Einloggen

Neuer Investor?

Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch

Country flag

Höhenkirchen-Siegertsbrunn, Deutschland

Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch


Der dritte Teil der bekannten und beliebten "Der Industrie Gigant" Serie für PC & MAC.

Erfolgreich finanziert

83.700

investiert

161Investoren
167% finanziert

Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch


Der dritte Teil der bekannten und beliebten "Der Industrie Gigant" Serie für PC & MAC.

Erfolgreich finanziert

83.700

investiert

161Investoren
167% finanziert

Übersicht

"Der Industrie Gigant" ist eine der bekanntesten und beliebtesten Wirtschaftssimulationen der Welt.

Die UIG Entertainment mit Sitz in Höhenkirchen Siegertsbrunn (DE – bei München) und die Muttergesellschaft UIG International mit Sitz in Liezen (AUT) sind ein international tätiger Publisher für Computer und Videospiele und ein erfolgreicher Anbieter von Simulatoren, Wirtschaftssimulationen, Rollenspielen und Casual Games auf allen Plattformen.

Für den Start der CONDA Crowdinvesting-Kampagne wurde ein Tochterunternehmen, die Firma „UIG Games 1 GmbH“ zur Produktion und Vermarktung des Produktes „Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ ins Leben gerufen. Die „UIG Games 1 GmbH“ wird das gesamte Projekt bei der Firma UIG abwickeln und somit alle Ausgaben (Entwicklungs- und Projektkosten) sowie die Einnahmen aus dem Vertrieb des Spieles übernehmen. Damit ist für alle Crowdinvestoren eine transparente und nachvollziehbare Gewinn Beteiligung am neuen Spiel "Industrie Gigant - der große Aufbruch" gewährleistet.

Crowdfunding Der Industriegigant PC Game

Entwickelt wird das Spiel federführend vom Team der UIG Entertainment mit Sitz in Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Die Koordination des großteils in Deutschland ansässigen Entwicklerteams, das Qualitätsmanagement, das Layouting sowie das gesamte Projektcontrolling werden vom erfahrenen Producingteam der UIG Entertainment geleitet. Wie bei großen Software Projekten üblich ist die Zusammenarbeit von internationalen Spezialisten unabdingbar.

Crowdfunding Games Der Industriegigant

Unternehmensverlauf

Die Firma UIG Games 1 GmbH wurde explizit für das Crowdinvesting des Projektes „Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch“ gegründet. Wir wollen, dass die angepeilte Investmentsumme direkt in das Spiel und dessen Vermarktung fließt. Der Heimmarkt (Deutschland, Österreich, Schweiz) wird natürlich zu Beginn den stärksten Markt darstellen (Dank unserer Community), wir wollen aber auch Schritt für Schritt zusammen mit unseren Partnern weitere Länder erobern.

Unser Ziel ist es, gemeinsam mit der Crowd unsere geliebte "Industrie Gigant"-Serie reaktivieren und erfolgreich zu veröffentlichen. Die Pre-Production-Phase befindet sich in vollem Gang und ein verkaufsfördernder Packshot sowie andere Assets wurden bereits erstellt. Zielsetzung von unserer Seite ist eine Erstveröffentlichung auf PC und MAC. Im weiteren Verlauf und je nach Feedback der Märkte und Spieler können wir uns auch eine Veröffentlichung auf den diversen Konsolen vorstellen.

Christoph Bayer
Christoph Bayer

Geschäftsführer

Biography

Christoph Bayer gründete 2005 das Unternehmen UIG Entertainment, einen unabhängigen Distributor und Publisher von Computerspielen (über 250.000 verkaufte Nintendo DS/DSI-Produkte, über 100.000 verkaufte Simulator-Titel in den ersten 5 Jahren). Als Geschäftsführer von UIG International (Mutterunternehmen der UIG Entertainment) blickt Herr Bayer nach über 26 Jahren in der Industrie auf über 300 veröffentlichte Produkte zurück.

Stefan Berger
Stefan Berger

Geschäfstführer

Biography

Stefan Berger ist seit 13 Jahren in der Softwareindustrie tätig und arbeitete als Produkt-, Projekt-, Business Development- und Salesmanager an preisgekrönten Produkten wie "Gothic", "SpellForce" und der international erfolgreichen "Gigant"-Serie. Er verantwortet bei UIG International die Bereiche Sales & Business Development.

Tamara Berger
Tamara Berger

Marketing & PR

Biography

Marketing und PR werden von Tamara Berger gehandhabt. Nach 13 Jahren Branchenerfahrung (Bereiche Marketing und PR) verfügt Frau Berger über internationale Kontakte zu den Chefredaktionen der diversen Pressehäuser sowie Kontakte zu einer Vielzahl von Kooperationspartnern (bspw. John Deere) weltweit.

Robin Gibbels
Robin Gibbels

Produzent

Biography

Robin Gibbels ist leitender Produzent diverser Projekte. Dank seiner Erfahrung von über 14 Jahren in der Softwareentwicklung auf allen Plattformen verfügt Herr Gibbels über tiefgreifendes Know-How um Projekte in entsprechender Qualität, in Time und in Budget fertig zu stellen.

Bernhard Kasch
Bernhard Kasch

Digitale Distribution

Biography

Bernhard Kasch verantwortet den Bereich der digitalen Distribution und vermarktet die Produkte international auf allen relevanten Downloadplattformen. Nach jahrelanger Erfahrung in der Software Branche weiß Herr Kasch über die Verwendung der richtigen Werkzeuge um die Vermarktung optimal voranzutreiben und immer neue Vertriebskanäle zu erschließen.

Aaron Jakob
Aaron Jakob

Investor Relations

Biography

Aaron Jakob verantwortet den Bereich „Investor Relations“ der UIG Games1 GmbH. Aaron Jakob gründete 1993 sein erstes Unternehmen für Unternehmensplanspiele. Als langjähriger Gesellschafter der UIG International GmbH verfügt Herr Jakob über den tiefgreifenden Einblick in die Gamesbranche sowie durch seine Tätigkeit als Wirtschaftsconsultant, Miteigentümer verschiedenster Unternehmen und Investor in Start-Up Unternehmen über den optimalen Background, um die Investor Relations der UIG Games1 GmbH zu betreuen.

Investoren

100

mehr als 1 Jahr

200

mehr als 1 Jahr

500

mehr als 1 Jahr

WR

1.000

Werner Riegler

mehr als 1 Jahr

200

mehr als 1 Jahr

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 3,5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch

Kontakt Information

Bahnhofstr. 7 D-85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Deutschland

UIG1 GmbH Richard-Steinhuber-Straße 10a A-8940 Liezen Österreich

www.uieg.de

www.uiggames1.com

 

Prämien für Ihre Investition


ab 100 EUR

100 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 200 EUR

200 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 300 EUR

300 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 500 EUR

500 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name")

ab 750 EUR

750 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Städtename nach Wunsch

ab 1.000 EUR

1.000 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein kleiner Banner im Spiel (Werbung)

ab 2.500 EUR

2.500 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Banner im Spiel (Werbung)

ab 4.900 EUR

4.900 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Banner im Spiel (Werbung) + Ihr Produkt im Spiel (Foto/Artwork)

Unternehmensdaten


  • Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München
Alleinstellungsmerkmal
Geschäftsmodell
Ausgangssituation
Marketing und Vertriebsziele
Marktsituation
Team
Finanzierung und Planzahlen

Warum in das Game "Der Industriegigant - Der große Aufbruch" investieren? "Die Giganten" zählen zu den bekanntesten Brands der Games-Branche. Die außerordentlich große Community (weltweit über 2 Mio verkaufte "Gigant" -Spiele) wartet sehnsüchtig auf ein qualitativ hochwertiges, den neuesten Entwicklungsstandards (State-of-the-art) entsprechendes Produkt. Gemeinsam mit unseren Partnern gewährleisten wir einen starken Roll-out des Produktes und planen weltweit die Spiele-Charts zu stürmen. Qualität über Quantität - mit guten Titeln kann gutes Geld verdient werden.

Gesuchtes Gesamtinvestitionsvolumen: EUR 249.900,00 Mögliche Beteiligung ab: Euro 100,00 Vertragslaufzeit: 3,5 Jahre Basiszinssatz: 4,5 % pro Jahr Gewinnbeteiligung: JA

Beispielrechnung (unverbindliche Hochrechnung) Investition: EUR 1.000 Gesamtauszahlung (in den 3,5 Jahren): EUR 1.640,58 (Berechnung: EUR 1.000,00 Rückzahlung + EUR 640,58 Gewinnbeteiligung kumuliert)

Die Beteiligung erfolgt durch eine laufende Gewinnbeteiligung am Betriebserfolg. Je höher der Betriebserfolg ist, desto höher ist die Auszahlung. Als Mindestverzinsung werden 4,5% vereinbart. >>DOWNLOAD Beispielrechnung<<

V3_Z_L

Info

CONDA-ICON-Alleinstellung_Beschriftung "Der Industrie Gigant" gibt dem Spieler die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen die die Spielewelt verändern - zum Guten wie auch zum Schlechten.
CONDA-ICON-Geschaeftsmodell_Beschriftung Für das „Crowdinvesting“ wurde eine Unterfirma mit dem Namen „UIG Games 1 GmbH“ gegründet, mit der der Titel "Der Industrie Gigantt - Der große Aufbruch" entwickelt und vermarktet wird. Die GmbH wird das gesamten Projekt intern bei der Firma UIG International abwickeln und alle Ausgaben (Entwicklungs- und Projektkosten) sowie Einnahmen übernehmen.
CONDA-ICON-Marketingziele_Beschridtung Das Vertriebsnetzwerk ist gesetzt und die weltweiten Vermarktungsverträge sind abgeschlossen.
CONDA-ICON-Marktsituation_Beschriftung Der Markt für Unterhaltungssoftware vergrößert sich von Jahr zu Jahr und wird auch in den kommenden Jahren weiterhin stabil wachsen.
CONDA-ICON-Management_Beschriftung Innovatives Team mit dem nötigen Know-How der Game-Industrie.
CONDA-ICON-Finanzierung_Beschriftung Der Vermögenswert ist das Projekt als solches.

Als Entscheidungsgrundlage für Ihre Investition können Sie das Unternehmen anhand der 6 Kriterien für sich bewerten. Informationen dazu finden Sie im Investitionsleitfaden.

Mit der "Die Giganten" Serie wird eine Erfolgsgeschichte fortgesetzt. Vom Tellerwäscher zum Millionär - und das auch noch spielend.

Alleinstellungsmerkmal

Der Markt der Aufbau- und Wirtschaftssimulationen wird seit Jahren stiefmütterlich behandelt. Weltweit gibt es Millionen Genrefans die sich auf neue Spiele freuen. Kürzlich wurde mit "Cities Skylines" ein Aufbaustrategiespiel veröffentlicht, welches innerhalb von kürzester Zeit die Spielecharts weltweit anführte und in über 1 Million Stück verkaufte. Grafisch und inhaltlich wird das Spiel realistisch und detailreich sein - eines der wichtigsten Features der "Gigant"-Spiele. Je mehr Details umso besser, eine "lebendige" Spielewelt erhöht den beliebten "Wuselfaktor" bei Fans des Genres. Der Spieler muss sich in der Welt wohl und „zu Hause“ fühlen.

"Der Industrie Gigant" gibt dem Spieler die Möglichkeit Entscheidungen zu treffen die die Spielewelt verändern - zum Guten wie auch zum Schlechten. Der Spieler hat die Zukunft seines eigenen Unternehmens in der Hand und kann diese mit Geschick und Talent außerordentlich erfolgreich gestalten. Das Spiel beginnt im Jahr 1880 und setzt sich bis in das Jahr 2050 fort - mit allen original Wägen, Zügen, Fahrzeugen und Baustilen. Auch eine umfangreiche Stadtentwicklung ist inkludiert, die Städte verändern und erweitern sich je nach Wirtschaftsentwicklung, Lebensstandard und Wohnqualität.

 

Geschäftsmodell

Das Unternehmen UIG International (mit Sitz in Liezen, Österreich) entwickelt und veröffentlicht Videospiele auf weltweiter Basis und auf allen verfügbaren Plattformen. UIG International verfügt über direkte und indirekte Listungen auf der ganzen Welt womit ein weltweiter „rollout“ eines Titels gewährleistet werden kann. Zu den stärksten Kunden der UIG International gehören unter anderem Steam, respektive Valve Corporation (größter E-Tailer der Welt), Walmart (größter Einzelhändler in NA), die Media Saturn Holding Gruppe (rund 50% des deutschen Marktes) und GameStop (größter Software- und Spieleeinzelhändler der Welt). UIG International ist seit rund 2 Jahren auch offiziell bestätigter Publisher für Microsoft- und Sony-Plattformen (unter anderem PS4, XBOX One). Für das „Crowdinvesting“ wurde eine Unterfirma mit dem Namen „UIG Games 1 GmbH“ gegründet, mit der der Titel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" entwickelt und vermarktet wird. Die GmbH wird das gesamten Projekt intern bei der Firma UIG International abwickeln und alle Ausgaben (Entwicklungs- und Projektkosten) sowie Einnahmen übernehmen.

STRATEGIE VERMARKTUNG UIG International fokussiert sich in Zukunft auf qualitativ hochwertige Produkte zu einem fairen Verkaufspreis für den Endkunden. Unsere Produkte werden verschiedene Zielgruppen ansprechen und so auch die Vermarktungsmöglichkeiten erweitern. Primäre Zielgruppen sind natürlich „Core“-Spieler als solches, wir werden aber mit unseren Produkten auch Gelegenheitsspieler ansprechen. Dank der direkten Kontakte zu Online-Plattformen und Kunden können wir eine weltweite Veröffentlichung des Titels sicherstellen. Je nach Abverkauf und Kundenakzeptanz kann bei PC- und Konsolenspielen von einem Lebenszyklus von mindestens 24 Monaten ausgegangen werden (Vollpreis bis hin zu Budget-Preis). Nach den 24 Monaten werden die Spiele dann in Compilations und sogenannten „Special-Sales-Aktionen“ abvermarktet.

PRODUKT "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch": Die Firma UIG Games GmbH 1 wird den Titel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" veröffentlichen. Die vorherigen Versionen des Spieles (Teil 1 veröffentlicht 1997, Teil 2 2002) wurden weltweit über 2 Millionen mal verkauft und gehören heute zu den bekanntesten und beliebtesten Wirtschaftssimulationen weltweit. Dank einer komplett neuen Engine und vielen neuen und innovativen Details wird der Titel im Genre Wirtschaftssimulationen qualitativ äußert hochwertig präsentiert. Somit wird das Potenzial des Produktes, die Verkaufszahlen der Vorgänger um ein Vielfaches zu überbieten, als sehr realistisch eingeschätzt.

Ausgangssituation

Die Firma UIG International hat in den letzten Jahren weit über 300 Spiele auf den Markt gebracht. Eigenentwicklungen sind davon rund 50 Produkte welche weltweit flächendeckend platziert werden konnten und bis heute in den oberen Rängen der Charts aufscheinen, auch 2 – 3 Jahre nach Erstveröffentlichung. Ein Beispiel sind die bekannten Simulations-Spiele, hier befinden wir uns noch immer unter den Top Ten der Walmart-Charts.

Für die Vermarktung des Titels "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" wurde eine eigene GmbH gegründet, die dessen Vermarktung direkt übernehmen wird. Diese ist eine 100%ige Tochter der UIG International. Für das aktuelle Projekt bestehen schon detaillierte Game-Design-Dokumente, Zeitplanungen bis zur Veröffentlichung und darüber hinaus die ersten Produktassets. Wir können also mit Stolz von unseren Produkten behaupten, dass das Risiko der Entwicklung von unserer Seite auf ein Minimum reduziert werden kann.

Marketing und Vertriebsziele

Unser Vertriebsnetzwerk ist gesetzt und die weltweiten Vermarktungsverträge sind abgeschlossen. Wichtigste Kunden hier sind natürlich die Online-Plattform Steam (mit über 80 Millionen Kunden weltweit), Walmart, GameStop und die MSH-Kette. Der Sell-In ist somit weltweit garantiert und auch das Risiko minimiert.

UNSER ZEITPLAN Bei dem genannten Titel werden wir auf Steam eine „Early Access“-Phase starten. Early Access bedeutet, dass Spieler schon in der "Beta-Phase" (noch nicht finales Spiel) das Spiel zu einem leicht gesenkten Preis kaufen und testen können. Die User fungieren so freiwllig als Beta-Tester, und helfen dabei die Produktqualität weiter zu erhöhen. Dadurch werden schon vor Veröffentlichung des finalen Produktes Einnahmen generiert – dies gehört zu den neueren Entwicklungen in der PC-Spiele-Sparte. Marketing und PR wird ab der ersten spielbaren Version voll gestartet, um auch einen gewissen "Produkthype" schon lange vor Veröffentlichung zu erzeugen. Zusammen mit einer guten Produktqualität wird der Absatz des Produktes durch gezielte PR- und Marketingmaßnahmen gestärkt.

ABSATZPROJEKTIONEN Detailplanung anbei im Excel-Format. Sehr stark fokussiert auf Day One. Stückumsatz (siehe unten), Umsatz = Stück mal Verkaufspreis. DB1 = Umsatz minus Kosten (COGS, Marketing, Sales).

Marktsituation

Wie aus den Zahlen hervorgeht, sprechen wir von einem sehr großen Markt, der jährlich starkes Wachstum erfährt. Dies gilt nicht pauschal für alle Plattformen, hier gibt es immer wieder unterschiedliche Schwankungen z.B. bei Neuveröffentlichungen von Konsolen und/oder neuen Mobiltelefonen. Wir sprechen, dank der direkten Zugängen zu weltweiten Kunden, eine Zielgruppe von über 100 Millionen Spielern direkt an (via Steam, Walmart, MSH und weiteren Partnern). Daten können hier online eingesehen werden.

Der Markt für Unterhaltungssoftware vergrößert sich von Jahr zu Jahr und wird auch in den kommenden Jahren weiterhin stabil wachsen.

Team

Christoph Bayer gründete 2005 das Unternehmen UIG Entertainment, einen unabhängigen Distributor und Publisher von Computerspielen (über 250.000 verkaufte Nintendo DS/DSI Produkte,  über 100.000 verkaufte Simulator Titel in den ersten 5 Jahren). Als Geschäftsführer von UIG International (Mutterunternehmen der UIG Entertainment) blickt Herr Bayer nach über 26 Jahren in der Industrie auf über 300 veröffentlichte Produkte zurück.

Stefan Berger ist seit 13 Jahren in der Softwareindustrie tätig und arbeitete als Produkt-, Projekt-, Business Development- und Salesmanager an preisgekrönten Produkten wie "Gothic", "SpellForce" und der international erfolgreichen "Gigant"-Serie. Er verantwortet bei UIG International die Bereiche Sales & Business Development.

Finanzierung und Planzahlen

Für die verschiedenen Projekte haben wir unterschiedliche Projektbudgets. Diese sind notwendig, um die Spiele zu finalisieren und auf den Markt zu bringen. Minimal Budget: "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch: 80.000€. Je höher das Budget (Limit von 249.900€) desto mehr Erweiterungen und Features können dem Produkt hinzugefügt werden.

VERMÖGENSWERT Der Vermögenswert ist das Projekt als solches.

MITTELHERKUNFT

  • Muttergesellschaft UIG International
  • Crowdinvesting

>>DOWNLOAD Finanzplan<<

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 3,5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch

Kontakt Information

Bahnhofstr. 7 D-85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Deutschland

UIG1 GmbH Richard-Steinhuber-Straße 10a A-8940 Liezen Österreich

www.uieg.de

www.uiggames1.com

 

Prämien für Ihre Investition


ab 100 EUR

100 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 200 EUR

200 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 300 EUR

300 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" bei Release

ab 500 EUR

500 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name")

ab 750 EUR

750 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Städtename nach Wunsch

ab 1.000 EUR

1.000 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein kleiner Banner im Spiel (Werbung)

ab 2.500 EUR

2.500 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Banner im Spiel (Werbung)

ab 4.900 EUR

4.900 Investition

+ 4,5% Zinsen + Gewinnbeteiligung + "Transport Gigant HD" + "Der Industrie Gigant 2 HD" + fertiges Spiel "Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch" + Ihre Name / Ihre Firma in den Credits (vielen Dank für den Support "Ihr Name") + ein Banner im Spiel (Werbung) + Ihr Produkt im Spiel (Foto/Artwork)

Unternehmensdaten


  • Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München

Unternehmensdaten


  • Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München

Anzahl der Kommentare 240


    Sylvia Boschek

    Wie lange ist die Laufzeit und was passiert am Ende? Wie unterscheidet sich die Beteiligung von den bisherigen Startups?

    mfg
    S. Boschek

    Sylvia Boschek Mai 8, 2015

      Team CONDA FB

      Sehr geehrte Frau Boschek,

      da ein Computer Spiel natürlich nicht mit einem Startup vergleichbar ist, haben wir das Beteiligungsmodell für unsere CONDA-Investoren entsprechend angepasst.

      Es handelt sich bei der Beteiligungsform wieder um eine Nachrangdarlehen. Die Laufzeit ist entsprechend dem Lebenszyklus eins Spiel ggü. eines Unternehmens auf 3,5 Jahre verkürzt. Der variable Erfolgsanteil bei games.conda.eu ist über eine direkte Gewinnbeteiligung gestaltet (Im Vergleich: Bei CONDA – Startups ist der Investors am Unternehmenswert beteiligt)

      Detaillierte Infos finden Sie wie gewohnt unter „Hilfe“ bzw. im CONDA Supportbereich:
      http://support.conda.eu/was-ist-der-gewinnbeteiligungszins-bei-games-conda-eu-projekten

      Herzliche Grüße
      Florian Binder

      Team CONDA FB Mai 9, 2015

    Lukas Mayr

    Sehr cool. Ich habe den ersten Teil des geliebt! Weiss gar nicht mehr wie viele Stunden ich davor gesessen bin. Das Spiel war genial. Da bin ich auf den Dritten Teil um so mehr gespannt!
    Bekommt man als Investor auch das Spiel?

    LG Lukas

    Lukas Mayr Mai 8, 2015

      Team CONDA FB

      Sehr geehrter Herr Mayr,

      für alle Investoren wird es einige Goodies geben, sowohl bei der Investition aber auch wenn das Spiel „Der Industriegigant – Der große Aufbruch“ in den Verkauf geht. Mehr Infos folgen in Kürze bei Zeichnungsstart.

      LG
      Florian Binder

      Team CONDA FB Mai 9, 2015

      Stefan Berger

      Kurze Information von meiner Seite: Nun sind auch die „Prämien“ ersichtlich. Liebe Grüße.

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 12, 2015

    Nikodemus Wagner

    Guten Tag!

    Early Access war vor 2 Jahren ein sehr gehypter Begriff in der Spielebranche, ist aber mittlerweile doch sehr Stigmata-behaftet, durch viele ambitionierte Projekte die diesen Status seit Jahren nicht verlassen konnten (DayZ, Castle Stories, …) – nur wenige Erfolge bleiben bei der Community hängen (Kerbal Space Program, Space Engineers) – wird dem Käufer die Angst genommen, ein unfertiges Produkt zu kaufen, welches nie fertig wird? Wird ein klarer Projektplan von Anfang an kommuniziert? Wird das Spiel über die klassischen Vertriebswege erst nach Fertigstellung verkauft (oben genanntes „Space Engineers“ war schon in Early Access bei Walmart zu finden – schwerer Faux Pas!) ?
    Ich würde mich gern an diesem Projekt beteiligen, vor allem wegen der kurzen Laufzeit, bin jedoch noch skeptisch, da ich selbst schon bei „Early Access“ viel Frust erleben musste – vor allem wegen fehlenden, klaren Aussagen der Entwickler, bizarr wirkenden Prioritäten und keine Reaktion auf Feedback der Käufer – was ja eigentlich der Grund für Early Access sein SOLLTE.

    Bitte nehmen Sie mir meine Bedenken 🙂

    Nikodemus Wagner Mai 11, 2015

      Team CONDA FB

      Sehr geehrter Herr Wagner,
      Danke für ihren Kommentar. Es ist wichtig, wenn die „Crowd“ und alle CONDA Investoren Projekte und Investitionsmöglichkeiten kritisch durchleuchten und hinterfragen. Wir freuen uns daher auch, wenn Interessenten wie Sie, die Erfahrungen bzw. Kompetenz in diesem Bereich haben, hier mithelfen das Projekt zu analysieren und zu Bewerten. Das ist der Grundgedanke von Crowdinvesting.

      Alle Projekte (Egal ob es sich um Startups oder wie hier um ein Spiel-Finanzierung handelt) müssen sich einem umfangreichen Bewerbungsprozess stellen. Bevor Projekte sich auf CONDA.eu präsentieren und eine Crowdinvestingkampagne durchführen können, durchlaufen sie im Rahmen der Projekteinreichung einen mehrstufigen Bewerbungs-Prozess. Von einer internen Vorselektion, über externes Feedback durch unser Advisory Board, einem Check der Rahmenbedingungen und Voraussetzungen (z.B. GmbH gegründet, alle Unterlagen wie Finanzplan vorgelegt, etc. ) bis hin zum wichtigsten „Selektions-Kriterium“: Die Crowd.

      Unabhängig davon, ist jedes Investment mit Risiko (max. mit dem investierten Betrag) behaftet (http://support.conda.eu/welches-risiko-habe-ich-als-investor)

      Auch bei games.conda.eu hat die UIG (Mutter der Projektgesellschaft UIG Games 1 GmbH) diesen Prozess durchlaufen müssen. Wir haben mit UIG ein Unternehmen, dass einen umfangreichen Track Record vorweisen kann und ein entsprechend professionelles Projektmanagement beweist.

      Zu ihren Detailfragen werden wir UIG bitten, diese zu beantworten.

      LG
      Florian Binder

      Team CONDA FB Mai 11, 2015

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Wagner,

      Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir nehmen uns gerne Ihrer Bedenken und Kritik an der Planung einer Early-Access-Phase an.

      Wir entscheiden uns bei diesem Projekt aus zwei Gründen für einen vorzeitigen, digitalen Release via (Steam) Early-Access-Programm:

      1. Early Access ermöglicht uns die Generierung von Umsätzen in einer früheren Phase des Projekts. Dies kommt dem Crowd Investing natürlich entgegen, da früher mit der Refinanzierung des Crowd Investments begonnen werden kann.
      2. Der zweite und von unserer Seite ausschlaggebende Grund ist, dass hinter einem nächsten Teil der Giganten-Serie, bedingt durch den großen Erfolg früherer Ableger, eine ungemein große Fanbase steht, die (jeder für sich) natürlich bestimmte Erwartungen an eine neue Iteration der Serie hat. Für das frühe Einholen von Feedback und Wünschen, um diese auch in die Entwicklung einfließen lassen zu können, bietet sich eine Early-Access-Phase an und soll helfen das fertige Produkt näher an die Vorstellungen der Community heranzurücken. Wir wollen diese „Early Access“ Phase auch so kurz wie möglich halten und, was bei anderen Early Access Spielen leider nicht der Fall ist / war, auch mit regelmäßigen Updates glänzen.

      Explizit zu Ihren Fragen:
      Wird dem Käufer die Angst genommen, ein unfertiges Produkt zu kaufen, welches nie fertig wird?
      Natürlich beinhaltet der Kauf eines Early-Access-Titels immer einen gewissen Vertrauensaspekt. Wir versuchen mit regelmäßigen Updates, einer klaren Roadmap und transparenter Kommunikation einem Informationsdefizit entgegenzuwirken. Ein Anreiz wird auch darin bestehen, das das Spiel währen der EA-Phase zu einem niedrigeren Preis zu haben sein wird.

      Wird ein klarer Projektplan von Anfang an kommuniziert?
      Der breiten Masse der Early-Access-Käuferschaft wird eine Roadmap zur Verfügung gestellt, die in einzelnen Schritten geplante Updates ersichtlich macht. Da sich durch die EA-Phase der Entwicklungsprozess dynamisch verändert unterliegen auch Milestones dieser Dynamik. Änderungen sollten sich allerdings nur in kleinem Rahmen auswirken und keinen Einfluss auf die übergeordnete Timeline des Projekts haben. Wir sind bemüht die Prozesse transparent zu halten – Kunden sollen Spaß an ihrem Mitwirken haben und zusehen können wir das Game in Wechselwirkung entsteht.

      Wird das Spiel über die klassischen Vertriebswege erst nach Fertigstellung verkauft (oben genanntes „Space Engineers“ war schon in Early Access bei Walmart zu finden – schwerer Faux Pas!) ?
      Ein Vertrieb über klassische Vertriebswege ist erst nach der Fertigstellung des Titels geplant. Wir wollen den Spielern nur ein fertiges Spiel in die Hände geben, kein noch in Entwicklung befindliches Spiel.

      Tamara Berger Mai 11, 2015

    Stefan Horvath

    Gibt es noch (wenn ja welche) Verbindungen der UIG, bzw. der Projektgesellschaft UIG Games 1 GmbH zu den ehemaligen Schöpfern & Entwicklern von „Der Industriegigant“ oder zu ehemaligen Management- oder sonstigen Mitgliedern vom damaligen Publisher JoWood?

    Stefan Horvath Mai 12, 2015

      Stefan Berger

      Meine Wenigkeit war lange Jahre für JoWooD tätig und ich bringe die gesammelten Erfahrungen und das gesammelte Know-How mit in das Projekt (und zukünftige Projekte in der Serie) ein. Auch Frau Tamara Berger war in der Vergangenheit für JoWooD in den Bereichen PR und Marketing tätig.
      Der „Gigant“ Brand ist seit mehreren Jahren im Besitz der Firma UIG Entertainment und wir freuen uns weitere Spiele in der „Gigant“ Serie in Zukunft auf den Markt bringen zu können. Wir sehen im Bereich der Aufbau- und Wirtschaftssimulationsspielen großartiges Potenzial.

      Stefan Berger Mai 12, 2015

    Stefan Horvath

    Danke Stefan Berger für die Antwort.

    Ich finde euer Projekt sehr interessant und wünsche jedenfalls viel Glück. War früher immer ein großer Fan der Firma JoWooD und von deren innovativen Spielen.

    Stefan Horvath Mai 12, 2015

      Stefan Berger

      Immer doch, gerne. Spiele heute noch gerne die Klassiker von „damals“. Da waren schon einige Klassiker mit dabei, auch neben den guten alten „Gigant“ Spielen.

      Liebe Grüße.

      Stefan Berger Mai 12, 2015

    Daniel Drabek

    Hi, klingt sehr interessant! Wird es einen Online-Modus geben?
    LG
    Daniel

    Daniel Drabek Mai 12, 2015

      Stefan Berger

      Ein Hallo aus der Steiermark,

      Ein Online Modus ist eingeplant, der Hauptfokus wird aber zuerst auf den Solo Kampagnen mitsamt der Geschichte liegen (über den gesamten Spielzeitraum mitsamt allen Fahrzeugen, Gebäuden, Industrien usw).

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 12, 2015

    Roland Hafner

    Hi!
    Wie kann man sich die Goodies „Banner im Spiel“ und vor allem „Ihr Produkt im Spiel“ konkret vorstellen?
    Zum zweiten genannten Goodie wäre für uns interessant, wie hoch die prognostizierten Verkaufszahlen des Spiels für Österreich sind.
    Vielen Dank,
    Roland

    Roland Hafner Mai 13, 2015

      Stefan Berger

      Sehr geehrter Herr Hafner,

      ich komme gleich direkt auf Ihre Fragen zurück:

      Banner im Spiel: Wir werden Städte komplett in 3D darstellen und in diesen werden auch Plakatwände und Werbemonitore enthalten sein. Auf diesen Wänden und Monitoren können wir die diversen Werbungen platzieren und auch im Laufe der Zeit austauschen und aktualisieren.

      Produkt im Spiel: Im Industrie Gigant werden die Produkte immer auch mittels Bild dargestellt. Ich darf das in einem kurzen Beispiel präsentieren (Produktionskette): Der Spieler baut sich einen kleinen Bauernhof mit Kühen. Die Kühe produzieren „Rohmilch“, diese wird vom Spieler zur Molkerei gebracht. In der Molkerei wird die Milch zu diversen Produkten verarbeitet. In unserem Beispiel eine simple Milchpackung. Diese Milchpackung hätte dann das genaue Aussehen des gewünschten Partners (Farbe, Logo usw) und wird wie in der Realität auf den Weg zum Vertrieb (Geschäfte) geschickt. Dadurch verdient der Spieler Geld. Dank unserer unzähligen Produkte können wir hier ziemlich alles abdecken (von den oben genannten Milchprodukten bis hin zu Hi Tech Geräten wie Fernsehern, Mobiltelefone etc).

      Zu den Verkaufszahlen: Von den vormals veröffentlichten Titeln wurden über 30.000 Stück in Österreich abgesetzt. Wir werden aber auch eine kostenlose Demo veröffentlichen, diese wird dann über Online Medien und soziale Netzwerke in Österreich auch verbreitet. Bei dieser kostenlosen Demo Version können wir auch gezielt auf Produkte eingehen (und nur diese in der Testversion darstellen lassen). Dadurch wären andere Produkte gesperrt und der Spieler kann das Spiel kostenlos mit 2-3 Produkten antesten, was natürlich den Werbewert immens erhöht.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 13, 2015

      Stefan Berger

      Kurzer Nachtrag: Es können auch, auf Wunsch, die Geschäfte benannt werden (Logo und komplettes Aussehen).

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 13, 2015

    G Eckhard

    Verkaufszahlen: sie haben früher geantwortet mit Absatz in Österreich bei früheren Titeln mit 30.000 STK. Ich finde diese Zahl ziemlich ernüchternd.
    Hier muss ihnen doch ein Fehler unterlaufen sein oder?
    Wie hoch ist der angesetzte Verkauf wirklich?

    G Eckhard Mai 14, 2015

      Stefan Berger

      Sehr geehrter Herr Eckhard,

      Österreich ist im Vergleich zum Rest der Welt eher ein kleiner Markt (Bereich 5-10% „nur“ des deutschen Marktes). Bei den 30.000 Stück wurden die „Full and Mid Price“ Bereiche mit einbezogen, nicht aber die Budget Vermarktung.

      Der größte Markt und der „Markt der Zukunft“ für klassische PC Titel ist der online Bereich mit all den Vermarktungsmöglichkeiten. Hier zu erwähnen, ist die größte Plattform weltweit: Steam (www.steampowered.com) mit weltweit über 80 Millionen User (Online Angaben zufolge sogar mehr als 100 Millionen aktive User).

      Das Potenzial unseres Titels weltweit gesehen ist natürlich weit höher als im österreichischen Raum gesehen. Wir werden den Titel „Industrie Gigant – der große Aufbruch“ lokalisiert weltweit auf den Markt bringen — geplante Sprachen (ingame): Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Russisch, Ungarisch, Holländisch sowie verschiedene asiatische Sprachen

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 14, 2015

    Alexander Gulewicz

    Sehr geehrtes UIG Games Team, sehr geehrter Herr Berger!

    Vorab: Es freut mich außerordentlich, dass der Industrie Gigant wieder zum Leben erweckt wird. Als Fan der ersten Stunde, fesselte mich das Spiel stundenlang. Keine andere Wirtschaftssimulation ist, aus meiner Sicht, an dieses Spiel jemals herangekommen und ich suche nach wie vor einen würdigen Nachfolger – den habe ich nun wohl hoffentlich gefunden. Schön, dass man hier auch selbst ein Teil davon werden kann.

    Ein paar Fragen ergeben sich, die für meine Investmententscheidung wichtig sind und ich würde mich über die Beantwortung sehr freuen:

    Warum sind die Entwicklungskosten in einem dermaßen überschaubaren Rahmen? Die angenommenen € 200.000,- , (Kalkulatorisch auf 4 Jahre aufgeteilt?) sofern ich das richtig herausgelesen habe, wären ein Bruchteil anderer Produktionen. Wird hier dennoch ein komplett neues Spiel, mit neuen Features erstellt oder werden die alten Teile „nur“ verwertet, aufgebohrt und auf die heutigen Standards gebracht? „Remasterd“ ist zwar im Trend, jedoch dafür wäre, aus meiner Sicht, der VK Preis sportlich angesiedelt – der ja in der Planrechnung offenbar einen Durchschnittspreis pro Einheit bezeichnet. Auch der Titel des Spiels suggeriert einen „Vollpreis-Umfang“.

    Warum denken Sie, dass wenn eine Online Plattform wie „Steam“ für den Vertrieb und EA Verwendung finden soll, lediglich ca. 14-15 % an den verkauften Exemplaren betragen wird (laut Ihrer Planrechnung, errechnet aufgrund der Produktionskosten je EH)? Vor allem nach dem Sie meinem Vorredner erklärt haben, dass dies der größte Markt für das Spiel sein wird.

    Wann wird der offizielle Release sein/ist dieser geplant? Anfang/Mitte 2016, EA Ende 2015? Somit müsste ja die Produktion schon weitestgehend im Laufen sein und schließt somit an meine vorangegangene Frage an.

    Sie haben auch in Ihrer Planrechnung für das laufende Jahr 2015 den vollen Zinsendienst veranschlagt – ist das so gedacht, oder handelt es sich um einen Irrtum?

    Ich bedanke mich im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen und wünsche auf jeden Fall viel Erfolg. Ich freue mich schon sehr auf das fertige Spiel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Alexander Gulewicz

    Alexander Gulewicz Mai 15, 2015

      Stefan Berger

      Sehr geehrter Herr Gulewicz,

      es freut uns sehr einen Fan der ersten Stunde hier antreffen zu können. Der Industrie Gigant „1“ war auch damals eines meiner Lieblingsspiele und ich spiele den Titel heute noch gerne (obwohl dieser nicht immer auf den neuesten Rechnern läuft). Der zweite Teil ist vom Umfang her „gigantisch“ an diesem werden wir uns auch bei dem dritten Teil orientieren, auch vom Umfang und der Detailtreue her.

      Angepeiltes Releasedatum ist 2. Halbjahr 2016, wir werden hier aber sehr stark auf das Feedback der Early Access Version der Fans hören. Ein starker Start des Produktes ist wichtig um so viele Fans von Wirtschaftssimulationen glücklich zu machen. Wie wir auch bei anderen Spielereleases sehen können ist ein guter Verkaufsstart immer sehr wichtig — viele Spiele starten einfach zu früh und sind noch zu „unsauber“, was Spieler und Presse auch negativ bewerten. Dies müssen und werden wir zu verhindern wissen.

      Bei den Verkaufszahlen haben wir sehr konservativ gerechnet. Wir rechnen lieber immer etwas „pessimistischer“ damit wir am Ende des Tages die Zahlen auch übertreffen können und alle Zufrieden sein können. Wie Sie an den Zahlen sehen können (über 100 Millionen Steam User alleine, „nur“ 14-15% unserer Zahlen auf den Online Seiten berechnet) haben wir hier sehr viel mehr Potenzial. Die Stückzahlen welche wir in unseren Berechnungen haben kommen bereits aus Kundenrückmeldungen (weltweit) zu unserem Titel. Wichtig ist die Qualität am Ende des Tages, bei einer guten Qualität werden wir mehr Stück absetzen können. Weltweit gibt es eine große Fanbasis zu Wirtschaftssimulationen (Tycoon Spielen, Gigant Spielen, etc), wie man es derzeit auch sehr gut am Titel Cities: Skylines sehen kann. Auch hier ist ersichtlich, dass Titel mit guter Qualität alle vorher gemachten Berechnungen „sprengen“ können.

      Bezüglich Entwicklungskosten: Dank der verfügbaren Grafikengines und der verfügbaren Assets (die das Team schon vorhanden hat) können wir uns komplett auf das Spiel an sich konzentrieren. Auch haben wir dank eines Partners auch Zugang zu allen möglichen Grafikassets zu Fahrzeugen und Anhängern welche wir auch im Spiel originalgetreu darstellen werden können. Hierzu gibt es aber in kürze ein weitere Neuigkeit von unserer Seite. Auch können wir uns an den bereits veröffentlichten Gigant Titeln orierentieren, was uns auch im Bereich Game Design und Aufbau des Spieles sehr helfen wird.

      Wir werden am unteren Ende eines Vollpreis Titels auf den Markt kommen, vom Inhalt her werden wir diesen Preis auf jeden Fall rechtfertigen, wir wollen den Fans sehr viel Spiel für „das Geld“ liefern. Wie geschrieben ist die Qualität des Spieles am Ende des Tages ausschlaggebend. Aber ich gebe Ihnen vollkommen Recht, die Spieler erwarten sich einen guten Umfang für Ihr Geld.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 15, 2015

    Uwe Siebert

    Hallo Liebes Industriegigantteam,

    vielen Dank für die ausführliche Planung. Ein paar Fragen kommen mir direkt. So wie ich es in der Planung sehe wird die Betaphase Ende dieses Jahres sein. Das heißt das Weihnachtsgeschäft wird man nicht voll mitnehmen können? Wenn sich die Entwicklungen noch etwas hinziehen sollten, was nicht unbedingt selten vorkommt (siehe Blizzard) und man einen strategisch guten Zeitpunkt abwartet für die Vermarktung wird es mit der Laufzeit von 3,5 Jahren eng. Wie sie selbst beschreiben folgt ein Abverkauf erst als Einzelversion und nach 24 Monaten in Form von Compilations und manche Titel sind nach 2-3 Jahren noch in den Charts. Die Gefahr, die ich sehe ist, dass man mit einer Laufzeit von genau 3,5 Jahren nur teilweise in den Genuss der Früchte kommt. Dies müsste vielleicht eher mindestens 3,5 Jahren sein und dann ein Kündigungsrecht für Investoren und nach beispielweise 7 Jahren ein auslaufen des Darlehens. Wie sehen Sie das?

    Beste Grüße

    Uwe Siebert

    Uwe Siebert Mai 15, 2015

      Stefan Berger

      Sehr geehrter Herr Siebert,

      vielen Dank für Ihr Interesse. Ich komme gleich direkt auf Ihre Punkte zurück:

      Veröffentlichung: Wir werden bei der Veröffentlichung strategisch vorgehen um den Day One Release so erfolgreich wie nur möglich zu gestalten. Unser Plan eine „Early Acccess“ Version anzubieten gehört hier mit zu unserer Strategie und den Aufbau einer starken Community (Mund zu Mund Marketing).

      Wichtig ist bei jeder Titelveröffentlichung eine optimale Vorbereitung in Bezug auf Marketing und PR. Je größer die Freude auf das Spiel sein wird bei den Spielern und der Fachpresse, umso höher sind unsere Chancen die angepeilten Zahlen zu übetreffen.

      Allgemein sind die Spiele sehr Day One getrieben. Ein Großteil der Verkäufe werden in den ersten Monaten geschehen, hier gibt es einige Beispiele aus der Branche (Beispiel: Cities Skylines http://www.gamestar.de/spiele/cities-skylines/news/cities_skylines,51573,3083788.html). In den ersten zwei Jahren wird ein Großteil des Umsatzes gemacht. Dank der Early Access Möglichkeit wird auch vorab schon Umsatz gemacht, bevor das Spiel auf den Markt kommt. Fans der Serie können so vorab das Spiel erwerben (sozusagen vor dem Day One Release). Die „Früchte der Arbeit“ werden wir so alle gemeinsam schon bei Beginn und in den ersten Monaten einholen können. Am wichtigsten, und das ist unsere Aufgabe dies zu erfüllen, wird die Qualität des Spieles sein. Gute Spiele erfüllen die Wünsche der Spieler und sind erfolgreich. Das ist klar unsere Zielsetzung.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 15, 2015

    Andy Nissen

    Guten Tag,

    habe mal eine Frage die Richtung Marketing geht.
    Werden Youtuber (ca.50.000) auch versucht mit einzubinden?
    Als Beispiel zb: GamingClerks ect.
    Würde die Bekanntmachung des Titels extra noch steigern. Ist sowas geplant?
    Mfg

    Andy Nissen Mai 17, 2015

      Andy Nissen

      Als Nachtrag, da edetieren nicht geht.
      50.000 bezog sich auf die Abo´s nicht auf 50.000 Youtuber…..
      Sollte eigentlich klar sein, schreibe es nur der Richtigheit halber rein.

      Andy Nissen Mai 17, 2015

      Stefan Berger

      Hallo Herr Nissen,

      Youtuber sind auch in unserer Planung mit inkludiert, sind sogar ein wichtiger Baustein für den Erfolg des Titels. „Lets Players“ sind ja, wie sie schon erwähnen, ein immens wichtiger Baustein. „Mund zu Mund“ Maketing und PR werden den Titel auf jeden Fall pushen. Weiters planen wir auch verschiedene Modding Möglichkeiten für die Spieler mit ein, auch hier werden wir dann die Youtuber mit einbinden (wie funktioniert welches Modding Tool, was kann gemacht werden usw).

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 17, 2015

    Jan Fischer

    Hallo,

    hab jahrelang nicht mehr gespielt, aber früher war das genau mein Metier. Wäre auf jeden Fall mit einem kleinen Betrag dabei, wenn ihr mir folgende Fragen beantwortet:

    – euer Finanzplan scheint nur die PC-Umsetzung zu beinhalten, in den Erläuterungen ist etwas schwammig auch von Konsolen die Rede. Simulationsgames haben es glaube ich nicht unbedingt leicht auf Konsolen. Welche Konsolen sollen mit welchen Stückzahlen erreicht werden und welche zusätzlichen Entwicklungskosten fallen an? Ist die Umsetzung und derAbverkauf von Konsolenvarianten während der Projektlaufzeit gewährleistet?
    – die ersten beiden Versionen des Industriegiganten haben also Stückzahlen von zwei Millionen erreicht. Kann man von einer Million pro Titel ausgehen? Die 103.000 Stück aus der Beispielrechnung wären dann sehr konservativ, oder? Zumal ihr dann ja noch schreibt, dass es aufgrund derallgemeinen Marktentwicklung euer Ziel ist, die „Vorgänger um ein Vielfaches zu überbieten… Könnt ihr vielleicht noch ein paar Worte dazu sagen, wieviel Prozent der bisherigen zwei Millionen Exemplare über Compilations und ‚Special Sales Aktionen‘ zustande kamen (die ja unter Umständen außerhalb der Projektlaufzeit entstehen werden)?
    – ihr sprecht zumindest hinsichtlich der Prämien den Punkt In-Game-Advertising an – im Finanzplan sehe ich diesbezüglich aber keine Einnahmen. Werdet ihr das aktiv als Zusatzgeschäft pushen (größere Deals machen da ja sicher nur über mehrere Titel aus eurem Hause Sinn) und in wie weit würden die Conda-Investoren hier partizipieren?

    Danke, Grüße und viel Erfolg
    Jan

    Jan Fischer Mai 17, 2015

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Fischer,
      vielen Dank für Ihr Interesse! Wir freuen uns, wenn sich Fans des Genres für Industrie Gigant –Der große Aufbruch interessieren.

      Um gleich auf Ihre Fragen zurückzukommen:
      Die aktuelle Conda Kampagne fokussiert sich auf das PC Produkt Industrie Gigant – Der große Aufbruch. Hier liegt auch der Fokus in der Vermarktung und Entwicklung derzeit.
      Bei den Verkaufszahlen haben wir sehr konservativ gerechnet. Wir rechnen lieber immer etwas „pessimistischer“ damit wir am Ende des Tages die Zahlen auch übertreffen können und alle Seiten zufrieden stellen können. Wie Sie an den Zahlen sehen können (über 100 Millionen Steam User alleine, „nur“ 14-15% unserer Zahlen auf den Online Seiten berechnet) haben wir hier sehr viel mehr Potenzial. Die Stückzahlen welche wir in unseren Berechnungen haben, kommen bereits aus Kundenrückmeldungen (weltweit) zu unserem Titel. Wichtig ist die Qualität am Ende des Tages, bei einer guten Qualität werden wir mehr Stück absetzen können. Weltweit gibt es eine große Fanbasis zu Wirtschaftssimulationen (Tycoon Spielen, Gigant Spielen, etc), wie man es derzeit auch sehr gut am Titel Cities: Skylines sehen kann. Auch hier ist ersichtlich, dass Titel mit guter Qualität alle vorher gemachten Berechnungen „sprengen“ können.
      Die Einnahmen aus Werbemaßnahmen im Spiel Industrie Gigant – Der große Aufbruch sind im aktuellen Finanzplan noch nicht eingeflossen. Hier sehen wir ein großes Potenzial und viele Möglichkeiten von denen nicht nur die UIG sondern auch die Investoren profitieren werden.

      Liebe Grüße
      Tamara Berger

      Tamara Berger Mai 18, 2015

    Jan Fischer

    Hallo Frau Berger,

    vielen Dank für Ihre Antworten. Dann sehe ich da durchaus Phantasie in dem Investment. Meine einzige verbleibende Befürchtung wäre, dass zusätzliche Einnahmen in die Entwicklung von Konsolen-Varianten oder einem vierten Teil der Reihe fließen würden. Dann würden die Überschussbeteiligungen der Investoren geschmälert aufgrund von nachträglich erweiterten ‚Business Development‘ Kosten, deren Erträge erst nach der Projektlaufzeit erzielt werden können. Können Sie mir diese Angst nehmen (dann promote ich das Projekt auch noch lieber im Bekannten- und Social Network Kreis)? Sie nennen zwar den 3. Teil der IG-Reihe als Fokus der neuen Unternehmung, gehen aber nicht auf die weitere Zukunft der Tochter im Erfolgsfall ein.

    Besten Dank und schöne Grüße
    Jan Fischer

    Jan Fischer Mai 18, 2015

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Fischer,

      die UIG Games1 GmbH wird nur in die PC Version von Industrie Gigant -Der große Aufbruch investieren. Innerhalb des Vermarktungszeitraumes werden wir einen Großteil des Umsatzes realisieren. Wichtig für uns ist hier auch eine Early Access Phase, wo Spieler schon vor der offiziellen Veröffentlichung das Produkt kaufen und spielen können und, für uns am wertvollsten, direkt Feedback zum Spiel geben können. Je besser die Qualität am Ende des Tages (zum Release) ist, umso größer wird unser aller Erfolg sein.

      Unser Fokus liegt auf dem dritten Teil der Serie – unser Ziel ist es, diesen Titel erfolgreich, in der bestmöglichen Qualität, zu produzieren und zu verkaufen. Zukünftige Planungen werden nach erfolgreichem Abschluss des Projektes konkretisiert.

      Liebe Grüße
      Tamara Berger

      Tamara Berger Mai 18, 2015

    Steffen Abe

    Ich wünsche dem 3. Teil aus der Industrie Gigant-Reihe einfach viel Erfolg !!!

    Durch das Internet und auch Smartphones kann ich mir sehr viele weitere Erweiterungschancen und somit Marktmöglichkeiten vorstellen.

    St. Abe

    Steffen Abe Mai 18, 2015

    Michael Weber

    Gehe ich recht in der Annahme, dass man als Investor zum Early-Access Start auf Steam ebenfalls einen Steam-Key erhält? Oder muss man bis zum Release 2016 warten?

    Michael Weber Mai 25, 2015

      Stefan Berger

      Absolut. Ab EA Release wird ein Code zur Verfügung gestellt. Feedback ist dann natürlich auch jederzeit herzlichst Willkommen.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Mai 25, 2015

    Holger Handstein

    Nach der Lektüre hier fand ich das Projekt recht spannend. Ein bisschen Googlen hat bei mir allerdings noch Fragen aufgeworfen:

    – Der Industriegigant 1 erschien 1997, der zweite Teil im Jahr 2002 (laut Wikipedia). Seither gab es offenbar nur noch Neuauflagen. Wie groß ist Ihrer Schätzung nach die noch bestehende Fangemeinde von Industriegigant? Wie kommen Sie zu Ihrer Schätzung?

    – Im Wiki Aventurica (http://www.wiki-aventurica.de/wiki/United_Independent_Entertainment) wird UIG unter anderem dafür kritisiert, Spiele nach dem „Bananenprinzip“ zu entwickeln, sie also weit vor Veröffentlichungsreife auf den Markt zu bringen. Dort sind auch die Amazon-Reviews zu mehreren Titeln verlinkt. Die Durchschnittsnoten liegen jeweils weit unter dem Niveau, ab dem ich persönlich einen Kauf in Erwägung ziehen würde. Ist die in den verschiedenen Texten geäußerte Kritik Ihrer Ansicht nach berechtigt? Welches Qualitätsniveau streben Sie diesmal an – ein höheres, ein ähnliches?

    Oder kurz: Warum sollte ich trotz des nicht so überragend positiven Bildes, das sich für mich nach einer kurzen Recherche ergeben hat, investieren? Ich mag das Genre ja grundsätzlich sehr gern.

    Holger Handstein Mai 27, 2015

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Handstein,

      es freut mich, dass Sie sich so intensiv mit dem Thema „Gigant“ und der generellen UIG Historie auseinandergesetzt haben. Ich möchte gleich Feedback zu ihren Fragen geben und auf Ihre Bedenken eingehen.

      Die Giganten erlebten seit ihrer Markteinführung turbulente Zeiten voll großer Erfolge und firmenbedingter Krisen. Zur kurzen Erklärung: In den Markt eingeführt wurden die Giganten vom österreichischen Unternehmen JoWooD, das den Gigant Brand an Nobilis (ein französisches Unternehmen) verkaufte und von dem UIG Entertainment im Jahr 2011 die kompletten Rechte am Gigant-Brand erwarb. Daher rühren auch die großen Zeitspannen zwischen den Releases bzw. Neuauflagen. Unser Ziel ist es, den Gigant Brand in alter Pracht zu neuem Leben zu erwecken und dies erfordert natürlich einiges an Planung und Kalkulation und begründet den Startzeitpunkt für Industrie Gigant – Der große Aufbruch. Die Abverkaufsmenge von über 2 Mio. Stück Lifetime der Gigant-Produkte lässt auf eine extrem große Zielgruppe schließen und wie Produkte wie City Skylines (über 1 Mio verkaufte Stück in nur wenigen Wochen nach Release) zeigen, existiert genau diese Zielgruppe noch und wird von uns durch den Industrie Gigant – Der große Aufbruch reaktiviert.

      UIG legt besonderen Wert darauf, Produkte qualitativ hochwertig und spielerisch den Möglichkeiten entsprechend fehlerfrei am Releasetag anzubieten. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt und betreuen die von uns entwickelten Produkte direkt vom Entwicklungsstart bis hin zur Finalisierung persönlich. Wir planen, steuern und kontrollieren um so das geforderte Qualitätsniveau sicherzustellen. Alle unsere Neuproduktionen durchlaufen ein stetiges Testing und durch die Early-Access Phase schon vor Release den Test am Kunden.

      Die Investition in Industrie Gigant – der große Aufbruch ist für Genreliebhaber die Möglichkeit Teil des Spiels zu werden. Die kurze Laufzeit, das überschaubare Risiko aufgrund von Abverkaufsgarantien sowie die Tatsache, dass ein großes Know-How bereits vorhanden ist, sprechen definitiv für das Projekt.

      Tamara Berger Mai 28, 2015

    Stefan Berger

    Ein Hallo an die „Crowd“,

    heute einmal eine Information ohne „Frage“:

    In der heutigen Kronen Zeitung (Datum 30. Mai 2015) befindet sich ein Bericht über Crowdfunding /investing im Wirtschafts-Magazin Teil.

    Liebe Grüße

    Stefan Berger

    Stefan Berger Mai 30, 2015

    Herbert Müllner

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Ich halte den gesamten Softwaremarkt für eine sehr spannenden und lukrativen Investmentbereich, daher freut es mich, dass es hier die Gelegenheit gibt zu investieren.

    Die Zahlen und Prognosen sehen sehr gut aus, auch ist die Aufbereitung durch Sie sehr professionell. Ich kann die den gesamten Businessplan mit meiner Expertise als sehr gut bewerten, jedoch muss ich sagen, wenn ich mir das Video über das Spiel ansehe, dass mich Grafik und Aufmachung nicht überzeugen (auch wenn ich hier eigentlich keine Expertise haben …). Die Grafiken erscheinen mit etwas veraltet, oder ist dieser retro-touch gerade modern ?

    Mfg
    H. Müllner

    Herbert Müllner Juni 1, 2015

      Anonymous

      Also ich als IG2 Spieler ist mir die Grafik nicht ganz so wichtig. Hauptsache ist mir das Gameplay. Möglichst flüssig. :).

      Ja spiele auch Crysis CS_GO, World of Warcraft alle diese Spiele aber werden einfach langweilig weil zuwenig neues gibt und weil es immer nur dasselbe ist.
      Ich finde schade das der Markt nur auf Shooter ausgelegt ist. Naja ist auch die größte Zielgruppe.

      Ja die Grafiken sind ja auch von Jahr 2000?

      Anonymous Juni 1, 2015

      Stefan Berger

      Ein Hallo aus der Steiermark,

      vielen Dank für Ihre Worte, die Grafiken kommen aus dem Jahr2002 und 2005, wir werden natürlich auf 3D Assets umstellen. In Kürze werden wir auch weiteres Bildmaterial posten, damit man einen Eindruck bekommt wie das Spiel am Ende aussehen wird.

      Die in dem Video gezeigten Grafiken stammen von den Spielen Transport Gigant 2 (2005 Release) und Industrie Gigant 2 (2002 Release), die man, je nach Prämie, auch von unserer Seite „dazu“ bekommt.

      Wir freuen uns schon auf den Release des Produktes IG3 und würden uns freuen Sie auch als Crowdmember begrüßen zu dürfen.

      Vielen Dank

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Juni 2, 2015

    Anonymous

    Hallo,

    Ich freue mich das endlich mal ein Nachfolger geplant ist wurde auch Zeit. Sehr schade das JoWood Pleite gegangen ist war eine tolle Zeit hatten gute Spiele gemacht.

    Naja meine fragen sind zu dem Spiel sind.

    -Wird es ein guten Multiplayer geben?
    -Größere Städte
    -10x Größere Karten sollte ja bei den heutigen Rechner möglich sein.
    -Viel neue Produktketten (Auto, Handy, Computer verkauf usw…)
    -Modding Tool für Karten & Gebäude (siehe Cities Skyline was die Leute drauf haben)
    das die Leute Selbst Karten erstellen für Multiplayer oder für sich selbst.

    oder was habt ihr geplant?!?

    Mir ist wichtig eine gute Kampagne & Multiplayer mit vielen Leuten am besten 10 mindestens. Das wäre der Hammer. Die Leute in den Ruin zu führen :D.

    Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    Und ich bitte euch geht mehr auf Gameplay nicht auf Grafik. Keinem Interessiert ein neues Crysis in IG3. Ich spiele noch heute das zweier ab und zu.

    Mfg
    Pascal Maisel

    Anonymous Juni 1, 2015

      Stefan Berger

      Sehr geehrter Herr Maisel,

      es wird auch Zeit für gute, qualitative Nachfolger der Giganten Serie. Ich habe diese auch vor meiner Zeit bei JoWooD schon geliebt und bin froh heute auch einen so starken Wirtschaftssimulations Markt wieder zu sehen (wie man an den Zahlen von Cities Skylines unter anderem sehen kann).

      Zu Ihren Fragen:

      – Geplant ist ein Multiplayer Mode, Fokus zu Beginn liegt aber an der Single Player Kampagne und den Endlos Maps. Wir wollen eine Geschichte erzählen von den Größen der Wirtschaft / Industrien. Da haben wir einige guten Ideen welche wir auch in das finale Spiel einbauen werden.
      – Größere, lebendige Städte sind ein „must have“ für uns. Wir wollen, dass sich die Städte je nach Wirtscahftslage auch verändern. Je besser ein Spieler also wirtschaftet, umso besser gehts den Städten wo seine Fabriken stehen (und z.B. gute Gehälter gezahlt werden).
      – Größere Karten: Sind geplant, je nach Inhalt der Maps werden wir diese dann skalieren müssen. Hier wollen wir aber Schritt für Schritt vorgehen.
      – Neue Produkte braucht das Land! Auch in verschiedenen Qualitätsstufen sind diese geplant (Marken „Ei Telefon“ 🙂 ).
      – Modding ist extrem wichtig. Spiele selbst verändern ist eines der key elemente in der Zukunft der Gigant Serie. Es zeichnet diese Spiele aus lange Spaß zu machen, und diese jetzt schon lange Spielzeit wollen wir dann auch noch mit den verschiedensten Modding Möglichkeiten erweitern.

      Grafik: Nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig. Es muss grafisch passen und die Spieler auch trotzdem vom Hocker hauen (Thema: Glaubwürdige, lebendige Spielwelt).

      Bei weiteren Fragen: Immer her damit. Beantworten diese sehr gerne.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Juni 2, 2015

    Anonymous

    Hallo Herr Berger,

    Einige fragen hätte ich trotzdem noch wer wird das Spiel entwickeln? Wird es diesmal endlich eine gute Qualität haben? Die meisten Spiele von der Firma UIG Entertainment sind einfach verbugt und wurden nie fertig gepatcht. Und das sagen viele.

    Bsw.. die WiSim

    „Farming Giant“ 16% von 100% Positiv

    So stehts in Allen möglichen Bewertungen & Steam & Amazon usw…

    Ich habe gelesen das Industrie Gigant 1 oder 2 circa 1,5 Millionen Produktionskosten hatte. Da kommt man 75.000 € nicht weit. Es steht das der Wert des Unternehmens auf 600.000 Euro besteht.

    Und warum ein Tochterunternehmen, damit es ruhig Pleite gehen kann ohne Probleme für den richtigen Konzern und das Risikokapital von uns, was? betrügt.

    Nicht böse gemeint. Aber ich denke einfach das dieses Projekt niemals fertig gestellt wird.

    Ich wäre tot traurig wenn IG3 ein nischenprodukt wird. Es war eins & ist immer noch einer meiner Lieblingsspiele.

    Anonymous Juni 4, 2015

      Stefan Berger

      Hallo Herr Maisel,

      vielen Danke für Ihre Fragen. Und nein, wir nehmen Ihre Fragen nicht böse.

      Zu den Produktionskosten: Der IG 1 wurde von wenigen Leuten entwickelt, erst beim IG2 wurde eine höhere Anzahl an Personen entwickelt was sich am Ende des Tages auch an den Entwicklungskosten niedergeschlagen hat. Auch wurde beim IG 1 und IG2 sowohl bei diversen anderen Gigant Spielen eine eigene Engine entwickelt — wir haben mit unserem Entwickler eine fertige Engine die wir adaptieren und sofort einsetzen können. Auch werden Produktionskosten gerne einmal in den Raum geworfen von vergangenen Projekten. Wir wissen genau was wir für unsere Projekte benötigen. Und das ist das Wichtigste.

      Warum Tochterunternehmen: Wir beteiligen die Investoren an einem Projekt, nicht an der ganzen Firma / an allen Projekten. Deshalb wird alles in eine eigene GmbH gepackt. Dies ist der einzige Grund.

      Qualität: Deshalb haben wir auch einen guten Entwickler gewählt, der das Spiel optimal umsetzen wird. Qualität verkauft sich am Ende des Tages, da gebe ich Ihnen Recht. Und diese Qualität sicherzustellen ist unsere Aufgabe.

      Nischenprodukt: Auf keinen Fall. Wir orientieren uns auch stark an den ersten beiden Teilen vom Game Design. Qualität, das ist unser Ziel.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Juni 5, 2015

    Stefan Berger

    Und wieder meine Wenigkeit:

    Wir haben eine gute News für alle Industrie Gigant Fans:

    UIG Entertainment freut sich über die Kooperation mit der Modelleisenbahn München GmbH. Durch diese Zusammenarbeit wird der deutsche Publisher in seinen Spielen die Originalzüge der Deutschen Bahn, ÖBB und den Schweizer Bundesbahnen darstellen.

    „Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit der Modelleisenbahn München GmbH. Als europäischer Marktführer im Segment der Gleichstrom- Modelleisenbahnen verfügt unser Partner über jahrelange Erfahrung in der Erstellung und Umsetzung von originalgetreuen Zug-Modellen. Von dieser Erfahrung profitieren ab sofort auch unsere Spieler“, freut sich Christoph Bayer, Geschäftsführer UIG Entertainment.

    Als erstes gemeinsames Projekt wird „Industrie Gigant – Der Große Aufbruch“ umgesetzt

    Stefan Berger Juni 8, 2015

    Christoph Zawieschitzky

    Hi,

    welche Features sind denn im Spiel derzeit genau geplant? Wie offen wären die Entwickler für Inputs von Fans (wie mir, der auch heute noch gern IG2 spielt, wobei es nicht mehr am neuen Rechner läuft) und mit welchen Zeitrahmen kann man bei der Entwicklung rechnen?

    Christoph Zawieschitzky Juni 10, 2015

      Pascal Maisel

      Hatt Stefan Berger schon geschrieben.

      Nur frage ich mich ob das gut umgesetz werden kann mit weniger Entwicklern :(. Da Jowood mit IG2 circa 10 Programmier und Designer hatte. Naja lasse mich überraschen.

      Herr Berger wann werden wir mit Bildern rechnen können? Damit wir eindruck bekommen von dem Spiel?

      – Geplant ist ein Multiplayer Mode, Fokus zu Beginn liegt aber an der Single Player Kampagne und den Endlos Maps. Wir wollen eine Geschichte erzählen von den Größen der Wirtschaft / Industrien. Da haben wir einige guten Ideen welche wir auch in das finale Spiel einbauen werden.
      – Größere, lebendige Städte sind ein „must have“ für uns. Wir wollen, dass sich die Städte je nach Wirtscahftslage auch verändern. Je besser ein Spieler also wirtschaftet, umso besser gehts den Städten wo seine Fabriken stehen (und z.B. gute Gehälter gezahlt werden).
      – Größere Karten: Sind geplant, je nach Inhalt der Maps werden wir diese dann skalieren müssen. Hier wollen wir aber Schritt für Schritt vorgehen.
      – Neue Produkte braucht das Land! Auch in verschiedenen Qualitätsstufen sind diese geplant (Marken „Ei Telefon“ 🙂 ).
      – Modding ist extrem wichtig. Spiele selbst verändern ist eines der key elemente in der Zukunft der Gigant Serie. Es zeichnet diese Spiele aus lange Spaß zu machen, und diese jetzt schon lange Spielzeit wollen wir dann auch noch mit den verschiedensten Modding Möglichkeiten erweitern.

      Pascal Maisel Juni 10, 2015

      Stefan Berger

      Ein Hallo an die Runde,

      Wir orientieren uns beim Spiel sehr an den Vorgänger IG2. Dieser gehört meiner Meinung nach noch immer zu den besten WiSims am Markt. In Kürze wird auch die HD Version auf Steam online gehen, diese wird die „Gold Edition“ beinhalten, mitsamt allen Missionen usw.

      Zeitraum haben wir 2016 angepeilt, auf die Fans werden wir auf jeden Fall sehr stark hören, die Gigant Serie liegt uns sehr am Herzen. Deshalb auch die Early Access Phase, damit wir mehr und mehr Feedback direkt bekommen können. Vor allem bei den Gigant Spielen sind ja die MIssionen und das Balaning enorm wichtig. Das macht den Spielspaß und dann den Erfolg aus.

      IG2 wird dann übrigens auch auf allen neuen Rechnern laufen. Darauf freuen wir uns schon sehr.

      Bezüglich Bildmaterial: Noch wenige Tage, dann werden wir das erste Material zeigen können.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Juni 15, 2015

      Christoph Zawieschitzky

      Wie sieht es zB mit dem Wald aus? Hier sollte es aufforstbar sein.
      Ich hab es schon irgendwo glaube ich gesehen, aber zB die Lohnkosten als auch die Nachfrage sollte auch mit den Arbeitsplätzen zusammenhängen und einer Arbeitslosenquote (wobei es sicherlich optimal ist, wenn man diese Option auch ausschalten kann)
      Der Verkauf von halbfertigen Waren, Rohwaren oder auch Fertigwaren an die Konkurrenz wäre sich auch nett, über eine Art Börse wo man dann aber auch den Transport organisieren müsste (zB zu den Börsen hin bzw zurück)

      Christoph Zawieschitzky August 15, 2015

    Pascal Maisel

    Herr Berger wann nochmal können wir mit Bilder Material rechnen?.

    Bezüglich Bildmaterial: Noch wenige Tage, dann werden wir das erste Material zeigen können.

    Grüße
    Pascal Maisel

    Pascal Maisel Juni 18, 2015

      Stefan Berger

      Hallo Herr Maisel,

      in den kommenden 2 Tagen werden wir Ihnen die ersten Bilder präsentieren.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger

      Stefan Berger Juni 24, 2015

      Pascal Maisel

      Also wo bleiben die Bilder 😀 2 Tage sind rum!

      Pascal Maisel Juni 26, 2015

      Team CONDA FB

      Hallo Herr Maisel,

      die aktuellen Eindrücke sind online unter https://www.conda.at/crowdinvesting/news/die-ersten-einblicke-in-den-industriegiganten-sind-da/

      LG Florian Binder

      Team CONDA FB Juni 27, 2015

      Stefan Berger

      Hallo Herr Maisel,

      die Grafiken sind online.

      Liebe Grüße

      Stefan Berger Juni 27, 2015

    Pascal Maisel

    Wann habt ihr geplant die HD Version von IG2 in Steam zu veröffentlichen? Die auf Windows 7 auch laufen soll?

    Pascal Maisel Juli 2, 2015

      Tamara Berger

      Hallo Her Maisel,
      der Industriegigant 2 HD ist seit 14. August auf Steam verfügbar: http://store.steampowered.com/app/271360/

      Die Version läuft auch auf allen aktuellen Betriebssystemen, bei manchen Systemkonfigurationen kann es aber Probleme geben, hier arbeiten wir aber auch fleißig an Lösungen / Patches.

      Mit freundlichen Grüßen
      Tamara Berger

      Tamara Berger September 2, 2015

    Jörg Vetter

    Hallo. Wird das Spiel auch auf Windows 10 laufen?
    Ich habe es mir damals geholt und war völlig gefangen von IG2. Leider lief das Spiel aber nur auf Win XP. Selbst auf 7 oder 8 ging gar nichts. Bitte schließt Win 10 mit ein..

    Danke

    Jörg Vetter August 17, 2015

      Tamara Berger

      Hallo Herr Vetter,

      ja der Industriegigant 2 HD läuft auch auf Windows 10. Er ist seit 14. August auf Steam verfügbar:

      http://store.steampowered.com/app/271360/

      Mit freundlichen Grüßen
      Tamara Berger

      Tamara Berger September 2, 2015

    Gustav Martinek

    Hello Leute
    Wie währe es mal mit ein paar Infos zum Spiel. Gibts Bilder/Video , Windows 10 32/64 Bit fähig. Wo bekommt man das Spiel zu Kaufen und was kostet es. Ist es mehrsprachig. Wann soll es Erscheinen ( gelesen 28.08.2015 ist das Aktuell )
    Welche Auflösung kann es max. (1920*1080) oder Höher

    Ich Denke für ein paar Info sind viele Dankbar (Freunde gibts genug die das auch kaufen wollen)

    ich danke mal im Vorraus

    Gustav Martinek August 26, 2015

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Martinek,

      vielen Dank für Ihre Fragen! Der Industriegigant – Der große Aufbruch wird im ersten Quartal nächsten Jahres veröffentlicht werden. Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an der Entwicklung des Spieles und freuen uns darauf, schon bald weitere Materialien und Informationen zum Spiel zu präsentieren. Das Spiel wird natürlich auf allen gängigen Betriebssystemen laufen! Zu kaufen wird der Industriegigant – Der große Aufbruch in zahlreichen Online-Stores wie zB http://steampowered.com sowie weltweit in Retailstores sein. Das Spiel wird sich in höchster Auflösung und optimaler HD Grafik präsentieren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Tamara Berger

      Tamara Berger September 2, 2015

    Alexander Martschitsch

    Einen schönen guten Abend:
    Wann werden die Spiele

    „Transport Gigant HD“ + „Der Industrie Gigant 2 HD“ + fertiges Spiel „Der Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ bei Release

    für die Investoren ausgeliefert?

    Vielen Dank und viel Erfolg noch 🙂
    MfG

    Alexander Martschitsch September 20, 2015

      Pascal Maisel

      Sollte eigentlich schon seit Anfang September ausgeliefert werden aber die antworten auch auf meine Emails nicht mehr keine Ahnung was da los ist!

      Pascal Maisel September 22, 2015

      Pascal Maisel

      heute hab ich den key bekommen 🙂

      Pascal Maisel September 23, 2015

    Marcel Holz

    Hallo,
    ab wann wird es den Early-Access Start geben?
    Kann man auch dran teilnehmen ohne Investor zu sein oder ist es NUR den Investoren vorbehalten?

    Marcel Holz Oktober 19, 2015

      Tobias Blachetta

      Würde mich auch interessieren.
      Gibt es eigentlich einen Entwickler Blog oder ähnliches?
      Die Infos zum Fortschritt sind ja recht spärlich 🙂

      Tobias Blachetta Oktober 20, 2015

      Pascal Maisel

      Die Informationen sind echt extrem wenig :-(. Geplant ist ein Early Access anfang Jahres 2016 aber wann keine Ahnung. Bis dahin einwenig Factorio spielen das ist recht cool 🙂

      Pascal Maisel November 2, 2015

    Tamara Berger

    Sehr geehrter Herr Holz,
    Die Early-Access-Phase startet meist rund 1 bis 2 Monate vor der Veröffentlichung eines Produktes.
    Wir freuen uns über jeden Teilnehmer – egal ob Investor, Fan der Serie oder interessierter Spielefan! Sowohl Investoren als auch Nicht-Investoren können der Early-Access-Phase beiwohnen und diese wichtige finale Phase der Entwicklung begleiten.

    Tamara Berger November 3, 2015

      Tobias Blachetta

      Das hört sicher aber eher nach einer Beta an, als nach einem Early Access?
      Gibt es denn irgendwelche Infos zum Entwicklungsstand oder angedachten Release? Oder ist Q1 2016 Start der Beta und/oder Early Access das einzige worauf man sich derzeit stützen kann?

      Tobias Blachetta November 8, 2015

    Pascal Maisel

    Es gibt ja gar keine Informationen mehr was ist hier los!?

    Pascal Maisel November 25, 2015

      Christoph Zawieschitzky

      Neue Informationen wären echt nett. Auf Steam beispielsweise findet man noch gar keine Informationen (was ich noch durchwegs verstehen kann) – daher schätze ich dass Q1/16 eher gegen Ende als Anfang zu verstehen sein wird

      Christoph Zawieschitzky November 26, 2015

    Tamara Berger

    Sehr geehrte Herren,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an dem Fortschritt von Industriegigant – Der große Aufbruch! Aktuell befinden wir uns gerade in einer sehr technischen Phase der Entwicklung. Wir arbeiten aber mit Hochdruck an einem Asset- und Updatepackage und planen, dieses in den nächsten Wochen zu veröffentlichen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger November 27, 2015

      Pascal Maisel

      Hallo Frau Berger ich bin schon gespannt wie lange werden Sie noch brauchen?

      Ich will unbedingt sehen wie es aussieht 🙂

      Mfg Pascal Maisel

      Pascal Maisel Dezember 6, 2015

    Peter Reiff

    Halo,
    wann wird die Veröffentlichung kommen?

    Peter reiffl

    Peter Reiff Dezember 11, 2015

      Pascal Maisel

      irgendwann wenn die mal bock haben 2016

      Pascal Maisel Dezember 11, 2015

    Chris Bockholt

    Wenn Sie kurz vor eine Alpha/Beta Phase stehen sind die Informationen schon echt extrem Mager. Mich wundert auch das die Letzten News aus Juni stammen. Da ich großer Fan der Vorgänger bin, würde mich ein Release brennend interessieren. Gruß Chris

    Chris Bockholt Dezember 22, 2015

      Pascal Maisel

      es gibt 0 weitere informationen vielleicht wieder ein nischengame von denen 🙁

      Pascal Maisel Dezember 22, 2015

    Tamara Berger

    Sehr geehrte Herren,
    für uns steht bei diesem Produkt die Qualität des Spiels und der Assets absolut im Vordergrund. Wir werden in Kürze eine große Überraschung lüften, die sowohl Sie als Investoren, die Fans der Serie und alle Spieler zum Staunen bringen wird. Um das Geheimnis zu lüften, bedarf es noch der finalen Bestätigung zweier Partner, die wir uns für Anfang 2016 erwarten. Bis dahin müssen wir Sie noch um Geduld bitten – das Warten wird belohnt werden!

    Vorab aber eine Info zu dieser bahnbrechenenden Neuigkeit: Es wurde hier mehrfach gewünscht.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger Dezember 23, 2015

      Pascal Maisel

      Gibt es schon ein richtiges Datum!?! möchte es nicht verpassen! 😀

      Pascal Maisel Dezember 23, 2015

    Chris Bockholt

    Ist ja klasse das kurz vor Weihnachten noch eine Nachricht kam. Aber das sind Quasi Aussagen a lá Blizzard 😉 und da gibt es regelmäßig Shitstorm vom feinsten. Dann bin ich mal gespannt wann es hier wirklich mal Interessant wird. Beste Grüße

    Chris Bockholt Januar 2, 2016

      Tobias Blachetta

      Die WiSim Community ist ja zum Glück dankbar für jeden Strohhalm und deswegen sehr geduldig, passend zu den Spielen. 😀

      Tobias Blachetta Januar 4, 2016

    Christoph Zawieschitzky

    Ein kleiner Vorschlag (ich weiß nicht ob es schonmal kam). Man könnte das Spiel zusätzlich über Product Placement finanzieren bzw zusätzliche Erträge erhalten. zB könnten Banken als Banken auch im Spiel auftreten, die dem Spieler Kredite vergeben können. Oder andere große Wirtschaftsplayer, à la Ford, GM, …

    Christoph Zawieschitzky Januar 14, 2016

      Pascal Maisel

      Dann wird die Bank gewinnen die Bank war immer der Gewinner 😀

      Pascal Maisel Februar 6, 2016

    Tamara Berger

    Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

    vielen Dank für Ihre Anregungen! Wir sind immer offen für neue, kreative Ideen und versuchen diese so gut wie möglich in unseren Spielen umzusetzen. Die Idee des Product Placements ist für uns sehr interessant und wird in Zukunft sicher in dem einen oder anderen UIG Spiel zu finden sein!

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger Januar 19, 2016

      Pascal Maisel

      Der Januar ist fast rum und ihr habt uns noch keine Neuigkeiten geschickt!

      Pascal Maisel Januar 21, 2016

      Tobias Blachetta

      „Anfang 2016“ ist ja ein dehnbarer Begriff. Irgendwann in Q1 ist wohl realistischer als Januar.

      Tobias Blachetta Januar 21, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Frau Berger,

      kann man das nicht sogar hier schon einbauen? Im Prinzip könnte man ja zB gewisse LKW dann auch Mercedes Benz Modell … nennen und dafür von Mercedes ein paar Euro verlangen. Immerhin ist es Werbung für Daimler und dazu noch eine passende und billige (da es ja hypothetisch x-mal immer wieder vorkommt und damit die Bekanntheit massiv steigert).
      Aber danke für das generelle Annehmen der Idee!

      mit besten Grüßen

      Christoph Zawieschitzky Februar 6, 2016

      Tamara Berger

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      ja natürlich hätten wir die Möglichkeit verschiedenste Firmen mit ingame advertisements zu platzieren. Gibt es hier von Ihrer Seite konkretes Interesse eine Firma zu platzieren? Wenn ja können wir gerne per Telefon oder Email weiterdiskutieren!

      Viele Grüße
      Tamara Berger

      Tamara Berger Februar 8, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Frau Berger,

      ich denke da zB an eine europäische Bank (zB Santander oder BNP Paribas oder auch Erste Group Bank AG, Goldman Sachs, …), welche, sofern es im Spiel vorgesehen ist, dem Spieler Kredite zur Verfügung stellen. Demnach wäre die Bank/die Banken des Spiels mit dem Namen der echten Banken ausgestattet (natürlich gegen Entgelt der Banken).

      Selbige kann man auch bei den ohnehin angedachten Transportmitteln anwenden. Sollte es wieder Import/Exporthäfen geben, könnten diese von einer Rederei betrieben werden. usw usw

      Christoph Zawieschitzky Februar 29, 2016

    ntg gjkg

    Sehr geehrtes UIG-Team,
    Welche Engine verwenden Sie für den Industriegiganten? Oder entwickeln Sie eine eigene Engine?
    Mit freundlichen Grüßen
    N.G.

    ntg gjkg Februar 1, 2016

      Tamara Berger

      Hallo,

      vielen Dank für Ihre Nachricht. Wir werden für den Industrie Gigant – Der große Aufbruch eine proprietäre Engine verwenden um die Qualität in dem Maße sicherzustellen, wie wir es uns vorstellen und wie es einem Giganten würdig ist.

      Mit freundlichen Grüßen
      Tamara Berger

      Tamara Berger Februar 8, 2016

    Pascal Maisel

    ICH WILL ein Gameplay oder neue BILDER SEHEN!!!!

    Pascal Maisel Februar 13, 2016

    Mario Donhauser

    Hallo,

    so Anfang des Jahres ist ja praktisch um. Gibt es da schon eine Entscheidung der zwei Partner?

    Und gibt es andere Neuigkeiten? Zb. mal neue Screenshots ein kurzes Video vom Gameplay oder wann man mit einer Alpha/Beta rechnen kann?

    lg
    Mario

    Mario Donhauser Februar 24, 2016

    Tamara Berger

    Hallo Herr Donhauser,

    wir werden im Laufe der nächsten Woche an alle Investoren ein Update schicken, das unter anderem folgende Themen aufgreifen wird: aktueller Status des Spiels, Neuigkeiten, zukünftigen Pläne etc.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger März 3, 2016

      Pascal Maisel

      och komm schon wieder warten……..

      Pascal Maisel März 4, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Ich habe mir den Bericht ausführlich und genau durchgelesen. Ganz zufrieden bin ich nicht, da es doch sehr oberflächig geschrieben wurde und zumindest ein paar Bilder oder Link zu Bildern wäre nett gewesen. Kann man solche etwaig noch nachreichen?

      Christoph Zawieschitzky März 11, 2016

      Pascal Maisel

      geht mir auch so Christop kaum informationen Bilder oder sonstiges. Etwas frech von denen.

      Pascal Maisel März 14, 2016

    Tamara Berger

    Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

    vielen Dank für Ihr Feedback! Wie schon im Bericht erwähnt, befinden wir uns aktuell in einer sehr technischen Phase der Entwicklung in der noch keine Screenshots, die wir der Öffentlichkeit zugänglich machen wollen, aus dem Spiel herausgezogen werden können. Diese Phase der Entwicklung ist extrem wichtig um dann, wenn wir die Grafiken implementieren, dem Spiel Leben einzuhauchen. Die Veröffentlichung von Screenshots ist in der Spielebranche ein sehr wichtiges Vermarktungstool, da sie ja die Community begeistern und schon vor dem Release Interesse bei Medien und Fans generieren soll. Deshalb ist es eine strategische und für die Vermarktung wichtige Entscheidung, wann diese erste Veröffentlichung stattfinden soll. Wie erwähnt, wird die technische Vorbereitung noch einige Wochen in Anspruch nehmen, danach werden wir die ersten Bilder publizieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger März 15, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Frau Berger,

      ja, das ist verständlich. Ich hatte auch an keine generelle Veröffentlichung gedacht sondern bloß an die Investoren verschicktes Bildmaterial. Allerdings kann ich die Sorge des Durchsickerns der Bilder mehr als nachvollziehen. Danke für die ausführliche Antwort!

      Mit besten Grüßen und schönes Wochenende

      Christoph Zawieschitzky

      Christoph Zawieschitzky März 18, 2016

    Hans Müller

    Guten Abend,
    Ich beobachte hier diese Seite schon seit längerem und mir fällt auf, dass Sie sehr vage Aussagen betreffend Ihrem Fortschritt machen. Persönlich bin ich der Meinung, dass die 83’700 Euro in ein Produkt investiert wurden, das nicht den Release sehen wird. Selbstverständlich lasse ich mich eines besseren belehren, aber wirklich viel haben SIE bis jetzt nicht geliefert und bis jetzt bin ich froh nicht investiert zu haben. Freundliche Grüsse H. Müller

    Hans Müller April 2, 2016

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrte Frau Berger,

    wann kann man ungefähr mit neuen Informationen rechnen?

    mfg Christoph Zawieschitzky

    Christoph Zawieschitzky Mai 4, 2016

    Pascal Maisel

    Kann ich nicht bald mal ein paar neue Bilder sehen 🙁 ich vermisse das Spiel!

    Pascal Maisel Mai 6, 2016

    Tamara Berger

    Sehr geehrter Herr Maisel,

    es freut mich, dass der Industriegigant noch so viele Fans aus früheren Jahren hat! Hier ein kurzes Update zum Zeitplan: Im ersten und zweiten Quartal 2016 werden die technischen Programmierarbeiten soweit abgeschlossen, dass mit dem Missionsdesign, der Assetimplementierung und der Implementierung der Storyline gestartet werden kann.

    Dh im Sommer können Sie dann mit ersten Bildern rechnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger Mai 9, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Liebe Frau Berger,

      danke für die Informationen!

      Christoph Zawieschitzky Mai 10, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Liebe Frau Berger,

      kann bzw wird der von Ihnen genannte Zeitplan eingehalten?

      Danke für die Beantwortung!

      Christoph Zawieschitzky Juli 1, 2016

    Pascal Maisel

    Werdet ihr ein Multiplayer einbauen das würde die Spielzeit um einiges erhöhen bsw… nach Release des Games fallst ihr das noch nicht eingeplant habt. Mods natürlich sind auch sehr wichtig die würden das Spiel noch viel viel länger am leben halten.

    Pascal Maisel Mai 10, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Multiplayer ist gerade bei einer Wirtschaftssimulation nicht das wichtigste, finde ich. Allerdings als Ausbaustufe bzw DLC wäre es als Anregung gut.

      Christoph Zawieschitzky Mai 13, 2016

      Pascal Maisel

      Das nicht aber in Industrie Gigant 2 gab es auch und es macht tierisch spass mit anderen Leuten. Also ich finde das wäre ein cooler DLC

      Pascal Maisel Mai 23, 2016

      Adrian Spescha

      Wenn das Spiel ein Erfolg werden soll, dann muss zwingend ein Multiplayer-Part eingebaut werden. Wenn man die Foren so durchstöbert, wird man erkennen, dass der MP-Modus ein wesentlicher Bestandteil von IG2 war. Die Fans vermissen diesen bei der aktuellen HD-Version von IG2.

      Adrian Spescha Juli 16, 2016

    Chris Bockholt

    Also Wow. Als Fan der Reihe habe ich mich riesig gefreut als ich über das Startup gestolpert bin. Aktuell macht sich aber Ernüchterung breit. Seit über einem Jahr gibt es keine wirklichen Infos zu den Spiel, finde ich schon sehr fragwürdig. Gibt es denn mal Neuigkeiten? Gruß, Chris

    Chris Bockholt Juli 12, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Zugegebenermaßen muss ich hier jetzt festhalten, dass mich die Informationspolitik (insbesondere die immer weniger werdenden Infos) schön langsam aber sicher frustrieren. Es beschleicht mich der Verdacht, dass hier etwas mehr als faul ist…

      Christoph Zawieschitzky August 10, 2016

    Christoph Zawieschitzky

    Liebe Frau Berger,

    nachdem die letzte Nachricht von Ihnen von 9.5. stammt und damals verkündet wurde, dass im Q2 die technischen Arbeiten soweit abgeschlossen werden, möchte ich gerne von Ihnen wissen, wie der derzeitige Projektstand ist, nachdem seit damals keine neuen Infos oder Nachrichten mehr kamen.

    Danke im Voraus!

    mit besten Grüßen

    Zawieschitzky

    Christoph Zawieschitzky August 18, 2016

    Tamara Berger

    Sehr geehrte Investoren! Bitte finden Sie alle neuen Informationen zu unserem Produkt im aktuellen Quartalsbericht der soeben an alle Investoren verschickt wurde. Wir sind mit der Projektentwicklung sehr zufrieden und freuen uns darauf, Ihnen schon bald erste Grafiken präsentieren zu können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Tamara Berger September 13, 2016

    Anonymous

    der Quartalsbericht offenbart leider das was hier bereits erwartet wurde, kaum Fortschritt.
    Der Q2 Bericht entspricht im wesentlichen dem Q1 Bericht.

    Wichtige Fragen bleiben unbeantwortet wie z.b. ob/wie ein Multiplayer mode eingebaut wird und das eigentlich wichtigste bei dieser Art von Spiel:
    Mod Support und zwar mit passenden SDK´s und Steam Workshop integration.

    Die Diskussionen hier im DLC´s sind völlig fehl am Platz, darüber kann man nachdenken wenn das Spiel 99% Bug frei, mit dedicated Server Multiplayer und perfektem Mod Support auf dem Markt ist.
    Dann wird die Spielerbasis bereit sein Geld für Erweiterungen auszugeben weil sich das Spiel bis dahin einen Namen gemacht hat.

    Wie die Spieler auf DLC´s reagieren die vor Release schon angekündigt sind, das es keinen MP oder Dedicated Server gibt und Mod Support schon mal gar nicht sollte mittlerweile bekannt sein.

    Will man langfristig Erfolgreich sein sollte man von den Fehlern von EA bei Sim City lernen, das spiel ist heute praktisch tot und andere spiele wie Evolve haben es ihm gleich getan.
    Es wäre unglaublich Dumm die gleichen Fehler zu machen.

    Anonymous September 13, 2016

    Pascal Maisel

    Dh im Sommer können Sie dann mit ersten Bildern rechnen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tamara Berger

    Der Sommer ist vorbei und ich sehe immer noch keine Bilder!

    Pascal Maisel September 14, 2016

    Pascal Maisel

    Nichts….. war ja zu erwarten

    Pascal Maisel Oktober 13, 2016

    Hans Müller

    Wie ist denn der Stand dieses Spiels?
    Freundlicher Gruss

    Hans Müller Oktober 22, 2016

      Pascal Maisel

      tot

      Pascal Maisel Oktober 25, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Pascal wird vermutlich recht haben und wir wurden hier unter Umständen bet*****

      Christoph Zawieschitzky November 2, 2016

    Pascal Maisel

    Immer noch nichts 🙁

    Pascal Maisel November 8, 2016

    Pascal Maisel

    IHR SEID SOLCHE LÜGNER UND BETRÜGER!!!

    Pascal Maisel November 10, 2016

    Manuel Fichtner

    Wann ist der geplante Release?

    Manuel Fichtner November 16, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Zwei Monate lang gab es keinerlei Informationen mehr. Industriegigant II wurde über eine andere Beteiligung realisiert (für Konsolen), wenn ich mich nicht irre. Insofern kann bezweifelt werden, dass es zu einem Release kommen wird. Andererseits stirbt die Hoffnung zu letzt.

      Christoph Zawieschitzky November 18, 2016

    Tamara Berger

    Sehr geehrte Investoren! Die Arbeiten am „Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ laufen natürlich nach wie vor auf Hochtouren. Die Veröffentlichung von „Der Industrie Gigant 2“ auf Konsole beeinträchtigt die Entwicklung des Projektes in keinster Weise, sondern wird die Qualität des Produktes weiter erhöhen. Es handelt sich beim IG2 um einen Zwischenrelease, wir erfüllen die Wünsche der Community nach einem Giganten auf Konsole. Dies ist uns auch gelungen und wir sind stolz darauf, den IG 2 seit gestern für PS4 und Xbox One anbieten zu können. Wir bedanken uns für Ihre Geduld und würden unseren Investoren sehr gerne einen Key zum IG 2 als kleines Weihnachtsgeschenk zukommen lassen. Alle unsere Investoren, die Interesse an dem Spiel haben, bitten wir um eine Email an pr@uieg.de mit der Info ob Sie das Spiel gerne auf Xbox One oder PS4 spielen würden. Wir wünschen Ihnen Frohe Weihnachten und werden im neuen Jahr mit weiteren News zum Industriegigant – Der große Aufbruch bereitstehen.

    Tamara Berger Dezember 21, 2016

      Pascal Maisel

      Für Konsolen das Spiel das spielt doch kein Mensch da drauf. Wenn schon für PC gibt wieso macht ihr das noch da drauf ihr verschwendet eure ZEIT. NUTZ DIE LIEBER FÜR IG3 dafür habe ich Investiert. OMG

      Pascal Maisel Dezember 23, 2016

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Frau Berger,

      mit Verlaub, doch IG2 wurde von einer anderen Firma veröffentlicht. Wenn ich mich recht erinnere, wurde unter anderem behauptet, dass IG2 zur Finanzierung von IG3 herangezogen wird. Da das aktuelle Firmenkonstrukt das aber nicht ersichtlich macht und eher nach einer Verschleierung aussieht, ist nun meine Frage: stimmt die damalige Aussage noch? Oder wird versucht, nur das Geld zu verwenden und dann über mehr oder minder rechtmäßige Verträge die Finanzströme rein auf die Mutter umzulenken?

      Christoph Zawieschitzky Januar 17, 2017

    Pascal Maisel

    Ihr habt geschrieben das ihr neue Bilder Postet anfangs Januar oder Ende des Jahres NICHTS IST PASSIERT BIS JETZT. ICH WILL NEUEN STAND VOM SPIEL SEHEN! VERDAMMT NOCHMAL!

    Pascal Maisel Januar 13, 2017

    Pascal Maisel

    Warum sehen wir keine neuen Bilder?

    Pascal Maisel März 9, 2017

    Pascal Maisel

    ICH WILL ENDLICH WAS NEUES SEHN 🙁

    Pascal Maisel März 13, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      Ich verstehe Ihren Unmut, allerdings wird es mE nichts bringen, wenn es noch x-mal geschrieben wird…

      Christoph Zawieschitzky März 16, 2017

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrtes UIG-Team,

    unter Bedachtnahme auf den Finanzplan und die bisher bekannten Fortschritte, möchte ich Ihnen die folgende Frage stellen: Wie ist der realistische Stand der Dinge? Haben Sie überhaupt einen Fortschritt außer bei der Eigenbereicherung gemacht?

    Christoph Zawieschitzky März 28, 2017

      Pascal Maisel

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      wir befinden uns in Hawaii und lassen uns ausklingen also lasst uns ausklingen und lasst uns nur machen irgendwann kriegt ihr schon mal was ein neues Bild in ungefähr 10 Jahren. 😀

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihr UIG Team.

      (war nur ein scherz… :D)

      Pascal Maisel April 1, 2017

    Pascal Maisel

    Es ist das Jahr 2017 ihr habt nichts eingehalten was ihr versprochen habt!

    Pascal Maisel April 14, 2017

    Chris Bockholt

    Ich Zitiere: „Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.“

    Ich Verfolge das ganze als Unbeteiligter und hege deswegen keinen übermäßigen Groll. Schade drum das eine hervorragende Spielreihe wohl doch nicht weiter geführt wird.

    Sollte die Entwicklung nämlich wie geplant laufen, würde man die Investoren auch regelmäßig mit Infos versorgen.
    Man wird sehen was die Zukunft noch bringt, oder eben nicht.

    Chris Bockholt April 21, 2017

      Heli Weinzi

      Hallo,

      ich bin hier auch nicht investiert, habe allerdings Interesse an dem Spiel.

      Ich gebe der Aussage hinsichtlich des möglichen Verlustes natürlich grundsätzlich recht. Dagegenhalten muss man allerdings, dass es kein Ergebnis gibt, absolut nichts. Das Unternehmen kann den Investoren nicht ein einziges Bild präsentieren oder sonst irgendwas. Daher drängt sich den Investoren – aus meiner Sicht – berechtigterweise schon der Verdacht auf, dass hier zwar das Geld genommen wurde, aber nicht zweckgemäß verwendet wurde.

      Derartige Dinge würde man dann als Veruntreuung oder Betrug bezeichnen.

      Heli Weinzi April 22, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      Meines Erachtens liegt hier langsam aber sicher der Fall des Betruges vor. Insbesondere, da hier einige Täuschungshandlungen gesetzt worden sind um wissentlich einen Vermögensschaden herbeizuführen und sich selbst oder Dritte zu bereichern. Mir geht es hier nicht um mein investiertes Geld, sondern eher um das Prinzip hier…

      Christoph Zawieschitzky Mai 8, 2017

    Anonymous

    Un der nächste Quartalsbericht der sich genau liest wie alle anderen zuvor und keinerlei wirkliche Informationen enthält.
    Diesen Sommer soll also auf der E3 also das Spiel präsentiert werden, dabei gibt es bis jetzt noch nicht einmal einen einzigen Screenshot den man hier hätte zeigen können.

    Wenn man schon in so weit auseinanderliegenden Intervallen informiert sollte man dann wenigstens auch etwas vorzuweisen haben.

    Anonymous Mai 3, 2017

      Pascal Maisel

      richtig 😀

      Pascal Maisel Mai 3, 2017

    Hanspeter Gloor

    In einer Woche ist es also soweit und die UIG1 präsentiert das Spiel an der E3. Ich freue mich.

    Hanspeter Gloor Juni 6, 2017

      Pascal Maisel

      oje mal abwarten ob die überhaupt was präsentieren

      Pascal Maisel Juni 9, 2017

      Pascal Maisel

      Auf der E3 ist Industrie Gigant 3 gar nicht gelistet wie kommst du da drauf das es dort Präsentiert wird?!?

      Pascal Maisel Juni 13, 2017

      Hanspeter Gloor

      Entschuldige, ich meine natürlich die Gamescom in Köln. Keine Ahnung wieso UIG1 überhaupt in Ihrem Bericht die E3 genannt haben…

      Hanspeter Gloor Juni 14, 2017

      Hanspeter Gloor

      Ich zitiere „Der nächste große Meilenstein des Projektes liegt nur wenige Wochen entfernt. Im Juni findet in Los Angeles die weltgrößte und wichtigste Messe der Videogame-Industrie statt. Als nächsten großen Step fokussieren wir uns auf die Gamescom in Köln. Hier planen wir den IG -Der große Aufbruch erstmals auf einer Publikumsmesse vorzustellen.“

      Hanspeter Gloor Juni 15, 2017

    Pascal Maisel

    Bin so stinksauer!

    Pascal Maisel Juni 30, 2017

      Hanspeter Gloor

      Wieso? Der Informationsfluss hat bereits darauf hingedeutet, dass dies passieren würde…

      Hanspeter Gloor Juli 5, 2017

      Pascal Maisel

      die verarschen uns doch…

      Pascal Maisel Juli 6, 2017

    Lamai Kurth

    Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen………..
    und nu?
    Nix wie bla bla, die kohle is weg!

    Lamai Kurth Juli 11, 2017

      Pascal Maisel

      so siehts aus 🙁

      Pascal Maisel Juli 13, 2017

    Pascal Maisel

    ich würde die gern verklagen…

    Pascal Maisel August 13, 2017

      Pascal Maisel

      wie viel habt ihr investiert hab 300

      Pascal Maisel August 13, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      Dann tue es auch, eine Strafanzeige könnte auch hilfreich sein mit einer entsprechenden Privatbeteiligung als Geschädigter

      Christoph Zawieschitzky September 5, 2017

    Hans Meier

    Als nächsten großen Step fokussieren wir uns auf die Gamescom in Köln. Hier planen wir den IG -Der große Aufbruch erstmals auf einer Publikumsmesse vorzustellen.

    Hans Meier August 18, 2017

      Pascal Maisel

      bin ich mal gespannt glaubt ihr das?

      Pascal Maisel August 21, 2017

      Test Peter

      Ich glaube nicht dran.

      Test Peter August 22, 2017

    Pascal Maisel

    Pascal Maisel August 21, 2017

    Hans Müller

    So, jetzt reichts mir langsam. WO SIND NEWS zum SPIEL?

    Hans Müller August 26, 2017

    Chris Bockholt

    Vertreten war der Publisher auf der Gamescom, ich war aber leider nicht in Köln gewesen. Aber was glaubt ihr denn wieso für IG3 eine neue Firma gegründet wurde? Ganz genau, um das Risiko für das Unternehmen so gering wie möglich zu halten und gegebenenfalls das Projekt einzustampfen wenn die Entwicklung zu teuer wird 😉

    War jemand auf der Gamescom und kann sich dazu äußern?

    Chris Bockholt August 27, 2017

      Bruder Jakob

      Oder die entwickeln die Engine für ein anderes Spiel und stampfen die Firma dann einfach ein…

      Bruder Jakob August 28, 2017

      Pascal Maisel

      Warum finde ich dann im Internet keine News?

      Man das kann doch nicht sein… man sollte eine Sammelklage gegen die einreichen oder nicht xD

      Pascal Maisel August 30, 2017

    fritz hannes

    leute ich weiß es hilft nicht viel aber schreibt alle mal bewertungen auf trustpilot!!!!!!! vielleicht bekommen wir ja dort eine antwort…

    fritz hannes September 8, 2017

      Pascal Maisel

      Pascal Maisel September 16, 2017

    Tamara Berger

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    bezugnehmend auf Ihre Kommentare möchten wir Ihnen hiermit ein kurzes Update zum Projektstatus zukommen lassen. Wie bereits erwähnt, haben wir durch die Konsolenreleases der Produkte Transport Gigant und Industrie Gigant 2 umfangreiche Erfahrungen gesammelt, die wir natürlich in das Projekt „Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ einfließen lassen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich ein Projekt in der Gamesbranche verschiebt und somit auch die Veröffentlichung der Assets. Gerade in einer schnelllebigen Branche wie der unseren ist es unumgänglich auf Veränderungen im Nutzerverhalten, der technischen Entwicklung von Engines, Konsolen und PCs sowie Veränderungen der Kundenwünsche zu reagieren. Daraus resultieren natürlich Verschiebungen, die die Qualität der Produkte und erfolgreiche Abverkäufe sichern.

    Wir werden natürlich, wie versprochen, erste Grafiken veröffentlichen wie es in der Vermarktungsplanung festgehalten ist. Allerdings verschiebt sich die Assetplanung natürlich parallel zur Releaseplanung. Dies ist jedoch in der Branche ein ganz üblicher Vorgang und es besteht kein Grund zur Sorge. Am Projekt wird mit Hochdruck gearbeitet und wir sind überzeugt, mit Industrie Gigant – Der große Aufbruch das Herz der Spieler zu treffen und somit internationale Abverkaufserfolge zu erzielen.

    Bei Fragen können Sie uns auch direkt kontaktieren, genauer gesagt Herrn Stefan Berger: sberger@uieg.de

    Tamara Berger September 20, 2017

    Claus Käßmeyer

    Sehr geehrte Frau Berger,
    danke für die Infomationen, die jeder, der sich mit Software, im besonderen mit der Gamesproduktion auskennt, sich selber zusammenreimen kann. Was die anderen Investoren, mich eingeschlossen, ärgert ist das wir als Geldgeber bisher nur minimales unbewegtes Ingame-Bildmaterial des Produktes gesehen/bekommen haben. Ich denke mal das das Statement zwar nett ist um die Wogen ein kiltzekleines bißchen (so nen 1mm würde ich jetzt mal sagen) zu glätten. Besser wären aktuelle Screenshots oder sogar noch besser ein Video wo man das Ganze einfach mal in Aktion sieht. Selbst bei kleinen Kickstarter-Produktionen bekommt man vorab mehr Infomationen über das in Produktion befindliche Produkt bzw. das geplannte Produkt…

    Evtl. sollte die Infomationspolitik seitens UIG verbessert werden.

    Mit freundlichen Grüßen

    Claus Käßmeyer

    Claus Käßmeyer September 20, 2017

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrte Frau Berger,

    vielen Dank vorweg für die Informationen.

    Mir ist von Anfang an bekannt gewesen, dass es in der Gamebranche zu Verschiebungen kommt respektive das ganz normal ist. Mit dem habe ich persönlich auch keine Probleme. Bei mir fangen die Probleme allerdings damit an, dass nichts kommuniziert wird. Wenn man Ihren Beitrag genau liest, so steht im Prinzip nur etwas geschrieben, was 1. bekannt und 2. schon vor Monaten verlautbart hätte werden müssen. Wäre UIG börsenotiert, so träfen Sie auch schon etliche Ad-Hoc Meldepflichten. Angesichts der Rechtsprechungen der obersten Gerichtshöfe sollte Ihnen ggf bereits bekannt sein, dass solche Meldepflichten auch schon teilweise analog auf Crowdfundings angewandt werden, da hier die Informationsasymmetrie nochmals höher ist.

    Demnach würde ich Sie bitte, in Zukunft öfters geschätze 5-10 Minuten Ihrer Zeit zu opfern und uns öfters mit Informationen zu versorgen.

    Vielen Dank!

    Mit besten Gürßen

    Christoph Zawieschitzky

    Christoph Zawieschitzky September 26, 2017

    Martin Seifert

    Es ist ein jammer.. ich verfolge das ganze schon von Anfang an. Das Spiel hätte jetzt auf den Markt kommen (nach Verschiebung) sollen und es gibt kein einziges neues Foto oder Video. Selbst der Freeware IG3 Entwickler den man den Namen verboten hat zu verwenden ist wesentlich weiter.. und das obwohl die Investition mit 167% überfinanziert wurde! Man hat den Leuten ein Nachrangdarlehnen verjubelt.. alle Investoren bekommen erst einen Cent wieder wenn alle Gläubiger bedient worden.. also wahrscheinlich nicht einen Cent! Nach so vielen Jahren müsste die Kohle selbst bei einen Angestellten der einigermaßen gut verdient ALLE sein.. Und hier wird der Eindruck erweckt das herscharren von Programmieren mit HOCHDRUCK (Ich lach mich weg) an dem Spiel arbeiten. Und dabei kann man bis jetzt rein GAR NICHTS präsentieren.. und flüchtet sich in Ausreden mit „Marketing“, eine Frechheit.. vor 2 Jahren hätte ich das noch verstanden aber jetzt? Man sollte sich dringend zusammen tun und eine Facebook Gruppe und ähnliche Community gründen um sich auszutauschen und Druck aufzubauen.. sollte diese Projekt sterben wird dieser Betrug auch den Mutterkonzern einen erheblichen Schaden zufügen!

    Martin Seifert Oktober 25, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      Sofern keine essenziellen (Gegen-)Beweise vorliegen, verweise ich schonmal auf die Bestimmungen des Strafgesetzbuches, wie beispielsweise § 148 StGB. Da Geschädigte zumindest auch in Österreich ansässig sind und in diesem Fall der Ort des Schadenseintritts Österreich ist, wird es zweifelsohne anwendbar sein.
      Demnach hätte es auch strafrechtliche Konsequenzen für die verantwortlichen Personen bzw allen, die dazu Beihilfe geleistet haben.

      Jedoch, und das möchte ich hier ebenfalls erörtern, ist dies (noch) nicht anwendbar und es gilt weiterhin die Unschuldsvermutung.

      Soweit die Rechtslage bzgl negativer Folgen.

      Dennoch, noch habe ich persönlich nicht die Hoffnung ganz aufgegeben.

      Christoph Zawieschitzky Oktober 30, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      ps bzgl Bilder und ähnlichen pflichte ich Ihnen dennoch bei…

      Christoph Zawieschitzky Oktober 30, 2017

    Claus Käßmeyer

    So, jetzt haben wir bereits November… und immer noch nichts neues zum Spiel. Auch die Kontaktmöglichkeit mit Herr Berger (wie am 20.September von Frau Berger angeboten) hat nichts… aber auch wirklich gar nichts zu Tage gebracht… nichtmal das er zu den gestellten Fragen nichts sagen darf… also einfach keine Antwort (hatte am 24.09. ne Mail mit ein paar Fragen an Herr Berger geschickt aber bis heute keine Antwort in irgendeiner Form erhalten). Ich weiß echt nicht was so schwer daran sein kann, einfach mal ein paar Screenshots zu machen wie das Ding aussieht, evtl. mit ner kurzen Erklärung, ein FAQ wo was zum Gameplay drinsteht (Neuerung/Änderungen gegenüber Teil 2) etc.. Oder soll das einfach heißen man hat nichts zum vorzeigen? Keinen Fortschritt in 2 Jahren??? Oder liegt das einfach daran das die Konsolenversionen mehr Zeit in Anspruch nehmen als geplant? Hat sich hier UIG übernommen (ich weiß nicht wieviel Mitarbeiter UIG hat und wie viele an diesem Projekt arbeiten aber es wirkt es so)? Einfach mal ein vernünftiges Statement abgeben und nicht die Allgemeinplätzchen der Softwareindustrie…

    Claus Käßmeyer November 7, 2017

    Daniel Egger

    Quelle: Gamestar

    Ursprünglich sollte Der Industrie Gigant: Der große Aufbruch groß auf der diesjährigen Gamescom vorgestellt werden. Doch statt neuem Material gab es einen dicken Dämpfer: das Spiel wurde auf 2018 verschoben. Dies bestätigten die Entwickler von UIG Entertainment. Grund sollen nicht Probleme mit der Entwicklung, sondern neue Erkenntnisse sein, mit deren Hilfe man die Spielerfahrung weiter Verbessern möchte.

    UIG Entertainment reagierte auf die Empörung der Fans. Auf der Crowdfunding-Plattform Conda.eu wurde eine Kontaktseite eingerichtet, auf der sich Unterstützer direkt an die Entwickler wenden können. Wie es jetzt mit dem Titel genau weitergeht, bleibt jedoch offen. Der Zeitpunkt neuer Informationen, geschweige denn ein genaues Release-Datum für Der Industrie Gigant: Der große Aufbruch steht in den Sternen.

    Daniel Egger November 18, 2017

    Christoph Zawieschitzky

    Ganz nebenbei: Wie wäre es wenigstens mit einem weiteren Quartalsbericht? Irgendwie kommt mir vor, als würde auch da schon die Copy-Paste-Übung eingespart werden…

    Christoph Zawieschitzky November 21, 2017

      Pascal Maisel

      hahaha das ist dir auch schon aufgefallen? xD

      Pascal Maisel November 27, 2017

      Christoph Zawieschitzky

      Eine gewisse Zeit muss man ihnen ja zugestehen, bei börsenotierten Firmen dauert es ja auch eine Zeit lang

      Christoph Zawieschitzky Dezember 4, 2017

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrte Frau Berger,

    wann genau wollten Sie uns eigentlich über die Sitzverlegung der Gesellschaft nach Irdning informieren? Oder sollten die Investoren sicherheitshalber einmal beim Herrn Christoph Bayer, dem alleinvertretungsbefugten Geschäftsführer, nachfragen? Dieser hätte sicher eine riesen Freunde, mit jedem einzelnen seiner Investoren ein nettes Telefongespräch führen zu können, oder?

    Christoph Zawieschitzky November 28, 2017

    Claus Käßmeyer

    So jetzt haben wir Januar… keine Infomation/Bilder/Videos zum Spiel… wieder mal ein nicht positiver Bericht auf Gamestar.de ( http://www.gamestar.de/artikel/star-citizen-psychonauts-2-co-wie-steht-es-um-finanzierte-kickstarter-projekte,3324098,seite8.html )…
    …und was das Ganze jetzt noch merkwürdiger macht ist das unter Investment Info jetzt da steht 0% finzaniert und 0€ investiert… (oder ist das nur ein Anzeigefehler bei mir?)…
    Wir wäre es mal wenn jemand von UIG mal die Situation real schildert? Oder glauben die Damen und Herren ernsthaft das jemand UIG nach sowas noch unterstützt bei weiteren Projekten (sofern noch mal was Richtung Crowdfunding/-investing) gemacht werden sollte)?

    Claus Käßmeyer Januar 6, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      Bei mir zeigt er alles normal an.

      By the way: Ich verweise auch darauf, dass bereits etwaige Straftatbestände als erfüllt anzusehen sind, wie der Kreis aus Betrug/Untreue/Veruntreuung, Insolvenzverschleppung (anzunehmen, 83.700 € reichen nicht ewig), Geldwäsche,…

      Christoph Zawieschitzky Januar 17, 2018

    Pascal Maisel

    Hört auf mit euren Quartalsberichte. Die bringen nichts neues. Nur das ihr alten Brötchen neu aufgebacken auf dem Markt geschmissen habt! Für PS4 ich bitte euch LOL

    Pascal Maisel Februar 1, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      Du willst wirklich, dass sie mit dem einzigen „Lebensbeweis“ aufhören?

      Christoph Zawieschitzky Februar 5, 2018

    Claus Käßmeyer

    WOW… Bildmaterial… vom Vorgänger und vom Transportgiganten!… Echt jetzt? Ich würde zu gerne mal wissen wo das Problem liegt mal Screenshots zum aktuellen Projekt zu zeigen… Gibt’s da Probleme mit den Lizenzgebern der Fahrzeugmodelle oder was? Wenn ja, wie wäre es einfach mit Screenshots ohne die Fahrzeuge wenn das Probleme bereitet. Das Interface soll nicht gezeigt werden weil es noch nicht fertig ist oder sich noch ändert? Dann einfach einen Text ins Bild einfügen das das Interface noch nicht final ist.
    Early Access Phase ?:
    Zitat QB vom 01.02.2018 Konsolenveröffentlichungen:
    Unter Umständen, die Gespräche laufen hierzu, werden wir für das Projekt auch einen Early Access Start machen, um noch mehr Feedback von den Spielern FRÜHZEITIG zu erhalten.
    Zitat QB 01.02.2018 Marketing & Vertrieb:
    Mit Industriegigant – Der große Aufbruch planen wir auf Steam eine „Early Access“-Phase zu starten. Early Access bedeutet, dass Spieler schon in der „Beta-Phase“ (noch nicht finales Spiel) das Spiel zu einem leicht gesenkten Preis kaufen und testen können.
    Was jetzt? Kommt eine Early Access Phase oder nicht?

    @Pascal Maisel: Unterschätze bitte diese Art von Spielen nicht auf der Konsole… Tropico 5 hat laut VGChartz fast 400k Units auf der PS4 verkauft. Da es hier nicht wie bei einem C&C oder AoE auf Geschwindigkeit ankommt, ist diese Art von Spielen durchaus vernünftig spielbar. Natürlich mit der Vorrausetzung das das ordentlich programmiert wird. Allerdings wird wahrscheinlich der Großteil der Leute, so wie ich, das auf dem PC spielen :).

    Claus Käßmeyer Februar 1, 2018

      Mario Donhauser

      Bezüglich der Screenshots:
      Ich glaube nicht das es Probleme mit Lizenzen gibt, es gibt viel eher ein Problem damit, das nichts existiert von dem man Screenshots machen kann.

      Mario Donhauser Februar 1, 2018

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich zitiere:
    „Nach
    Veröffentlichung der bekannten Spiele „Der Industriegigant 2“ und „Der Transportgigant“ auf den verschiedenen Konsolen werden wir verschiedene Designanpassungen bei dem Projekt „Der Industrigigant – der große Aufbruch“ vornehmen. Obwohl wir einiges an positivem Feedback auch erhalten haben müssen wir vor allem bei der Zugänglichkeit und bei dem Thema Einfachheit des Gameplays einige Verbesserungen am Projekt vornehmen.“

    Welches positive Feedback? Warum muss das Gameplay angepasst werden? Kann man nicht insbesondere an der Steuerung des alten Teiles festhalten oder muss zwingend das Rad neu erfunden werden?

    Wie Käßmeyer anmerkt, wie wäre es mit ECHTEN Screenshots? Oder ECHTEN Eckdaten zum festhalten? Gibt es überhaupt noch Projektmittel? Immerhin ist bei der GmbH ja nichtmal das volle Stammkapital eingezahlt worden…

    Christoph Zawieschitzky Februar 2, 2018

    Pascal Maisel

    Wusst ich doch glaube wir wurden alle verarscht 🙁

    Pascal Maisel Februar 13, 2018

    Hans Müller

    Ich bin enttäuscht.

    Hans Müller Februar 17, 2018

    Pascal Maisel

    Nix mehr lol was jetzt?!

    Pascal Maisel März 23, 2018

    Pascal Maisel

    Und wo bleiben die neuen Quartalsberichte?!??!?

    Pascal Maisel März 30, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      den kriegen wir mit Glück eventuell in 3-5 Quartalen …

      Christoph Zawieschitzky April 1, 2018

      Pascal Maisel

      Toll^^

      Pascal Maisel April 2, 2018

    Hans Müller

    Was sind die weiteren Schritte?

    Hans Müller April 12, 2018

    Rafael Neubert

    Hinsichtlich mangelnder Transparenz, müsste man eigentlich prüfen lassen, ob rechtliche Schritte möglich sind. Denn mittlerweile glaube ich auch, dass das Projekt längst aufgegeben wurde.

    Das Transparenz auch anders geht sieht man seit Jahren bei Star Citizen.

    Rafael Neubert Mai 9, 2018

    Pascal Maisel

    Leben die überhaupt noch?!

    Pascal Maisel Juni 1, 2018

    Peter Meier

    Dies ist doch nicht möglich…!

    Peter Meier Juni 16, 2018

    Bernhard Zainzinger

    ich glaube das kann man abschreiben….

    Bernhard Zainzinger Juni 20, 2018

    Gerald Wolf

    keine Quartalsberichte, keine Info, keine Updates? Warten wir jetzt einfach ab bis das alles verjährt?

    Gerald Wolf Juni 21, 2018

    Hans Müller

    Wer schliesst sich einer Klage an?

    Hans Müller Juni 23, 2018

      Pascal Maisel

      Wie willst das erreichen?

      Pascal Maisel Juni 24, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      Zivilrechtliche oder mittels Privatbeteiligung im Strafverfahren wegen zB Betruges?

      Christoph Zawieschitzky Juni 26, 2018

      Rafael Neubert

      Für mich hat sich das erledigt, eine Klage in jeglicher Form würde die investierten 300 € von den Kosten her übersteigen.

      Rafael Neubert Juni 28, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      @Rafael Neubert:
      Selbstverständlich haben Sie hier recht, es sei denn, es gibt ein Strafverfahren, bei welchem man sich anschließen kann (idF würde es kein Kostenrisiko geben)

      Christoph Zawieschitzky Juni 28, 2018

      Clemens Marischen

      Also prinzipiell…kommt halt drauf an was man dann wieder investieren muss 😉

      Clemens Marischen Juli 6, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      Zudem könnte man sich zu einer Sammelklage zusammenschließen (ach dem österreichischen Vorbild einer Sammelklage)

      Christoph Zawieschitzky September 11, 2018

    Pascal Maisel

    Rise of Industry. Ist ein geiles Spiel ziemlich ähnlich wie Industry gigant nur mit einer andern Grafik. Los schaut euch das an 🙂

    Pascal Maisel Juni 24, 2018

    Peter Meier

    Was läuft jetzt hier?

    Peter Meier Juli 27, 2018

    Claus Käßmeyer

    Sehr geehrte Frau Berger,

    im aktuellen Quartalsbericht heißt es am Ende:
    Wir planen auch auf den größten Videospiel-Messen vertreten zu sein und das Spiel der Presse und somit den Fans vorstellen.

    Auf welcher Messe wollen sie den das Spiel präsentieren?
    Gamescom? Habe ich nichts gefunden das UIG da sein wird
    Tokyo Game Show? GameCity? Paris Game Week? Vienna Comic Con? BlizzCon? (sorry konnt ich mir nicht verkneifen…) Playstation Experience? (Ja ne ist klar)

    Das einzige was bei UIG als Suchbegriff von der Gamescom-Seite rauskommt ist:
    MixedBag Srl… und auf der Webseite bei denen findet sich kein Industriegigant (ausser das heißt auf italienisch komplett anders und sieht auch anders aus…).

    Zitat aus dem QB:
    Der Veröffentlichungszeitpunkt von Industriegigant – Der große Aufbruch wurde aus strategischen Gründen auf das Jahr 2018 gesetzt. Man will Synergien aus dem Multiplattformrelease nutzen und weitaus höhere Umsätze erzielen.

    Wann? Am 11.11.2018 um 11:11? Na dann ein Helau…

    Claus Käßmeyer August 6, 2018

    Claus Käßmeyer

    Sehr geehrtes UIG-Team,

    habt ihr schon mal an die Möglichkeit gedacht, euren Release so zu machen wie die Larian Studios das bei Divinity Original Sin 1 / 2 gemacht/machen haben/werden?

    Zuerst die PC-Version veröffentlichen und dann später eine verbesserte Version für die Konsolenversion (die verbesserte Version war/ist für Besitzer der Original PC-Version kostenlos).

    Vorrausgesetzt es gibt überhaupt irgendwas vom Spiel…

    Claus Käßmeyer August 12, 2018

    Hans Müller

    Werdet Ihr wieder an der dies jährigen Gamescom anwesend sein? 😉
    Danke für die Rückmeldung.

    Hans Müller August 19, 2018

    Hans Müller

    Jetzt wäre es mal an der Zeit was raus zu bringen – oder etwa nicht????

    Hans Müller August 26, 2018

    Hans Müller

    Stellen Sie hier Ihre, gerne auch kritischen Fragen zum Unternehmen und diskutieren Sie Ihre Beurteilung der 6 Bewertungskriterien (Alleinstellungsmerkmal, Geschäftsmodell, Marktsituation, Marketing- und Vertriebsziele, Management-Team sowie Finanz und Planzahlen) mit anderen Investoren.

    Gerne würde ich das machen. ABER das Unternehmen antwortet ja NIE!

    Hans Müller September 11, 2018

    Dieter Irmscher

    Wann kann man Der Industrie Gigant – Der große Aufbruch kaufen?

    Dieter Irmscher September 14, 2018

    Claus Käßmeyer

    @Dieter Irmscher wenns so weiter geht wie bisher… NIE!

    Wahrscheinlich ist das Geld eh schon in andere Projekte geflossen die mehr Umsatz versprechen…

    Und ich bin mir ziemlich sicher das die PC-Version wahrscheinlich schon fertig wäre würde man nicht auf Teufel komm raus gleichzeitig die Konsolenversionen mitprogrammieren. Es gibt Entwickler wie Larian Studios (Divinity Original Sin 1&2) die zeigen das ein Konsolenrelease auch ein Jahr nach der PC-Version möglich ist.

    @Hans Müller man soll sich ja bei fragen an den Herr Berger wenden, aber dem scheint das ziemlich am Allerwertesten vorbeizugehen… darauf warten wir schon seit 3 Jahren vergeblich…

    Claus Käßmeyer September 23, 2018

    Christoph Zawieschitzky

    @alle Investoren:
    euch ist bewusst, dass eigentlich unsere Verträge langsam auslaufen, oder?
    Ich denke, dass wir dann kein Geld sehen und danach – oh welch wunder – vermutlich das Spiel erscheinen wird, aber leider, leider für uns Investoren zu spät…

    Christoph Zawieschitzky September 24, 2018

    Daniel Meier

    Keine Informationen, gar nichts. Was ist hier los?!

    Daniel Meier Oktober 11, 2018

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrte Frau Berger,

    dürfte man erfahren, warum die UIG International GmbH, die Muttergesellschaft der UIG Game 1 GmbH, gelöscht worden ist bzw wer derzeit der wirtschaftliche Eigentümer der UIG Game 1 GmbH ist?

    Danke!

    Christoph Zawieschitzky Oktober 24, 2018

      Peter Meier

      Wie meinen Sie das?

      Peter Meier Oktober 27, 2018

      Christoph Zawieschitzky

      Nun, wenn man sich einen Firmenbuchauszug anschaut, dann sieht man diese Fakten.
      Da es mE aber essentiell ist für uns, hätte ich in Bezug auf ebendiese gerne meine Fragen beantwortet…

      Christoph Zawieschitzky November 4, 2018

    Hans Müller

    Können Sie uns einen Zwischenbericht liefern?
    Danke.

    Hans Müller November 27, 2018

    Hans Müller

    Ich bin von Ihnen enttäuscht!!!!

    Hans Müller Januar 2, 2019

    Christoph Zawieschitzky

    Wie üblich, ein halbes Jahr (+) ohne Kommunikation seitens des Unternehmens…

    Christoph Zawieschitzky Januar 24, 2019

    Rafael Neubert

    Das Unternehmen will einfach nicht antworten. Naja, ich war mir des Risikos bewusst, als ich investierte.

    Trotzdem werde ich demnächst eine BaFin-Beschwerde gegen CONDA einreichen, da hier Investoren offensichtlich und systematisch getäuscht werden sollen. CONDA beschreibt die voll finanzierten Projekte als „erfolgreich finanziert“. Es taucht jedoch nirgendwo ein Hinweis auf, ab diese Investitionen auch wieder zurück gezahlt haben. Somit haben neue Investoren das Gefühl, es läuft immer alles glatt. Als Bankfachwirt glaube ich, dass die BaFin damit ihren „Spaß“ haben wird.

    Rafael Neubert Januar 26, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sorry, aber die BaFin wird hier nicht weiterhelfen. „Erfolgreich finanziert“ wird auf dieser Seite eindeutig als „Schwellenwert“ erreicht definiert. Das ist ja auch offenkundig der Fall gewesen. Allerdings ist mE der Tatbestand des Betruges und ggf der Insolvenzverschleppung seitens UIG erfüllt.

      Christoph Zawieschitzky Januar 29, 2019

      Oliver Lehner

      Hr. Zawieschitzky hat Recht – Konkursverschleppung könnte ein Tatbestand sein. wenn ich das richtig sehe, müssten die Rückzahlung in ~2 Wochen stattfinden. Ich frage mich, wie das nun von UIG kommuniziert wird.

      Oliver Lehner Januar 29, 2019

    Anonymous

    Jetzt haben wir ja von CONDA die bestätigung das UIG einfach nicht reagiert und erst auch mehrfache Nachfrage überhaupt ihrere Informationspflicht gerecht wird.

    sieht wohl nach einem Totalverlust aus da UIG bestimmt nicht zahlungsfähig ist ohne überhaupt etwas verkauft zu haben.

    Anonymous Januar 31, 2019

    CONDA Crowdinvesting

    Sehr geehrte Investoren,

    bezüglich Ihres Investments in „Industriegigant – Der große Aufbruch“ wurde heute von uns ein E-Mail versandt und über den aktuellen Stand der Dinge informiert.
    Sollten Sie die E-Mail als Investor nicht bekommen haben, wenden Sie sich bitte an team@conda.at.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr CONDA-Team

    CONDA Crowdinvesting Januar 31, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrtes CONDA-Team,

      gibt es Neuigkeiten bzgl der Rückzahlung oder anderer Informationen?

      Mit besten Grüßen

      Christoph Zawieschitzky Februar 27, 2019

      CONDA Crowdinvesting

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      ein weiteres Info-Schreiben wird heute, spätestens morgen an die Investoren versendet.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr CONDA-Team

      CONDA Crowdinvesting März 7, 2019

      CONDA Crowdinvesting

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      Nachtrag hierzu: Leider warten wir noch immer auf die finale Freigabe des Unternehmens zur Aussendung. Diese sollte allerdings in den nächsten Tagen erfolgen.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr CONDA-Team

      CONDA Crowdinvesting März 11, 2019

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrtes CONDA Team und alle Mitinvestoren,

    nach Durchsicht der Berichte finde ich es „etwas“ dreist, dass 1. gleich im ersten Jahr das gesamte Kapital mittels Pachtaufwand aus der GmbH gezogen wurden (Betrugstatbestand hier erfüllt aufgrund der wissentlichen Täuschung und des Vorsatzes der Schädigung, siehe auch §§ 146ff StGB), 2. „Zinsaufwände“ verbucht wurden (ich zumindest habe nie Zinsen gesehen und laut Aufstellung gab es sonst keine nennenswerten Verbindlichkeiten, welche mehr als 4.000 EUR Zinsen verursachen hätten können) und 3. die Informationspflicht erst NACH Fälligkeit überhaupt nachgekommen wird (mE gehört das auch tlw zu 1.).

    Liebes Conda-Team, dürfte man hier erfahren, ob sie eventuell bereits eine Betrugsanzeige bei der WKStA eingebracht haben?

    Christoph Zawieschitzky Februar 4, 2019

      CONDA Crowdinvesting

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      eine Betrugsanzeige wurde von uns nicht eingebracht, wir evaluieren aber unsere Optionen für die weitere Vorgehensweise.

      Das Unternehmen wurde von uns regelmäßig an die vertraglich vereinbarten Informationspflichten ggü. Investoren erinnert, trotzdem liegen uns die ausgesendeten Jahresabschlüsse (und damit auch Informationen über die Aufwendungen) erst seit letztem Freitag (1. Feb 2019) vor. Wir erwarten außerdem qualitatives Reporting und einen Vorschlag für die Abwicklung der Nachrangdarlehen durch UIG.

      Wir nehmen unsere Verantwortung als Plattformbetreiber ernst, überarbeiten unsere Beteiligungsmodelle und Projektkriterien periodisch und versuchen auch in unvorhergesehenen Fällen einen guten Ausgang für die Crowdinvestoren zu erwirken. Aus diesem Grund haben wir uns bereits vor Laufzeitende mit UIG getroffen und sind auch jetzt in intensivem Kontakt mit dem Unternehmen.

      Wir haben die von Ihnen gestellten inhaltlichen Fragestellungen zur Beantwortung an UIG weitergeleitet. Über alle uns bekannt werdenden wesentlichen Entwicklungen werden wir Sie informieren.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr CONDA Team

      CONDA Crowdinvesting Februar 6, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Vielen Herzlichen Dank liebes Conda-Team.

      In diesem Falle werde ich noch zuwarten, ob sich hier etwas ergibt und würde Sie im Zuge dessen höflich ersuchen, uns immer so rasch wie möglich am Laufenden zu halten.

      Danke!

      Christoph Zawieschitzky Februar 13, 2019

      Peter Meier

      Herr Zawieschitzky,
      Wissen Sie schon etwas mehr?

      Peter Meier Februar 19, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrter Herr Meier,

      nein, ich weiß auch nicht mehr als Sie (zumindest vermute ich dies), und zwar weiß ich das, was hier für alle lesbar ist.

      Christoph Zawieschitzky Februar 20, 2019

    Christoph Zawieschitzky

    Sehr geehrtes CONDA Team, sehr geehrte Mitinvestoren!

    Wenn ich das Angebot richtig verstehe, dann wird innerhalb von 3 Jahren (bei Nichtannahme) der gesamte Betrag zzgl Zinsen gezahlt. Aus meiner Sicht wäre das aufgrund der Betrugshandlungen seitens der UIG das absolute Minimum.

    Daher werde ich, wenn ich das Angebot richtig verstehe, das Angebot nicht annehme.

    Christoph Zawieschitzky März 11, 2019

      Clemens Marischen

      Habs auch gerade gelesen, aber gibt es dafür eine Garantie? Ich kann’s kaum glauben ?

      Clemens Marischen März 11, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      mE kann ich auch auf die Zinsen verzichten, solange ich zumindest mein Investment zurückbekommen würde (ohne Abschlag)

      Christoph Zawieschitzky März 12, 2019

      CONDA Crowdinvesting

      Sehr geehrter Herr Zawieschitzky,

      danke für Ihren Kommentar.
      Ihr Verständnis des Angebots deckt sich mit unserem. Die UIG Games 1 GmbH sei derzeit nicht in der Lage, Rückzahlungen zu leisten und würde über die nächsten drei Jahre in dem Ausmaß kapitalisiert, das notwendig ist, damit sie die quartalsmäßigen Tilgungen und Zinsen leisten kann.

      Anmerken möchten wir, dass uns betreffend der Kapitalisierung der Gesellschaft keine Zusicherung vorliegt (wie z.B. ein Patronat).

      Beste Grüße,
      Ihr CONDA Team

      CONDA Crowdinvesting März 12, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrtes CONDA-Team,

      vielen Dank für die Bestätigung.

      Ich würde dennoch die 3 Jahresvariante bevorzugen und bin bzgl der Zinshöhe gerne gesprächsbereit.

      Falls dies die anderen Investoren wünschen, kann ich gerne als allgemeine Vertretung (sofern etwaige Vollmachten vorliegen) fungieren um den Prozess zu beschleunigen.

      Mit besten Grüßen

      Christoph Zawieschitzky

      Christoph Zawieschitzky März 15, 2019

    Clemens Marischen

    Gibt es schon wieder Neuigkeiten? Wer hat denn das Angebot alles angenommen?

    Clemens Marischen April 1, 2019

      Christoph Zawieschitzky

      Sehr geehrte Herr Marischen,

      dürfte ich bitte Ihre Frage umformulieren und mich im Zuge dessen gleich anschließen?

      Wertes Conda Team,
      gibt es bzgl der Rückführung neue Informationen, welche Sie mit uns bitte teilen könnten (an eine Stellungnahme von UIG wird wohl nicht mehr zu denken sein)?

      Vielen Dank!

      Christoph Zawieschitzky April 15, 2019

    CONDA Crowdinvesting

    Sehr geehrte Investorinnen und Investoren,

    heute wurde eine Aussendung zum aktuellen Stand versandt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an team@conda.at.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr CONDA-Team

    CONDA Crowdinvesting April 16, 2019

    Peter Meier

    Wie sieht es denn jetzt aus?

    Peter Meier August 17, 2019

      Florian Schöffmann

      Sehr geehrter Herr Meier,

      wir möchten uns bei Ihnen entschuldigen, dass Sie vom Unternehmen noch keine Antwort erhalten haben. Wir haben Ihre Anfrage mehrfach weitergeleitet – jedoch ebenfalls keine Rückmeldung bekommen. Sobald wir mehr wissen, werden wir uns bei Ihnen melden.

      Lieben Gruß,
      Florian Schöffmann
      Sales & Campain Manager
      CONDA Crowdinvesting Austria GmbH

      Florian Schöffmann September 19, 2019

    Clemens Marischen

    Hi! Ich hab heute eine Überweisung von UIG Games bekommen und kenne mich nicht mehr aus? Wie sieht es denn nun aus????

    Clemens Marischen November 6, 2019

      Markus Niestroj

      Nach meiner Kenntnis erfolgt die verzinste Rückzahlung des eingesetzten Kapitals in 12 Quartalsraten, beginnend im April 2019. Die Rate im November sollte also schon die 3. Teilzahlung gewesen sein (war es bei mir auch).

      Markus Niestroj Januar 4, 2020

*

Zusätzliche Info


Unternehmenswertbeteiligung: JA, am Laufzeitende Basiszinssatz: 4,5% Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100 Maximaler Zeichnungsbetrag: EUR 5.000 (höhere Beträge auf Nachfrage möglich) Vertragslaufzeit: 3,5 Jahre Beteiligungsform: Nachrangdarlehen


Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.

Welches Risiko habe ich als Investor? Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?

Informationen zum Unternehmen

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100
Maximaler Zeichnungsbetrag: 5000
Unternehmen: Der Industrie Gigant - Der große Aufbruch

Kontakt Information

Bahnhofstr. 7 D-85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn Deutschland

UIG1 GmbH Richard-Steinhuber-Straße 10a A-8940 Liezen Österreich

www.uieg.de

www.uiggames1.com

 

Unternehmensdaten


  • Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München

Andere Beiträge


crowdfunding pc spiel

Industriegigant: 1. und 2. Quartalsbericht 2018

August 8, 2018 By

Alle Investoren von Industriegigant haben den Q1 und Q2/2018 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at.  

Industriegigant: 2.-4. Quartalsbericht 2017

Februar 28, 2018 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Industriegigant haben den Q4/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 4. Quartalsbericht 2017 übermitteln zu dürfen. Noch schöner, noch größer und vor allem state-of-the-art – genau das soll und wird „Industriegigant –

mehr…

Industrie Gigant: Quartalsbericht Q1/2017

Mai 10, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Industrie Gigant haben den Quartalsbericht Q1/2017 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 1. Quartalsbericht von Industrie Gigant übermitteln zu dürfen. Noch schöner, noch größer und vor allem state-of-the-art – genau das soll und wird

mehr…

Industrie Gigant: 3. und 4. Quartalsbericht Q3/Q4/2016

Januar 23, 2017 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Industrie Gigant haben den Quartalsbericht Q3/Q4/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen können Sie hier auszugsweise nachlesen: Liebe/r Investor/in, wir freuen uns sehr, Ihnen den 3. und 4. Quartalsbericht von Industrie Gigant übermitteln zu dürfen. Wir sind begeistert über die Kooperation mit Roco/Fleischmann. Diese einzigartige Zusammenarbeit

mehr…

crowdfunding pc spiel

Industriegigant: Quartalsbericht Q2/2016

September 13, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Industriegigant haben die Quartalsbericht 01/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: Liebe/r Investor/in, PROJEKTENTWICKLUNG Noch schöner, noch größer und vor allem state-of-the-art – genau das soll und wird „Industriegigant – Der große Aufbruch“ sein. Aber vor allem soll das Produkt die

mehr…

crowdfunding pc spiel

Der Industrie Gigant: Quartalsbericht 01/2016

Mai 29, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Der Industrie Gigant haben die Quartalsbericht 01/2016 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: Liebe/r Investor/in, Noch schöner, noch größer und vor allem state-of-the-art – genau das soll und wird „Industriegigant – Der große Aufbruch“ sein. Aber vor allem soll das Produkt

mehr…

crowdfunding pc spiel

Industrie Gigant: Quartalsbericht Q4/2015

März 11, 2016 By In CONDA-Blog-Post

Alle Investoren von Industrie Gigant haben den Quartalsbericht 04/2015 erhalten. Haben Sie diesen als Investor nicht erhalten, melden Sie sich bitte unter team@conda.at. Folgende Informationen dürfen wir auszugsweise veröffentlichen: Liebe Investoren, es hat sich viel getan und nun möchten wir auch Ihnen einen Überblick verschaffen! PROJEKTENTWICKLUNG Wir freuen uns über die äußerst positive Projektentwicklung von Industrie

mehr…

Erfolgreich finanziert: „Der Industriegigant“

Juni 30, 2015 By

Wir gratulieren dem Team von UIG Entertainment und allen neuen Crowdinvestoren zur erfolgreichen Finanzierung des Projekts und freuen uns schon bald den dritten Teil der bekannten und beliebten  „Der Industrie Gigant“ Serie auf PC & MAC zu spielen! Wir dürfen alle Investoren um etwas Geduld bitten. Die endgültige Abwicklung des Finanzierungsprozesses, mit sämtlichen formalen Schritten, wird ca. 6 bis 8

mehr…

Crowdfunding Der Industriegigant PC Game

Die ersten Einblicke in den Industriegiganten sind da!

Juni 27, 2015 By

Wir freuen uns, das erste Bildmaterial für den „Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ präsentieren zu können.  „Der Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ kommt in 3D Die Vorgänger-Versionen wurden noch in klassischer 2D Grafik und mit wenigen Details dargestellt, der „Der Industrie Gigant – Der große Aufbruch“ überzeugt mit einer detailreichen 3D Grafik. Somit

mehr…

crowdfunding industriespiel

UIG Entertainment kooperiert mit Modelleisenbahn München GmbH

Juni 9, 2015 By In CONDA-Blog-Post

Industrie Gigant – Der große Aufbruch inklusive Original-Zug-Modelle von Fleischmann und Roco Höhenkirchen-Siegertsbrunn, 8. Juni 2015; UIG Entertainment freut sich über die Kooperation mit der Modelleisenbahn München GmbH. Durch diese Zusammenarbeit wird der deutsche Publisher in seinen Spielen die Originalzüge der Deutschen Bahn, ÖBB und den Schweizer Bundesbahnen darstellen. „Wir freuen uns sehr über die

mehr…

Umsatz mit Spielen in Deutschland steigt um 153%, aber auch Österreich ist so verspielt wie noch nie!

Mai 28, 2015 By In CONDA-Blog-Post

Digitale Spiele für Tablets und Smartphones sind gefragt wie nie – in Deutschland stieg der Umsatz mit Spielen 2014 um 153 Prozent: Der Umsatz mit Spielen für beide Geräteklassen stieg alleine 2014 um 153 Prozent auf 263 Millionen Euro. In Österreich ist Graz ab morgen zwei Tage lang mit EYA Game Jam für kurze Zeit das  Zentrum

mehr…

CONDA bricht mit dem „Industriegigant“ in neue Welten auf

Mai 12, 2015 By In CONDA-Blog-Post, CONDA-PR-Post

Aufbau- und Wirtschaftssimulationen am PC und Mac erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit. Millionen Genrefans weltweit erschaffen virtuelle Städte, Infrastrukturen und Handelsmärkte. Die „Giganten“-Serie soll nun mit dem dritten Industriegigant-Spiel ihre Erfolgsgeschichte fortsetzen. Besonderen Erfolg verspricht sich der Hersteller UIG International durch die moderne „Schwarmfinanzierung“ über die Crowdinvesting-Plattform CONDA. Mit der neuen Seite games.conda.eu startet CONDA

mehr…

crowdfunding industrie gigant pc spiel

UIG Games startet durch mit Crowdinvesting – Zeichnungsstart

Mai 12, 2015 By In CONDA-Blog-Post

Die UIG Entertainment mit Sitz in Höhenkirchen Siegertsbrunn (DE – bei München) und die Muttergesellschaft UIG International mit Sitz in Liezen (AUT) sind ein international tätiger Publisher für Computer und Videospiele und ein erfolgreicher Anbieter von Simulatoren, Wirtschaftssimulationen, Rollenspielen und Casual Games auf allen Plattformen. CONDA-Crowdinvestoren können sich erstmalig am neuen Produkt von UIG, dem „Industrie

mehr…

Unternehmensdaten


  • Bahnhofstr. 7, 85635 Höhenkirchen-Siegertsbrunn, München