„Der Grillkohlemarkt befindet sich in einem starken Wandel. Mit nachhaltigen, innovativen und nutzerfreundlichen Produkten, die Spaß und Kohle machen, hat Maister die richtigen Produkte zur richtigen Zeit.“


Bis zu 65 % der in Deutschland verkauften Holzkohle enthält schützenswerte Tropenhölzer aus Regenwäldern.

Dies ist mittlerweile für viele Supermärkte und Konsumenten nicht mehr tragbar – aus moralischen, ökologischen und auch aus Reputations-Gründen.

Dies ist ein nicht umkehrbarer Trend.

So ist die Idee zu einer Marke entstanden, die Spaß macht, einen großen Wiedererkennungswert hat und natürlich nachhaltig ist. Das erste Produkt von Maister, die Maiskohle, konnte innerhalb kürzester Zeit am Markt etabliert werden.

Nun soll zusammen mit der Crowd die Produktion großer Mengen finanziert werden, um die immense Nachfrage nach Maiskohle zu befriedigen.

„Ich habe es selten erlebt, dass ein Produkt so schnell und in solchen Mengen in Supermärkten gelistet wurde.“

Unter­nehmens­verlauf

Entstanden ist die Idee in Afrika, wo die beiden Gründer in unterschiedlichen Ländern für eine deutsche Firma große Farmen aufgebaut und geleitet haben. Die bei der Körnermaisernte als Abfallprodukt verbleibenden Spindeln (Maiskolben ohne Körner) hat Johannes Musiol eines Abends beim Grillen in die Glut geworfen und herausgefunden, dass diese sehr leicht Feuer fangen und dann auch noch lange nachglühen. Bei einem späteren Italienurlaub ist dann der letzte Groschen gefallen, als Johannes Musiol und Valentin Schnoor herausgefunden haben, dass Maisspindeln in Südeuropa als Holzkohle-Substitut bereits etabliert sind und die klassische Holzkohle teilweise bereits zu 100 % ersetzt haben.

Danach ging es ziemlich schnell. Die beiden Freunde haben gekündigt, mit Markus von Blomberg einen erfahrenen Business Angel mit an Bord geholt, gegründet, Business Pläne geschrieben, die ersten Säcke produziert und den Vertrieb umgesetzt. 2017 konnten die ersten 50 Supermärkte von dem Produkt überzeugt werden. Dieses Jahr waren es bereits über 1.000 Märkte – und große Ketten wie EDEKA, OBI, real und Hagebau wollen das Produkt kommendes Jahr noch stärker platzieren.

Um die große Nachfrage zu bedienen, muss die Produktion mehrere Monate vorfinanziert werden. Dafür werden entsprechende Mittel benötigt. Mit Hilfe der Crowd sollen bis März 350 Tonnen Maiskohle hergestellt werden. Außerdem soll Kapital in den Ausbau des Vertriebs fließen, um das starke Wachstum in einem nachhaltigen Stil zu ermöglichen.

Team

Johannes Musiol
Geschäftsführer, Co-Founder
Biographie
Mit seinem umfangreichen Wissen aus vier Jahren Management und der Budgetverantwortung über 10 Millionen US-Dollar verantwortet er vor allem die Produktion sowie Produktentwicklung.
Valentin Schnoor
Geschäftsführer, Co-Founder
Biographie
Nach fünf Jahren Management im Agrarbereich sowie einem verantworteten Budget von 30 Millionen US-Dollar leitet er die Vertriebsstrategie von Maister und ist für die finanzielle Planung verantwortlich.
Markus von Blomberg
Beirat von Maister
Nicolaus Vorwerk
Beirat von Maister

Investoren

OE
500
Oliver Endres
vor 3 Stunden
MW
500
Michael Weidel
vor 4 Stunden
VL
1.000
Volker Loitz
vor 4 Stunden
PW
500
Peter Wagner
vor 7 Stunden

Investitionsinfo

Noch Tage
50.000 Fundingschwelle
150.000 Fundingziel
Berlin, Deutschland

Anlageklasse: Venture Loan
Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Vertragslaufzeit: 5 Jahre
Tilgung: halbjährlich ab 31.12.2020
Zinszahlung: halbjährlich
Basiszinssatz: 7% p.a. (Early Bird)
Bonuszinsatz: Ja, abhängig vom EBITDA
Erwartete Ø Verzinsung: 11,87% p.a.
Basiszinssatz: 6% p.a.
Bonuszinsatz: Ja, abhängig vom EBITDA
Erwartete Ø Verzinsung: 10,94% p.a.
Minimaler Zeichnungsbetrag: EUR 100
Maximaler Zeichnungsbetrag für
Investoren aus Deutschland: EUR 10.000

Maximaler Online-Zeichnungsbetrag für
Investoren aus Österreich: EUR 5.000,
ab EUR 5.000 per Zeichnungsschein

 

 



Im Sinne der Risikostreuung sollten möglichst nur Geldbeträge investiert werden, die in näherer Zukunft auch liquide nicht benötigt bzw. zurückerwartet werden. Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Angaben auf dieser Seite ist ausschließlich die Emittentin selbst, sie ist Anbieter dieser Vermögensanlage. Seitens des Betreibers der Internet-Dienstleistungsplattform wird keine Haftung für die Richtigkeit und Aktualität der Inhalte übernommen.


Welches Risiko habe ich als Investor?
Welches Rücktrittsrecht habe ich als Investor?
Widerruf

Prämie für Ihr Investment
500 Investition
Kupfer

1x Maister Welcome Package bestehend aus:
- 6 Säcken Maiskohle
- 2 Flaschen Bio Anzünder
- 2 Kartons Anzündkolben
im Wert von ca. 50 EUR

1.000 Investition
Bronze

1x Maister Welcome Package
+ 1x 50 EUR Gutschein für Premium-Fleisch
+ 1x KREUTZERS PRIME MINI (29,99 EUR)

2.500 Investition
Silber

1x Maister Welcome Package
+ 1x Maister Grill 58 cm (499 EUR)
+ 1x 100 EUR Gutschein für Premium-Fleisch
+ 1x KREUTZERS PRIME (99,99 EUR)

5.000 Investition
Gold

1x Maister Welcome Package
+ 1x Maister Grill 78 cm (749 EUR)
+ 1x 100 EUR Gutschein für Premium-Fleisch
+ 1x KREUTZERS PRIME (99,99 EUR)

10.000 Investition
Platin

Persönliche Special Investor Grillparty zusammen mit den Gründern von Maister und KREUTZERS. Natürlich inklusive dem Gold Paket

Informationen zum Unternehmen
2 Mitarbeiter
2017 Gegründet

Beteiligungsform: Nachrangdarlehen
Minimaler Zeichnungsbetrag: 100€
Maximaler Zeichnungsbetrag: 10.000€
Unternehmen: Maister GmbH (Firmenbuchnummer: HRB 187725 Berlin)

Kontakt Information

Maister GmbH

Reichenberger Strasse 125
10999 Berlin
+49 30 303 637 58
info@maister-bbq.de
zur Maister Webseite
Facebook: @maister.bbq
Instagram: maister.bbq

Nachhaltig & innovativ: Maister startet auf CONDA

11. Dezember 2018 von CONDA in Maister
Die Liebe zur Natur und Nachhaltigkeit sowie der Unternehmergeist haben Johannes Musiol und Valentin Schnoor dazu getrieben, Maister zu gründen. Das Unternehmen, das bereits im zweiten Jahr erfolgreich auf dem Markt tätig ist, bietet innovatives Zubehör für Grill und Kamin an. Von der Maiskohle als Holzkohle-Ersatz über Bio-Flüssiganzünder bis hin zu hochwertigen Grills sind die […] weiter lesen