Kunden. Auf diese Art und Weise werden wir in kurzer Zeit einen großen Marktanteil gewinnen. Durch im Kassenmarkt noch nie dagewesenes automatisiertes Up-Selling und bequeme In-App Verkäufe werden Kundenbindungen vertieft und ermöglichen dem Kunden ein komfortables und einfaches Erweitern der Lösung.

Uneingeschränkte Skalierbarkeit der Lösung gewinnt dabei auch den anspruchsvollen Anwender mit Anforderungen aus den Bereichen ERP & E-Commerce. Mit unserer Online Plattform, indirekten Vertrieb und regionaler Betreuung durch bestens ausgebildete Vertriebspartner erreichen wir Kunden auf allen Ebenen und können ein solides und überzeugendes Einkaufserlebnis bieten.

Unsere Vision ist, nach der Markführerschaft in Deutschland, das Produkt in ganz Europa auszurollen.

Ausgangssituation

Das speziell für den deutschen Retail Mega-Markt entwickelte SaaS-Softwareprodukt „ETRON onRetail“ mit einer Gesamtinvestition von knapp 2 Mio Euro wurde im Mai 2019 erstmals ausgeliefert. Eine kontinuierliche Weiterentwickelt sichert die Wettbewerbsfähigkeit und Attraktivität des Produkts ab.

Die Vorgängerversion von ETRON onRetail wurde in kurzer Zeit mehr als tausendmal in Österreich verkauft.

Seit August 2019 laufen die ersten Marketingkampagnen für den Vertriebspartneraufbau in Deutschland und es gibt bereits 30 konkrete Vertragsverhandlungen.

Wir nutzen die ETRON Software seit vielen Jahren in allen unseren verschiedenen Geschäften als Warenwirtschaft, Kundenverwaltung und Kassensystem und sind sehr zufrieden damit. Auch das Service ist freundlich und kompetent."

 

Marketing und Vertriebsziele

Parallel zum schrittweisen Aufbau eines dichten Netzwerks an Vertriebspartnern im gesamten deutschen Bundesgebiet erfolgen Marketingkampagnen zur Endkundengewinnung. Dabei werden wir primär auf Online-Kanäle wie Suchmaschinen-Marketing, E-Mail-Kampagnen, aber auch Display-Werbung, Affiliate Programme und passende soziale Netzwerke setzen.

Durch das indirekte Vertriebsmodell können alle Anfragen und Leads an die regional passenden Vertriebspartner übergeben werden. Das sichert eine solide, örtliche Betreuung und ermöglicht unseren Vertriebspartnern lukrative Zusatzgeschäfte durch den Verkauf von weiterführenden Produkten (AddOn-Sales) oder Dienstleistungen wie Schulungen und IT-Services. 

Marktsituation

Durch den vom deutschen Gesetzgeber verlangten Manipulationsschutz (KassenSichV) ab 1. Jänner 2020 ergibt sich ein riesiger Bedarfsmarkt für über 2 Millionen Kassen. Rund 400.000 Handelsbetriebe und 100.000 Dienstleister aus dem KMU-Bereich sind davon betroffen.

Mit den von ETRON im Zuge der österreichischen RKSV erfolgreich umgesetzten Softwareanpassungen ist ETRON onRetail bereits jetzt für die kommende deutsche Gesetzeslage vorbereitet. Dieser Innovationsvorsprung hebt uns von einer Vielzahl der im Markt befindlichen Mitbewerber ab.

Die Herausforderungen einer Fiskallösung hat ETRON in Österreich bereits erfolgreich gemeistert und hat daher einen großen Know-how Vorsprung gegenüber den deutschen Mitbewerbern. ETRON onRetail ist als praxiserprobte Softwarelösung bereits in unterschiedlichen Branchen aus Handel und Dienstleistung souverän im Einsatz.

Team

Managementerfahrung der Gesellschafter und Geschäftsführer

Markus Zoglauer (Gründer, CEO, Geschäftsführer)

Aus dem elterlichen Unternehmen wurde durch ihn die ETRON als Softwareunternehmen und heutigen Marktführer in Österreich aufgebaut. Herr Zoglauer hält 70% der ETRON-Unternehmensanteile und ist im Team für Strategie, Vertrieb und Marketing verantwortlich.

Dipl.-Ing. Clemens Grünberger, MSc. (CTO, Entwicklungsleiter)

Neben Technikstudium, Master der Ecole Centrale Paris, verfügt Herr Grünberger über viel Erfahrung als Entwickler von Softwarelösungen im Kassengeschäft. Herr Grünberger hält 20% an ETRON und ist zuständig für die ETRON onRetail Produktentwicklung.

Ing. Andreas Bründl (COO, Geschäftsführer)

Vor Eintritt in die ETRON in 2017 war Herr Bründl im Management von Großkonzernen bei Produkteinführungen und im Vertriebsaufbau (IBM, Oracle) tätig. Herr Bründl verfügt über 30 Jahre Erfahrung im Soft & Hardwaresektor. Er hält 10% der ETRON-Anteile und ist für den gesamten betrieblichen Ablauf (Operation) und für Finanzen/Controlling zuständig.

Alle weiteren Mitarbeiter, welche aus Experten in ihrem jeweiligen Fachbereich bestehen, ergänzen die Geschäftsführung und macht ETRON zu einem ungeschlagbaren Team!

Finanzierung und Planzahlen

Liquiditätsbedarf:

Das Unternehmen ETRON konnte in den Jahren 2016 und 2017 die Einführung der Registrierkassensicherheitsverordnung optimal umsetzen. Die erwirtschafteten rund 1,2 Mio. Euro wurden in die Entwicklung der neuen, wegweisenden Kassen- und Warenwirtschaftssoftware ETRON onRetail investiert. Durch einen zusätzlichen Gesellschafter wurden 2018 weitere 800.000, - Euro investiert und 2019 konnten weitere 300.000 Euro über einen Investor eingehoben werden. Somit konnten wir die Umstellung des Geschäftsmodells auf SaaS (Software as a Service) weiter ausbauen. Dabei erwerben die Kunden nicht mehr Lizenzen, sondern mieten die Software für ihre Nutzungsdauer. Für den nun bevorstehenden Markteintritt in Deutschland wird jetzt die Crowdfinanzierung genutzt. 

Fundingsstufen:

In der ersten Stufe legen wir Schwerpunkte auf Marketing zur Rekrutierung und „Onboarding“ von Vertriebspartnern (2/3) sowie der Fertigstellung der gesetzlich vorgegebenenKassenSichV“ für Deutschland. 

In der zweiten Stufe fokussieren wir uns auf die Lead-Generierung durch Erhöhung der Online-Marketing Aktivitäten und den weiteren Ausbau des Vertriebs durch Aufstockung von zusätzlichem Personal.   

Vermögenswerte:

ETRON verfügt über zwei wertvolle Domains: etron.at und etron.de 

Weiters zählt neben den mehr als 6.000 Kunden die gerade neu entwickelte Business-Software ETRON onRetail im Wert von mehr als 2 Mio. Euro zu den wichtigsten Assets. 

Mittelherkunft:

  • 1200k Eigenkapital aus den Gewinnen der letzten 5 Jahren 
  • 800k Eigenkapital Gesellschafter 
  • 300k Darlehen Investor 
  • 36k WAFF Förderung 
  • 200k Darlehen Gesellschafter 

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup

Vertragslaufzeit: 5 Jahre

Zinszahlung: jährlich (sobald Eigenkapital positiv)

Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende

 

Basiszinssatz: 5,0% p.a.

Erwartete Ø Verzinsung: 29.71% p.a.

Hier Beispielrechnung downloaden.

 

Was ist der Basiszinssatz?

 

Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, über EUR 5.000 per Zeichnungsschein.

 

Zeichnungsschein hier downloaden.

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 34
Gegründet: 2007
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: ETRON onRetail

Kontakt Information

ETRON Softwareentwicklungs- und VertriebsgmbH
Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4
1120 Wien
Österreich

Ansprechpartner für Investoren:
Markus Zoglauer (Geschäftsführer, CEO)
Andreas Bründl (Geschäftsführer, COO)
E-Mail: conda@etron.at
Telefon: +43 (1) 904 21 09  D- 850
Homepage: www.etron.at

ETRON onRetail Produktseite für Deutschland:
www.etron.de

Facebook

Prämien für Ihre Investition


BRONZE

500 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 25,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

SILBER

2.000 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 100,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

GOLD

5.000 Investition

Warengutschein von einem ETRON Kunden im Wert von EUR 250,- Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L'Occitane oder Mauerer Hüte

Unternehmensdaten


  • Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4, 1120 Wien, Wien

Anzahl der Kommentare 15


    Matthias Pokorny

    In Ihrer SWOT-Analyse schreiben Sie bei Risiko „Politische Interventionen“ – was ist damit gemeint?

    Matthias Pokorny Oktober 29, 2019

      Markus Zoglauer

      Ein großer Treiber für den Verkauf von ETRON onRetail ist die Gesetzgebung in Deutschland. Ab 1.1.2020 gibt es die neue Kassensicherungsverordnung (KassenSichV) welche dann ab September 2020 auch seitens BMF bei Verstoß geahndet werden kann. Anfangs wurde die Verordnung politisch angezweifelt und daher haben wir dies als Risiko angeführt, zum jetzigen Zeitpunkt wurde die KassenSichV sogar weiter im Detail ausgeführt und somit ist das Risiko einer politischen Intervention geringer geworden.

      Markus Zoglauer Oktober 30, 2019

    Anonymous

    Zinszahlung jährlich – sobald Eigenkapital positiv:
    Was passiert, wenn bis zum Laufzeiteinde das Eigenkapital nicht positiv wird ??

    Anonymous Oktober 31, 2019

      Andreas Bründl

      Die Rückzahlung des Darlehensbetrages sowie die Auszahlung des Wertsteigerungszinses an den Anleger erfolgen planmäßig in einer Rate zum 31.01.2025 am Ende der Laufzeit. Sollte das Eigenkapital der Emittentin negativ sein oder die Zahlung zu einem Insolvenzgrund führen, dann wird die Zahlung auf den nächstmöglichen Termin vorgetragen und mit dem Basiszinssatz weiterverzinst.

      Andreas Bründl November 3, 2019

    Oliver Mayer

    Als Prämie bekommt man Warengutscheine von ETRON Kunden, welche Firmen sind das genau?

    Oliver Mayer November 2, 2019

      Markus Zoglauer

      Guten Tag Herr Mayer,

      vielen Dank für Ihre Frage. Sie können sich je nach Investmenthöhe einen Warengutschein zwischen EUR 25,- und EUR 250,- von einem der folgenden Unternehmen aussuchen:
      Gewusst wie https://www.gewusstwie.at/
      Soccer City https://www.soccercity.cc/
      Sonnentor https://www.sonnentor.com/de-at
      Trachten Siller https://www.trachten-siller.at/
      L´Occitane https://at.loccitane.com/
      Mauerer Hüte https://hut-online.at/

      Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung,

      mit besten Grüßen

      Markus Zoglauer

      Markus Zoglauer November 2, 2019

      Andreas Bründl

      Warengutscheine gibt es von folgenden Firmen: Gewusst wie, Sonnentor, Soccer City, Siller Moden und L’Occitane oder Mauerer Hüte

      Andreas Bründl November 3, 2019

    Jürgen Krenn

    Wie planen Sie die Verbesserung der EK-Quote?
    Wie planen Sie den Vertrieb in Deutschland?
    Die Tochterfirma POINT OF DISTRIBUTION IT steht in Liquidation. Sind daraus unternehmensgefährdende Belastungen zu erwarten?

    Jürgen Krenn November 4, 2019

      Markus Zoglauer

      Sehr geehrter Herr Krenn,

      durch unsere Wachstumstrategie soll die EK Quote wesentlich verbessert werden. Bis jetzt haben wir primär in unser Produkt ETRON onRetail investiert und können mit den neuen Mitteln in den Vertriebsaufbau und Marketing investieren. Weiters überlegen wir die weitere Aufnahme von Eigenkapital.

      zu „Wie planen Sie den Vertrieb in Deutschland?“
      Wir haben einen 2-stufigen Plan: 1) Aufbau indirekter Vertrieb, wie Gewinnung von Systemhäusern, Kassenhändlern, … 2) Online-Marketing für direkten und indirekten Vertrieb. Wir nutzen auch unsere Erfahrung aus Österreich-Geschäft (Registrierkassenpflicht).

      ​zu POD: Dieses Unternehmen haben wir aufgrund unserer Fokussierung auf die Softwareentwicklung geschlossen. Die Wertberichtigungen bzw. Forderungen werden unter EUR 100k betragen und sind nicht unternehmensgefährdend.

      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

      Mit besten Grüßen
      Markus Zoglauer

      Markus Zoglauer November 5, 2019

    Anonymous

    Guten Tag!
    Wie viele Kunden in Deutschland müssen Sie (langfristig) gewinnen, damit der Plan aufgeht und die Investoren ausgezahlt werden können?
    Beste Grüße Andreas

    Anonymous November 5, 2019

      Markus Zoglauer

      Guten Tag,

      wir gehen von einen Break Even bei 15.000 Kunden mit einem Durchschnittsumsatz von € 50,–/Monat aus. In Österreich konnten wir mehr als 4.000 Kunden in 3 Jahren gewinnen.

      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

      Mit besten Grüßen
      Markus Zoglauer

      Markus Zoglauer November 5, 2019

    Werner Schweitzer

    Guten Tag,
    wieso ist die Unternehmenswertbeteiligung bei der Verzinsung zu EarlybIrd-Zinsen geringer als bei einem späteren Investment. Ich denke, da muss es sich um einen Darstellungsfehler handeln. Vielen Dank für die Richtigstellung.
    Beste Grüße
    W.

    Werner Schweitzer November 7, 2019

      CONDA Crowdinvesting

      Guten Tag Herr Schweitzer,

      bei der Berechnung handelt es sich nicht um einen Darstellungsfehler.
      Grund für den geringeren Wertsteigerungs-Bonus im Early-Bird Fall ist, dass die über die Laufzeit aufgelaufenen Basiszinsen bei der Ermittlung des Wertsteigerungsbonus abgezogen werden.

      Bei Investition mit Early-Bird Bonus profitieren Anleger deshalb vor allem dann, wenn eine Wertsteigerung nicht wie geplant zustande kommt und den Basiszins nicht einholt. Zusätzlich ist die interne Verzinsung „IRR“ beim Early Bird in der Beispielrechnung etwas höher, weil Rückzahlungen vor Laufzeitende höher sind.

      Bei weiteren Fragen sind wir gerne für Sie erreichbar.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr CONDA-Team!

      CONDA Crowdinvesting November 7, 2019

    Horst Egeler

    Guten Morgen
    Folgende Fragen:
    (1) Obwohl Marktführer in AT:
    Wer sind / werden die Hauptkonkurrenten beim Markteintritt in DE sein und was sind die relevanten Wettbewerbsvorteile von ETRON ?
    (2) Geplant sind ja auch Expansionsstrategien ausserhalb DE. Wie schlagen sich diese Investitionen / erhöhte im Business Plan wieder ? Siehe Vorbereitung Markteintritt DE, kostet das zunächst (EK, Finanzierungskosten)
    (3) Umstellung auf SaaS – Ist diese Umstellung vollzogen (kann dieses Produkt dem Markt angeboten werden? Wie hoch ist der Anteil SaaS Kunden in Businessplan?) und in Folge: Welche Herausforderungen sehen Sie in den nächsten Jahren aus Sicht Technologie, welche massgebenden Einfluss auf Ihre Produkte haben kann / wird ?
    Besten Dank für Ihre Antworten
    HE

    Horst Egeler November 10, 2019

      Andreas Bründl

      Guten Tag Herr Egeler,
      siehe bitte nachstehende Informationen:
      Frage 1:
      Im Conda-Reiter „Details“ finden Sie die Alleinstellungsmerkmale und die wichtigsten Mitbewerber. Intern monitorieren wir laufend mehr als 100 Mitbewerber.
      Frage 2:
      Der Business Plan enthält keine Angaben für weitere Expansionen.
      Frage 3:
      onRetail ist eine SaaS Lösung und ist sowohl am AT und DE Markt verfügbar. 2025 soll der Anteil an die 90% betragen. Als neue Herausforderung sehen wird das Thema Integration, Big Data und machine learning in Retail.

      Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

      Mit besten Grüßen
      Andreas Bründl

      Andreas Bründl November 11, 2019

*

Zusätzliche Info


Anlageklasse: Startup

Vertragslaufzeit: 5 Jahre

Zinszahlung: jährlich (sobald Eigenkapital positiv)

Unternehmenswertbeteiligung: Ja, am Laufzeitende

 

Basiszinssatz: 5,0% p.a.

Erwartete Ø Verzinsung: 29.71% p.a.

Hier Beispielrechnung downloaden.

 

Was ist der Basiszinssatz?

 

Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100

 

Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für Investoren aus Österreich: EUR 5.000, über EUR 5.000 per Zeichnungsschein.

 

Zeichnungsschein hier downloaden.

 


Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Mitarbeiter: 34
Gegründet: 2007
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Unternehmen: ETRON onRetail

Kontakt Information

ETRON Softwareentwicklungs- und VertriebsgmbH
Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4
1120 Wien
Österreich

Ansprechpartner für Investoren:
Markus Zoglauer (Geschäftsführer, CEO)
Andreas Bründl (Geschäftsführer, COO)
E-Mail: conda@etron.at
Telefon: +43 (1) 904 21 09  D- 850
Homepage: www.etron.at

ETRON onRetail Produktseite für Deutschland:
www.etron.de

Facebook

Unternehmensdaten


  • Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4, 1120 Wien, Wien

Andere Beiträge


ETRON onRetail: Vielen Dank an die Crowd!

Dezember 20, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Die Kampagne war für uns ein voller Erfolg! Das Funding-Ziel konnte in nur wenigen Tagen erreicht werden, wodurch uns die Verlängerung der Kampagne und eine Erhöhung des Funding-Ziels möglich war. Dadurch konnten insgesamt über 225 Investoren gewonnen und von unserer Idee überzeugt werden.   Wir möchten uns bei der Gelegenheit bei allen Personen bedanken, die

mehr…

ETRON: Der Countdown läuft…

Dezember 17, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Auf der Zielgeraden – nur noch 2 Tage Zeit! Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr neigt sich dem Ende, ebenso wie die ETRON Crowdfunding-Kampagne. Mehr als 200 Investoren haben sich in den vergangenen Wochen saftige Zinsen und lukrative Prämien gesichert und so das ETRON Projekt „Digitalisierung für Handel und Dienstleistung in Deutschland“ unterstützt.

mehr…

ETRON onRetail USPs

Dezember 12, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Eine Frage, die häufig gestellt und leicht zu beantworten ist: Was unterscheidet ETRON onRetail vom Mitbewerber? Kinderleichte Bedienung Ohne Einschulungen können auch unerfahrene Mitarbeiter die Kassensoftware ETRON onRetail intuitiv mittels Touch-Bedienung anwenden. Einfach online registrieren und unmittelbar danach bereits kassieren. Von überall mit dem Browser aufrufbar Mit den Logindaten und einer Internetverbindung ist die Administrationsoberfläche

mehr…

ETRON onRetail: Rückblick vom exklusives Investorentreffen

Dezember 5, 2019 By In CONDA-Blog-Post

„Süßer die Kassen nie klingeln“  Mit einem exklusiven Informationsabend im Weinclub7 in Wien hat ETRON vergangenen Dienstag zahlreiche interessierte Investoren angelockt. In gemütlicher Runde, bei gutem Wein und würzigem Heurigen-Buffet, wurden interessante Ideen & Informationen ausgetauscht und es konnte fleißig genetzwerkt werden. Wer bei diesem Event nicht dabei sein konnte, hat am 12.Dezember um 11:00

mehr…

ETRON onRetail ist bereit für den deutschen Markt!

November 27, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Es wird heiß in Deutschland! Während draußen die Temperaturen winterliche Ausmaße annehmen, wird es in der deutschen Medienlandschaft langsam richtig heiß: Die Themen Manipulationsschutz bei Registrierkassen und Belegerteilungspflicht sind jetzt auch in den Boulevardmedien angekommen und sorgen für kochende Schlagzeilen. Da wird vor unüberschaubarer Belegflut gewarnt, vor Zusatzaufwand, Bürokratie und Mehrkosten, die kleine Unternehmen in

mehr…

ETRON: Großes Investorentreffen geplant!

November 19, 2019 By In CONDA-Blog-Post

ETRON Meet & Greet für Investoren und Interessierte Nach dem fulminanten Kampagnenstart und rekordverdächtigem Erreichen des ursprünglichen Fundingziels innerhalb von nur einer Woche, hat ETRON sein neues Ziel auf 500.000 Euro hochgesteckt, um auch noch weiteren Investoren die Möglichkeit zur Teilnahme zu geben. ETRON veranstaltet am 3. Dezember im Weinclub7 in Wien ein Meet &

mehr…

ETRON onRetail erhöht Fundingziel auf EUR 500.000

November 14, 2019 By In CONDA-Blog-Post

WOW! Wir haben innerhalb von nur einer Woche unser ursprüngliches Finanzierungsziel von 300.000,- Euro fast erreicht! Wir sind vom Erfolg unserer Kampagne und der Unterstützung durch so viele Investoren begeistert! Wegen des großen Zuspruchs möchten wir auch noch weiteren Investoren die Möglichkeit zur Teilnahme geben: Wir erhöhen unser Ziel daher auf  EUR 500.000,-! Mit dem

mehr…

ETRON: Fulminanter Kampagnenstart!

November 6, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Wir sagen Danke! Innerhalb von nur 24 Stunden konnten wir die Fundingschwelle unserer Crowdinvesting-Kampagne knacken! Und es kommt noch besser: Über €150.000 wurden bereits investiert und damit sogar schon die Hälfte des Fundingziels erreicht. WOW! Vielen herzlichen Dank für diese Unterstützung! Das zeigt uns, dass unser Konzept enormen Zuspruch findet und wir bereits einige Investoren begeistern konnten. Können wir

mehr…

ETRON onRetail: Start der Crowdinvesting Kampagne!

November 4, 2019 By In CONDA-Blog-Post

Ein Kampagnenstart jagt auf CONDA Österreich den nächsten. Dieses Mal im Rampenlicht ist die von ETRON entwickelte Digitalisierungssoftware ETRON onRetail, mit welcher im Jahr 2020 der deutsche Markt erobert werden soll! Der Hintergrund: Die deutschen Gesetze fordern ab dem 1.Januar 2020 manipulationssichere Kassensysteme. Daraus entsteht ein gewaltiger Bedarfsmarkt, in dem ETRON onRetail in kurzer Zeit einen beachtlichen Marktanteil gewinnen möchte! Das

mehr…

Unternehmensdaten


  • Pottendorfer Straße 23-25/3/3.4, 1120 Wien, Wien